Dania Dicken Die Seele des Bösen - Undercover

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(16)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Seele des Bösen - Undercover“ von Dania Dicken

Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur ihr Freund und Kollege Phil und Matt, mit dem sie frisch verheiratet ist. Auch Matt ist nun Agent beim FBI und schon bald bittet er Sadie um Hilfe. Er ermittelt undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss und ist zufällig auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko gestoßen. Erschreckende Gemeinsamkeit: Alle toten Frauen haben kurz vor ihrer Ermordung ein Kind geboren. Neben ihren eigenen Ermittlungen unterstützt Sadie Matt bei seiner Arbeit, doch beide ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich begeben …

Sadie und Co starten einen Neuanfang in L.A. - Spannend, fesselnd und voller Gänsehautmomente.

— BeaSurbeck

Auch der 6. Teil war wieder ein spannender Lesegenuss!

— Gina1627

Fesselnd und spannend wie immer.!!

— Ladybella911

Wer jemals ein Buch der Autorin gelesen hat, wird auch die anderen Teile verschlingen.

— SaintGermain

2 interessante und spannende Fälle die Sadie und Matt in ihrer neuen Heimat Los Angeles erwarten! Spannung garantiert!

— BettinaForstinger

Zwei interessante Fälle, ein tolles Showdown und zittern bis zum Ende mit Sadie, Matt und Phil.

— claudi-1963

Wieder ein spannender Fall

— brauneye29

spannender Fall , noch mehr Ermittlungsarbeit und Sadie , Matt und Kollegen als tolles Team gezeigt. Hab mitgefiebert bis zum Schluss!

— sabrinchen

2 getrennte Fälle,die zu einem werden...wieder Spannung pur,besonders bei Matt seinem Fall.

— YaBiaLina

Das gemeinsame Loeben von Sadie und Matt nimmt Formen an und ihre Jobs beim FBI sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

— Elenas-ZeilenZauber

Stöbern in Krimi & Thriller

So bitter die Rache

Unterhaltsam, jedoch erst am Ende richtig spannend. Mehr Roman als Krimi

nicigirl85

Der talentierte Mörder

Nicht immer mit Hochspannung versehen, aber dennoch absolut lesenswert.

ginnykatze

Die Rivalin

Excellenter Thriller! Absolut empfehlenswert!

Buecherherz79

NACHTWILD

Ein Nachmittag im Zoo wird zu einer erschreckenden Nacht.

bookvamp

Ich beobachte dich

100% Spannung, aber eine Auflösung, die mir irgendwie nicht zu 100% gefällt. 4 Sterne!

Miia

Wahrheit gegen Wahrheit

Wer einen soliden Spionage-Thriller erwartet, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

Joachim_Tiele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sadie und Matt auf Verbrecherjagt in L.A.

    Die Seele des Bösen - Undercover

    BeaSurbeck

    29. January 2018 um 07:56

    Dania Dicken: Die Seele des Bösen – Band 6 Undercover Nach dem letzten Fall ist nichts mehr wie es war! Sadie und Matt, aber auch Phil starten einen Neuanfang in Los Angeles. Während Sadie als Profilerin für das FBI Los Angeles Division arbeitet, ist Matt als Undercover-Agent im Einsatz. Sadie ermittelt in ihrem ersten Fall gegen einen Serienvergewaltiger und dabei kommt bei ihr wieder einiges hoch. Matt hingegen stößt bei seinem Undercovereinsatz an seine Grenzen. Er ermittelt gegen einen mexikanischen Kartellboss und stößt dabei auf eine Mordserie bei denen illegal eingewanderte Mexikanerinnen umgebracht werden. Als er nicht weiter kommt bittet er Sadie um ihre Hilfe, nichtsahnend was für einen Stein er damit ins Rollen bringt. Ich fand diesen Band, obwohl nicht ganz so rasant wie der vorherige, mega fesselnd und er hat er mich Raum und Zeit vergessen lassen. Der Neuanfang läuft für die Freunde total unterschiedlich ab und hier merkt man dann wieder wie unterschiedlich die drei eigentlich sind. Neue Erfahrungen werden gemacht und man lernt die drei da auch wieder von einer ganz anderen Seite kennen. Während die Jungs sich recht schnell in das neue Team einfügen, hat es Sadie etwas schwerer weil sie Zeit braucht um mit den neuen Leuten um sich rum warm zu werden. Man merkt hier deutlich das ihre Vergangenheit Spuren hinterlassen hat und sie Zeit braucht um sich an all das neue zu gewöhnen. Ihr erster Fall bringt sie an ihre Grenzen – sie muss einen Serienvergewaltiger finden und dabei kommen viele Erinnerungen hoch die ihr sehr zu schaffen machen. Außerdem bittet Matt sie um Hilfe. Er möchte das sie sich um den Fall der toten Mexikanerinnen kümmert und versucht etwas herauszufinden. Nun hat Sadie also zwei Fälle, aber bei beiden kommt sie nicht wirklich weiter - sie ist zum Warten verdonnert und das ist etwas das Sadie nicht gut kann. Matt kann ihr nicht zur Seite stehen, denn sein erster Fall fordert einiges von ihm und er ist mehr unterwegs wie zu Hause. Matt hingegen hat ganz anderes zu bewältigen, sein erster Einsatz als Undercover Agent bringt ihn an seine Grenzen und jagt mir immer wieder kalte Schauer über den Rücken. Sein Einsatz als Undercover-Agent war richtig gut beschrieben und man hatte das Gefühl alles hautnah mitzuerleben. Ich hatte Angst um ihn und hoffte immerzu das er heil aus dieser Sache herauskommen würde. Irgendwie waren dieses Mal die Rollen vertauscht, was durchaus seinen Reiz hatte. In diesen schweren Tagen beweist sich Phil mal wieder als guter Freund und Unterstützer, aber auch er konnte Sadie nicht immer beistehen. Besonders gut gefallen hat mir auch wieder das die Familie von Sadie und Matt mit einbezogen war. Auch hier gab es einige Überraschungen und Wendungen mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte. Auch Andrea und Sadies altes Team wurden mit einbezogen, was mir persönlich gut gefallen hat. Eine fesselnde und spannende Fortsetzung. Ich hatte viele Fragezeichen im Kopf, mein Kopfkino lief heiß und zum Ende hin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von mir gibts eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne. Neueinsteigern empfehle ich mit Band eins der Reihe zu bringen - die Bücher sind zwar immer abgeschlossen, aber sie bauen aufeinander auf und man sollte diese Vorkenntnisse haben um dem Buch folgen zu können.

    Mehr
  • wieder einmal sehr sehr spannend

    Die Seele des Bösen - Undercover

    dru07

    26. January 2018 um 12:08

    Sadie und Matt starten einen Neuanfang in L.A. Jetzt arbeitet Sadie Whitman (vorher Scott) als Profilerin in L.A. und schon stößt sie bei ihrem ersten großen Fall auf einen Serienvergewaltiger. Matt ist nun Agent beim FBI und ermittelt dort undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss. Durch Zufall stößt er dabei auf eine Mordserie an illegal eingewanderten Mexikanerinnen, die alle kurz vor ihrer Ermordung ein Kind zur Welt gebracht haben. Phil ist auch mit nach L.A. gegangen und arbeitet als Scharfschütze.     Mir hat auch dieser Teil wieder einmal sehr gut gefallen. Dieses mal dürfen wir auch mit Matt mitfiebern, ob er alles schaffen und gut überstehen wird. Habe mir öffters gedacht: Hoffentlich geht das gut, ach Matt willst du das wirklich machen? Auch dieser Teil war wieder einmal so spannend, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Ich musste einfach wissen wie es ausgehen wird. Daumen hoch 5 von 5 *. Freu mich schon auf Sadies nächsten Fall.

    Mehr
  • Thrillerunterhaltung vom Feinsten!

    Die Seele des Bösen - Undercover

    Gina1627

    25. January 2018 um 22:43

    Sadie und Matt hat es nach den verheerenden  Erlebnissen  mit dem Pittsburgh Strangler und dem Abschluss von Matts Aufnahmeprüfung beim FBI wieder näher zu ihrer Familie gezogen. Als frisch verheiratetes Ehepaar bauen sie sich gerade eine neue Zukunft in L.A. auf. Hier hat Sadie direkt eine  Anstellung in der Major Crimes Unit als Profilerin gefunden und Matt ermittelt undercover gegen das organisierte Verbrechen und im Besonderen gegen den Kartellboss Filhos. Doch beide haben nicht damit gerechnet, dass sie durch ihre Recherchen in Sachen des Pasadena Stalkers und dem Mord an einigen mexikanischen Frauen, bei dem Filhos seine Hände mit im Spiel zu haben scheint, zusammen unter Einsatz ihres Lebens ermitteln werden.   „Die Seele des Bösen – Undercover“  ist der sechste Teil der überaus spannenden Reihe um die Profilerin Sadie Scott und  ab jetzt Sadie Whitmann. Immer wieder schafft es Dania Dicken einen sofort zu fesseln und durch ihren wirklich beachtungswerten und gekonnt spannenden  Schreibstil  in die aufregenden Geschehnisse hineinzuziehen. Das Besondere an diesem Teil ist die gemeinsame Zusammenarbeit von Sadie und Matt und der ereignisreichen und gefährlichen Entwicklung  der Geschehnisse bei ihren Ermittlungen.  Sehr spannend , authentisch und wirkungsvoll  in Szene gesetzt schildert die Autorin durch Matt die Arbeit als Undercoveragent und ich hatte die ganze Zeit kinomäßige Vorstellungen im Kopf, was Matt alles machen muss und was noch alles passiert um sich als vertrauenswürdiger Partner in eine Verbrecherorganisation einzuschleichen. Das er dann durch Zufall auch noch eine Mordserie an illegal eingewanderten Frauen entdeckt, die nach der Geburt von ihren Kindern umgebracht wurden, führt dazu, dass er Sadie um Hilfe bei der Aufklärung bittet.  Hier wird so eine realitätsnahe Kulisse geschaffen, dass man aufgrund der  geschilderten Ereignisse eine grausame und bedrückende Vorstellungskraft von dem Geschehenen bekommt. Durch die sich überschlagenden Ereignisse suchtet man nur noch durch das Buch und kann das Ende fast nicht abwarten. Dania Dicken mutet ihren beiden Hauptcharakteren wieder sehr viel zu und erzeugt bei einem Ängste und Herzklopfen vor lauter Aufregung. Ihr Showdown zum Ende hin war dann auch noch vom Feinsten!     Das Schöne an den Bücher von Dania Dicken ist auch immer wieder, dass sie es perfekt versteht einen  gefühlsmäßig und sehr emotionsvoll am Leben von Sadie und Matt teilnehmen zu lassen. Es ist etwas Besonderes ihre Liebe und Verbundenheit und den Halt den sich beide gegenseitig geben miterleben zu dürfen. Doch auch die Freundschaft mit Phil, der in diesem Buch dringend benötigt wird, wurde sehr feinfühlig und schön rübergebracht. Er entwickelt sich langsam auch noch zu einem meiner Lieblingscharaktere und ich bin sehr gespannt darauf, was Dania Dicken im nächsten Teil wieder für aufregende und spannende Geschichten um alle herum baut.   Mein Fazit: „Die Seele des Bösen – Undercover“ hat mir wieder ausgezeichnet gefallen. Hier wurden spannende Themen eindringlich und realitätsnah in einem sehr nervenzerreißenden Thriller eingebaut. Die Lesesucht war wieder am obersten Level. Eine klare Buchempfehlung von mir! Verdient vergebe ich 5 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Seele des Bösen - Undercover" von Dania Dicken

    Die Seele des Bösen - Undercover

    runaway85

    Liebe Thrillerfreunde, wie geht es wohl nach Sadies nervenaufreibendem fünften Fall weiter? Kann die FBI-Profilerin vergessen, was passiert ist? Sie versucht es zumindest und fängt in "Die Seele des Bösen - Undercover" in Los Angeles neu an. Dort wartet ein spannender Fall auf sie, der mehr mit der Undercoverarbeit ihres Mannes Matt zu tun hat, als sie anfangs ahnt ... Darum geht's: Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur ihr Freund und Kollege Phil und Matt, mit dem sie frisch verheiratet ist. Auch Matt ist nun Agent beim FBI und schon bald bittet er Sadie um Hilfe. Er ermittelt undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss und ist zufällig auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko gestoßen. Erschreckende Gemeinsamkeit: Alle toten Frauen haben kurz vor ihrer Ermordung ein Kind geboren.Neben ihren eigenen Ermittlungen unterstützt Sadie Matt bei seiner Arbeit, doch beide ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich begeben …Zur Leseprobe geht es hier entlang. MitmachenWenn du auch die ersten Teile der Thriller-Reihe kennst und wissen willst, wie es mit Sadie weitergeht, mach mit bei der Verlosung und gewinne eins von 10 eBooks im Wunschformat! Schreib mir einfach hier bis einschl. 30.12.2017, warum du das Buch gern lesen möchtest. Gewinner des Buches verpflichten sich zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und für eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks (und ggf. in anderen Shops). Wer das nicht garantieren kann, sollte von einer Teilnahme absehen. Die Gewinner werden am 31. Dezember benachrichtigt. Neugierig?Mehr Infos zu diesem und meinen anderen Büchern gibt es auf http://www.blog-und-stift.deund https://www.facebook.com/dania.anne.dickenIch freue mich schon darauf, Sadies neuen Fall mit euch zu lesen!

    Mehr
    • 303
  • Spannende Ermittlungen in L.A.

    Die Seele des Bösen - Undercover

    Ladybella911

    24. January 2018 um 08:26

    Es ist ein Neuanfang für Sadie und Matt. Die Jungverheirateten sind nach L.A. Gezogen und wohnen zusammen mit den beiden Katzen in einem hübschen kleinen Haus. Auch ihr bester Freund Phil ist in L.A., er arbeitet für das SWAT-Team und wird von den Kollegen als hervorragender Scharfschütze respektiert. Beide, sowohl Sadie als auch Matt, arbeiten nun für das FBI, Sadie als Profilerin und Matt in einem nicht ungefährlichen Undercover-Einsatz im Mexikanischen Unterwelt Milieu. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf ungeklärte Todesfälle junger mexikanischer Frauen, die kurz zuvor ein Kind zur Welt gebracht haben. Die Kinder sind spurlos verschwunden. Sadie wird von der Polizei aus einem Nachbarort gebeten, ein Profil des sogenannten Pasadena-Vergewaltigers gebeten, den die örtliche Polizei trotz umfangreicher Ermittlungen nicht finden kann. Beide Fälle scheinen erst einmal nichts miteinander zu tun zu haben. Mir gefällt der neue Wirkungskreis der Freunde sehr gut. Wie immer ist das Tempo rasant und actionreich und man würde am liebsten in einem Rutsch durchlesen, denn die Geschichte erweist sich als so spannend und mitreissend, dass man das Buch gar nicht weg legen möchte bevor man nicht weiß, wie alles endet. Schön und emotional beschrieben sind auch die Gefühle unserer Akteure und ihr aufeinander zugehen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Abenteuer mit unseren Protagonisten, ihren Kollegen, ihren Freunden. Sie sind mir so ans Herz gewachsen als gehörten sie zu meiner Familie.

    Mehr
  • Die Geschichte um Sadie geht weiter

    Die Seele des Bösen - Undercover

    Alex1309

    21. January 2018 um 08:14

    Bereits die letzten Bände der Serie haben mir sehr gut gefallen und auch dieser konnte mich überzeugen. Toll ist es zu erfahren, wie es mit Sadie und Matt weitergeht und ich finde die Bücher haben genau die richtige Mischung aus den Ermittlungen rund um einen Fall und den Einblick in das Privatleben von Sadie und Matt. Der Schreibstil ist spannend und flüssig und bereits nach dem ersten Band der Serie konnte ich mir alle handelnden Personen sehr gut vorstellen und das ist auch so geblieben. Für mich erneut ein toller Teil um Sadie und Matt und ich freue mich auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Wieder äußerst spannend

    Die Seele des Bösen - Undercover

    Gise

    18. January 2018 um 12:19

    Sadie und Matt sind nun verheiratet und arbeiten in Los Angeles. Sadie beschäftigen zwei Fälle: zum einen der Pasadena Stalker, ein Serienvergewaltiger, sowie der Fall, in dem Matt undercover versucht, einem mexikanischen Kartellboss das Handwerk zu legen. Hier stößt er auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko.Die Autorin Dania Dicken lässt in der sechsten Folge dieser Reihe ihre Protagonistin zwei harte Fälle bearbeiten. Sehr schön zeigt sie dabei auf, wie gut Sadie Profit aus ihrer eigenen Erfahrung ziehen kann – wie schmerzhaft dies aber auch immer wieder für sie ist. Die Handlung ist wieder rasant von Anfang an, so dass man auch dieses Buch nicht aus der Hand legen mag, bevor die letzte Seite nicht gelesen ist.Insgesamt empfiehlt es sich, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, so dass man auch die Entwicklung der Figuren mitkriegen kann. Dafür hat man dann auch eine spannende Reihe mit gut ausgefeilten Fällen und einer äußerst interessanten Protagonistin. Absolut empfehlenswert! 

    Mehr
  • Sadie Scott (Whitman) 6 - Back in L.A.

    Die Seele des Bösen - Undercover

    SaintGermain

    13. January 2018 um 12:56

    Sadie ist nach den schwerwiegenden Erlebnissen mit ihrem Ehemann Matt wieder nach L.A: gezogen, wo beide beim FBI arbeiten. Auch Phil ist mit dabei, der beim SWAT-Team beschäftigt ist. Das Buch beginnt gleich von der ersten Seite an, direkt mit dem neuen Fall; wobei Sadie ja eigentlich 2 Fälle hat. Beide Fälle haben es in sich und Sadie steckt wieder mitten in den Ermittlungen, genauso wie Matt, der Undercover unterwegs ist, um ein mexikanisches Kartell zu überführen. Das Cover ist wie immer passend, da es Sadie zeigt, auch wenn es nicht ganz meinen Geschmack trifft. Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch. Orte und Protagonsiten werden hervorragend dargestellt, die Hauptdarsteller entwickeln sich stetig weiter. Die Spannung ist von der ersten Seite an vorhanden und steigt ohne je abzubrechen. Zum Schluss gibts wieder einen kleinen Cameo-.Auftritt von Andrea Thornton. Fazit: Wer jemals ein Buch der Autorin gelesen hat, wird auch die anderen Teile verschlingen.

    Mehr
  • Nun ermittelt auch Matt

    Die Seele des Bösen - Undercover

    vicky_1990

    12. January 2018 um 10:11

    'Die Seele des Bösen – Undercover' ist bereits der sechste Band (ich fasse es fast nicht dass es bereits so viele Teile gibt) einer tollen und spannenden Thriller-Reihe der Autorin Dania Dicken.Das Cover ist zwar einfach gehalten aber ich finde es ist optisch dennoch schön gestaltet. Es gefällt mir sehr gut und beim Lesen wird man dadurch immer an die Hauptfigur Sadie Whitman (formaly know as Scott) erinnert.Das Zitat am Anfang ist wie immer sehr gut gewählt. Der Einstieg ist wie immer gelungen, nur an die Namensänderung von Sadie muss ich mich erst noch gewöhnen :-) Die neuen Aspekte, also die Undercoverarbeit von Matt sowie die neue Stadt, gefallen mir sehr gut. Vom Erzähl- und Schreibstil bin ich nach wie vor total begeistert. Dania Dicken hat mich wie immer gefesselt und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben – es ist wieder eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe!Gut finde ich, dass hier Matt und seine Arbeit etwas mehr beleuchtet werden – das ist sehr interessant und spannend zu lesen.Fazit: Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Thrillern gekonnt um. Einmal mit ihren Büchern angefangen, kann man diese durch den fesselnden und spannenden Erzählstil nicht mehr aus der Hand geben. Durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin und man baut ganz nebenbei immer mehr Verbindung zu Sadie, ihrer Familie und den Freunden auf. Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss!

    Mehr
  • Die Seele des Bösen - Undercover

    Die Seele des Bösen - Undercover

    BettinaForstinger

    09. January 2018 um 21:23

    Sadie und Matt sind nun umgezogen und leben mit den beiden Katzen in einem kleinen Haus in Los Angeles. Sadie ist noch immer Profilerin beim FBI. Matt hingegen hat sich ein neues Berufsfeld gesucht - er arbeitet nun in der Undercover-Einheit des FBI. Sein erster Fall in dieser Einheit beschäftigt sich mit einem mexikanischen Kartell das es mit Drogen, Waffen, Prostitution und Geldwäsche zu tun hat. Gleichzeitig kümmert sich Sadie um einen Fall im Nachbarort, hier treibt ein Vergewaltiger sein Unwesen. Die Polizei kann diesen nicht fassen und bittet Sadie um Hilfe.In Matts Einsatzgebiet werden tote Frauen aufgefunden, die kurze Zeit zuvor ein Baby geboren haben. Nur wo sind die Kinder und was haben die beiden Fälle miteinander zu tun?Der Einstieg war wie schon bereits von den Vorgängern gewöhnt sehr gut. Ich habe sogleich wieder perfekt in die Geschichte rein gefunden.  Dieses mal wurde ich sehr oft überrascht und auch beim lesen sehr gefesselt. Auch in diesem Teil mussten Sadie und Matt als auch Phil wieder so einiges einstecken.Ich wünsche mir bald einen Teil wo es für die 3 persönlich etwas ruhiger zu geht. Ein spannender Thriller der einen fesselt.Pluspunkt ist natürlich das Geschehen in Los Angeles :)

    Mehr
    • 2
  • Neues entsteht nur, wenn man das Alte loslässt!

    Die Seele des Bösen - Undercover

    claudi-1963

    08. January 2018 um 15:27

    "Wenn zwei Liebende einig sind, bedeuten Schwierigkeiten kein Hindernis." (Alfred de Musset)Nach den vergangenen Erlebnissen beginnt für Sadie, Matt und auch Phil ein Neuanfang. Als Profilerin arbeitet sie nun bei Major Crimes Unit des FBI in Los Angeles. Da sie durch die Hochzeit mit Matt einen neuen Namen bekommen hat, weiß auch dort niemand von ihrer Vergangenheit. Bevor sie in LA anfing, hat sie zusätzlich einen Kurs besucht, um besser mit traumatisierten Menschen klar zu kommen. Dass sie dies gut gebrauchen kann, erfährt sie beim Gespräch mit einem der Opfer des Pasadena Stalkers, der zurzeit in der Gegend sein Unwesen treibt. Er dringt Nachts in die Wohnungen von Frauen, fesselt und foltert diese und vergewaltigt sie, aber er tötet seine Opfer nicht. Währenddessen arbeitet Matt auch beim FBI jedoch Undercover. Er hat es mit dem mexikanischen Kartellboss Juan Filhos in Santa Monica zu tun und ist dabei rein zufällig auf eine Mordserie gestoßen. Dabei werden illegale Mexikanerinnen, kurz nach der Geburt ihres Kindes ermordet. Damit man die genauen Umstände herausfindet, bittet er Sadie um ihre Hilfe. Dabei ahnen beide nicht in welche Gefahren sie sich dadurch begeben. Meine Meinung:Durch den Neuanfang von Matt, Sadie und Phil in Los Angeles bekommt die Reihe wieder eine ganz neue Dimension. Dazu noch der neue Name den Sadie nach der Hochzeit trägt und an den ich mich nun erst gewöhnen muss. Der Schreibstil ist nach wie vor gleichbleibend und man fühlt sich dadurch sofort angekommen, wenn man die Serien verfolgt. Das ist auch das schöne an dieser, wie auch an ihrer Vorgängerreihe, dass man sich vorkommt wie, wenn man dazugehört. Durch die verschiedenen Handlungssequenzen, erlebt man erneut Sadies Zerrissenheit einmal im Vergangenen, aber auch in der Gegenwart. Man erlebt, aber auch eine Frau die einen starken Willen hat, für sich und das Gute zu kämpfen, das ist genau das was mich am meisten an ihr imponiert. Wie meist setzt die Autorin auf den unerwarteten Showdown, der es auch diesmal wieder in sich hatte. Zwar kann man die Bücher auch gut alleine lesen, aber ich empfehle, lieber die Serie der Reihe nachzulesen. Den nur dadurch erlebt man das heranreifen und wachsen, das Sadie durch ihre vielen Erlebnisse und Ereignisse bekommt. Es war auch eine gute Entscheidung die Profilerin Andrea Thornston aus der Vorgängerreihe, als Ratgeber mit ins Boot zu holen. Wer gerne mehr aus dem Privatleben einer Ermittlerin erfahren will und nicht nur Spannung und Action sucht, für den kann ich diese Profilerreihe empfehlen. Von mir gibt es wieder 5 von 5 Sterne für die gute Umsetzung.

    Mehr
  • Wieder ein spannender Fall

    Die Seele des Bösen - Undercover

    brauneye29

    06. January 2018 um 16:29

    Zum Inhalt:Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Meine Meinung:Auch beim sechsten Teil um Sadie Scott, jetzt Whitman ; ) kann man sich auf die Autorin verlassen. Das Buch ist ausgesprochen spannend mit vielen Wendungen, die man größtenteils auch nicht erwartet. Auch Matt und Phil nehmen wieder großen Anteil an der Geschichte. Genauso wie bei den Vorgängern kommt auch das private nicht zu kurz, auch wenn natürlich die Fälle im Vordergrund stehen. Diese gelungene Mischung aus Fall und privat macht viel des Reizes dieser Serie aus. Auch wenn es im Grunde eine Serie ist, kann man alle Bände auch sehr gut alleinstehend lesen. Ich freue mich auf jeden Fall schon jetzt auf den nächsten Teil.Fazit:Einfach eine super Serie!  

    Mehr
  • Spannung Pur bei Matt´s Undercover Arbeit

    Die Seele des Bösen - Undercover

    YaBiaLina

    15. August 2016 um 17:06

    Die Seele des Bösen – Undercover von Dania Dicken Inhalt: Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur ihr Freund und Kollege Phil und Matt, mit dem sie frisch verheiratet ist. Auch Matt ist nun Agent beim FBI und schon bald bittet er Sadie um Hilfe. Er ermittelt undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss und ist zufällig auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko gestoßen. Erschreckende Gemeinsamkeit: Alle toten Frauen haben kurz vor ihrer Ermordung ein Kind geboren. Neben ihren eigenen Ermittlungen unterstützt Sadie Matt bei seiner Arbeit, doch beide ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich begeben … Meinung: Ich durfte nun schon alle Teile der Autorin lesen und bin ein richtiger Fan der Reihe um Sadie Scott. Dieser Teil war mal so ganz anders,da Matt und Sadie unabhängig voneinander ihren eigenen Fall hatten,in denen sie ermittelt haben.Schlussendlich kamen diese dann doch irgendwie zusammen,aber trotzdem hat mir es gefallen,beide getrennt in Aktion zu erleben. Matt sein Fall fand ich von Anfang interessanter,dieser wurde auch,so mein Eindruck,mehr in den Vordergrund gestellt,da es schon eine große und verzwickte Sache war.Sadie ihr Fall war zwar auch hart,aber doch einfacher zu lösen und somit schneller vom Tisch. Die Spannung kam hier definitiv nicht zu kurz und es gab sogar Stellen,an denen ich schmunzeln musste. Eine Gemeinsamkeit teile ich mit Sadie und der Autorin:Die Serien Chicago Fire und PD.Fand es toll davon zu lesen und ich fand es lustig,das ausgerechnet diese beiden Serien gennant wurden. Einzig allein was mich gestört hat,war,das ich den Eindruck habe,das zwischen Sadie und Matt immer Friede Freude Eierkuchen herrscht.Da kam noch nie ein Streit oder eine Diskussion auf,zumindest fällt mir jetzt keine ein.Klar ist es schön,das sie sich verstehen,aber irgendwann kommt es doch auch mal in der besten Beziehung zu einer Diskussion.Was mich auch noch etwas genervt hat,war,das ständige Gerede von: Du hast mich gerettet,du hast den erschossen....usw.Natürlich bin ich jemanden dankbar,wenn dieser mein Leben gerettet hat,doch finde ich,wird das hier ganz schön breit getreten.Ich hoffe,das Sadie,Matt und Phil das bald hinter sich lassen können und ein neues Kapitel starten können,ohne die Gedanken an die Vergangenheit zu verschwenden,auch wenn dies bestimmt nicht einfach ist.

    Mehr
  • Spannend und fesselnd, wie ich es von Sadie Scott gewöhnt bin

    Die Seele des Bösen - Undercover

    hundeliebhaber

    12. August 2016 um 20:22

    Für Sadie und Matt geht es nun frisch vermählt nach Los Angelos, wo beide beim FBI arbeiten. Auch Phil wird nach L.A. versetzt und behält seine starke Rolle als Nebenfigur.Matt arbeitet undercover und will in einem mexikanischen Drogenkartell aufräumen. Dann stößt er jedoch auf eine Reihe mexikanischer Einwanderinnen, die illegal in den USA sind und kurz vor ihrem Tod Kinder zur Welt brachten. Er bittet Sadie, die das Profil des Pasadena Stalkers erstellt, bei den Ermittlungen um Hilfe.Dania Dicken knüpft an, wo der letzte Band endet. Und auch wenn der Beginn etwas ruhiger verläuft, wird der Leser schnell in die spannende und turbulente Entwicklung der Ermittlungen gezogen. Es hat mir sehr gut gefallen, dass in diesem Band der Reihe Matts Fall im Fokus steht, was ihm wohl nach erfolgreich absolvierter FBI-Ausbildung mehr als zusteht. Dennoch gerät Sadie nicht in den Hintergrund, weil sie ordentlich in Matts Fall mitmischt und ihr Sean psychisch noch immer zu schaffen macht.Der hier behandelte Fall ist wieder mal gut recherchiert, authentisch dargestellt und birgt eine Spannung und Turbulenz, die der Leser von Dania Dicken bereits aus den vorherigen Bänden gewöhnt ist.Es wird immer wieder auf Sadies Vergangenheit und Erlebnisse zurückgegriffen, indem betont wird, wie stark sie ist und wie gut sie mit den Umständen umgeht. Mir persönlich ist das Ganze zu viel, weil ich es nun schon so oft gelesen habe. Allerdings kann ich diese Stellen auch recht fix durchlesen und mich dann wieder auf die fesselnde Thrill-Elemente konzentrieren, die auch hier nicht zu kurz kommen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. August 2016 um 19:44
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks