Daniel Glattauer

 4.1 Sterne bei 9.858 Bewertungen
Autor von Gut gegen Nordwind, Alle sieben Wellen und weiteren Büchern.
Daniel Glattauer

Lebenslauf von Daniel Glattauer

Vielseitig, bodenständig, von den Lesern gefeiert: Daniel Glattauer wurde am 19. Mai 1960 in Wien geboren. Nach seiner Matura studierte er Pädagogik und schrieb seine Diplomarbeit über »Das Böse in der Erziehung«. In seiner Freizeit war Glattauer sehr von Literatur angetan und verbrachte viel Zeit mit dem Schreiben von Liedtexten. Eine Zeitlang arbeitete er als Kellner und wurde schließlich Journalist in Österreich. Zu Beginn war er als Redakteur bei der »Presse« tätig und wurde dann für zwanzig Jahre Autor beim »Standard«. Glattauer verfasste diverse Gerichts-Reportagen, Feuilletons, Essays, Kolumnen und die dag-Glossen auf den Titelseiten. Schon immer hat Daniel Glattauer seine Zeit zum Schreiben genutzt. Mittlerweile schreibt Glattauer Vollzeit und wohnt zusammen mit seiner Familie und fünf indischen Laufenten in einem Landhaus im niederösterreichischen Waldviertel. 2006 erschien sein erfolgreicher Roman »Gut gegen Nordwind«, mit welchem er für den deutschen Buchpreis nominiert wurde. Mit seinem Roman »Alle sieben Wellen« gewann er beim LovelyBooks-Leserpreis 2009 die Bronzemedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur und die Silbermedaille in der Kategorie Romantik. Sein Roman »Der Weihnachtshund« wurde 2004 für das Fernsehen verfilmt, 2018 erschien die Verfilmung seiner Komödie »Die Wunderübung«. Bis heute wurden Glattauers Texte in über 30 Sprachen übersetzt und sorgen für ein weltweites Ansehen des Autors.

Neue Bücher

Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen

Neu erschienen am 26.10.2018 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Daniel Glattauer

Sortieren:
Buchformat:
Gut gegen Nordwind

Gut gegen Nordwind

 (5.318)
Erschienen am 30.04.2012
Alle sieben Wellen

Alle sieben Wellen

 (2.061)
Erschienen am 08.03.2011
Ewig Dein

Ewig Dein

 (594)
Erschienen am 06.02.2012
Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen

Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen

 (229)
Erschienen am 08.03.2010
Der Weihnachtshund

Der Weihnachtshund

 (283)
Erschienen am 12.10.2009
Darum

Darum

 (229)
Erschienen am 10.12.2002
Geschenkt

Geschenkt

 (192)
Erschienen am 18.04.2016
Die Wunderübung

Die Wunderübung

 (145)
Erschienen am 24.02.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Daniel Glattauer

Neu

Rezension zu "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer

Kennenlernen übers Internet
frigg_leseeckevor 18 Tagen

Eine virtuelle Kennenlern-Geschichte zwischen Emmi und Leo, die sich real noch nie gesehen haben oder kennen. Grade in Zeiten von Internet und Co keine Seltenheit mehr. Die Besonderheit an dem Buch ist jedoch, dass die Geschichte damit anfängt, dass beide eigentlich niemanden kennen lernen möchten.

Durch einen dummen Zufall und Tippfehler erhält Leo Leike die E-Mails von Emmi.

Der Kontakt der beiden findet nur per Mail statt und so wie der Autor das Buch beschrieben hat, möchte man es gar nicht mehr aus der Hand legen!

Emmi lebt in einer „harmonischen“ Ehe und gleichzeitig schreibt sie mit Leo fast täglich mehrere Stunden und hat mit ihm eine hochschaukelnde Liebesgeschichte. Gerne möchte sie beides haben, wehrt jedoch alle Fragen zu ihrer Ehe ab und möchte diese aus der virtuellen Welt heraus halten. Mehrfach setzen beide zu einem Ende ihrer Schreiberei an und schaffen es doch nicht.

Das Buch hat mich zum Schmunzeln, fluchen und mit Herzklopfen da gelassen. Oft genug hielt ich es in der Hand und dachte mir: Das passiert nicht grade?

Auch am Ende habe ich gedacht, dass das nicht wahr sein kann. Es war ein logisches und sich abgeschlossenes Ende, auch ohne Fortsetzung. Dennoch habe ich mich gefreut, dass das noch nicht das Ende von Leos und Emmis Mails waren.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

Fortsethung von "Gut gegen Nordwind"
frigg_leseeckevor 18 Tagen

Auch, wenn „Gut gegen Nordwind“ ein abgeschlossenes Ende zu haben scheint, geht die Beziehung zwischen Emmi und Leo weiter.
Nach langer Wartezeit kommt Leo aus Boston zurück und bringt einige Überraschungen mit sich, nicht nur die Mails von Emmi erwarten ihn.
Im zweiten Band sind die Mails deutlich verzweifelter und man versucht eine Beziehung wieder herzustellen, die es vielleicht gar nicht mehr gibt. Beide wollen es beenden ohne es zu beenden. Beide haben ein soziales Leben außerhalb ihres Kontaktes und versuchen es wieder aufzubauen, während sie weiterhin im Kontakt bleiben. Gegen jeder Vernunft schreiben sie jedoch weiter.
Eigentlich dachte ich, dass der erste Band abgeschlossen war und dennoch wollte ich zwischen den beiden mehr lesen und was noch passieren würde. Ich wollte mehr kitsch lesen und hoffte einfach nur auf ein Happy End.
Der Auto hat es hier geschafft die Liebesgeschichte fort zu führen, ohne vorhersehbar zu werden und realistisch zu bleiben mit dem Leben. Der E-Mail Verkehr zwischen den beiden macht es umso spannender, auch weil es ernster zwischen Emmi und Leo zugeht. Es ist eine gelungene Fortsetzung zum ersten Band und man sollte sie in keinem Fall verpassen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Weihnachtshund" von Daniel Glattauer

Wo ist die besinnliche Weihnachtsgeschichte?
Rocky_vor einem Monat

Kurz gesagt: Es geht um Max (das Herrl), seinem Hund (Kurt) und das Finden eines passenden Frauerls, verpackt in die vorweihnachtliche Zeit.

Klang interessant, konnte mich aber nicht fesseln. Ich hatte mir, aufgrund des Titels und auch des Covers, eine schöne Weihnachtsgeschichte erhofft.


Bekommen habe ich eine leichte Aversion gegen Zungenküsse und den Namen Sissi. Ich frag mich wie ein Hund nur soo faul dargestellt werden kann, wobei er laut Buchtitel der Star des Buches sein soll und ein Herrl seinen Hund verborgt, wie ein Paar alte Schuhe.

Zumind. hat es mit dem Frauerl finden geklappt und dadurch hat es wenigsten ein Happy End gegeben. (auch für mich)

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Unterhaltend und berührend... einfach Glattauer!

Freunde der Romantik und des feinen Humors aufgepasst! Daniel Glattauer ist wieder da!
Nach dem großen Erfolg seiner ersten Komödie, "Die Wunderübung", deren Inszenierung mittlerweile im Theater für Furore sorgt, kommt er mit einem neuen Boulevardstück zurück. Turbulent, witzig und charmant, "Vier Stern Stunden" bietet dem Leser allerlei Überraschungen, schräge Charaktere und wie immer die nötige Prise Romantik, die bei Glattauer niemals fehlen darf.

Rechtzeitig zur Veröffentlichung verlosen wir zusammen mit Deuticke 25 Exemplare von "Vier Stern Stunden". Seid ihr dabei?

Zum Inhalt
Ein Vier-Sterne-Hotel, das schon bessere Tage gesehen hat, und ein berühmter Schriftsteller, dessen Stern allerdings auch schon einmal heller leuchtete, sind die Zutaten für Daniel Glattauers neue Komödie: beste Unterhaltung garantiert! Wie in seinem Erfolgsstück "Die Wunderübung", das mittlerweile auch das Kinopublikum begeistert, gelingt es Daniel Glattauer in "Vier Stern Stunden", mit wenigen Strichen ein Szenario zu entwerfen, das unterhält, verblüfft und berührt.

Zum Autor
Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, Autor und ehemals Journalist. Bücher (u.a.): "Die Ameisenzählung" (2001), "Darum" (2003), "Die Vögel brüllen" (2004), "Der Weihnachtshund" (Neuausgabe 2004), "Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer" (2010). Mit seinen beiden Romanen, "Gut gegen Nordwind" (2006) und "Alle sieben Wellen" (2009), gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden. Im Deuticke Verlag sind auch die Romane "Ewig Dein" (2012) und "Geschenkt" (2014) sowie die Komödie "Die Wunderübung" (2014) erschienen. Im Herbst 2018 folgt sein neues Theaterstück "Vier Stern Stunden".

Möchtet ihr wissen, was hinter den Hoteltüren passiert? Dann bewerbt euch für eins der 25 Exemplare von "Vier Stern Stunden", indem ihr auf folgende Frage über den "Jetzt Bewerben"-Button* bis zum 19.09. antwortet:

Was kann alles in einem Vier-Sterne-Hotel, das schon bessere Tage gesehen hat, passieren?
Warum ist so ein Hotel die richtige Bühne für eine turbulente und romantische Komödie?

Zur Buchverlosung

Diese Buchverlosung ist Teil des Weihnachtsmützen-Adventskalenders 2014.
Den Hauptthread zum Kalender findet ihr hier

16. Türchen der Weihnachtsmützen
Zu gewinnen gibt es heute ein weihnachtliches Hörbuch das die festliche Stimmung etwas auflockert :)
 
Was müsst ihr tun, um das Hörbuch zu gewinnen?
Erzählt mir Eure witzigste oder schönste Weihnachtspanne.

Alle die bis Mitternacht des 16. Dezember 2014  nachfolgend einen Beitrag geschrieben haben und mir oben stehende Frage beantwortet haben, hüpfen in den Lostopf. Diese Buchverlosung ist für Teilnehmer aus Deutschland zugelassen.
Letzter Beitrag von  Elchdamevor 4 Jahren
Vielen Dank, Hörbuch ist angekommen! :-)
Zur Buchverlosung

"Mein Schicksal war regelmäßig eine Spur zu hoch für mich."

Endlich gibt es wieder einen neuen Roman von Daniel Glattauer! Nachdem dieses Jahr seine Komödie "Die Wunderübung" beim Deuticke Verlag erschienen ist, legt der Autor gleich nach: "Geschenkt" ist ein berührender Roman, dem es dennoch nicht an Spannung fehlt - ganz so, wie man es von Daniel Glattauers Romanen gewohnt ist. Gefühlvoll und unterhaltsam wird darin die Geschichte von Gerold Plassek erzählt, Journalist bei einer Gratiszeitung und Vater von Manuel, der nichts von der Verbindung ahnt.

###YOUTUBE-ID=lrPwDbgUVTI###

Mehr zum Inhalt:

Gerold Plassek ist Journalist bei einer Gratiszeitung. Bei ihm im Büro sitzt der 14-jährige Manuel, dessen Mutter im Ausland arbeitet. Er beobachtet Gerold beim Nichtstun und ahnt nicht, dass dieser Versager sein Vater ist. Gerold fehlt jeder Antrieb, die Stammkneipe ist sein Wohnzimmer und der Alkohol sein verlässlichster Freund. Plötzlich kommt Bewegung in sein Leben: Nach dem Erscheinen seines Artikels über eine überfüllte Obdachlosenschlafstätte trifft dort eine anonyme Geldspende ein. Das ist der Beginn einer Serie von Wohltaten, durch die Gerold immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Und langsam beginnt auch Manuel, ihn zu mögen …

Im Video könnt ihr schon einmal einen ersten Eindruck vom Buch erhalten und dem Autor beim Lesen aus "Geschenkt" lauschen:



Hier könnt ihr in den Roman reinlesen!

Hier geht es zu Daniel Glattauers Facebook-Seite!

Wir vergeben gemeinsam mit dem Deuticke Verlag 25 Exemplare von "Geschenkt" von Daniel Glattauer für eine Leserunde. Wenn ihr mitmachen möchtet, dann beantwortet einfach folgende Frage:

Wenn ihr eine große Geldspende machen könntet bzw. würdet, welche Person oder welcher wohltätige Zweck würde davon profitieren? Oder spendet ihr vielleicht schon regelmäßig?


*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur zeitnahen Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension verpflichtet.
Letzter Beitrag von  Antonellavor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Daniel Glattauer wurde am 19. Mai 1960 in Wien (Österreich) geboren.

Daniel Glattauer im Netz:

Community-Statistik

in 7.653 Bibliotheken

auf 575 Wunschlisten

von 70 Lesern aktuell gelesen

von 153 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks