Daniel Goleman Emotionale Intelligenz

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(3)
(10)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emotionale Intelligenz“ von Daniel Goleman

Wie läßt sich Intelligenz in unsere Gefühle bringen? Daniel Goleman, Psychologe an der Harvard University, zeigt anhand zahlreicher Beispiele die Bedeutung der Intelligenz der Gefühle. Gemeint ist die Fähigkeit, sich und andere richtig einzuschätzen, Beziehungen zu knüpfen, Sympathie zu zeigen. Alles Eigenschaften, die bereits in früher Kindheit erlernt werden können und die darüber entscheiden, ob man sich sozial integrieren kann und Erfolg in Beruf und Privatleben hat. Golemans Emotionale Intelligenz steht bereits monatelang auf den ersten Plätzen der Bestsellerlisten. »Es ist offenbar notwendig und hoffentlich fruchtbar, diese Erkenntnis auf solch fundierte, verständliche Weise unter die Leute zu bringen.« DIE WOCHE

Die Wichtigkeit und Relevanz der sozialen Fähigkeiten werden durchgehend anhand von Beispielen aufgezeigt. Außerdem viel Neurologisches

— Seba
Seba

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Emotionale Intelligenz" von Daniel Goleman

    Emotionale Intelligenz
    Sokrates

    Sokrates

    25. February 2012 um 17:36

    Interessant und erkenntnisreich, denn entgegen der landläufigen Meinung scheint die emotionale Intelligenz die wichtigste der "Intelligenzen" oder Fähigkeiten zu sein, die ein Mensch in sich trägt. In Gruppen, Familien oder ganzen Gesellschaften ist es wesentlicher Vorteil, wenn man einen Sinn für Zwischenmenschliches hat, der über ein Normalmaß hinausgeht. Schade nur, dass trotz aller Erkenntnisse die objektiven Auswahlkriterien bei der Arbeitssuche etc. bislang fast nur auf Schul-/Universitäts-/Facharbeiternoten Rücksicht nehmen oder Beurteilungen/Zeugnisse gerne an der Wahrheit vorbeischreiben. Auf menschliche Kompetenzen schaut man noch immer erst an späterer Stelle.

    Mehr