Daniel Holbe

(444)

Lovelybooks Bewertung

  • 502 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 13 Leser
  • 125 Rezensionen
(116)
(165)
(125)
(23)
(15)
Daniel Holbe

Lebenslauf von Daniel Holbe

Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein bereits bestehendes Projekt in dieser Region zu übernehmen? »Als leidenschaftlicher Krimi-Leser, auch und vor allem von Andreas Franz, ist das Vollenden der Todesmelodie natürlich ein besonderes Privileg für mich«.

Bekannteste Bücher

Verschwörung in der Camargue

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Viertelstündchen Frankfurt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Petrusmünze

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzer Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hyäne

Bei diesen Partnern bestellen:

Giftspur

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödlicher Absturz

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesmelodie

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Daniel Holbe
  • Gelungen

    Todesmelodie

    Buderballa

    17. October 2017 um 10:10 Rezension zu "Todesmelodie" von Daniel Holbe

    Hört sich sehr spannend an, es würde mich sehr interessieren wie es weitergeht.Ich finde den Wechsel zwischen den Personen und den Ereignissen sehr gut, es lockert ungemein auf und erzeugt so viel Spannung.Wer Krimis mag ist hier gut bedient.

  • Schwarzer Mann

    Schwarzer Mann

    NicoleP

    03. October 2017 um 12:27 Rezension zu "Schwarzer Mann" von Daniel Holbe

    Die Kommissare Sabine Kaufmann und Ralph Angersbach bekommen es mit einem seltsamen Fall zu tun. An einem alten Galgen wird eine Leiche gefunden. Sie hängt mit dem Kopf nach unten am Seil. Anfangs sieht alles nach einer Standardermittlung aus, doch je mehr von der Vergangenheit des Opfers enthüllt wird, desto komplizierter wird es – und der Täter hat sein Werk noch nicht vollendet.Es ist der zweite Fall des Ermittlerteams Kaufmann/Angersbach. Zum ersten Fall gibt es viele Andeutungen, daher sollten die Romane in der ...

    Mehr
  • Solider Kriminalroma

    Giftspur

    classique

    27. May 2017 um 11:33 Rezension zu "Giftspur" von Daniel Holbe

    Dieser Roman besteht aus Prolog/Hauptteil/Epilog Er ist im Stil des verstorbenen Autors Andreas Franz geschrieben. Die Kapitel sind daher sehr übersichtlich, und immer mit Datum und Zeit des Geschehens gekennzeichnet, was das Lesen sehr angenehm macht. Daniel Holbe hat die Kommissarin Sabine Kaufmann, aus Frankfurt, in die hessische Provinz gesetzt, wo sie jetzt ermittelt... (Sabine Kaufmann ermittelte zuvor für Julia Durant, die Kultkommissarin von Andreas Franz) Der Unternehmer Reitmeyer „der vom Körnerladenbesitzer zum ...

    Mehr
  • Dürstend vor Verlangen (Durant 15, dabei der 4. von Holbe)

    Die Hyäne

    StefanieFreigericht

    20. April 2017 um 20:58 Rezension zu "Die Hyäne" von Daniel Holbe

    “Der Wagen hatte ihn ein kleines Vermögen gekostet, doch es war der Schein, der zählte. Eine elegante Hülle für den Menschen, der wiederum nur eine Hülle für das Tier war.” S. 7 So wird für den Leser Darius vorgestellt, der Mann, der einer Frau nachzustellen scheint – und einer anderen mit K.O-Tropfen die Selbstbestimmung über ihren Körper nimmt. Die nächste Szene findet in einem Raum statt, der das Gefängnis für ein junges Mädchen ist: “Wer sind sie?” Ihre Stimme hatte gebebt, es musste sie Überwindung gekostet haben, diese ...

    Mehr
    • 2
  • Hat mich nicht vom Hocker gerissen ...

    Todesmelodie

    engineerwife

    19. April 2017 um 16:49 Rezension zu "Todesmelodie" von Daniel Holbe

    Schon bevor ich diesen Krimi um die beliebte Kommissarin Julia Durant in Angriff nahm, hatte ich beschlossen, diese Reihe für mich als beendet zu betrachten. Leider verstarb der sympathische Autor Andreas Franz bevor er diesen 12. Fall fertigstellen konnte. Ich denke, Daniel Holbe hat das Buch würdig zu Ende geschrieben aber die nächsten Fälle werden einfach nicht mehr Herrn Franz‘ typische Handschrift tragen. Zum Inhalt brauche ich dank des Klappentextes nicht mehr viel verlieren, zur Stimmung möchte ich noch ein paar Worte ...

    Mehr
  • Wenn die Vergangenheit dich kennenlernen will...

    Schwarzer Mann

    Tanzmaus

    29. March 2017 um 13:54 Rezension zu "Schwarzer Mann" von Daniel Holbe

    Auf einer Anhöhe wird ein Mann erhängt, kopfüber. Kommissar Ralph Angersbach, der leihweise in seine alte Heimat zurückgekehrt ist, soll in dem Fall ermitteln. Der Tote, Veith Gruber, ist ein ehemaliger Terrorist und wurde erst kürzlich aus der Haft entlassen. Wurde er deswegen getötet, wegen einer Sache, die lange Jahre her ist?   Doch dann ergeben sich bei der Obduktion neue Erkenntnisse. Veith Gruber war der Halbbruder von Ralph Angersbach und plötzlich erkennt Ralph, dass mehr dahinter steckt …   Sabine Kaufmann hat dagegen ...

    Mehr
  • Empfehlenswerter Krimi

    Die Hyäne

    MinnieG

    15. March 2017 um 10:26 Rezension zu "Die Hyäne" von Daniel Holbe

    Ich habe die anderen Bücher der Reihe nicht gelesen – kann deshalb nicht vergleichen. Sehr spannender Krimi und auch stellenweise relativ brutal. Im Kontrast zum brutalen Fall erfährt man auch Sachen aus dem Privatleben der beiden Kommissare. Wie ich finde ein  gelungener und spannender Krimi, bei dem ich bis zum Ende gerätselt habe, wer der Täter ist.

  • Abgebrochen

    Die Hyäne

    Hanna_Loft

    10. March 2017 um 22:49 Rezension zu "Die Hyäne" von Daniel Holbe

    Abgebrochen. Ich musste mich zum Lesen zwingen. Keine Spannung und oberflächlich alles

  • Eine Giftspur in Hessen

    Giftspur

    Isar-12

    24. February 2017 um 11:10 Rezension zu "Giftspur" von Daniel Holbe

    Daniel Holbe schreibt seit dem Tode von Andreas Franz die Krimireihe der Julia Durant Serie weiter. Sabine Kaufmann war dort eine Mitarbeiterin der Kommissarin Durant. In "Giftspur" kommt Sie nun in einer neuen Serie das erste Mal eigenständig zum Ermitteln. Doch leider zieht sich dieser Krimi sehr in die Länge und konnte mich nicht wirklich fesseln. Zwar wäre der Handlungsplot durchaus interessant, aber über weite Strecken verstrickte sich der Autor in Nebensächlichkeiten und ich vermisste den Spannungsbogen. Hier wäre etwas ...

    Mehr
    • 2
  • Nichts für zarte Seelen

    Todesmelodie

    santina

    20. January 2017 um 23:30 Rezension zu "Todesmelodie" von Daniel Holbe

    Inhalt Auf einer Studentenparty wird eine junge Frau vergewaltigt und getötet. Die Polizei hat die mutmaßlichen Täter schnell ausgemacht und diese werden zu Haftstrafen verurteilt.Als Julia Durant zwei Jahre später zu einem Mordfall hinzugezogen wird, läuft am Tatort das Lied „Stairway to Heaven“, das selbe Lied, das schon zu hören war, als die Studentin aufgefunden worden war… Gedanken zum Buch Todesmelodie ist der 12. Fall von Julia Durant. Andreas Franz starb, bevor er das Buch beenden konnte und Daniel Holbe schrieb den Band ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks