Max und Isabelle

von Daniel Bielenstein 
3,5 Sterne bei43 Bewertungen
Max und Isabelle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

dreamily1s avatar

Hab ich durch Zufall entdecktt, flüssig zu lesen...eine gute und witzige Geschichte...zum empfehlen!

Ein wunderbar kurzweiliger Roman über die Liebe, der ohne jeglichen Kitsch daherkommt, dafür aber umso humorvoller ist.

Alle 43 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Max und Isabelle"

Wie verrückt muss man sein, um die große Liebe zu finden?

'Kurz und gut, zwischen Max und mir liegen Welten. Schließlich ist der Kerl fast zwanzig Jahre jünger. Und darum ist mehr als das kurze Abenteuer, das wir hatten, ausgeschlossen. Weil Beziehungen zwischen Männern wie ihm und Frauen wir mir nun mal nur in Romanen funktionieren. Und niemals im richtigen Leben.'

Witzig, romantisch, unwiderstehlich: Daniel Bielensteins Liebesroman über kleine Irrtümer und große Gefühle.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596370405
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:29.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Callsos avatar
    Callsovor 7 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    „Max und Isabelle“ – ein Buch, bei dem die beiden Namen Programm sind. Ein ganz üppiger Liebesroman mit viel Herzschmerz. Dabei wird die Liebesromanze pro Kapitel immer aus seiner und ihrer Sicht erzählt. Sicherlich sind die verschiedenen Sichtweisen ganz amüsant und nett. Die beiden Hauptpersonen haben mich nicht ganz erreicht, das Mitfiebern hielt sich in deutlichen Grenzen. Und auf Dauer verpufft die Story, das Hin und Her ermüdet, wird kitschig. Strahlender Sonnenschein, rote Rosen und dann zieht ab und zu mal eine Gewitterfront auf. Unangenehme Nebenwirkungen sind zudem die zahlreichen Klischees (Kinder, Tratschtanten, potente Männer, reiche Männer). Am Ende hapert es auch mit der Logik – aber da ist der Roman schon auf einem Weg, den man doch dann gerne wieder zügig verlassen möchte. Und zum Schluss der Geschichte kommt es dann so, dass….aber naja, war ja auch klar…

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Dooriiis avatar
    Dooriiivor 10 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Mit Max möchte Isabelle eigentlich nur eine Nacht verbringen. Immerhin ist er 20 Jahre jünger als sie. Wie sollte das gehen? Aber wie verrückt muss man sein, um die große Liebe zu finden? Ein locker geschriebenes Buch, das ich allerdings nicht unbedingt weiter empfehlen würde.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lesss avatar
    Lessvor 10 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Dieses Buch ist sehr empfehlenswert, sofern man Lust hat auf ein amüsantes Buch. Ich würds jederzeit weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    datjulchens avatar
    datjulchenvor 10 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Etwas "leichte" Unterhaltung. Eine Liebesbeziehung zwischen einem jüngeren Mann und einer älteren Frau. Etwas für zwischen durch, wenn man sich nicht anstrengen will.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    C
    claraboldvor 11 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Verliebt in eine ältere Frau. Neue Geschichte, aber ansonsten fast identisch mit Bielensteins erstem Roman...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Bluueemchens avatar
    Bluueemchenvor 11 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Ich fand das Thema gut. Warum sollten nur Männer jüngere Partner haben und nicht auch Frauen? ;-) Sehr amüsant zu lesen und ich hatte es rucki zucki durch!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Rosalies avatar
    Rosalievor 11 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Das Buch war lustig geschrieben und die Geschichte hat mir sehr gut gefallen - echt ein schönes Buch welches man gar nicht mehr aus der Hand legen will.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    W
    wundervollvor 11 Jahren
    Rezension zu "Max und Isabelle" von Daniel Bielenstein

    Nur ein Abenteuer, die Nacht mit Max, denkt Isabelle. Schließlich weiß sie mittlerweile, was im Leben möglich ist und was besser ein Traum bleibt. Max ist einunddreißig und Isabelle fast zwanzig Jahre älter. Wie sollte das gehen? Ihre Freunde finden schon den Gedanken unmöglich. Seine auch. Total absurd! Unvernünftig! Verrückt! Aber wie verrückt muss man sein, um die große Liebe zu finden?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dreamily1s avatar
    dreamily1vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Hab ich durch Zufall entdecktt, flüssig zu lesen...eine gute und witzige Geschichte...zum empfehlen!
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbar kurzweiliger Roman über die Liebe, der ohne jeglichen Kitsch daherkommt, dafür aber umso humorvoller ist.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks