Weil wir Essen lieben

Weil wir Essen lieben
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weil wir Essen lieben"

Teller statt Tonne!

Unglaublich, aber wahr: 313 Kilogramm genießbare Lebensmittel werden pro Sekunde in Deutschland weggeworfen. Kaum ist das Mindesthaltbarkeitsdatum des Joghurts überschritten oder der Apfel nicht mehr ganz so frisch, landen sie im Müll. Höchste Zeit, dem Wegwerfwahnsinn ein Ende zu bereiten!

Mit den Rezepten und Tipps in diesem Buch gelingt es ganz leicht, die alltägliche Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Und wenn du den Kampf gegen den achtlosen Umgang mit unserem Essen nicht alleine angehen möchtest, findest du bei zahlreichen Initiativen wie 'Foodsharing' oder 'Restlos glücklich' Mitstreiter und Inspiration.

- Mit 45 Resterezepten
- Vom Kühlschrankguide bis zum Haltbarkeitscheck
- Inspirierende Initiativen und Projekte

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783962380502
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:oekom verlag
Erscheinungsdatum:03.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sabatayn76s avatar
    sabatayn76vor 6 Tagen
    ‚Das Essen, das wir weltweit wegwerfen, würde dreimal reichen [...].'

    ‚Das Essen, das wir weltweit wegwerfen, würde dreimal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren.‘ (Valentin Thurn)

    Daniel Anthes und Katharina Schulenburg haben in ihrem Buch ‚Weil wir Essen lieben‘ zusammengetragen, was man über Essensverschwendung wissen sollte: die schockierenden Zahlen, wie viel Essen tagtäglich im Müll landet, welche Konsequenzen dies hat und welche Lösungen es gibt. Sie erwähnen Websites, Geschäfte, Restaurants, die sich des Themas angenommen haben, und stellen dabei tolle Projekte vor, die ich mir gleich markiert habe, z.B. ‚Knödelkult‘, ‚Dörrwerk‘ und das Restaurant ‚Restlos Glücklich‘.

    Das Buch zeigt konkrete Tipps und Tricks auf, wie man weniger Essen verschwendet, und bietet zudem Rezepte, mit denen man seine Reste los wird und nebenbei etwas Leckeres zubereitet.

    Dabei listen die Autoren in ihren Ausführungen überzeugende Argumente auf, die zum Nachdenken anregen und möglicherweise (und hoffentlich) zu einer Verhaltensänderung führen. Leicht gemacht wird es dem Leser zudem durch das ansprechende Design des Buches, das mit übersichtlichen Grafiken, Prozentzahlen, die nicht nur trockene Theorie sind, sondern unter denen man sich tatsächlich etwas vorstellen kann, und mit der leserfreundlichen Aufmachung, zum Weiterlesen animiert.

    Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich in einer Stadt lebe, in der es viele Angebote zum Thema Nachhaltigkeit gibt, so dass ich sicherlich im Buch erwähnte Läden, Restaurants etc. ausprobieren werde. Eine kleine Sache aus dem Buch habe ich direkt in die Tat umgesetzt: Ich habe ein Retterbox-Abo bei SirPlus abgeschlossen und bin gespannt, was mich da erwartet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks