Daniel Kampa

(136)

Lovelybooks Bewertung

  • 226 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 10 Leser
  • 34 Rezensionen
(21)
(65)
(37)
(9)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachtliche Sammlung

    Früher war mehr Lametta

    wasichgelesenhabe

    08. January 2018 um 10:53 Rezension zu "Früher war mehr Lametta" von Daniel Kampa

    Ich habe mir dieses Buch als Adventskalender-Buch vorgenommen und habe im Dezember an jedem Tag eine neue Kurzgeschichte gelesen. Dadurch wurde es zu einem netten und kurzweiligen Begleiter in der Adventszeit.Die Geschichten und Gedichte sind nicht als Stimmungsbringer für die Weihnachtszeit gedacht, sondern sollen vielmehr die Weihnachtszeit mit ihrem ganzen Drumherum etwas aufs Korn nehmen. Und doch passt es mit dem weihnachtlichen Hintergrund in jedem Beitrag hervorragend in die Adventszeit.Sicher waren einige ...

    Mehr
  • Leider nicht ganz wie erwartet

    Nicht schon wieder Weihnachten!

    Daniel_Allertseder

    17. December 2017 um 12:30 Rezension zu "Nicht schon wieder Weihnachten!" von Daniel Kampa

    Meine Meinung ​ »Nicht schon wieder Weihnachten« ist eine Sammlung hinterlistiger und hinterhältiger Weihnachtsgeschichten aus dem Klassier Verlag Diogenes. In diesem Buch sind viele Geschichten namhafter Autoren vertreten, wie Martin Suter, Ray Bradbury, Georges Simeon und sogar Charles Dickens. Jede Geschichte hat mit Weihnachten zu tun, und jede Geschichte hält eine hinterlistige Hintertür für uns offen.  Ich persönlich liebe ja Weihnachtsbücher, in denen viele Weihnachtsgeschichten enthalten sind. Ich mag es, mir die ...

    Mehr
  • Alle Jahre wieder!

    Früher war Weihnachten später

    Duffy

    08. December 2014 um 09:43 Rezension zu "Früher war Weihnachten später" von Daniel Kampa

    Nein, es ist nicht die neueste Anthologie, aber man kommt ja mit dem Lesen nicht nach. Doch eigentlich ist das auch egal, denn die Zusammenstellungen von Diogenes haben gleichbleibende Qualität und so kann man sich auch hier wieder über schöne Auszüge und neue Geschichten aus dem Diogenes-Haus freuen. T.C.Boyle ist dabei, Kurkow, Glattauer, Noll und ganz besonders sei Sedaris erwähnt, dessen Beitrag hier besonders amüsant ist. Immer die gleichen Verdächtigen, möchte man meinen, aber mitnichten, T.C.Boyle ist meines Wissens noch ...

    Mehr
  • Wanderfrust

    Wanderlust

    Arun

    01. March 2014 um 09:59 Rezension zu "Wanderlust" von Daniel Kampa

    Normalerweise hätte ich zu diesem Buch keine Rezension geschrieben. Da ich mir aber vorgenommen habe zu jedem gelesenen Buch einen Beitrag zu schreiben sei es nun eine Rezension, Buchgeschichte oder Wortgeflüster dann bitte auch zu diesem Werk einen Beitrag. Hauptsächlich um der Chronistenpflicht genüge zu tun! Da ich selber öfters zu Fuße unterwegs bin wollte ich mal nachlesen was bekannten Schriftstellern zum Begriff „Wandern“ einfällt. „Wanderlust – Ein Lesebuch“ enthält dreißig Kapitel, jedes dieser Kapitel ist von einem ...

    Mehr
  • Alle Jahre wieder!

    Früher war mehr Bescherung

    Duffy

    07. December 2013 um 14:05 Rezension zu "Früher war mehr Bescherung" von Elisabeth Schnack

    Es gibt Anthologien, die machen Sinn (wenn man neue Werke oder neue Autoren aus dem Verlagsprogramm vorstellen will, z.B.) und es gibt Anthologien, die machen einfach nur Spaß. Regelmäßige Spaßmacher sind die Zusammenschnitte von Diogenes, die zu jeder Jahreszeit oder sonstigen Gelgenheit herauskommen und einen schönen Querschnitt durch das Verlagsprogramm bieten. Und Diogenes hat ja nun mal einige Könner am Start, die auch in den Kurzdisziplinen durchaus ihren Mann/Frau stehen. So auch hier, mit "hinterhältigen" ...

    Mehr
  • Kurze Kurzgeschichten

    Ruckzuck

    Duffy

    04. September 2013 um 06:56 Rezension zu "Ruckzuck" von Renate Orth-Guttmann

    Nach der ersten Anthologie "Kurz und bündig" folgt nun diese zweite. 100 Kurz- und Kürzestgeschichten von einer Schar großer und nicht so großer Autoren, quer durch die Literatur, wie Dürrenmatt, Böll, Loriot, Updike, Dijan etc, von ein paar Zeilen bis zu eineinhalb Seiten. Da variiert natürlich, trotz der großen Namen die Qualität ein wenig, denn nicht jedermann ist auf diesem Terrain heimisch. Es gibt ein paar überflüssige, dann aber auch verblüffend gelungene Geschichten. Im Ganzen gesehen macht das alles Sinn, das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Strandlesebuch" von Daniel Kampa

    Strandlesebuch

    Callso

    25. July 2012 um 23:56 Rezension zu "Strandlesebuch" von Daniel Kampa

    Sonne satt – Zeit für ein Sommerbuch. Das Strandlesebuch hält ganz unterschiedliche Kurzgeschichten bereit. Ich bin kein großer Fans von Kurzgeschichten, doch die getroffene Auswahl ist sehr gut. „Amsterdam“ von Benedict Wells ist super, Ingrid Nolls „Der Obdachlosenkongress“ ist sehr nett, aber auch die so unterschiedlichen Storys von Doris Dörrie, Bernhard Schlink, Haruki Murakami und überraschend auch Joseph Rott mit dem „Stationsvorsteher Fallmerayer“ haben mir sehr imponiert. Ein buntes Potpourri an kurzen Geschichten. Ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Landleben" von Daniel Kampa

    Landleben

    Duffy

    01. July 2012 um 11:31 Rezension zu "Landleben" von Daniel Kampa

    Seit jeher begleitet das Leben auf dem Land das Image von Ruhe, Frieden und Einfachheit, von Romantik und Einklang mit der Natur. Den "Landsitz" als erstrebenswerte Alternative zum hektischen Stadtleben, das Sommerhäuschen oder die einfache Kate sind allgegenwärtige Träume stressgeplagter Stadtbewohner. Dass das richtige Landleben für einen solchen wohl nicht länger als ein paar Wochen durchzuhalten wäre, soll hier einfach mal unreflektiert behauptet werden. Medial jedenfalls boomen die Wünsche nach dem Land, Zeitschriften ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ratzfatz" von Daniel Kampa

    Ratzfatz

    WinfriedStanzick

    02. June 2012 um 13:03 Rezension zu "Ratzfatz" von Daniel Kampa

    Manchmal muss es eben etwas schneller gehen, abends, wenn die Kinder aus dem Bad kommen und, bettfertig, auf ihre Gute - Nacht -Geschichte warten. Für solche Anlässe, allen Eltern, die sonst gerne länger vorlesen, gut bekannt, und für viele andere Gelegenheiten – etwa die nervigen Wartezeiten in den Arztpraxen, in denen man mit seinen Kindern auch oft genug sitzt und die selten mit geeigneter Literatur für Kinder ausgestattet sind- bietet dieses wunderbare Buch, das mit kleinen Vignetten von Tomi Ungerer illustriert ist, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Früher war noch mehr Lametta" von Daniel Kampa

    Früher war noch mehr Lametta

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. December 2011 um 18:58 Rezension zu "Früher war noch mehr Lametta" von Helmut Frielinghaus

    Weder auf der äußeren Seite des hinteren Buchdeckels noch in der bei LB erscheinenden Inhaltsangabe, sind alle Autoren genannt. Es geht um insgesamt 26. Ich möchte jetzt nicht die dort nicht Genannten nennen. Mein Anliegen ist es, zwei Dinge herauszustellen. - Einmal enthält das Buch, wie jedes Buch mit Geschichten einer losen thematischen Verbindung, nicht nur qualitativ und quantitativ sehr unterschiedliche Beiträge, sondern auch vom literarischen Empfinden her schwer miteinander zu vereinbarende. So befassen sich die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.