Neuer Beitrag

dia78

vor 1 Jahr

(2)

Dania Dicken gelingt mit ihrem Fantasyepos "Die Tochter der Unsterblichen" ein sehr spannender erster Teil im Rahmen des Unsterblichen-Epos.

Linthizan, der Berater des Königs, sucht im ganzen Reich nach der am Höhepunkt der Konjunktion geborenen Mädchen, welche der Legende nach möglicherweise die Tochter von Maios und Simeyna sein könnten. Als eines Tages die Hescher des Linthizan, Arinaya Menlaos, angreifen gelingt der jungen Frau die Flucht mit Hilfe von Marthian Denjarton und Nilas Gromban. Damit beginnt für die drei das Abenteuer ihres Leben quer durch das Land auf der Suche nach Antworten und nach der Suche von Maios Tochter.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und spannend. Allerdings sind bei diesem Buch die Kapitel sehr lange, was meine Bewertung leider um einen Stern drückte, da dadurch oft meine Lesekonzentration sehr schnell nachließ.
Aber alleine die Idee hinter der Geschichte ist eine tolle und auch die verschiedenen Charaktere, welche immer wieder neue Fazetten ihres Seelenlebens zeigen. Alleine Arinaya vollzieht eine Wandlung in dem Buch, welche mir sehr gut gefällt und auch nachvollziehbar ist.
Auch durch die Internetseite der Autorin ist es möglich verschiedene Informationen zu erhalten, welche man für ein noch besseres Verständnis der Geschichte benötigt. Zum Beispiel eine Landkarte, oder Zeichnungen der verschiedenen Protagonisten.

Wer gerne Fantasygeschichten liest, ist mit diesem Buch äußerst gut beraten und ich freue mich bereits darauf, zu erfahren, wie das Epos weitergeht. 

Autor: Dania Dicken
Buch: Die Tochter der Unsterblichen
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks