Daniel H. Pink Mehr Wert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mehr Wert“ von Daniel H. Pink

Verkaufen ist zutiefst menschlich! Kollegen für die gemeinsame Sache gewinnen, wichtige Geldgeber überzeugen oder das eigene Kind dazu kriegen, früher ins Bett zu gehen – tagtäglich sind wir bestrebt, uns und unsere Anliegen bestmöglich zu verkaufen und etwas voranzutreiben. Wir verbringen damit sehr viel mehr Zeit, als wir ahnen und uns meist auch eingestehen wollen. Und: Die Fähigkeit, andere zu überzeugen, ist für unser Überleben und unser Wohlbefinden entscheidend. New-York-Times-Bestsellerautor Daniel Pink eröffnet eine völlig neue und inspirierende Perspektive auf die Kunst des Verkaufens und erklärt nicht nur dessen grundlegend neue Bedeutung für uns alle, sondern auch, warum das schlechte Image des Verkäufers längst überholt ist. Er zeigt uns außerdem, wie jeder lernen kann, seine Nachfrage zu erhöhen – mit einem Stil, der im Einklang mit den eigenen Werten steht.

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verkaufen gehört zum Leben

    Mehr Wert
    Sikal

    Sikal

    21. April 2014 um 22:16

    Wer kennt sie nicht? Jene klassischen Vertretertypen, die von Tür zu Tür ziehen, um ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Der Autor Daniel Pink erzählt gleich zu Beginn die Geschichte von Norman Hall – er hat sein Leben damit zugebracht, Bürsten in allen Variationen zu verkaufen und ist nun der Letzte einer aussterbenden Spezies. Der 1. Teil des Buches belegt mittels einiger Statistiken, wie sich die Arbeitswelt im Laufe der Zeit entwickelt hat – immer wieder bezugnehmend zum Verkauf. Als Negativbeispiel wird auch Joe Girard erwähnt, der unzählige „Kowalskis“ mehr oder weniger ehrlich als Kunden gewonnen hat und damit prahlt. In Teil 2 des Buches wird die Haltung in den Fokus gestellt, werden einige psychologische Tipps in Form eines Musterkoffers preisgegeben. So erfährt der Leser etwas über Einstiegsszenarien in Diskussionen, die Arbeit mit dem Spiegel und die Übung am Pokerface. Immer vor Augen haltend, dass es lohnend ist, zu konkretisieren WAS genau man denn möchte. Nicht gerade neue Methoden, doch sehr unterhaltsam beschrieben. Zu guter Letzt gibt uns der Autor einige Buchtipps und weist uns immer wieder darauf hin, dass wir doch alle verkaufen – wahrscheinlich mehr als uns bewusst ist. Durch das Lesen dieses Buches, wird wohl so manchem klar, in welche Gebiete der Verkauf tatsächlich hinein reicht. Der Schreibstil des Autors ist geprägt von der hohen Kunst des Geschichten-Verkaufens, hat er doch damit bereits als Redenschreiber Al Gores seine Brötchen verdient und mittlerweile etliche Bücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt werden und zum Verkaufsschlager mutieren. Da hat sich wohl jemand die eigenen Tipps zu Herzen genommen … Fazit: Ein Buch, das durch amüsante Anekdoten absolut kurzweilig ist. Auch diverse Musterkoffertipps sind durchaus praxistauglich und können relativ einfach umgesetzt werden.

    Mehr