Daniel Glattauer Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen

(226)

Lovelybooks Bewertung

  • 136 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 22 Rezensionen
(135)
(62)
(21)
(3)
(5)

Inhaltsangabe zu „Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen“ von Daniel Glattauer

Kennen Sie Emmi und Leo? In "Gut gegen Nordwind" verlieben sich die beiden rettungslos - per E-Mail. Doch Emmi ist glücklich verheiratet und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und können die gesendeten und empfangenen Liebesgefühle einer persönlichen Begegnung überhaupt standhalten? Emmi und Leo sind so aufgewühlt, dass sie ein Treffen lieber hinauszögern… In "Alle sieben Wellen" bekommen sie ihre zweite Chance. Denn zumindest eine wirkliche Begegnung haben die beiden verdient! Daniel Glattauer trifft mit seinen Bestseller-Romanen mitten ins Herz der Leser. Die limitierte Geschenkausgabe umfasst beide Bücher in einem Band und führt zwei zusammen, die zusammengehören.

Beide Bücher habe ich geliebt. Diese Liebesgeschichte geht unter die Haut und könnte nicht aktueller sein!

— Claraphine
Claraphine

Nicht ganz so bezaubernd wie Band 1, aber dennoch in einem Rutsch gelesen!

— SentaRichter
SentaRichter

Ich könnte es immer und immer wieder lesen.

— BinavanBook
BinavanBook

nichts für mich.

— rainybooks
rainybooks

Tolles Buch, hat mich voll überzeugt!

— Lesezirkel
Lesezirkel

Einfach nur super!

— Mati
Mati

Es ist nicht schlecht... aber absolut keine schuleLektüre... und genau da liegt wahrscheinlich mein problem...

— AmeliaXo
AmeliaXo

War wieder sehr gelungen

— HannaNeuwirth
HannaNeuwirth

Muss man zumindest einmal, kann man aber durchaus auch mehrmals gelesen haben. Eine sehr schöne Internetliebesgeschichte.

— Esme--
Esme--

eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe, man fiebert richtig mit

— Nadlco
Nadlco

Stöbern in Liebesromane

Heute fängt der Himmel an

Traumhaft schöne Familiengeschichte....

Wonni1986

Und dann kam Mr. Willow

Liebesroman mit Tierischer Unterstützung....

Twin_Kati

Manche Tage muss man einfach zuckern

Eine angenehme Geschichte, die sich flüssig lesen ließ. Dennoch fehlte mir das gewisse etwas und die großen Gefühle

ReadAndTravel

Shadow Love

Liebe Licht und Schatten

bk68165

Der große Fang: (Chick-Lit, Liebesroman): 5 (Die 'Baseball Love' Reihe)

Endlich wieder was Neues von den Delphie Jungs

bk68165

Vorübergehend verschossen

Einfach Romantik pur....

Rosetta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2288
  • Die Dilogie, die jeder kennen muss !!!

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    LissisWelt

    LissisWelt

    25. July 2015 um 16:59

    Alle waren von den Büchern so begeistert, aber ich hatte meine Zweifel. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen, dass mir die Bücher gefallen könnten. Der Klappentext fand ich toll und normalerweise lese ich diese Bücher total gerne. Was für mich ein bisschen problematisch war, ist dass das Buch nur aus E-Mails besteht. Können reine E-Mails Gefühle so überbringen wie eine "normale" Erzählung? Letztendlich habe ich mir trotzdem das erste Buch "Gut gegen Nordwind" geschnappt und mal reingelesen. Daniel Glattauer hat es geschafft, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Sein Schreibstil konnte mich zum Lachen, Weinen und einfach nur zum Mitfühlen bringen. Die Geschichte ist, trotz dem speziellen Aufbau, sehr tiefgründig und fesselnd. "Gut gegen Nordwind" war in Nullkommanichts zu ende und ich war total überrascht. Ich fand das Buch einfach nur toll. Auf jeden Fall 5 oder sogar mehr Sterne wert. Da gab es ja aber noch einen zweiten Teil "Alle sieben Wellen", wollte ich den wirklich lesen? Für mich war die Geschichte eigentlich so abgeschlossen und für mich brauchte es keine Fortsetzung. Nach fast einem Jahr habe ich nicht trotzdem entschieden, das zweite Buch zu lesen. Ein Fehler war es sicher nicht, aber der erste Teil hat mir besser gefallen. Ich habe dem zweiten Teil 4 Sterne gegeben. Die Bücher sind humorvoll und vor allem sehr gefühlvoll geschrieben. Daniel Glattauer schafft es "nur" durch Dialoge dem Leser jegliche Emotionen zu übermitteln. Mich haben die Bücher total überraschen können und wenn ihr sie noch nicht gelesen habt: LEST SIE !!!!

    Mehr
  • Alle sieben Wellen

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    BinavanBook

    BinavanBook

    14. May 2015 um 23:07

    Klappentext >>Wie es mit uns weitergehen soll, Leo? – Weiter wie bisher. Wohin – Nirgendwohin. Einfach nur weiter. Du lebst dein Leben. Ich lebe mein Leben. Und den Rest leben wir gemeinsam.<< Autor Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, studierte Pädagogik (Diplomarbeit “Das Böse in der Erziehung”). Zunächst Hobby-Literat, -Liedermacher und Kellner, später Journalist, zuerst Redakteur bei der Presse, dann zwanzig Jahre Autor bei der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“. Zwischendurch und jetzt erst recht: Schriftsteller. Verheiratet, ein großes Kind, leider keinen Hund mehr, dafür fünf indische Laufenten im Landhaus im niederösterreichischen Waldviertel. Inhalt Leo Leike kehrt nach knapp einem Jahr aus Boston zurück. Daheim erwarten ihn Nachrichten von Emmi Rothner. Beide bemerken, dass sie die Gefühle füreinander nicht los geworden sind. Vielleicht sollten sie sich wirklich einmal treffen. Allerdings ist Leo mittlerweile liiert und Emmi noch immer verheiratet. Doch wenn einmal sechs Wellen ans Ufer geschwappt sind, dann kommt die siebente, und die ist immer für Überraschungen gut. Meine Meinung 1. Habt ihr Gut gegen Nordwind gelesen? Dann wird es Zeit das ihr Alle sieben Wellen lest. 2. Ihr habt Gut gegen Nordwind noch immer nicht gelesen dann wird es aber Zeit. 3. Darf ich mich nochmal zu Nummer eins ergänzen? Ich machs einfach  ich hab beide Teile regelrecht verschlungen und wenn ich das Ende des Buches nicht so sehr lieben würde, würde ich mir einen drittel Teil mit Leo Leike und Emmi Rothner wünschen. Wobei wer weiß, ich bin mir sicher, den beiden fällt noch was ein. Fazit Ich könnte es immer und immer wieder lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    FlorianTietgen

    FlorianTietgen

    29. September 2012 um 13:53

    Das einzig Bestechende an diesen Büchern ist die im Grunde nahe liegenden Idee, eine Geschichte ausschließlich über Emails zu erzählen, nachdem es doch schon vor Jahrhunderten die Briefromane gab. In dieser Variante wird für mein Gefühl allerdings die Frage, ob sie sich nun auch mal in der Realität kennenlernen oder nicht überreizt, die Spannung die daraus entstehen könnte überzogen bis es mich dann auch gar nicht mehr interessiert. Beide Figuren öffnen sich schon in den Mails nicht richtig, spielen immer wieder verstecken und strapazieren nicht nur die gegenseitige Geduld. Wäre die Spiegelung, in die man sich verliebt im Internet nicht noch wesentlich ausgeprägter, weil die Gesichtslosigkeit des Gegenübers noch mehr Raum für die eigenen Fantasien lässt, hätten diese beiden sich wahrscheinlich nach spätestens 10 Seiten nichts mehr zu schreiben. Ja, die Verkaufszahlen verraten, dass dies offenbar sehr viele doch spannend und interessant fanden, ich leider nicht. Dabei hätte es das sein können, wenn der Autor ein bisschen mehr in die Tiefe gegangen wäre,

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Hofnaerrin

    Hofnaerrin

    10. September 2012 um 20:36

    ZUM ERSTEN TEIL: GUT GEGEN NORDWIND Ich muss nur die Inhaltsangabe lesen und bekomme schon wieder eine Gänsehaut! Meine Güte – dieses Buch geht wirklich immer wieder unter die Haut. Da ich sehr selten Liebesromane lese, bin ich dem Buch zu Beginn sehr skeptisch entgegen getreten, dann aber konnte man sich Seite um Seite besser mit Emmi identifizieren und man beginnt mit Ihr zu lieben und leiden. Gerade in der heutigen Zeit, in der man mit dem Internet aufwächst wird man mit Situationen und Gedanken konfrontiert, die einem so oder so ähnlich mit Sicherheit bereits im echten Leben dank dem Internet begegnet sind. Der Roman gleicht einer Achterbahnfahrt und ich war mir oftmals nicht sicher, ob ich besser lachen oder weinen sollte. Man erlebt den Roman quasi in Echtzeit mit, da Glattauer die gesamte Geschichte nur durch die E-Mails erzählt. Und auch wenn man keine quälend lange Zeit auf die Antwort warten muss, kann man es kaum erwarten sich der nächsten E-Mail zu widmen. Nicht nur auf Grund der intelligenten Sprache und des fulminanten Endes (Gänsehaut!) absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Die_Germanistin

    Die_Germanistin

    11. November 2011 um 14:33

    „Gut gegen Nordwind/Alle sieben Wellen“ ist die zugleich fantastischste als auch realistischste Liebesgeschichte die ich seit langem gelesen habe. Aus einer zufälligen E-Mail Bekanntschaft wird so viel mehr. Beim Abo kündigen den Mann fürs Leben kennen lernen? Unwahrscheinlich, oder? Nein, Emmi trifft auf Leo und stellt sein Leben auf den Kopf. Und er, er hinterlässt in ihrem aber auch ein ziemliches Durcheinander. Glattauer legt den beiden alle Steine in den Weg die ihm nur eingefallen sind: andere Partner, Stiefkinder, Job, … und als man schon glaubt das wird nichts mehr, kommen von irgendwo die letzten drei Seiten daher.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Ailis

    Ailis

    Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich dieses Buch bzw. die beiden Bücher lesen soll, denn ich zähle mich eigentlich nicht zur Zielgruppe. Aber da ich von vielen Seiten nur Lob über diesen Roman gehört habe und das selbst von Freunden, die normalerweise auch nie zu solchen Büchern greifen, war ich überzeugt und sehr gespannt. Die Enttäuschung war groß! Leos und Emmis Geschichte wurde mir als schön und besonders angepriesen und aus vielen Frauenmündern hörte ich ein wohliges Seufzen, wenn sie von diesem Buch sprachen. Doch mir bleibt der Grund dafür verschlossen. Was ist besonders an zwei Menschen, die derart egoistisch, rücksichtslos und unsympathisch sind? Was ist besonders an Betrug und Treuebruch? Was ist gut und richtig daran, den eigenen Partner derart zu hintergehen? Meine Zeilen machen deutlich: ich bin das, was Leo und Emmi häufig recht abwertend als wertkonservativ bezeichnen, aber ich stehe dazu. Für mich haben Partnerschaft und Ehe eine besondere Bedeutung. Konkret bedeutet das: ich kann es mir nicht schönreden, dass ich meinen Partner hintergehe, genauso wenig, wie ich es mir schönreden kann, mich in eine Partnerschaft zu drängen und sie somit letztlich zu zerstören. Leo und Emmi sind nicht besonders, sie sind schrecklich und das habe ich mit jeder Zeile ihrer Mails mehr und mehr so empfunden. Und nicht nur das: selbst ihr Umgang miteinander ist furchtbar. Sie diskutieren, drehen dem anderen das Wort im Mund herum, beleidigen einander und müssen immer Recht haben. So gesehen haben sie einander verdient und aus meinem Mund kommt dieser Satz nicht in Form eines wohligen Seufzens. Leo hat es verdient, eine hysterische und selbstverliebte Emmi ertragen zu müssen, ebenso wie Emmi es verdient, an Leos Wankelmut und Besserwisserei zu verzweifeln.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    FranzIska

    FranzIska

    29. June 2011 um 13:56

    Emmi, eigentlich Emma - der eine, winzige Buchstabe wird zum Wendepunkt in der Geschichte, möchte ein Zeitungsabo für ihre Mutter abbestellen. Leider (oder für uns Leser glücklicherweise) hat sie dabei einen kleinen Fehler in der Mailadresse, so dass sie bei Privatperson Leo Leike landet. Durch diesen Zufall entwickelt sich eine Mailfreundschaft (oder mehr...oder vielleicht auch nicht..?), die dem Leser in die chaotische Gefühls- und Alltagswelt von Emmi und Leo eintauchen lässt. Die Mails, die beide sich schreiben, sind gekennzeichnet durch Wortwitz, eine gehörige Portion Sarkasmus und der Sehnsucht nach der "Alles-Illusion". Die beiden Bücher "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer sind die perfekte Urlaubslektüre. Leicht, witzig geschrieben, voller Leben!

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Birgit_Hermann

    Birgit_Hermann

    30. April 2011 um 20:49

    Eine zeitgenössiche Liebesgeschichte, wie sie jedem passieren kann, der im Netz unterwegs ist. Einfach bezaubernd und herzerfrischend! Man leidet mit!

  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    sindy

    sindy

    11. April 2011 um 07:54

    Durch einen Tippfehler gelangt die Kündigung eines Abo's nicht an den Verlag sondern immer an eine Privatperson namens Leo.Emmi, welche mehrfach Versucht, dieses Abo mittels E-Mail zu kündigen, wird immer aggressiver im Schreiben und verliert beinahe die Geduld. Da antwortet der Unbekannte Leo. Obwohl die beiden sich nicht kennen und keine Details über ihr Äusseres verraten, entsteht ein tägliches kontaktieren der anderen Person. Nach einer Zeit ist beiden klar, dass Sie nicht mehr ohne den anderen Leben können und wollen. Da macht Leo einen grossen Fehler - er geht für ein halbes Jahr nach Boston und lässt Emmi alleine. Am Anfang war ich skeptisch gegenüber einem Buch welches aus lauter Emails und Antworten (RE) besteht. Jedoch war ich bereits bei der zweiten Seite so gefesselt dass mich das Buch nicht mehr losgelassen hat. Witzig sowie gut leserlich geschrieben. Obwohl die Personen nicht direkt ihr äusseres Bekannt geben, habe ich mir die Geschichte bildlich vorstellen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    VanillaKissMe

    VanillaKissMe

    07. April 2011 um 11:03

    Vorab: Nur zum 1. Teil Was passiert wohl, wenn man irrtümlicherweise ein Abonnement beim „Falschen“ kündigt? Genau, man landet doch beim Richtigen! Denn die „quirlige“ Emmi Rothner schafft es, durch so ein kleines Missgeschick, auf den unbeschreiblich symphatischen (-> meine Meinung) Leo Leike zu stoßen. Von nun an, beginnt eine Reise von Email zu Email, die nie langweilig oder absurd wird. Die Dialoge sind wirklich hinreißend und witzig. Ich habe selten so viel beim Lesen gestrahlt und geschmunzelt. Daniel Glattauer hat es geschafft, die Charaktere so lebendig werden zu lassen, dass man jede Gefühlsschwankung als Leser mitfühlt. Mir fiel es sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen und ich kann es wirklich nur JEDEM empfehlen! Es macht einfach nur unglaublich viel Spaß und das ist mir mit das Wichtigste beim Lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Heldin-mit-Happy-End

    Heldin-mit-Happy-End

    17. February 2011 um 08:53

    Was mir an "Gut gegen Nordwind" besonders gefallen hat, war das Ende. Endlich mal kein schnulziges Friede-Freude-Eierkuchen- Happy End, sondern ein überraschender, trauriger, nachdenklicher Schluss. Ein Schluss, wie ihn wahrscheinlich auch das echt Leben geschrieben hatte. Insofern war die "Alle 7 Wellen" für mich eine Fortsetzung für etwas, dass keine Fortsetzung haben sollte. Deshalb stört mich schon die Existenz des Buches an sich. Das ist natürlich nur rein subjektiv und für alle, die sich ein Wohlfühlende für Leo und Emmi wünschen, sei gesagt: "Alle 7 Wellen" ist genau das richtige für euch. Die witzigen, ironischen, pfiffigen verbalen Schlagabtäusche aus Band 1 kommen auch in der Fortsetzung nicht zu kurz; der Leser kann wieder eintauchen in die Leo-und-Emmi-Welt und darf sich - so viel sei verraten- endlich auf ein reales Treffen der beiden freuen!

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    VeroG

    VeroG

    09. February 2011 um 21:59

    Ich kann den großen Hype um diese E-Mail-Romanze von Emmi und Leo nicht verstehen. Beide sind eher flach gezeichnete Typen, die sich außer für sich selbst für nicht viel zu interessieren scheinen. Sie werden auch nicht sympatischer dadurch, dass Emmi ihren Mann belügt und betrügt und Leo nicht weiß, was er will. Es gibt Sequenzen, da liest sich das Wortgeplänkel recht amüsant. Aber damit hat es sich dann schon.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    MargitM

    MargitM

    21. November 2010 um 18:15

    Also ich muss sagen ich war hin und weg von diesen Buch, ich konnte es nicht mehr weglegen. Es ist auf eine "andere" Art und weise zu lesen, als die herkömmliche Romane, da er wie E-Mails aufgebaut ist. Es lässt sich erstaunlich gut lesen und verliert nicht an Spannung. Ich habe mich sehr gut in den Roman hinein fühlen können, das es einfach soviel mit der Realität zu tun hat. Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte auch mal eine Mail Bekanntschaft, und dadurch ist mir öfters vorkommen das ich mich "selbst lese" weil viele Situationen einfach auf meine eigene Erfahrung zutreffend waren. Das erstaunliche war ja, das ich oft vergaß, dass ich ein "Buch" lese. da ich zeitweise so vertieft war, dass ich das Gefühl hatte ich lese meine "eigenen Mails" :-) Es ist sehr interessant eine solche Art von Buch zu lesen, und daneben auch noch alte Erinnerungen wieder wach werden zu lassen.. Das ist ein Buch was ich sicher noch einmal lesen werde :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    lao0ola

    lao0ola

    26. October 2010 um 20:31

    Der email-Romane erzählt die Geschichte zweier Menschen, die durch Zufall und Missgeschick aneinander geraten und beginnen sich zu schreiben. Es beginnt mit "Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr" und entwickelt sich zu einem täglichen Gedanken- und Gefühlsaustausch zwischen Emmi und Leo. Die beiden starten eine email-Beziehung die Tiefer geht als eine Freundschaft, eine Beziehung ohne die die beiden nicht mehr sein könnn, nicht mehr sie selbst sind. Bis sie beschließen sich zu treffen. Eine spannende Beziehung, eine spannende Geschichte und spannende Begegnungen, sehr unterhaltsam die beiden zu lesen.

    Mehr
  • weitere