Daniel Isberner

 3.7 Sterne bei 27 Bewertungen
Daniel Isberner

Lebenslauf von Daniel Isberner

Geboren 1985 in Berlin, bin ich zum Studium nach Würzburg und von dort nach Göttingen. Meine ersten Schreibanläufe machte ich in der ersten Klasse, jedoch ohne sonderlich viele Ergebnisse. Wenn ich die alte Floppy Disk noch finden könnte, auf der ich die Sachen damals gespeichert habe... wären sie vermutlich vom Zahn der Zeit zerstört worden. Es dauerte einige Jahre, bis ich das Schreiben dann wieder aufnahm. Irgendwann in der Oberstufe versuchte ich mich an einigen Kurzgeschichten und lustigen Texten zu Browsergames die ich gespielt habe. Auch eine längere Geschichte war dabei, die ich aber nie zu Ende geschrieben habe. Irgendwann will ich die aber wieder aufgreifen und neu schreiben, da mir das Szenario und die Welt noch immer gefallen. Nachdem ich mehrere Battletech-Veröffentlichungen für Catalyst Game Labs mein Eigen nennen konnte, habe ich 2012 angefangen, meinen ersten "richtigen" Roman zu schreiben. Aus diesem einen Roman wurde Anfang 2013 dann "Schattengalaxis I - Die letzten Tage", auf den zwei weitere Schattengalaxis Romane, eine Kurzgeschichte und ein Sammelband der bisherigen drei Romane folgten. Fortsetzen will ich die Reihe 2015. Zusätzlich zur Schattengalaxis habe ich 2014 mit "Legenden der Elben - Verbannt" mein eigenes Fantasyuniversum ins Leben gerufen.

Alle Bücher von Daniel Isberner

Sortieren:
Buchformat:
Schattengalaxis - Trügerischer Frieden

Schattengalaxis - Trügerischer Frieden

 (6)
Erschienen am 25.05.2016
Artefakte

Artefakte

 (5)
Erschienen am 30.09.2016
Schattengalaxis - XDV3Z1-7

Schattengalaxis - XDV3Z1-7

 (1)
Erschienen am 05.04.2017
Schattengalaxis - Projekt Wiederkehr

Schattengalaxis - Projekt Wiederkehr

 (1)
Erschienen am 16.03.2015

Neue Rezensionen zu Daniel Isberner

Neu
Talathiels avatar

Rezension zu "Schattengalaxis - XDV3Z1-7" von Daniel Isberner

Interessante Kurzgeschichte
Talathielvor 2 Jahren

Im Jahr 2096 startete die Menschheit ein Kolonieschiff in die Weiten des Alls, doch der Kontakt ging verloren. Gestrandet in einem Teil der Galaxis, der von Aliens beherrscht wird und in dem Menschen als minderwertige Außenseiter behandelt werden, nutzt die Crew der Erowans Rache die hochentwickelte kybernetische Technologie der Menschen dazu, um fremde Welten und Technologie längst vergessener und ausgestorbener Aliens zu entdecken. Die Erkundung eines uralten Bauwerks auf XDV3Z1-7 stellt sich dabei als schwieriger und lebensgefährlicher heraus, als Brian Malcah und sein Team je gedacht hätten ... (Klappentext)

Daniel Isberner liefert mit „Schattengalaxis - XDV3Z1-7“ eine interessante ca. 26 Seiten lange Kurzgeschichte aus dem Bereich Science-Fiction ab. Der Sprachstil war dabei wieder sehr angenehm lesbar. Besonders angetan war ich diesmal von der Idee, für mich fand ich mich jedoch ziemlich hineingeworfen in die Handlung, fand mich aber schnell ein. Was mir hier gefehlt hat, was aufgrund der Kürze der Geschichte aber nicht so recht gelingen kann, eine Beziehung zu dem Protagonisten aufzubauen. Man erfährt zwar einiges über ihn, aber vielleicht bin ich auch einfach kein Typ für Kurzgeschichten. Dennoch fand ich die Geschichte spannend und war dann irgendwie ziemlich entsetzt, dass die Handlung an einer recht gemeinen Stelle aufhörte.

„Schattengalaxis - XDV3Z1-7“ ist eine gute und unterhaltsame Kurzgeschichte, die sich schnell lesen lässt.

Kommentieren0
78
Teilen
dia78s avatar

Rezension zu "Artefakte" von Daniel Isberner

Auf Beutezug
dia78vor 2 Jahren

Autor: Daniel Isberner
Erscheinungsjahr: 2016


Worum geht's?
Eylin und Sarah kauften sich gemeinsam die Raider, das ist ein Raumschiff. Mit Hilfe der Raider bergen sie Artefakte aus der lang vergangenen Zeit der Serias. Doch dieses Mal läuft es anders als bisher.


Fazit
Obwohl die Geschichte sehr kurz ist, schafft es der Autor einem Glauben zu machen, dass man auf diesem Raumschiff ist und sich auch mitten in den Bergungsgeschichten befindet. Auch die anderen Geschehnisse kommen "lebensecht" rüber. Man kann teilweise die Angst mit den Händen greifen. Eylin als Hauptprotagonistin mimt die starke, taffe Frau mit viel Durchsetzungsvermögen. Doch auch bei ihr nimmt die Angst überhand.
Eine tolle Sci-Fi-Geschichte, welche einem kurz und knackig in andere Welten entführt. Bitte um mehr! 

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Artefakte" von Daniel Isberner

Sehr schnelles Ende!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Das Cover: Das Cover finde ich sehr eintönig und zu dunkel. Man erkennt leglich ein kalten Planeten. Der Hintergrund ist blau-schwarz. Ich hätte mir etwas mehr auf diesem Bild gewünscht.
  Meine Meinung: Die Handlung ist am Anfang sehr typisch für den Autoren und konnte mich fesseln. Da es eine Kurzgeschichte ist, kam der Leser auf den Kern der Geschichte, was mir sehr gefallen hat. Leider war das Ende sehr abrupt, was ich sehr schade fand.
 "Hast du es?" - erster Satz
Die Charaktere konnte man sehr schön verstehen und man hatte einen kleinen Einblick in ihr Leben und in ihre Tätigkeiten. 

"Annabelle zuckte lediglich mit der Schulter." - letzter Satz
Durch den Stil erkennt man direkt den Autor, was ich schön finde, da dadurch diese Geschichte eine perönliche Note hat. Leider war das Ende sehr kurz gehalten, was den Stil angeht. 

Das Ergebnis: Diese Kurzgeschichte gefällt mir sehr, da man schnell im Geschehen ist. Zudem lernt man kurz die Charaktere kennen. Leider ist das Cover sehr eintönig und der Schluss viel zu abrupt und kurz, was ich sehr schade finde.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DarkISIs avatar
Artefaktjäger suchen die gesamte Galaxis nach Überbleibseln längst ausgestorbener Aliens ab, um sie an den Höchstbietenden zu verkaufen.
Die Crew der Raider hat dabei etwas Besonderes aufgetan: Einen antiken Serias-Tempel, prall gefüllt mit wertvollen Artefakten. Doch als das Bergungsteam auf sein Schiff zurückkehrt ist die Besatzung verschwunden - und längst ausgestorben geglaubte Aliens bedrohen das Team.


****

Ein kurzer Ausflug in den Bereich der Science-Fiction-Horror Kurzgeschichte.

Verlost werden 5 E-Books, weil das Buch einfach in keinem anderen Format existiert.
DarkISIs avatar
Letzter Beitrag von  DarkISIvor 2 Jahren
Kein Stress. Vielen Dank :)
Zur Leserunde
DarkISIs avatar
"Frieden!
Frieden ist eine Illusion. Keine Illusion hat jemals dem Zahn der Zeit standgehalten. "


Fünfundzwanzig Jahre nach Ende des Krieges mit den außerirdischen Ix befindet sich die wiederbelebte Terranische Republik in einer Zeit des Auftriebs. Die Menschheit erholt sich langsam von mehreren Jahrzehnten der Unterdrückung und die besiegten Aliens haben einen neuen Planeten gefunden.
Doch die Zeit des Friedens nähert sich unerbittlich dem Ende. Innere Konflikte stellen die junge Republik auf eine harte Probe, und hinter den Kulissen trachten die Ix nur nach einem: Ihrem Platz an der Spitze der Galaxis.
Währenddessen sinnt ein uralter Feind auf Rache, und das Ende beider Rassen scheint so gut wie besiegelt! Der Menschheit läuft die Zeit davon …

Daniel Isberner
geboren 1985 in Berlin.

Daniel Isberner ist im Herzen (und auch überall anders) ein Nerd. Das Bücherregal besteht zu 90% aus Science Fiction und was bisher veröffentlicht wurde spiegelt das auch wieder.

Bevor 2013 mit Schattengalaxis - Die letzten Tage der erste Roman erschien sind bereits mehrere kleinere Beiträge im BattleTech-Universum veröffentlicht worden. Die Schattengalaxis-Saga ist mittlerweile deutlich gewachsen und wächst weiter. Ende 2015 ist der neueste Roman der Reihe Schattengalaxis – Trügerischer Frieden erschienen.

Bislang ist ein einzelner Fantasyroman Legenden der Elben – Verbannt veröffentlicht worden, der ebenfalls in ein größeres Universum münden soll, das aber hinter der Schattengalaxis etwas zurückstehen muss (und daher bislang ohne Nachfolger ist). Im Frühjahr 2016 erschien eine seiner Kurzgeschichten in der Sword and Sorcery Anthologie Blutroter Stahl.

Daniel Isberner ist Gründungsmitglied und Geschäftsführer des Selfpublisher Verband e.V.


Bewerbungen zur Leserunde

Die läuft ab, wie ihr es von Lovelybooks gewohnt seid. Wenn ihr allerdings noch irgendwelche Fragen zum Universum, zum Buch oder zu mir selbst habt (wobei ich Letztere nicht unbedingt beantworten werde, Privatsphäre und so ;)), dann immer her damit.
Verlost werden ausschließlich E-Books (die allerdings dafür in so ziemlich jedem Format, das ihr haben wollt).

Zur Leserunde
DarkISIs avatar
Die Schattengalaxis-Saga fährt regelmäßig gute Bewertungen ein und war bei Amazon auch schon auf Platz 1 der Bestsellerlisten.
An dieser Stelle möchte ich nicht nur das oben angeworbene Buch, sondern 10 E-Bookausgaben der kompletten Saga [Schattengalaxis - Am Rande des Untergangs (ein Sammelband, bestehend aus drei Romanen), Schattengalaxis - Blutfall (eine Kurzgeschichte), Schattengalaxis - Projekt Wiederkehr (ein Kurzroman) und Schattengalaxis - Trügerischer Frieden] vergeben.
Bei erfolgreicher Bewerbung bekommt ihr also nicht nur ein einzelnes E-Book, sondern gleich vier Dateien.
Ein glücklicher Teilnehmer bekommt zusätzlich "Schattengalaxis - Projekt Wiederkehr" und den Steam-Fatanasy Roman "Legenden der Elben - Verbannt" als signiertes Taschenbuch und ein weiterer Teilnehmer kann sich eines von beiden Taschenbüchern aussuchen (natürlich auch signiert).

Über den Autor:

Daniel Isberner ist erfolgreicher Science Fiction und Fantasyautor. Neben seinem Schattengalaxis-Universum hat er eine eigene Steamfantasy-Welt erschaffen und schreibt sowohl für den amerikanischen als auch deutschen Verlag des Tabletop-Science-Fiction Spiels "BattleTech".
Neben dem Schreiben selbst ist er Gründungsmitglied des Selfpublisher Verband e.V. und dort als Geschäftsführer tätig.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Daniel Isberner im Netz:

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks