So viel Hitler war selten

von Daniel Erk
3,9 Sterne bei8 Bewertungen
So viel Hitler war selten
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "So viel Hitler war selten"

Hitler ist überall - warum bloß? Immer sorgloser gehen wir mit Hitler um: Auf Magazinen, in der Werbung, im politischen Streit - überall sind der »Führer« und die Symbole des Dritten Reichs präsent. Daniel Erk dokumentiert und kommentiert, welche Folgen es hat, wenn das Schreckliche seinen Schrecken verliert. Ein kluges, pointiertes und sehr aktuelles Buch!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453601789
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:237 Seiten
Verlag:Heyne, W
Erscheinungsdatum:04.01.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Sachbücher

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks