Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Dania_Dicken

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Thriller-Fans,  

endlich geht es weiter mit einem neuen Fall für FBI-Profilerin Sadie Whitman! Am 1. Dezember ermittelt sie in "Die Seele des Bösen - Flucht in die Freiheit" schon in ihrem zwölften Fall. Diesmal betritt sie Neuland - es ist ihre Aufgabe, sich um ein Mädchen zu kümmern, das aus einer Sekte geflohen ist. Dabei kommen haarsträubende Dinge ans Tageslicht ... 
... und ihr könnt wieder mitlesen! 


Klappentext:  

Mitten in den Weihnachtsurlaub von FBI-Agentin Sadie platzt die Bitte eines Kollegen: In seiner Obhut befindet sich die vierzehnjährige Liberty, die aus einer polygamen Mormonensekte geflohen ist. Das FBI erhofft sich, das Mädchen als Belastungszeugin gegen die Sekte einsetzen und aufgrund ihrer Aussagen ermitteln zu können, doch Liberty hat Angst und weigert sich, mit ihnen zu sprechen.

Behutsam nähert Sadie sich dem verschreckten Mädchen, das bislang keinerlei Kontakt zur Außenwelt hatte und sich allmählich zurechtfinden muss. Nach und nach erfährt Sadie von schrecklichen Praktiken, die sie sich kaum vorzustellen wagte. Darüber verliert sie fast aus den Augen, welche Probleme ihren Mann Matt quälen …


Hier gibt es eine Leseprobe.  

Mitmachen 

Du würdest gern wieder mitlesen und mitdiskutieren? Wenn du auch die Vorgängerbücher kennst, kannst du eins von 10 eBooks im Wunschformat gewinnen! Schreib mir einfach hier bis einsch. 11.11., warum du gern mitlesen möchtest.  

Gewinner des Buches verpflichten sich zur aktiven Teilnahme  an der Leserunde und für eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks (und ggf. in anderen Shops). Wer das nicht garantieren kann, sollte von einer Teilnahme absehen.  

Die Gewinner werden am 12.11. benachrichtigt.  

Neugierig? 

Mehr Infos zu diesem und meinen anderen Büchern gibt es auf  
http://www.blog-und-stift.de 
und  https://www.facebook.com/dania.anne.dicken 

Ich freue mich schon darauf, Sadies neuen Fall mit euch zu lesen!

Autor: Dania Dicken
Buch: Die Seele des Bösen - Flucht in die Freiheit

Klene123

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Super gerne würde ich mitlesen, bin gespannt wie es weiter geht :)

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ohja,ohja :D
Sehr gerne wäre ich wieder dabei.Ich muss doch wissen wie es bei Sadie,Matt und Co weiter geht und das mit dem Mädchen und der Sekte hört sich jetzt schon spannend an.

Beiträge danach
203 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MeiLingArt

vor 12 Monaten

FazitRezensionslinks

Sodale,
hier meine Rezension, hab so ein Resumée über den Inhalt schon unter "Abschnitt 6" abgegeben.

https://www.lovelybooks.de/autor/Dania-Dicken/Die-Seele-des-B%C3%B6sen-Flucht-in-die-Freiheit-1503513924-w/rezension/1518053273/

MeiLing Art FB am 30.12.2017
https://www.facebook.com/MeiLingArt/

ebenso auf der Homepage
http://meiling-art.blogspot.de/

immernoch keine Ahnung, wie ich die Amazon Rezension verlinken soll, sorry
https://www.amazon.de/gp/profile/amzn1.account.AFZ7TY2GB53PV3LO3TUPXVR4D2OQ?ie=UTF8&ref_=sv_ys_4

Danke, dass ich dabei sein durfte, i´m looking forward!

Dania_Dicken

vor 12 Monaten

6. Abschnitt: Montag bis Ende
Beitrag einblenden

MeiLingArt schreibt:
Oargks, ich habe ab 48% alles in einem Rutsch eines Nachtens vor Weihnachten weg gelesen, vergib mir. :-D

Nein, wie schrecklich, hat es etwa Spaß gemacht? :D

Ich finde es interessant, dass ihr das alle mit Libby irgendwie geahnt habt. Ich hab tatsächlich bis zu dem Zeitpunkt mit der Razzia in Yucca Valley geschwankt, ob ich das wirklich will. Vielleicht, weil Libby mir da auch noch fremd war und ich nicht wusste, wie sie sich bei Matt und Sadie macht und ob sie, platt gesagt, stört ... nein, tut sie überhaupt nicht, im Gegenteil. Sie bringt noch mal frischen Wind mit!

Ich verstehe, dass es dich stört, wie offen Sadie manchmal mit Libby gesprochen hat. Ich habe überlegt und gezögert, weil ich mir nicht sicher war, wie ich das machen soll. Letztlich habe ich aber entschieden, dass bloß Offenheit wirklich für eine vertrauensvolle Beziehung bei den beiden sorgt. Es wäre tödlich für Libby gewesen, später zu merken, dass Sadie ihr was verheimlicht. Ich sehe es so: Sie hat in der Sekte schon gesehen, welchen Mist es auf der Welt gibt - sie kann damit umgehen.

Was Matt angeht, ist das wohl auch Ansichtssache. Ich glaube bei ihm wie auch seinerzeit bei Sadie, dass man bei so einem Mist erst ganz unten ankommen muss, bevor man sieht, wo und wie es weitergeht. Dass es nur einen Weg nach vorn gibt.
In Teil 11 habt ihr gesagt, das darf nicht ohne Konsequenzen bleiben - so sehen die aus. Nein, er macht es sich nicht leicht und ja, ich wollte auch Konsequenzen. Manche Sachen müssen auch weh tun.

Tatsächlich wollte ich Cassandra sogar die komplette Verhandlung managen lassen in Yucca Valley, aber irgendwie habe ich zwischendrin gesehen, dass das einfach nicht funktioniert. Das ist zu indirekt, zu ... ich weiß nicht, wie ich das sagen soll. Es ist unmittelbarer und spannender, wenn der Perspektivträger das selber machen darf. Schwer zu beschreiben, aber beim Schreiben habe ich gemerkt, irgendwie ist es das nicht.

Dania_Dicken

vor 12 Monaten

FazitRezensionslinks
@MeiLingArt

Dankeschön für deine wie immer gut geschriebene, genauso gut begründete und ausführliche Rezension! Schön, dass du wieder dabei warst. Teil 13 habe ich in diesen Tagen überarbeitet - ich denke, der wird was ... also bis dahin!

MeiLingArt

vor 12 Monaten

6. Abschnitt: Montag bis Ende
Beitrag einblenden

Dania_Dicken schreibt:
Nein, wie schrecklich, hat es etwa Spaß gemacht? :D Ich finde es interessant, dass ihr das alle mit Libby irgendwie geahnt habt. Ich hab tatsächlich bis zu dem Zeitpunkt mit der Razzia in Yucca Valley geschwankt, ob ich das wirklich will. Vielleicht, weil Libby mir da auch noch fremd war und ich nicht wusste, wie sie sich bei Matt und Sadie macht und ob sie, platt gesagt, stört ... nein, tut sie überhaupt nicht, im Gegenteil. Sie bringt noch mal frischen Wind mit! Ich verstehe, dass es dich stört, wie offen Sadie manchmal mit Libby gesprochen hat. Ich habe überlegt und gezögert, weil ich mir nicht sicher war, wie ich das machen soll. Letztlich habe ich aber entschieden, dass bloß Offenheit wirklich für eine vertrauensvolle Beziehung bei den beiden sorgt. Es wäre tödlich für Libby gewesen, später zu merken, dass Sadie ihr was verheimlicht. Ich sehe es so: Sie hat in der Sekte schon gesehen, welchen Mist es auf der Welt gibt - sie kann damit umgehen. Was Matt angeht, ist das wohl auch Ansichtssache. Ich glaube bei ihm wie auch seinerzeit bei Sadie, dass man bei so einem Mist erst ganz unten ankommen muss, bevor man sieht, wo und wie es weitergeht. Dass es nur einen Weg nach vorn gibt. In Teil 11 habt ihr gesagt, das darf nicht ohne Konsequenzen bleiben - so sehen die aus. Nein, er macht es sich nicht leicht und ja, ich wollte auch Konsequenzen. Manche Sachen müssen auch weh tun. Tatsächlich wollte ich Cassandra sogar die komplette Verhandlung managen lassen in Yucca Valley, aber irgendwie habe ich zwischendrin gesehen, dass das einfach nicht funktioniert. Das ist zu indirekt, zu ... ich weiß nicht, wie ich das sagen soll. Es ist unmittelbarer und spannender, wenn der Perspektivträger das selber machen darf. Schwer zu beschreiben, aber beim Schreiben habe ich gemerkt, irgendwie ist es das nicht.

HAt SPaß GeMAcHt, jA :-D :-D :-D

Danke für Deine Worte dazu. Ich verstehe Deine Gedanken zu all diesen Punkten jetzt natürlich auch, keine Frage!

MeiLingArt

vor 12 Monaten

FazitRezensionslinks

Dania_Dicken schreibt:
Dankeschön für deine wie immer gut geschriebene, genauso gut begründete und ausführliche Rezension! Schön, dass du wieder dabei warst. Teil 13 habe ich in diesen Tagen überarbeitet - ich denke, der wird was ... also bis dahin!

Na der wird sicher was, also her damit :-D
Sehr gerne!!!

Dania_Dicken

vor 11 Monaten

6. Abschnitt: Montag bis Ende
Beitrag einblenden

MeiLingArt schreibt:
Ich verstehe Deine Gedanken zu all diesen Punkten jetzt natürlich auch, keine Frage!

Das ist toll! Freut mich, wenn ich mich da verständlich machen konnte.

Dania_Dicken

vor 11 Monaten

FazitRezensionslinks
Beitrag einblenden

MeiLingArt schreibt:
Na der wird sicher was, also her damit :-D

Der hat tatsächlich einiges an Überarbeitungsbedarf gefordert - ihr werdet sehen, warum. Das Ding ist eine komplexe Kiste und deshalb auch nicht ganz problemfrei. Aber ich glaub, ich hab ihn jetzt da, wo ich ihn haben wollte :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.