Daniel Holbe , Andreas Franz Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 6 Leser
  • 26 Rezensionen
(24)
(35)
(23)
(4)
(4)

Inhaltsangabe zu „Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall“ von Daniel Holbe

Seit ihrem ersten Fall zählt die Frankfurter Kommissarin Julia Durant zu den beliebtesten Ermittlerinnen in Deutschland. Ihre Leser lieben ihre manchmal spröde, kompromisslose, immer aber von großer Empathie geprägte Art. In ihrem 15. Fall bekommt es Julia mit einem Mörder zu tun, der sich selbst »Die Hyäne« nennt: Er mordet scheinbar ohne Plan und schickt die Eingeweide seiner Opfer an die Polizei.

Spannend und inklusive der aktuellen Themen Stalking und Mobbing auf Suche nach Serientäter

— StefanieFreigericht
StefanieFreigericht

Spannender Krimi!

— MinnieG
MinnieG

ABGEBROCHEN. Ich musste mich zum Lesen zwingen. Keine Spannung war für mich im Buch vorhanden.. sehr schade

— Hanna_Loft
Hanna_Loft

Die Hyäne

— hymo
hymo

Spannend wie immer

— Bonni
Bonni

Fängt spannend an und endet echt schlecht -mit der heißen Nadel gestrickt....

— Mia1509
Mia1509

Ein tolle Fall für Julia Durant, der mich wieder überzeugt hat auch weiterhin Daniel Holbe Aufmerksamkeit zu schenken ;-)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannendes Buch mit bekannten Kommissaren

— kleinemaus2013
kleinemaus2013

Im 15. Fall von Durant geht es sehr komplex und verwoben vor und ziemlich schnell wird klar wer der Mörder ist- der Krimi ist kurzweilig

— Sune
Sune

Naja. Bin schon was besseres gewohnt. Sorry.

— lisa1997
lisa1997

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dürstend vor Verlangen (Durant 15, dabei der 4. von Holbe)

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    StefanieFreigericht

    StefanieFreigericht

    20. April 2017 um 20:58

    “Der Wagen hatte ihn ein kleines Vermögen gekostet, doch es war der Schein, der zählte. Eine elegante Hülle für den Menschen, der wiederum nur eine Hülle für das Tier war.” S. 7 So wird für den Leser Darius vorgestellt, der Mann, der einer Frau nachzustellen scheint – und einer anderen mit K.O-Tropfen die Selbstbestimmung über ihren Körper nimmt. Die nächste Szene findet in einem Raum statt, der das Gefängnis für ein junges Mädchen ist: “Wer sind sie?” Ihre Stimme hatte gebebt, es musste sie Überwindung gekostet haben, diese Worte zu formulieren.“Keine Angst.” Mit dieser Floskel, betont ruhig, leitete er seine ersten Kontakte stets ein.” S. 153 Ein junger Mann wurde Opfer eines Gewaltverbrechens – Stichverletzungen, Würgemale, er muss geflüchtet sein. Bei den Ermittlungen sind die Jugendlichen aus seiner Clique wenig hilfsbereit gegenüber der Polizei – doch dann stellt sich heraus, dass ein Mädchen verschwunden ist. Zwischen Hasselroth und dem Autobahnparkplatz an der nahen A45 erstrecken sich die Ermittlungen der Kriminalpolizei Frankfurt um Kommissarin Julia Durant. Es gibt erschreckende Parallelen zu einem lange zurückliegenden Mord – Buchstaben und Zahlen, die auf die Körper der Opfer geschrieben waren. Doch Durant ist nicht auf der Höhe – ihr Vater liegt nach einem Schlafanfall im künstlichen Koma in München im Krankenhaus. Und ihr Freund und Kollege Hellmer macht auch nicht den besten Eindruck – hat er wieder nach Alkohol gerochen? Was ist mit seiner Tochter los? Neben den spannenden Ermittlungen um diesen Fall mit einigen durchaus ungewöhnlichen Wendungen hat Daniel Holbe viel menschliches um die Ermittler mit eingewoben – und sich nebenbei, aber nicht minder prägnant, auch noch der Themen Stalking und Mobbing angenommen. Überfrachtet wirkt das auf mich dennoch nicht.  Die Beschreibungen sind eindeutig, aber nicht schwelgend in der Darstellung von Gewalt und speziell von Übergriffen – zum Thema dabei eventuell empfindlicher Leser, denn vorhanden sind sie. Mir hat es wieder gefallen, ich mag die Reihe. Die Julia-Durant-Reihe um die Frankfurter Kriminalpolizei wurde von Andreas Franz begonnen mit “Jung, blond, tot” – dann starb der Autor im März 2011. Ab dem Roman “Todesmelodie” lässt Autor Daniel Holbe die Figuren weiterleben (“Todesmelodie” wurde von ihm fertiggestellt) – “Die Hyäne” ist der insgesamt 15. Band der Reihe, davon der 4. von Daniel Holbe. Sowohl die Ermittler der Kieler Reihe des Autors/der Autoren als auch der Offenbacher Reihe um Peter Brandt haben hier Kurzauftritte.

    Mehr
    • 2
  • Empfehlenswerter Krimi

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    MinnieG

    MinnieG

    15. March 2017 um 10:26

    Ich habe die anderen Bücher der Reihe nicht gelesen – kann deshalb nicht vergleichen.

    Sehr spannender Krimi und auch stellenweise relativ brutal. Im Kontrast zum brutalen Fall erfährt man auch Sachen aus dem Privatleben der beiden Kommissare.

    Wie ich finde ein  gelungener und spannender Krimi, bei dem ich bis zum Ende gerätselt habe, wer der Täter ist.

  • Abgebrochen

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Hanna_Loft

    Hanna_Loft

    10. March 2017 um 22:49

    Abgebrochen. Ich musste mich zum Lesen zwingen. Keine Spannung und oberflächlich alles

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2284
  • eBook Kommentar zu Die Hyäne von Andreas Franz

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Dieter

    Dieter

    via eBook 'Die Hyäne'

    Sehr gut geschrieben wie alles was ich bisher von Holbe gelesen habe.

    • 12
  • Die Hyäne

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    saika84

    saika84

    20. September 2016 um 00:07

    Ein ermorderter Junge und ein spurlos verschwundenes Mädchen. Die Zeichen auf dem Körper des Toten, erinnern Hellmer an einen Fall von vor 20 Jahren. Julia Durant erhält per Post menschliche Organe von dem Täter der sich "Die Hyäne" nennt. Wie hängt das alles Zusammen. Werden die Beamten den Täter finden, eher dieser weiter scheinbar planlos morden kann? Dies ist der 15. Fall von Julia Durant. In den vielen Fällen die sie bereis hatte, ist mir ihr Charakter sehr ans Herz gewachsen, genau wie ihre Kollegen. In diesem Buch geht es auch wieder ums Private von Durant und ihrem Kollgegen Hellmer. Kritische Themen wie Mobbing und Stalking werden hier thematisiert. Die Spannung im Buch wird gut aufgebaut. Man rätselt bis zum Schluss mit, wer wohl der Täter ist und was seine Motive sein mögen. Ich muss dennoch sagen das die Bücher nicht mehr an die Vorgänger, die Andreas Franz geschrieben hat, herankommen. Stellenweise wurde es doch etwas langatmig. Alles in allem dennoch ein durchaus Lesenswerter Krimi, der von mir 4 Sterne bekommt.

    Mehr
  • Die Hyäne

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    hymo

    hymo

    28. July 2016 um 14:17

    Seit ihrem ersten Fall zählt die Frankfurter Kommissarin Julia Durant zu den beliebtesten Ermittlerinnen in Deutschland. Ihre Leser lieben ihre manchmal spröde, kompromisslose, immer aber von großer Empathie geprägte Art. In ihrem 15. Fall bekommt es Julia mit einem Mörder zu tun, der sich selbst »Die Hyäne« nennt: Er mordet scheinbar ohne Plan und schickt die Eingeweide seiner Opfer an die Polizei.  Diesmal muss Durant einen Fall lösen, trotz großer familiärer Sorgen. Ihr Vater (bereits über 80) hatte einen Schlaganfall und liegt auf der Intensivstation. Zudem ist ihr Partner auch nicht gut drauf. Hat er doch große Sorgen mit seiner Tochter und seine Frau ist in den USA.  Ansonsten wie gehabt, spannend, schlüssig gut  4 Sterne  

    Mehr
  • Julia Durant ermittelt wieder

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Engelchen07

    Engelchen07

    05. September 2015 um 20:42

    Julia Durants Vater liegt auf der Intensivstation.  Julia macht sich große Sorgen um ihm . Dennoch  verläßt sie München, da ein schrecklicher Mord in Frankfurt passiert ist. Ein junger Mann wurde erstochen. Auf seinem Körper sind Buchstaben und Zahlen eingeritzt. Außerdem fehlt von der Freundin des Toten jede Spur… Schnell wird auf einen lang zurückliegenden Fall zurückgegriffen, da wurde dem Opfer auch was auf die Haut geritzt. Doch haben diese Morde tatsächlich miteinander zu tun? Die Clique des verschwundenen Mädchens hüllt sich in Schweigen. Ein sehr spannender und fesselnder Krimi, gut geschrieben und sehr in den Bann ziehend.

    Mehr
  • Spannend!

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Bonni

    Bonni

    12. June 2015 um 11:08

    Als Andreas-Franz und Durant Fan muss auch der sein- Klar! Franz kann einfach schreiben. Manchmal wird es mir hier aber auch schon etwas zu routiniert.

    Trtozdem durchgehend spannend!

  • Auf der Spur der Hyäne

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. April 2015 um 18:45

    Kurzbeschreibung: Julia Durant auf der Spur der Hyäne Er tötet scheinbar ohne Plan. Er schickt Organe seiner Opfer an die Polizei. Er nennt sich selbst "Die Hyäne". Schon bald ist der Frankfurter Kommissarin Julia Durant und ihrem Team klar, dass sie es hier mit einem perfiden Psychopathen zu tun haben. Als die Spur dann auch noch in die Vergangenheit führt, kommt die erfahrene Ermittlerin an ihre Grenzen. Die Zeit läuft ihr davon ... Wird es Julia gelingen, den grausamen Machenschaften des Unbekannten rechtzeitig ein Ende zu setzen? Eigene Meinung: Vorab muss ich sagen, es war für mich wirklich einer der besten Durant Fälle und auch definitiv der brutalste, das könnte daran liegen das Daniel Holbe die Führung übernommen hat, was ich persönlich sehr gut finde, denn Julia Durant hat viel Potenzial. Julia Durant steht ziemlich im Vordergrund des Buches was wohl an dem Herzinfarkt ihres Vaters liegen mag aber auch unser toller Hellmer kommt diesmal nicht zu kurz. Ich finde diese Mischung wirklich gelungen, denn es gibt nichts Schöneres für einen Fan, wenn er mehr und mehr über die Protagonisten erfährt und auch mal hinter die Fassade gucken darf, auch wenn es nur Häppchenweise ist. Im Großen und Ganzen gefällt mir die Mischung von Brutalität und Privatleben sehr gut denn es bildet einen sehr guten Kontrast. Ein wirklich guter Krimi, der gekonnt aufgebaut wurde. Zwischendurch beste Spannung, dann hat man einen Moment das Gefühl nicht mitzukommen, wird dann aber wieder auf die richtige Fährte gelockt um am Ende dann doch zu einem anderen Ergebnis zu kommen. Am Ende wirkte alles sehr schlüssig und man konnte mit gutem Gewissen das Buch schließen. Fazit: Das Buch lag nun schon ein halbes Jahr bei mir rum, denn ich habe es mir direkt am Erscheinungstermin gekauft aber durch einen Umzug völlig aus den Augen verloren. Ein wirklich gelungenes Buch und ich freue mich immer wieder über neue Fälle von Julia Durant, denn ich bin ein riesen Fan. Ich muss sagen seit Daniel Holbe die Bücher „übernommen“ hat ist ein wenig anderes Temperament in die Geschichte gekommen, jedoch zum positiven Sinn. Ich habe in keiner Minute das Gefühl gehabt das es sich hierbei um eine „billige“ Kopie handelt sondern ich finde das Daniel Holbe seine Sache wirklich toll macht und ich hoffe wir werden auch weiter von Julia Durant hören.

    Mehr
  • Spannend

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    kleinemaus2013

    kleinemaus2013

    22. March 2015 um 21:39

    Ich finde das Buch wirklich spannend und auch gut geschrieben allerdings merkt man schon das es nicht mehr von Andreas Franz geschrieben ist.

  • die Hyäne

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    15. March 2015 um 06:50

    Wieder ermittelt Julia Durant mit ihrem Team in einem brisanten Fall,diesmal muss sie einen Serienkiller finden,der "die Hyäne" genannt wird.Brutal tötet er seine Opfer,lässt sie ausbluten und schickt Julia Teile ihrer Organe,wie krank muss der Täter sein! Doch auch privat hat Julia Sorgen,ihr Vater ist schwer krank und dazu kommt noch,das die Tochter ihres Kollegen und Freundes Hellmer in der Schule gemobbt wird. Kann sie das alles mit ihrem Beruf vereinbaren und den Mörder fassen?Ein grosser Druck,der auf ihr lastet und die Zeit drängt,denn der Täter hat schon sein nächstes Opfer im Visier! Ich bin ein Fan der Julia Durant Reihe und wieder einmal wurde ich nicht enttäuscht.In gewohnter Manier gelingt es dem Autor mich zu fangen und mit Spannung auf die Ermittlungsarbeit von den Kommissaren zu warten.Auch diesmal gefällt es mir gut,das Frank und Julia ihre private Seite zeigen und man wieder mal erfährt,das sie nicht nur Kollegen,sondern auch als Freunde immer für einander da sind.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    mcallonnec

    mcallonnec

    11. February 2015 um 12:46

    In diesem kürzesten aller Julia-Durand-Romane geht der Autor deutlich neuere Wege. Stilistisch hat er sich mittlerweile stark von dem hölzernen Stil seines Vorgängers entfernt. Die Hauptfiguren, von Andreas Franz erfunden, werden schlüssig fortentwickelt. Der Leser wird in diesem neuen Fall bewusst auf eine falsche Fährte gesetzt, sodass die Spannung ziemlich lange erhalten bleibt, als klar wird, dass es um einen anderen Täter gehen muss und man sich fragt, wie die Zusammenhänge sich gestalten könnten. Insgesamt wiederum eine gelungene Fortsetzung der Reihe.

    Mehr
  • Die Hyäne!

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    lisa1997

    lisa1997

    07. February 2015 um 13:04

    Gestaltung: Der Klapptext ist ja schon kurz und bündig, aber er sagt genau das aus was die Leser von Julia Durant fasziniert und fesseln soll. Das Cover gefällt mir, da es genau auf die Geschichte abgestimmt wurde. Eva wurde ja in solch einen Raum festgehalten und deswegen gefällt mir das Cover recht gut. Die Farbe Grün ist schon jeher das Markenzeichen von den Julia Durant Büchern. Ein richtiger Kult kann man sagen.  Meine Meinung: Wie schon auf dem Klapptext beschrieben war, war es Julia Durants schwerster Fall. Nicht zuletzt auf Grund des Herzinfarktes ihres Vaters. Dieses Ereignis machte ihr auch zu schaffen, wie man im Laufe des Buches mitbekommt. Dennoch waren für mich 416 Seiten zu viel. Die Geschichte war leider ein bisschen langgezogen. Es wurden zu viele Details erklärt. Wenn ich mal vergleichen darf. Nehme mal "Das Verlies" auch von Andreas Franz und dieses Buch das von Daniel Holbe geschrieben wurde her. "Das Verlies" hat 464 Seiten also um 48 Seiten mehr als dieses hier. Aber Andreas Franz schaffte es auch mit einer hohen Seitenzahl auf jeder Seite seiner Bücher Spannung aufzubauen und so kamen die Leser auf den Geschmack seine Bücher zu lesen. Wie schon durch den Vergleich erwähnt fehlte mir die Spannung. Was ich wirklich schade fand, da ich dann nicht wirklich gefesselt von den Ereignissen war. In diesem Buch waren auch meiner Meinung nach zu viele Themen verpackt. Prostitution, Stalking und Mobbing sind Themen die eigentlich alleine auch schon ein wirklich gutes Buch abgegeben hätten doch zusammen war es nur zusammengewürfelt. Das kam mir vor als würde der Autor krampfhaft versuchen dieses Buch zu einem Hit machen zu wollen. Schlussendlich muss ich auch noch die Dinge herausheben die mir gefallen haben. Mich hat es berührt das Julia auch wenn sie eine harte Zeit hatte, auch für Hellmer da war. Sie hat versucht das Verhältnis zwischen ihrem Kollegen und seiner Tochter zu glätten. Das Schicksal seiner zweiten Tochter finde ich auch sehr schlimm und ich beneide Eltern die sich für ihre beeinträchtigten Kinder einsetzen. Sie haben sich mal richtig eine Anerkennung verdient.  Fazit: Abließen möchte ich mit meinem Fazit. Der 15. Fall für Julia Durant und ich muss auch zustimmen so wie das Buch geschrieben wurde war es auch der schwierigste Fall für unsere Kult-Kommissarin. Hätte man an einigen Stellen etwas weggelassen, dann wäre der Kimi gut gewesen. Ob ich dieses Buch empfehle? Hm. Sagen wir es mal so als brave Julia Durant Leserin bin ich schon besseres gewohnt. Ich gebe daher diesem Buch 3 von 5 Herzen. Mit Tendenz nach unten. Schade wie ich finde.

    Mehr
  • Tolle Story mit Unterhaltungswert

    Die Hyäne - Julia Durants neuer Fall
    BookfantasyXY

    BookfantasyXY

    Dieser Kriminalroman umfasst eine Gruppe von Jugendlichen und deren Eltern, einen Coach, der sich dem Schamanismus angeschlossen hat sowie einem Stalker und Fast-Food-Restaurant-Mitarbeiterinnen. Wie man anhand der Auflistung der beteiligten Personen erkennen kann, ist dieser Kriminalroman komplex verwoben. Die leitende Kriminalhauptkommissarin in Frankfurt am Main Julia Durant und ihre Kollegen Frank Hellmer, Doris Seidel, Peter Kullmer sowie die Rechtsmedizinerin Dr. Andrea Sievers ermitteln in einem Tötungsdelikt, bei dem der Jugendliche Mathias Wollner mit Würgemalen und mehreren Stichwunden in einem Feld aufgefunden wird. Außerdem findet Dr. Sievers Buchstaben und Zahlen auf seinem Körper, die später noch von Bedeutung sein werden. Im Nachhinein stellt sich heraus, dass sich eine Clique von Jugendlichen regelmäßig trifft, bei deren Treffen Würge-Rituale durchgeführt werden, die fast zur Bewusstlosigkeit führen. Als dann noch Eva Stevens verschwindet, wird der Fall für Julia Durant und ihre Kollegen schwieriger, weil zunächst kein klares Muster zu erkennen ist, warum Mathias getötet wurde, und Eva verschwunden ist. Julia Durant lernt später Greta Leibold aus der Jugendclique kennen, die allerdings auf Julia eingeschüchtert wirkt, was mit dem Einfluss von deren Mutter zu tun hat. In diesem Zusammenhang werden alte Kriminalfälle mit dem aktuellen Fall in Verbindung gebracht, weil damals junge – vor allem blonde Mädchen bzw. Frauen – verschwunden waren, und teilweise zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gefunden werden konnten. Eines Tages erhält Julia Durant in ihrem Büro Post, die auf das grausamste Geschehen schließen lässt. In dem Briefumschlag befand sich ein Stück Milz eines Menschen. Aber von wem ist nun dieses Stück Milz. Die Zeit rennt. . Daniel Holbe lässt die Figuren weiterleben, die der im Jahre 2011 verstorbene Buchautor Andreas Franz geschaffen hat. Vor allem die Protagonistin Julia Durant und ihr enger Kollege und Freund Frank Hellmer sind ein sympathisches Ermittlerduo, die sich ihre privaten Sorgen und Probleme teilen. In diesem aktuellen Roman ist Julias Vater – ein Pastor – schwer erkrankt, wobei Julia nicht weiß, ob ihr Vater die nächsten Tage überlebt. Hinzu kommt, dass Julias Vater in München in einem Krankenhaus liegt, das bedeutet, dass Julia nicht jeden Tag bei ihm ist und nicht sein kann. Julias Lebensgefährte Claus ist bei ihrem Vater, wenn sie den aktuellen Fall in Frankfurt aufklärt. Frank Hellmer ist besorgt über seine beiden Töchter Stephanie und Marie-Therese. Franks Ehefrau Nadine verweilt mit ihrer jüngsten Tochter Marie-Therese gerade in den USA, um bei der mehrfachbehinderten Tochter spezielle Behandlungsmethoden unterziehen zu lassen. Zu Hause ist Frank über seine älteste Tochter Stephanie besorgt, weil sie in der Schule gemobbt wird. Daniel Holbe schuf nachvollziehbare und zum Teil undurchsichtige Charaktere in diesem Kriminalroman. Ist es der Stalker Darius oder der Coach und Schamane Louis Fischer, der Mathias Wollner umgebracht hat? Und steckt Georg Neumann hinter Evas Entführung? Diese drei Figuren bringen Spannung in diesen Roman, so dass man es nicht abwarten kann, herauszufinden, wer nun der Mörder ist. Manchmal denkt man sogar, ob nicht eine Frau als Mörderin in Frage kommt, vor allem Gretas Mutter Kathrin Leibold wirkt häufig unsympathisch und undurchsichtig.   Da dieser Kriminalroman mein erstgelesener regionaler Roman aus dem Raum Frankfurt am Main, und sozusagen eine Romanreihe von Kriminalfällen unter der Führung von Julia Durant ist, hat mir die Geschichte mit den Jugendlichen und die negativ dargestellten  Charakterfiguren Louis Fischer, Darius Moll und Georg Neumann gefallen. Letztere beeinflusste die Jugendlichen, und spielte die Mädchen gegenseitig aus. Besonders gut gefällt mir an Julia Durant und Frank Hellmer einmal ihr dienstliche Seite als Hauptkommissare, aber auch das Privatleben der beiden, so dass man ihre Figuren versteht, und ihre Handlungssituationen nachvollziehen kann. Die Erzählperspektive im Roman ist plastisch und wird aus der Außenperspektive erzählt. Der Spannungsbogen wird bis zum Schluss gehalten, so dass man erst kurz vor Romanende weiß, wer nun wen ermordet hat. Die verschiedenen Figuren tragen zum Unterhaltungswert bei, so dass der Roman nicht langweilig wird.

    Mehr
    • 3
  • weitere