Daniel Grey Marshall

 4.3 Sterne bei 168 Bewertungen
Autor von No Exit, Still Can't See Nothin' Comin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Daniel Grey Marshall

Daniel Grey Marshall ist Mitte Zwanzig. Er wuchs in Wisconsin auf. Relativ schnell geriet er auf die schiefe Bahn und begann mit 15 Jahren das Buch "No exit" zu schreiben. Sein Debüt wurde in den USA von den Kritikern sofort hoch gelobt und wurde von den Lesern oftmals als eines der besten und authentischsten Bücher, welches sie jemals gelesen haben bezeichnet. Heute lebt Marshall in New York.

Alle Bücher von Daniel Grey Marshall

Daniel Grey MarshallNo Exit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
No Exit
No Exit
 (169)
Erschienen am 06.06.2006
Daniel Grey MarshallStill Can't See Nothin' Comin'
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Still Can't See Nothin' Comin'
Still Can't See Nothin' Comin'
 (0)
Erschienen am 01.03.2001
Daniel Grey MarshallStill Can't See Nothin' Comin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Still Can't See Nothin' Comin
Still Can't See Nothin' Comin
 (0)
Erschienen am 01.02.2004

Neue Rezensionen zu Daniel Grey Marshall

Neu
daisyscarss avatar

Rezension zu "No Exit" von Daniel Grey Marshall

Hart und mitreißend
daisyscarsvor 9 Monaten

Ich habe noch nie zuvor ein Buch in dieser Richtung gelesen. Es hat mich so mitgerissen und begeistert. Ich konnte es nicht mehr weglegen. Grade wenn man ähnliche Erfahrungen macht, kann man sich sehr gut damit identifizieren, weil er die Szenen gnadenlos beschreibt. Wie im echten Leben halt. Wer es nicht kennt, kann vermutlich nicht sehr viel damit anfangen. Habe mit diesem Buch geweint und gelacht. Nach so vielen Jahren lässt es mich noch immer nicht los.

Kommentieren0
0
Teilen
Irina1612s avatar

Rezension zu "No Exit" von Daniel Grey Marshall

Gab es einen Ausgang?
Irina1612vor 9 Monaten

Das Buch war für meinen Sohn gedacht, aber auch ich habe es gelesen. Selten ging mir eine Geschichte so ans Herz, weil sie auch eine Autobiografie ist.  Die Story reißt den Leser in eine harte Realität hinein, die von Gewalt, Sucht und Trauer geprägt ist.

Es geht im Buch um den fünfzehnjährigen Jim, der aus seinem kalten Zuhause, dem brutalen Vater flieht. bald wird sein Leben von Drogen und Alkohol bestimmt, er sackt immer mehr ab, landet im warsten Sinne des Wortes in der Gosse, zieht sich aber wieder heraus – mein Respekt.

 

Das Cover passt sehr gut, der Junge könnte der Protagonist sein, schaut ernst den Leser an, schwarz/weiß gehalten, passt.

Daniel Grey Marshall’s Schreibstil ist faszinierend, er fesselt, ist spannend, bildhaft. Der Junge ist ein Talent.

Sehr gut wurden die Charaktere herausgearbeitet, man fühlte, freute sich und litt mit ihnen.  Charaktere sind allesamt facettenreich, haben Ecken und Kanten und sind komplett unterschiedlich.


Das Buch ist für Jugendliche zu empfehlen, um als Elternteil z. B. nicht mit dem erhobenen Zeigefinger dazustehen, denn da liest man aus der Erfahrung einer Person, die mit den Dingen konfrontiert war.

Fazit:
"No Exit" gehört definitiv zu den besten Autobiografien, die ich bis jetzt gelesen habe. und die sehr glaubwürdig herüberkommt.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "No Exit" von Daniel Grey Marshall

Glückliche Familie gibt es hier nicht, dafür ist Freundschaft um so wichtiger.
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

In "No Exit" wird einem klar, wie wichtig das familiäre und soziale Umfeld für das Heranwachsen eines Kindes ist. 
In diesem Buch werden die Kinder geschlagen & missbraucht, während der Vater Alkoholiker ist und die Mutter sich nicht traut, etwas gegen die Gewalt in ihrem Haus zu unternehmen, aus Angst, selbst verprügelt zu werden. 
Für dieses Buch braucht man starke Nerven, jedoch fiel es mir schwer, es wegzulegen. Es handelt von Freundschaft, Tod, Armut und Gewalt. Gleichzeitig wird es aber so erzählt, dass man die Protagonisten ins Herz schließt, auch wenn sie später exzessiv Alkohol konsumieren, Diebstähle begehen, Waffen besitzen und Drogen nehmen. 
Irgendwie konnte ich ihr Handeln meistens nachvollziehen und habe sie selten verurteilt. 
Das Buch ist für alle, die einmal in eine ganz andere Welt schlüpfen wollen, in der einfache Alltag alles andere als normal ist.  Es bringt einen zum Nachdenken und hat mich auch noch Tage später nicht losgelassen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 311 Bibliotheken

auf 50 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks