Daniel Hanover

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(11)
(7)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Dolch und Münze (2): Königsblut

Bei diesen Partnern bestellen:

Dolch und Münze - Das Drachenschwert

Bei diesen Partnern bestellen:

The Widow's House

Bei diesen Partnern bestellen:

The Tyrant's Law

Bei diesen Partnern bestellen:

The King's Blood

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dragon's Path

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krieg oder Handel

    Dolch und Münze - Das Drachenschwert
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    06. September 2014 um 19:35 Rezension zu "Dolch und Münze - Das Drachenschwert" von Daniel Hanover

    Als Hauptmann Marcus Wester, Kriegsveteran und Söldner, die Bewachung einer Karawane übernimmt, ahnt er nicht, dass er einen Schatz transportiert, der viel größer ist als er es sich je träumen lassen würde. Die Waise Cithrin weiß nicht, dass ihr Ziehvater sie aus einem ganz bestimmten Grund aus der Stadt schickt, die sie als ihre Heimat kennt und dass das Schwerste noch vor ihr liegt. Graf Daimen spielt bei Hof seine eigenen Ränkespielchen und bei aller Kunst, die er aufwendet, droht er doch sich zu verlieren. Geder ist nichts ...

    Mehr
  • Das Netz der Spinne zieht sich enger und enger...

    Dolch und Münze (2): Königsblut
    MiniKampfkeks

    MiniKampfkeks

    28. April 2014 um 14:57 Rezension zu "Dolch und Münze (2): Königsblut" von Daniel Hanover

    "Die Schlacht um Camnipol ging nun schon länger als eine Woche, Gewalt folgte auf Gewalt, Angriff führte zur Vergeltung, was wiederum zur Vergeltung führte." (S. 440) Inhalt: Cithrin kämpft mit ihrer neuen Vorgesetzten um das Bankgeschäft in Porte Olivia, Marcus Wester dient ihr treu und merkt dabei, dass ihn eigentlich nach anderem düstet, Kit ist auf der Suche nach wahrer Gerechtigkeit, und Geder Palliako ist der aufsteigende Stern bei Hofe. Traurige Umstände machen ihn zum Lordregenten, und noch trauriger ist die Geschichte, ...

    Mehr
  • Eine Welt im Umbruch

    Dolch und Münze - Das Drachenschwert
    MiniKampfkeks

    MiniKampfkeks

    30. November 2013 um 16:09 Rezension zu "Dolch und Münze - Das Drachenschwert" von Daniel Hanover

    "Sie schnaubte. 'Und was ist dann mit deiner Göttin schief gelaufen?', fragte sie. [...] Er bemühte sich, Worte für Gedanken zu finden, die niemals laut ausgesprochen worden waren. Seine Stimme zitterte.'Sie wird die Welt fressen.'" (S.20) Inhalt: Marcus Wester ist ein berühmter Mann in Antea. Er hat in vielen Kriegen beigewohnt und sogar Könige getötet. Seine Familie, seine Frau und seine Tochter, hat er durch Intrigen verloren. Seither geht er nur noch dem Hauptmannsdasein nach, wird bezahlt für Wachdienst und Ähnliches. Sein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dolch und Münze (01)" von Daniel Hanover

    Dolch und Münze - Das Drachenschwert
    Asaviel

    Asaviel

    13. September 2012 um 14:10 Rezension zu "Dolch und Münze - Das Drachenschwert" von Daniel Hanover

    Meine Meinung: Wer High-Fantasy des Öfteren mal liest, ist gerade zu Beginn der Geschichte ein langsames Erzähltempo gewöhnt. Die Charaktere müssen eingeführt werden, gerade weil es meistens mehr als nur einen Protagonisten gibt und der Leser Zeit braucht sie kennen zu lernen. Die Welt und ihre Bewohner muss erklärt werden, denn oftmals unterscheidet sie sich deutlich von der unseren. Doch die meisten Bücher nehmen spätestens nach dem ersten Drittel deutlich an Fahrt auf. Tun sie es nicht wird es schwierig. "Das Drachenschwert" ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dolch und Münze (01)" von Daniel Hanover

    Dolch und Münze - Das Drachenschwert
    sleepingbeauty

    sleepingbeauty

    19. August 2012 um 14:49 Rezension zu "Dolch und Münze - Das Drachenschwert" von Daniel Hanover

    Inhalt ................. . Der Hauptmann Marcus Wester hat eine harte Vergangenheit hinter sich. Dabei hat er vor allem eines gelernt, am Ende zählt nur das Überleben. Für ihn ist es an der Zeit schnellsten die vom Krieg bedrohte Stadt Vanai zu verlassen. Gemeinsam mit dem Bankmündel Cithrin und einer Schauspielergruppe verlassen sie die Stadt getarnt als Karawane. Doch erst dann fangen die Probleme so wirklich an, denn Cithrin hat sich als junger Mann verkleidet und trägt den ganzen Reichtum der Bank bei sich. Der Krieg hat erst ...

    Mehr