Daniel Imran Die Könige von Alvestia: Avanias der Große

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Könige von Alvestia: Avanias der Große“ von Daniel Imran

Avanias, Sohn von Sassanias, dem König von Alvestia, kehrt als 24-Jähriger in seine Heimatstadt Avania zurück. Die Welt weiß nichts von seiner Existenz. Ebenso nicht der palparische König Böntschakis von Östrake, der Oberherrscher von Alvestia. Böntschakis hatte einst im sogenannten Großen Krieg in den Jahren vor Avanias' Geburt Sassanias besiegt und ihn zu seinem tributpflichtigen Vasallen gemacht. Avanias drängt seinen Vater zum Aufstand gegen die palparische Tyrannei. Dank einer neuen Wunderwaffe und mit Hilfe von verbündeten Völkern zieht der Thronfolger nach Östrake. Jedoch lernt Avanias in der Zwischenzeit die Prinzessin Sarafie kennen, die Tochter seines Erzfeindes, des Schreckensherrschers Böntschakis. Avanias verliebt sich in die schöne Prinzessin. Der Liebe der beiden stellen sich verschiedene Hindernisse entgegen. Ihr graumsamer Vater hat sie einem Anderen versprochen. Zudem bedroht ihre Liebe ein schreckliches Geheimnis aus der Vergangenheit. Eine Geschichte von Liebe und Sex, Blut und Ehre, Glaube und Hoffnung, Trauer und Tränen. Ein Wechselspiel der Gefühle in einem nie vergessenen Abenteuer. Ein Epos aus einer vergangenen Zeit.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen