Daniel Hauser Schlank und glücklich mit Low Carb

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlank und glücklich mit Low Carb“ von Daniel Hauser

Mit Low Carb genussvoll durch den TagKohlenhydratarm ernähren, schlank durchs Leben und fit durch den Tag: Mit diesen abwechslungsreichen Gerichten ist gesund und lecker essen kein Widerspruch mehr! Die Kombination aus den richtigen Kohlenhydraten, hochwertigen Eiweißen und guten Fetten lässt die Pfunde purzeln und die Leistungsfähigkeit steigen. Lassen Sie sich durch die mehr als 60 vielfältigen Rezepten dieses Buches vom Genusspotenzial einer Low-Carb-Ernährung überzeugen.

Sehr gut und hilfreich

— sunshineladytestet
sunshineladytestet

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viel leckeres

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    sunshineladytestet

    sunshineladytestet

    12. January 2017 um 00:21

    Low Carb So oft schon gehört und sowenig konnte ich bis dato mit dieser Art Ernährung anfangen. Verdammt viele Stars schwören auf Low Carb und es scheint die Diät Sensation des Jahres schlechthin zu sein. Als Einstieg in die Low Carb Welt, fand ich dies sehr gut um ein Gefühl für dieses Thema zu bekommen. Im Endefekt reduziert man die Kohlenhydrate und kriegt erklärt, das nicht alle Fette schlecht sind. Man sogar gewisse Fette dennoch zu sich nehmen sollte und welche da zu empfehlen sind. Sehr gute Sache um bewusster zu essen wie ich finde. Denn Kohlenhydrate sind bis dato auch immer mein Laster gewesen. Mit diesem Buch lernt man Nudeln,Kartoffeln bewusster zu sich zu nehmen oder auch sehr gute Alternativen kennen. Sehr viele praktische Beispiele wie etliche Rezepte sind natürlich auch vorhanden um quasi direkt starten zu können mit der neuen Ernährung. Grade das Cover fand ich sehr sehr lecker ansprechend hihi. Alles in allem eine Ernährungsart,die mich sehr anspricht. Ganz ohne Kohlenhydrate könnte ich nicht, aber das wird bei dieser Form von Ernährung ja auch nicht erwartet. Um mir da wieder was Rezepte zu holen um Kalorienarm zu kochen, war das genau das richtige. Weil wie gesagt Crash diäten sind eh nicht der richtige Weg. Aber wenn ihr Abwechslung Kalorienarm wollt,ist das genau das richtige auch für euch. Und mit knappen 8 Euro finde ich den Preis auch vollkommen fair und nicht überzogen wie ich finde.  

    Mehr
  • Gutes Buch aber hier ginge mehr

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    Kenda

    Kenda

    23. November 2016 um 08:18

    „Schlank und glücklich mit Low Carb“ ist gut aufgeteilt und die Einleitenden Worte sind verständlich. Für ein Einsteigerwerk ist mir der Einstieg etwas zu oberflächlich, ich hätte mir hier mehr Informationen gewünscht. Die Gestaltung des Covers und der Innenseiten ist gut gelungen, ich finde es sehr ansprechend und es kommt ohne viel schnick schnak aus. Die Abbildungen der Gerichte sind sehr gelungen. Auch die Rezepte an sich bieten eine sehr gute Auswahl hier sollte jeder das eine und andere finden können. Die Rezepte sind einfach und gut nach zu kochen. Allerdings fällt mir auch auf das es etwas Fischlastig zugeht. Wie geschrieben, es ist für jeden was dabei.Das Buch ist gut in folgende Abschnitte gegliedert.EinleitungFit in den Tag startenAus Wok & SuppentopfHäppchen auf die HandHauptsache EiweißGenießen auf TourKöstliches WochenendeJeder Abschnitt beginnt mit einer schön gestalteten Doppelseite und einige Rezepte. Die einzelnen Rezeptseiten sind auch gut aufgebaut. Einen Bereich für die Zutaten und für die Zubereitung, nicht zu jedem Rezept gibt es ein Bild aber wenn eines vorhanden ist dann ist es auch sehr ansprechend und macht Appetit.MEIN FAZIT:Ich muss gestehen ich bin von „Schlank und glücklich mit Low Carb“ nicht hunderprozentig überzeugt da mir das Buch nicht Einsteigerfreundlich genug ist. Für den einen oder anderen mögen die Worte genügen, ich hätte gerne noch mehr gelesen. Die Rezepte sind gelungen genau wie die Gestaltung des Buches, hie sollte wirklich jeder fündig werden und ich finde die Rezepte wirklich recht einfach nach zu kochen. Die Aufteilung ist gelungen. Auf jeden Fall eine tolle Rezeptsammlung und eine gute Schnuppertour in den Low Carb bereich.

    Mehr
  • für Einsteiger

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    78sunny

    78sunny

    14. May 2016 um 20:36

    Dieses Buch ist klasse für Neueinsteiger geeignet und diejenigen, die sich Low Carb ernähren möchten, aber nicht auf Reis und Vollkornprodukte verzichten wollen. Für diese Lesergruppe hätte ich dem Buch auch 5 Sterne gegeben. Da ich aber eine etwas andere Einstellung zum Thema Vollkorn, Reis und Kartoffeln habe, kann ich dem Buch nur 4 Sterne geben. Ob nun meine Ansicht oder die hier im Buch propagandierte richtig ist weiß kein Mensch, aber ich fühle mich halt deutlich wohler mit meiner Ernährung. Daher wäre es für mich nicht in Ordnung hier 5 Sterne zu geben. Außerdem werde ich in ein paar Tagen noch ein anderes Buch vorstellen was definitiv aus meiner Sicht eine Höchstwertung verdient hat und ich auch sonst etliche Vergleichsmöglichkeiten habe. Grundsätzlich ist es wirklich ein gutes Einsteigerbuch. Am Anfang wird nur ganz kurz das Konzept erklärt. Nicht so ausführlich wie in anderen Ernährungsratgebern, aber das hier ist auch 'nur' ein Kochbuch. Wer also genauere Informationen zum Low Carb Ernährungsstil haben möchte, muss sich andere Literatur ergänzend dazu holen. Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Frühstück, Wokgerichte und Suppen, Snacks für zwischendurch, sehr eiweißreiche Gerichte, Gerichte für Unterwegs und Besonderes fürs Wochenende. Die Gerichte sind nicht rein Vegetarisch oder gar Vergan! Es wird sowohl Fleisch, als auch vielen Milchprodukte und Eier verwendet. Mich stört dies nicht, da ich diese Produkte nicht meide bzw. meiden muss. Vegetarier werden hier allerdings etliche Gerichte für sich finden, für Veganer wird es etwas schwieriger, aber ich glaube ihr werdet euch dieses Buch sowieso nicht holen. Die Gerichte bestehen aus einer noch überschaubaren Anzahl an Zutaten. Der größte Teil davon ist in normalen Supermärkten erhältlich. Einige wenige muss man aber im Bioladen oder Reformhaus suchen. In Zeiten des Internets ist aber ein Onlinebezug auch recht einfach. Bei den Fetten wird auf hochwertige Fette geachtet. Allerdings werden auch hier Fette verwendet, die ich persönlich nicht verwenden würde. (Sojaöl...) Dies lässt sich aber leicht ersetzten. Da in diesem Buch noch Vollkornmehl benutzt wird, kommt man um das mir so verhasste (vom Geschmack - sonst natürlich sehr gesund) Mandelmehl herum. Für den Einsteiger sicher gut, ich musste mir dann halt Alternativen selbst ausdenken. Aber alles ist möglich sobald man sich etwas in diesen Ernährungsstil eingefuchst hat. Von der Vielfalt bekommt man hier wirklich was geboten, ohne das es zu exotisch wird. Ich kann persönlich die Krautsuppe mit Mango sehr empfehlen. Die kannte ich vorher noch nicht und wird nun ein fester Bestandteil in meiner Küche. Man findet hier deutsche Hausmannskost, aber auch viel orientalisch angehauchte Gerichte. Es gibt auch Tofugerichte. Die kommen für mich zwar auch seit einiger Zeit nicht mehr in Frage ist, aber für Vegetarier vielleicht wichtig. Gratins und Aufläufe sind auch einige im Buch und natürlich jede Menge Salate. Der Aufbau der Rezepte ist sehr übersichtlich gestaltet und die Zubereitung wird sehr genau erklärt. Da gibt es nichts zu meckern. Leider gibt es nicht zu jedem Gericht ein Foto, was ich schade finde. Die Fotos, die im Buch sind, wirken sehr professionell, sind sehr schön arrangiert und regen zum Nachkochen an. Eigentlich hatte ich von meinen beiden Lieblingsgerichten aus dem Buch Fotos gemacht. Leider habe ich sie aber gelöscht. Daher kann ich euch hier nur sagen, dass meine Lieblinge die "Pilz-Hack-Taler" und die bereits oben genannte "Krautsuppe" waren. *Fazit:* 4 von 5 Sternen Ich kann dieses Buch vor allem Einsteigern in das Thema Low Carb empfehlen oder Lesern, die definitiv nicht auf Vollkornprodukte verzichten wollen. Für die 'Hardcore-Low Carber' wird das Buch eher wenig zu bieten haben. Es handelt sich hier um ein reines Kochbuch und keinen Ernährungsratgeber. Wer sich also intensiv mit dem Thema Low Carb beschäftigen möchte, braucht noch zusätzliche Literatur. Die Gerichte waren sehr abwechslungsreich und ich werde einige auch noch öfter zubereiten.

    Mehr
  • tolle Rezepte

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    Flatter

    Flatter

    10. May 2016 um 18:32

    Über den Autor: Nach seiner Ausbildung zum Koch studierte Daniel Hauser Ernährungswissenschaften. Die Kombination aus praktischer Erfahrung und fundiertem Hintergrundwissen ermöglicht es ihm, Rezepte zu entwickeln, die ernährungswissenschaftlich fundiert und obendrein lecker sind. Zum Inhalt: Klappentext Kohlenhydratarm ernähren, schlank durchs Leben und fit durch den Tag: Mit diesen abwechslungsreichen Gerichten ist gesund und lecker essen kein Widerspruch mehr! Die Kombination aus den richtigen Kohlenhydraten, hochwertigen Eiweißen und guten Fetten lässt die Pfunde purzeln und die Leistungsfähigkeit steigen. Lassen Sie sich durch die mehr als 60 vielfältigen Rezepten dieses Buches vom Genusspotenzial einer Low-Carb-Ernährung überzeugen. Meine Meinung: Auf der Suche nach Rezepten ohne Kohlehydrate bin ich auf dieses Kochbuch gestoßen. Aufgeteilt ist es in die Kategorien: - Fit in den Tag starten - Aus Wok und Suppentopf - Häppchen auf die Hand - Hauptsache Eiweiß - Genießen auf Tour - Köstliches Wochenende Den Anfang macht eine Einleitung wie man mit weniger Kohlenhydrate schlank durchs Leben kommt. Dies fand ich sehr informativ und hilfreich. Die leckeren Rezepte sprechen dann für sich. Sei es ein Kokosjoghurt,eine Limettensuppe, Senfmedaillons, Schweinefilet mit Cranberryhaube oder Sezungenfilets. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Rezepte sind toll erklärt, sehr übersichtlich gestaltet und relativ leicht nachzukochen. Untermalt von Bildern, die sofort Lust aufs Kochen machen. Die Zutaten sind überall gut zu bekommen und die Gerichte lassen sich ohne viel Aufwand schnell zubereiten. Preis/Leistung sind hier unschlagbar und es eignsicht sich auch als ein tolles Mitbringsel, wenn man mal eingeladen ist.  Cover: Das Cover macht total neugierig auf die Gerichte und sieht sehr appetitlich aus. Fazit: Schöne, leckere Gerichte die das Nachkochen leicht machen.

    Mehr
  • Richtig tolles Buch, mit leckeren Rezeptideen

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    InaVainohullu

    InaVainohullu

    29. March 2016 um 17:59

    Bei meiner Suche nach neuen leckeren Rezeptideen, die auch noch möglichst kohlehydratarm sein sollten, bin ich auf dieses Buch gestoßen. Mein Interesse war direkt geweckt und ich wollte es unbedingt ausprobieren, auch wenn ich "Diäten" immer skeptisch gegenüber stehe und so richtiges Low Carb bisher nicht wirklich auf dem Programm stand.Das wird sich Dank dieses Buches nun definitiv ändern, denn auf 112 Seiten erwarten den Hobbykoch oder die -köchin, jede Menge vielseitiger, richtig leckerer Rezepte, die sich auch wunderbar im Alltag einsetzen lassen ( ist ja leider, aufgrund vieler exklusiver Zutaten, nicht immer der Fall ).Das Buch ist in sechs Kategorien gegliedert:    Fit in den Tag starten    Aus Wok & Suppentopf    Häppchen auf die Hand    Hauptsache Eiweiß    Genießen auf Tour    Köstliches WochenendeZu Beginn gibt es eine kurze, sehr informative und leicht verständliche Einführung zu den Punkten Kohlehydraten, Eiweiß und Fett. Welche KH sind okay und von welchen sollte man lieber die Finger lassen, etc.Dann wirds bunt :) Denn die Rezepte und die dazugehörigen Fotografien strotzen nur so vor Farbe und Vitaminen. Man bekommt sofort Lust aufs Ausprobieren.Die Rezepte sind leicht und verständlich erklärt, neben einer ausführlichen Erklärung zu jedem Arbeitsschritt gibt es auch eine Übersicht über, natürlich, die Zutaten, die Portionsmenge und die Zubereitungszeit.Ich war beim Testen erstaunt, wie gut man auf Kohlehydrate verzichten und trotzdem so richtig lecker essen kann.Auf den letzten Seiten gibt es neben einem Rezeptregister, einem Zutatenregister und dem Impressum auch noch einmal eine Übersicht über Günstige und Ungünstige Lebensmittel.Fazit:"Schlank und glücklich mit Low Carb" ist ein absolut tolles Kochbuch, für Low Carb Einsteiger aber sicher auch für Fortgeschrittene. Auf 112 Seiten gibt es superleckere Rezepte, die leicht und verständlich erklärt sind und die man wunderbar nachkochen kann.Mit seinem kleinen Preis ist das Buch außerdem auch noch ein echtes Schnäppchen. Sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Gewichtsreduktion mit Genuss

    Schlank und glücklich mit Low Carb
    Havers

    Havers

    28. March 2016 um 13:09

    Dass Kohlenhydrate im Übermaß genossen sich nachteilig nicht nur auf die Gesundheit sondern auch auf das Körpergewicht auswirken, dürfte mittlerweile ja hinreichend bekannt sein. Deshalb gibt es einige Diäten, die sich dieses Wissen zunutze machen und entsprechende Ernährungsprogramme vorlegen. Aber ob nun Atkins oder Paleo, durch den konsequenten Ausschluss bestimmter Nahrungsmittel zugunsten einer schnellen Gewichtsabnahme scheinen mir hier die Auswirkungen auf die Gesundheit ungenügend berücksichtigt. Tierische Produkte in allen Variationen kann nun einmal nicht die Lösung für Gewichtsprobleme sein, zumal bekannt ist, dass übermäßiger Fleischkonsum weder gesund noch nachhaltig ist. Anders verhält es sich mit den Rezepten, die Daniel Hauser in „Schlank & glücklich mit Low Carb: Die Genießer-Diät“ vorstellt. Der ausgebildete Koch und studierte Ernährungswissenschaftler bietet mit seinen Rezepten ein ausgewogenes Ernährungsprogramm, das sich wohltuend von den üblichen Diät-Ratgebern abhebt. Hier bestehen die Mahlzeiten nämlich nicht aus hartgekochten Eiern und gedämpftem Spinat. Nein, hier liegt der Schwerpunkt eindeutig auf raffinierten Zubereitungen, die nicht den Eindruck des Kasteiens vermitteln, sondern zum bewussten Genießen auffordern. Und wenn damit auch noch ein Gewichtsverlust einhergeht – umso besser!  Bei den Rezepten setzt Hauser Schwerpunkte. Ob Frühstück, Fingerfood, Kochen für Gäste oder Mahlzeiten zum Mitnehmen– hier ist für jeden Anlass etwas Passendes zu finden. Begonnen wird mit „Fit in den Tag starten“ mit gefülltem Vollkornbrötchen oder Räucherlachsröllchen, gefolgt von „Aus Wok und Suppentopf“- Orientpfanne oder Rote-Bete-Chinakohlsuppe, „Häppchen auf die Hand“ – Italienische Chicken Nuggets oder Gefüllte Kohlrabi, „Hauptsache Eiweiß“ – Pikantes Fischcurry oder Entenbrust in Kokossauce, „Genießen auf Tour“ – Pikante Maisfrikadellen oder Rote-Linsen-Salat und „Köstliches Wochenende“ – Kalbsröllchen mit Fenchelgemüse oder Mediterrane Fischspieße – um nur einige Beispiele zu nennen . Alle Rezepte sind für zwei Personen konzipiert, lassen sich aber problemlos hochrechnen. Der zeitliche Aufwand hält sich im Rahmen, zwischen 20 und maximal 60 Minuten für die Zubereitung kann man auch als Berufstätiger aufbringen. Leider sind nicht alle vorgestellten Rezepte bebildert, aber das ist bei dem kleinen Preis dieses schönen Kochbuchs durchaus zu verschmerzen.  Wer Gewicht reduzieren, aber auf Genuss nicht verzichten will, sollte hier unbedingt zugreifen!

    Mehr