Daniel Kasper

 4,8 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Luzies Tier, Kinder, die im Dunkeln spielen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Daniel Kasper (©Daniel Kasper)

Lebenslauf von Daniel Kasper

Daniel Kasper wuchs am Rand des Westerwalds auf. Der Wald sei der Spielplatz gewesen, so schreibt er in einer Kurzgeschichte: »Wir Kinder zogen aus, Narben zu sammeln.«

Die Erlebnisse wob er zu Geschichten, die er in Schulhefte schrieb oder später in seine erste Schreibmaschine hämmerte. Immer enthielten die Geschichten etwas Dunkles, Unheimliches.

Als Geschichtenerzähler hatte er sich stets definiert. Er studierte Design/Film in Dortmund, um zu lernen, mit Bildern Geschichten zu erzählen. Nach dem Studium schrieb er einige Jahre für eine Dortmunder Zeitung über Filme und Bücher und probierte das Fernstudium an einer Autorenschule, wo seine Geschichte "Vom Dunkelkind" ins Lehrprogramm aufgenommen wurde.

»Luzies Tier« ist sein Debut-Roman. Er sagt dazu:

»Es ist die Geschichte zweier Monster: Eines ist das fremde Ding im Wald; das andere führt die Hand des Vaters, wenn er auf sein Kind einschlägt. Vor allem ist es eine Geschichte über das machtvolle Band zwischen Geschwistern, die sich diesen Monstern stellen.«






Alle Bücher von Daniel Kasper

Cover des Buches Luzies Tier (ISBN: 9783347076907)

Luzies Tier

 (11)
Erschienen am 05.06.2020
Cover des Buches Kinder, die im Dunkeln spielen (ISBN: 9783749797547)

Kinder, die im Dunkeln spielen

 (5)
Erschienen am 04.02.2021
Cover des Buches Luzies Tier (ISBN: 9783347076891)

Luzies Tier

 (0)
Erschienen am 28.05.2020

Neue Rezensionen zu Daniel Kasper

Cover des Buches Kinder, die im Dunkeln spielen (ISBN: 9783749797547)Maddinliests avatar

Rezension zu "Kinder, die im Dunkeln spielen" von Daniel Kasper

Gruselige Kurzgeschichten
Maddinliestvor einem Monat

Schon das aus meiner Sicht mehr als gelungene Cover zeigt, was den Leser erwartet. In "Kinder, die im Dunklen spielen" zaubert der Autor Daniel Kasper sieben schaurige Geschichten hervor, die einen völlig neuen Gruselfaktor auslösen. Stets stehen Kinder im Mittelpunkt und gerade ihre Unbefangenheit bietet dem Autor jede Menge Potential für seine Fantasie. So kämpfen zwei Banden um die Vorherrschaft einer Baubude, die mitten im Wald steht. Ob der Gewinner viel Spaß mit ihr hat? Am Strand trifft die kleine Isabelle auf den Klabautermann und es entbrennt ein Streit um die Barbiepuppe. Auch der vermeintlich harmlose Besuch eines Hallenbades gerät in der düsteren Welt des Autors zu einem Horrorszenario. Man kann an den kurzen Highlights schon erkennen, dass die Kreativität des Autors keine Grenzen kennt.

Daniel Kasper hat aber auch das große Talent, seine vielfältige Fantasie gelungen in Worte zu fassen. Der bildreiche und sehr wortgewandte Schreibstil erzeugt eine sehr düstere und damit mehr als passende Atmosphäre. Gerade aufgrund dieses Rahmens funktionieren seine Geschichte auch so gut und sorgen beim Leser für die entsprechende Gänsehaut. Spätestens seit den Büchern von Stephen King ist es für jeden erkennbar, dass Horror in Verbindung mit Kindern und Jugendlichen hervorragend funktioniert. Daniel Kasper hat aber seinen ganz eigenen Stil gefunden und konnte mich mit seinen unvorhersehbaren Geschichten voll und ganz überzeugen.

Insgesamt haben es die sieben Kurzgeschichten wirklich in sich, so dass ich jedem, der mal wieder Lust hat, sich ein wenig zu gruseln, das Buch ans Herz legen kann. Meine Bewertung fällt mit den vollen fünf von fünf Sternen entsprechend positiv aus.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Kinder, die im Dunkeln spielen (ISBN: 9783749797547)H

Rezension zu "Kinder, die im Dunkeln spielen" von Daniel Kasper

Warte nicht bis es dunkel wird
Hexipexivor 2 Monaten

Das Cover ist düster.

Damit verbindet man schon unheimliches, vor allem wenn man das aus der Kindersicht betrachtet. Wenngleich es sich nicht um 7 Geschichten handelt, die für Kinder geeignet sind.

Wer kennt das nicht, dass man als Kind sich ängstigt? 

In den Geschichten werden diverse Themen aufgegriffen und das ziemlich gruselig.

Lesenswert für zwischendurch!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Kinder, die im Dunkeln spielen (ISBN: 9783749797547)M

Rezension zu "Kinder, die im Dunkeln spielen" von Daniel Kasper

Diese Geschichten sollte man besser nicht im Dunkeln lesen!
misspidervor 2 Monaten


Im Buch werden sieben sehr unterschiedliche Geschichten präsentiert, die aber immer eines gemeinsam haben: die Hauptdarsteller sind Kinder. Der Autor versteht es hervorragend, die jungen Protagonisten selbst in den unglaubwürdigsten Szenarien absolut glaubwürdig darzustellen. So verwischen ein ums andere Mal die Grenzen zwischen Gut und Böse, wenn Kinder grausame Dinge tun, irrational handeln oder sich auf einfallsreiche Art gegen das Böse behaupten müssen. Ich habe beim Lesen nicht nur vor Spannung mitgefiebert, sondern in allen Nuancen intensiv mitgefühlt - Leid, Schmerz, Angst, Wut, Hilflosigkeit, Rache...aber immer wieder blitzen auch kindliche Naivität, Gutgläubigkeit und Arglosigkeit durch. Von Märchen über Science Fiction bis zu ausgewachsenem Horror spannt sich die Palette der Geschichten. Unerwartete Wendungen und das oft unvorhersehbare Verhalten der Kinder sorgen dafür, dass man mit jeder Seite neue Überraschungen erlebt. Zwei der Geschichten sind so detailreich geschrieben, dass ich mir diese als eigenes ganzes Buch wünschen würde. Fazit: uneingeschränkte Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

In der Kindheit lauern die Ungeheuer. 

Ich lade dazu ein, in sieben Grusel- und Horrorgeschichten Kindern ins Dunkle zu folgen, dorthin, wo nach dem Staunen der Schrecken kommt.

Gerne möchte ich gemeinsam mit Dir diese Orte besuchen und erfahren, was Du dort erlebst, ob sie Dich erschrecken, überraschen konnten, ob Dir das Eintauchen in die Kindheit gelang und welches Gefühl Dich am Ende begleitet. 


Liebe Leserin, lieber Leser,

ich freue mich darauf, mit Dir durch meine Geschichten zu wandern! 

Wir klettern gemeinsam die Böschung hinab, kämpfen gegen eine verfeindete Kinderband, folgen einer Spur ins Dünengras, sind zu Gast auf einem Kindergeburtstag, flüchten vor unseren Peinigern die Bahngleise entlang, suchen den verlorenen Spindschlüssel am Beckengrund des alten Hallenbad, nehmen unsere kleine Schwester an die Hand und folgen einem seltsamen Mädchen hinauf aufs Dach . . .

Dabei wünsche ich uns Spannung und Spaß!


250 BeiträgeVerlosung beendet

Horror-Roman, der ans Herz greift - und an die Kehle.

Kinder entdecken ein fremdes Wesen im Wald und geraten in eine Dunkelheit voller Rätsel und Schrecken, die nicht bloß im Haus der Nachbarin, sondern auch unter dem eigenen Dach gedeiht.

Es geht um vererbte Grausamkeit und die machtvolle Beziehung zwischen Geschwistern.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich reiche Dir die Hand. Falls Du sie nimmst, geb ich mein Bestes, Dein Vertrauen zu verdienen. Hoffentlich lässt Du unterwegs nicht los, wenn uns im Keller die Lampe versagt und etwas im Dunkeln lauert. Und ich hoffe, Du folgst mir die knarrenden Treppen hinauf und bleibst an meiner Seite, wenn es hinter den Schranktüren zu kratzen beginnt ... 

Ich heiße Daniel Kasper und veranstalte meine erste Leserunde. Als unabhängiger Autor habe ich im Januar 2020 meinen Debut-Roman "Luzies Tier" veröffentlicht. Was als kürzere Erzählung gedacht war und aus der Frage entsand: "Was wäre, wenn ein Kind im Wald einen verlassenen Bagger entdeckte, auf dessen rostigem Metall plötzlich ein echtes Auge aufginge?", wuchs zu einer viel größeren und tieferen Geschichte heran, die plötzlich Themen anzusprechen begann, die mich umtreiben.

Ich habe das Lesen in Abschnitte unterteilt, nach deren jeweiligem Ende mir Dein Feedback wichtig ist. 

Ich danke Dir für Dein Vertrauen!


235 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  Evelyn_Ziebuhrvor einem Jahr

Vielen Dank, Danny, das wünsche ich dir auch noch!!

Zusätzliche Informationen

Daniel Kasper wurde am 01. März 1976 in Siegen (Deutschland) geboren.

Daniel Kasper im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks