Daniel Bielenstein FAQ - Keine Show ist härter als das Leben

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „FAQ - Keine Show ist härter als das Leben“ von Daniel Bielenstein

Wie lange dauert guter Sex? Und warum hat Gott keine Facebook-Seite? Florian ist 17 und ein ganz normaler Teenager. Er geht zur Schule, hat eine Freundin, hängt mit seinen Kumpels ab - und er hat eine Menge Fragen. Ist jung sterben cool? Und woran kann er erkennen, ob er von Außerirdischen abstammt? Eines ist klar: Die wirklich entscheidenden Fragen kann nur das Leben selbst beantworten!

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Wow. Ein unfassbar berührendes Buch.

LadyIceTea

Am Abgrund des Himmels

Leider fällt dieses Buch unter das Genre Romance, denn mit Fantasy hat das wenig zu tun.

BooksofFantasy

AMANI - Verräterin des Throns

Spannende Fortsetzung

buchgerede

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toll toll toll toll 😍

kati_liebt_lesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Eine tolle Aussage, eine mal wirklich übergewichtige Protagonistin - leider kippt das Buch krass ins Kitschige.

CocuriRuby

Die 100 - Rebellion

Eine meiner Lieblingsserie!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsames buch über mehr oder weniger wichtige 49 Fragen

    FAQ - Keine Show ist härter als das Leben

    NiJo

    09. May 2014 um 10:33

    Der Schreibstil dieses Buches ist klasse. Ein 17 Jahre alter Junge namens Florian Krauss beantwortet in jedem Kapitel eine wichtige Frage des Lebens. Richtig toll augeteilt und somit lässt es sich wunderbar lesen. Das buch ist in ein Vorwort und ein nachwort aufgeteilt und in insgesamt 49 Kapitel. In jedem kapitel wird eine wichtige Frage vorgestellt und beantwortet - als insgesamt 49 Fragen. Manche knapp und machne sehr ausführlich indem Florian eine Geschichte aus seinem Leben erzählt. Insgesamt ein sehr unterhaltsames buch. Teilweise mit Fragen, über die selbst ich noch nie nachgedacht habe und so hier in diesem Buch einiges neues entdecken konnte.

    Mehr
  • Frage zu "Hüftkreisen mit Nancy" von Stefan Schwarz

    Hüftkreisen mit Nancy

    DieBuchkolumnistin

    Guten Morgen! Ein Freund von mir hat bald Geburtstag und ich würde ihm gern ein Hörbuch schenken. Er wird 17 Jahre alt und es sollte etwas Humorvolles sein. Ich höre z.B. gerade Stefan Schwarz, so in die Richtung könnte es gehen - allerdings halt auch dem Alter angemessen. In "Hüftkreisen mit Nancy" geht es auch um viele Beziehungsprobleme, weiß jetzt nicht, ob das mit 17 schon unbedingt ein Thema ist. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich - was lesen/hören denn eure 17-jährigen Kinder/Bekannte so?

    Mehr
    • 23
  • Rezension zu "FAQ - Keine Show ist härter als das Leben" von Daniel Bielenstein

    FAQ - Keine Show ist härter als das Leben

    brigitta

    Klappentext: Wie lange dauert guter Sex? Und warum hat Gott keine Facebook-Seite? Florian ist 17 und ein ganz normaler Teenager. Er geht zur Schule, hat eine Freundin, hängt mit seinen Kumpels ab – und er hat eine Menge Fragen. Ist jung sterben cool? Und woran kann er erkennen, ob er von Außerirdischen abstammt? Eines ist klar: Die wirklich entscheidenden Fragen kann nur das Leben selbst beantworten! (Quelle Verlag) Zusammenfassung: Florian ist ein ganz normaler Jugendlicher mit ganz normalen Freunden. Holly, Sander und Malte, Jugendliche mit Ecken und Kanten und manchmal etwas seltsamen Denksystemen und Hannah, Florians Freundin. Dann gibt es noch Florians Eltern, Ma und Dad und die Schwester Lena. Alles Normal, alles Durchschnitt, Familien wie man sie in vielen Wohnzimmern antrifft und Freunde, die auch die Freunde meiner Kinder sein könnten. Florian geht zur Schule, auf Partys, erhält Anrufe von vollkommen Fremden, und macht sich so seine Gedanken zum Leben und allem drumherum. Fazit: Genial! Göttlich! Florians Fragen und die Antworten, die er sich selber gibt, oder spontan vom Leben beantwortet werden, sind in kleine Kapitel zusammengefasst, die erzählerisch das Leben eines normalen Jungen darstellen. Jede Frage hat ihr eigenes Kapitel bekommen und diese sind 1-3 Seiten lang, so, das man sich das Buch immer wieder zwischendurch schnappen kann, um mal wieder eine Frage "beantwortet" zu bekommen. Die Kapitel/ Fragen selber sind stimmig und schlüssig aus dem Leben gegriffen und die Umsetzung authentisch. So versucht Lena, Florians Schwester immer mal wieder SMS, während der Mahlzeiten, unter dem Tisch zu schreiben und denkt, es würde keiner merken. Wie oft sitzen meine Kinder am Tisch und versuchen unter dem Tisch schnell eine SMS zu schreiben und denken, keiner merkt es..... Das Ganze ist auf solch humorvolle Art beschrieben und die Wortwahl so direkt und ungeschminkt, das man nicht nur von Kapitel zu Kapitel blättert sondern meist zwischen Lachanfall und Dauerkichern schwankt. Dabei ist das Buch keinesfalls platt oder blöde, überhaupt nicht gleich zu setzen mit flacher Comedy, sondern vielmehr ein erfrischender Einblick in das Leben junger Menschen. Meine Tochter, selbst junge Erwachsene, fand die Idee, das Leben eines jungen Menschen, durch einen Autor im Alter der Eltern dargestellt, ziemlich blöd. Doch nach zwei Kapiteln warf sie ihre Bedenken über Bord und war hellauf begeistert. Als ich irgendwann den Einwurf brachte, das manches doch etwas übertrieben sei, wie z.B. folgende SMS : "Hl. S. es kl. einf. n. mit u. schde. M. d. trotzd. Hof.b. d. n. böse. LG Nadja." Diese SMS taucht im Kapitel mit der Frage auf, ob man denn per SMS Schluß machen dürfe. Auf meinen Einwand hin zückten meine Tochter und mein Sohn ihre Handys und liesen mich ein paar SMS lesen. "Mo. fr. 7.15 br. EngHA mit.m. verg. muß abschr.fck. müs. n. EM hol. pünktl. s. Hdgdl M" las ich da. Soll übersetzt soetwas wie eine Abholzeit bedeuten und die Tatsache das noch Englischhausaufgaben abgeschrieben werden müssen und das jemand mit den Initialen E.M. abgeholt werden müsse, das um Pünktlichkeit gebeten wird,man den Empfänger der SMS ganz doll lieb hat und ein Schimpfwort ist auch noch eingebaut..... Gut, damit war meine Skepsis hinfällig und ich habe ganz schnell kapiert, das wahrscheinlich alle noch so abwegigen Details tatsächlich aus dem Leben gegriffen sind. Meine Tochter las es mit zunehmender Begeisterung als überspitzte Darstellung ihres ganz normalen Wahnsinns, mein Sohn (12) hatte mit manchen Beschreibungen noch gewisse Verständnisprobleme aber viele Situationen waren auch für ihn sehr einleuchtend ( Ja, so `ne Reset-Taste wär schon gut seufz ) und ich habe beim Lesen doch immer wieder das Glücksgefühl entwickelt, nicht mehr jung sein zu müssen. Gelacht, gekichert und den Kopf geschüttelt haben wir alle drei. Diese Buch ist für alle zwischen 14Jahren und 112 Jahren geeignet und wer das Gefühl hat, das er 2-3 Tage lang herzhaft lachen sollte, muß sich einfach nur dieses Buch besorgen....

    Mehr
    • 2

    wollsoeckchen88

    09. February 2011 um 12:51
  • Rezension zu "FAQ - Keine Show ist härter als das Leben" von Daniel Bielenstein

    FAQ - Keine Show ist härter als das Leben

    kleinfriedelchen

    21. November 2010 um 19:48

    Du hast einen lesemuffligen pubertären Jungen in deinem Bekanntenkreis, der sich für Bücher so gar nicht erwärmen kann, dem du aber trotzdem gerne mal ein Buch schenken würdest? Oder du hast genug von den ewig gleich anmutenden Jugendromanen, die scheinbar alle aus der Sicht eines verliebt schmachtenden Mädchens geschrieben sind? Dann habe ich hier vielleicht genau das Richtige für dich: "FAQ - Keine Show ist härter als das Leben". Worum es geht, verrät euch der Protagonist des Buches, Florian, am besten selbst: "Mein Name ist Florian Krauss und ich bin siebzehn Jahre alt. Ich bin der Autor dieses Buches, und weil ich glaube, dass es anders geworden ist als all die Sachen, die ihr sonst lest, wollte ich noch ein paar Worte dazu sagen: FAQ enthält die 49 wichtigsten Fragen im Leben eines Teenagers – naja, um genau zu sein, eines männlichen Teenagers. Aber vielleicht lesen ja auch ein paar Mädchen dieses Buch und stellen fest, dass sie genau dieselben Fragen haben. Nur dass sie vielleicht manchmal eine andere Antwort geben würden.“ Florian beantwortet uns in diesem Buch die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Darf man per SMS Schluss machen? Ist jung sterben cool? Was trifft härter - Worte oder Fäuste? Muss der eigene Vater eine coole Sau sein? Und können auch Jungs zu wenig zum Anziehen haben? Anhand mehrerer Episoden aus seinem Leben liefert Florian uns die Antworten und erzählt dabei mal mehr und mal weniger ernst oder lustig von seinen Erfahrungen und Problemen. Eine Geschichte, die vor Witz nur so strotzt sollte man trotz der lustigen Buchaufmachung nicht erwarten; dennoch bietet das Buch unterhaltsamen Lesespaß für zwischendurch. Das Buch besteht aus kurzen Kapiteln, in denen jeweils eine Frage beantwortet wird. Gerade das macht es schwierig, es wegzulegen. Denn jedes Mal, wenn man denkt "nur noch dieses Kapitel und dann ist Schluss", sieht man, dass das nächste Kapitel nur zwei Seiten hat und liest weiter. Und weiter. Und weiter :-) Zeitweise wirkte mir die Jugendsprache zwar etwas zu gewollt und einige Situationen erschienen mir einfach zu abgedreht, als dass sie einem Siebzehnjährigen tatsächlich so passieren könnten, aber das mindert nicht den Lesespaß und macht vielleicht gerade die Komik des Buches aus. Mein Fazit: Wer nach kurzweiligem Lesevergnügen sucht und gerne einmal sehen will, was alles für seltsame Fragen im Kopf eines siebzehnjährigen Jungen rumschwirren, ist hier genau richtig. Auch für Lesemuffel geeignet!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks