Daniel Glattauer Der Weihnachtshund

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Weihnachtshund“ von Daniel Glattauer

Eine höchst amüsante Liebesgeschichte vom Autor des Bestsellers Gut gegen Nordwind Der Weihnachsthund ist die ideale Lektüre für alle, die Weihnachten aus langjähriger Erfahrung kennen und fürchten. Der Roman ist ein Antidepressivum gegen den vorweihnachtlichen Frust, bei dessen Lektüre man mindestens einmal pro Seite lacht. Eine Liebesgeschichte, wie sie schöner nicht sein könnte.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eindrückliche Biografie über einer Kindheit zwischen Alkoholismus, Gewalt, Vernachlässigung, Geschwisterliebe, Freiheit und Träumen.

black_horse

Underground Railroad

Ein bedrückendes Buch, dass leider noch immer aktuell ist.

sofalxx

Und es schmilzt

Intensiv. Verstörend. Lesenswert. Die nüchterne Sprache und die emotionale Distanziertheit der Protagonistin bilden eine perfekte Symbiose.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Weihnachtshund" von Daniel Glattauer

    Der Weihnachtshund

    papalagi

    01. December 2009 um 20:08

    Max will vor Weihnachten flüchten, nur wohin soll er mit seinem Hund Kurt. Kurt war ein Notkauf und leider eine Fehlinvestition. Er schläft meistens, und wenn er sich bewegt, höchstens irrtümlich. Sein Vorgänger gleichen namens, war da viel quirliger und hat Max verholfen innert kürzester Zeit seine Kolumne bei der Leserschaft beliebt zu machen: Max beschrieb sein Leben mit Kurt und das war spannend lustig und witzig. Nun sucht Max einen Platz für Kurt über Weihnachten und wer weiss, vielleicht will ihn diese Person ja gleich behalten. Da kommt Katrin ins Spiel, auch sie sucht eine Fluchtmöglichkeit vor Weihnachten. Sie hat ausgerechnet am 24.12. Geburtstag, ist das einzige Kind ihrer Eltern und diese erwarten von ihr immer Weihnachten zusammen zu feiern, für Katrin so zunehmend Horror. Via Internet liest Katrin von Max' Notlage und findet: Eigentlich könnte ich den Hund hüten. Katrin mag zwar keine Hunde aber Kurt ist da eben anders..... Amüsant durchleben wir 24 Tage mit den beiden, wie sie sich kennen lernen und auch lieben. Das Problem ist nur, Max wird beim Küssen speiübel und versucht das vor Katrin zu verbergen. Aber auch Hund Kurt versetzt alle ins Staunen, plötzlich kann er bellen und springen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Hund, die auch unter dem Jahr amüsiert. Hundeliebhaber muss man auch nicht sein!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks