Daniel Green

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Daniel Green

Schlank und fit mit Paleo

Schlank und fit mit Paleo

 (2)
Erschienen am 15.12.2014

Neue Rezensionen zu Daniel Green

Neu
numinalas avatar

Rezension zu "Schlank und fit mit Paleo" von Daniel Green

Wer Lust (und das Kleingeld) auf etwas Besonderes hat, wird hier bestimmt fündig!
numinalavor 3 Jahren

Nach einer recht kurzen Einleitung über das Thema Paleo (welche Vorteile bringt diese Ernährung, was sollte man meiden, was gehört auf den Einkaufszettel etc.) beginnt schon der Teil mit den 100 Trendrezepten – aufgeteilt in folgende Bereiche:

Frühstück & Brunch
z.B. Bananenbrot mit Walnüssen, Frühstücks-Sushi ohne Reis,
Japanische Ei-Suppe (Chawan Mushi) oder meinen geliebten Früchtebecher.
(Das esse ich morgens richtig gern!)

Snacks & Beilagen
z.B. Jakobsmuschel-Ceviche mit frischen Kräutern, Karamellisierte Zwiebeln,
Leicht gebratene Calamari oder Pesto-Pizza

Suppen & Salate
z.B. Spargelsuppe, Brokkoli-Pastinaken-Suppe,
Salat mit Sashimi und Algen oder Rucolasalat

Hauptgerichte
z.B. Heilbutt in Wasabi-Kruste auf Pak Choi, Gefüllte Kalmare,
Thailändisches Hühnchencurry, Rehsteaks auf Grünkohl
oder Blumenkohl-Curry mit Mandelöl

Desserts
z.B. Bananenpudding, Möhrenkuchen

Fazit
Auch hier wieder ein Buch mit schönen Paleo-Rezepten - allerdings nicht unbedingt für einen Paleo-Einsteiger (dazu wird zu wenig erklärt, worauf man am Anfang achten sollte und was wichtig ist).

Die 100 Rezepte sind zum Großteil mit tollen Fotos 'untermalt' und zu jedem Gericht gibt es eine Menge an Nährwertangaben: Kalorien, Fett, gesättigte Fettsäuren, Zucker, Salz, Proteine
und Ballaststoffe.

Allerdings sind die Zutaten, die verwendet werden, vielleicht nicht für jeden Geldbeutel geeignet - das sollte man eventuell vor dem Kauf dieses Buches berücksichtigen...

Wer aber Lust (und das Kleingeld) auf etwas Besonderes hat, wird hier bestimmt fündig.

Viele Grüße von der Numi

Kommentieren0
0
Teilen
Lovinbooks4evers avatar

Rezension zu "Schlank und fit mit Paleo" von Daniel Green

Nicht gerade alltagstauglich
Lovinbooks4evervor 4 Jahren

Seit ein paar Monaten habe ich meine Ernährung auf Low Carb umgestellt und bin natürlich immer auf der Suche nach leckeren, aber gesunden Rezepten. Durch eine Kollegin bin ich dann auf die Ernährungsform "Paleo" gestoßen und war sofort begeistert. In vielen Foren gibt es wirklich sehr leckere Rezepte. Umso gespannter war ich dann auf das Buch "Schlank und fit mit Paleo" von Daniel Green. 

Meine Erwartungen waren natürlich riesig, weil ich bei meiner Kollegin bereits in einem anderen Paleo Rezeptbuch geblättert hatte und dort schon seeeeehr leckere Dinge gefunden hatte. 
Leider muss ich sagen, dass ich mehr wesentlich mehr von dem Buch erhofft habe. 

Es gibt eine kurze Einleitung in das Buch, aber es wäre schon sinnig, wenn man bereits vorher mal die Grundzüge von Paleo gehört hat. Denn wirkliche Details bleiben hier leider aus. 
Doch das ist nicht der einzige Grund warum ich enttäuscht war. Da ich berufstätig bin brauche ich vorallem alltagstaugliche Rezepte und manchmal auch einfach mal was schnelles. 
Hier hatte ich eher das Gefühl, dass es eine 5 Sterne Gourmet Rezeptbuch ist... Calamaris? Carppachio? Wachteleier? Oh bitte... Das ist nicht das was ich essen möchte. Auch bei Zutaten musste ich tatsächlich manchmal erstmal googlen WAS das überhaupt ist :D 
Schön und gut. Das habe ich ja noch geschafft, aber wenn man keinen riesigen Bioladen in der Umgebung hat wird das schon echt teuer. Mandelöl? Mandelmehl? Kokosmehl? Das sind leider alles Zutaten, die ich bis heute in keinem einzigen Laden in unserer Nähe gefunden habe. Bei Amazon kosten 500 gr. Mandelmehl gleich mal eben zwischen 8 und 25 EUR o-O. Also eine doch recht teure Angelegenheit. 

Doch es gibt auch ein paar wenige Rezepte, die meinen Geschmack getroffen haben. Und auch wenn ich nicht alle Zutaten verwendet habe waren diese wirklich richtig lecker! Von daher bin ich froh, dass ich die paar Rezepte gefunden habe ;) 


Fazit 


Die Rezepte sind eher was für Gourmets. Und für Leute die ein bisschen mehr Geld im Portemonnaie haben. Ich habe für wenige Zutaten gleich mal eben 45 EUR bezahlt und bin fast vom Glauben abgefallen. 
Weiterhin gibt es leider nicht viele alltagstaugliche Rezepte und somit ist für mich leider nicht wirklich empfehlenswert. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Daniel Green?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks