Daniel Boente

 5 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Daniel Boente

Jahrgang 1973, im Ruhrgebiet geboren, die Welt bereist, lebt in Berlin-Kreuzberg, Vater.

Ordinierter Reverend der Universal Life Church. Gekaufter Doktortitel in Metaphysik.

Poesie: Der Narr im Spiegel (1990); Die Wirklichkeiten des Bruno Absorbanski (1992); Stundengläser aus Papier (1994); Mond Abgetrieben (1996); Die Persönlichen Abgrenzungen des Bruno Absorbanski (1999); Bronze ist die Zeit wie Gold und Stein und Sand (2000); NEUpoesie (2001)

Prosa: Kulturschaffen in Nadelstadt (1996); Der Empath in Zeiten der Meisterschaft von Treptow (1998), Tanzen, Biegen und Brechen (2000); Geschichten und Fabeln zwischen Donnerstag und Freitag (2001); Bernhard Richters Weltenende – Eine Geschichte vom Ich & Ich (2005); Unbehagen in Bad Sodom, mit Saskia Helletsberger (2013); Der schreckliche Feuerbach (AT, 2014)

Hörspiele / Stücke: A Poet’s Dream – Poesik (1990); Trigonum (1994); Das ist ja ein Meister aus Treptow – Hörspiele für das ZKM (1998); In meiner Kindheit trugen die Frauen Kittelschürzen – Einakter (1999)

Kurzfilme: Brocken Fisch; Verboten; TSWWWG (2001); Ich will kein Soldat mehr sein!; Einschlägig (2002)

Musik: Willkommen auf der MS Sommermix (2001); Jenseits der MS Sommermix (2002); Klonschaf Dolly – Eine Suite (2003); Bühnenmusik Innen/Außen – Dialog (2004); Keine Stunde Ein Fahrrad – Stücke für den AOB (2005); Rauch & Schall & Gottbefall (2005); Audio Non Audio (2006); Die Zweite Welt (2006); Honig, Wachs & Fette Larven (2007); Traumbasis Alpha 1 (2008); Die Blumentöpfe des Bösen (2009); MMX (2010)

Theater: Wusch, Wusch, Wusch – absurde Szenen, ein Theaterabend mit Stücken von Daniil Charms, Samuel Beckett, Daniel Boente und C.W. Bauer (2014), Regie: Evelyn Fröhlich

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Daniel Boente

Cover des Buches Der schreckliche Feuerbach9783980638036

Der schreckliche Feuerbach

 (3)
Erschienen am 01.05.2017
Cover des Buches Unbehagen in Bad Sodom9783980638012

Unbehagen in Bad Sodom

 (2)
Erschienen am 31.07.2015

Neue Rezensionen zu Daniel Boente

Neu
L

Rezension zu "Der schreckliche Feuerbach" von Daniel Boente

unkonventionell, sprachgewaltig, klug - lesenswert!
Lili_Thvor 2 Jahren

Mit Weitsicht und tiefem Verständnis beschreibt Daniel Boente das allzu Menschliche in seinen komischen, schockierenden, absurden Facetten. Ein Buch über Macht und Ohnmacht, Liebe und Hingabe, Versagen und Verlust. Philosophisch, aber nie belehrend entfaltet sich eine fantastische Geschichte um Felix Feuerbach, der uns zeigt, dass Handeln wohl überlegt sein will. Die Konsequenzen könnten schrecklich sein.

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Der schreckliche Feuerbach" von Daniel Boente

Ein moderner Klassiker: Absolut empfehlenswert
ECJKvor 3 Jahren

Der  Roman über einen alternden exzentrischen Philosophen und seine magische Wurzel ist ein Meisterstück der modernen Literatur, das Hoffnungen und Abgründe der Menschheit ausleuchtet. So phantastisch einige der Protagonisten anmuten, so nah ist das Buch am Leben. So weise wie unterhaltsam, grauenvoll und amüsant. Nicht zuletzt ist der inhaltlich vielschichtige Roman in einer wunderbaren Sprache geschrieben. Der Geheimtipp aus der Edition Groschengrab ist nun auch als Taschenbuch erhältlich. Ein Muss und eine Erleuchtung für Lesehungrige und Freunde guter Literatur .  

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Der schreckliche Feuerbach" von Daniel Boente

Der Schreckliche Feuerbach:
ECJKvor 4 Jahren

"Zwischen Echsenherrschaft und religiösem Extremismus wandelt Felix Feuerbach, heilsbringender Philosoph und Sterbebegleiter mit Gretchenperücke und Umhang, über Wogen von Milchpfützen - bis ihm sein Sozialhelfer, Fatih Urban, eine Zauberwurzel verschafft, ein kleiner Junge ohne Namen auftaucht und der Große Drache einen Nachfolger sucht. Ein fantastisches Abendteuer voll Witz und Weisheit über das Wesen der Macht, angerichtet in 321 bekömmlichen Tagesrationen, die sich Stück für Stück zu einem schaurig-schönen Regenbogen über dem Leserleben wölben." Das Buch ist wunderbar geschrieben, zeitlos und hochaktuell, schockierend, berührend, zum Lachen und abgrundtief. Eine neue Sonne am literarischen Himmel. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks