Daniel Kehlmann Die Vermessung der Welt

(3.241)

Lovelybooks Bewertung

  • 1894 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 67 Leser
  • 208 Rezensionen
(971)
(1142)
(774)
(253)
(101)

Inhaltsangabe zu „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann

Mit hintergründigem Humor schildert Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er beschreibt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Ein philosophischer Abenteuerroman von seltener Phantasie, Kraft und Brillanz.

Das Buch war sehr interessaant und durch den Schreibstil eine erfrischende Abwechslung.

— Ckika-Minako
Ckika-Minako

Ein ungewöhnliches Buch, ein Roman über die Entdeckung der Mathematik.

— snegele
snegele

Spannend und ein sehr interessanter Schreibstil!

— forgetful
forgetful

Abenteuergeschichte gepaart mit Biographien zweier großer Männer. Anspruchsvoll, aber streckenweise zu trocken.

— BoboJu
BoboJu

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Wilhelm von Humboldt" von Dorothee Nolte

    Wilhelm von Humboldt
    Eulenspiegel_Verlagsgruppe

    Eulenspiegel_Verlagsgruppe

    Wilhelm von Humboldt – Das Leben in aller Vielfalt erkunden, studieren, begreifen 2017 feiert der Bildungsreformer seinen 250.Geburtstag! Wilhelm von Humboldt strebte nach ganzheitlicher Menschenbildung und gründete die Berliner Humboldt-Universität, als Diplomat stemmte er sich gegen die Restauration, erforschte intensiv die Sprachen der Welt, führte mit seiner Frau Caroline eine gleichberechtigte und offene Ehe und war fester Bestandteil der intellektuellen Salonkultur.Dorothee Nolte hat sich intensiv mit der berühmten Humboldt-Familie befasst. Während der jüngere Bruder Alexander durch die Welt reiste und wegweisend für die Naturwissenschaft wirkte, kämpfte Wilhelm für die Aufklärung, brachte Goethe und Schiller zusammen, entwarf das humanistische Gymnasium und krempelte das Bildungswesen komplett um. Die Autorin liefert ein kurzweiliges und aufschlussreiches Lebensbild in Anekdoten. Zu Ehren des großen Vordenkers verlost die Eulenspiegel Verlagsgruppe 10 Exemplare des Anekdotenbüchleins »Wilhelm von Humboldt ­– Ein Lebensbild in Anekdoten­«! Bei den Humboldt-Brüdern scheinen die Rollen klar verteilt: Alexander, der Weltreisende – Wilhelm, der Stubengelehrte. Um an der Verlosung teilzunehmen, erzählt uns von Euren Erlebnissen mit Geschwistern, Kindern oder einfach aus Eurer Familie. Wer hatte welche Eigenarten? Gab es Rivalitäten? Hat sich die Rollenverteilung im Laufe der Zeit verändert – Aus dem frechen Bruder wurde der gesittete Familienvater und aus der artigen Schwester die Rebellin?Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Geschichten und drücken Euch die Daumen!Folgt uns auch auf Twitter und verpasst keine Nachrichten mehr aus der Verlagswelt: https://twitter.com/Verlag_Eule
Besucht uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Eulenspiegelverlagsgruppe/

http://www.eulenspiegel.com/

    Mehr
    • 56
  • Die Vermessung der Welt

    Die Vermessung der Welt
    valeriedueck

    valeriedueck

    09. June 2017 um 16:23

    http://buecherdiebe.blogspot.com/2017/06/die-vermessung-der-welt-daniel-kehlmann.htmlInhalt:Alexander von Humboldt ist der praktische Wissenschaftler, welcher reist und sich dadurch die Welt erschließt. Obwohl Carl Friedrich Gauß ebenso Wissenschaftler ist, könnten die beiden sich nicht unähnlicher sein. Gauß erforscht die Welt, indem er am Schreibtisch mathematische Formeln aufstellt, oder die Sterne betrachtet. Somit  zieht er aus einem Phänomen Rückschlüsse auf die gesagte Welt.Der Roman beschäftigt sich mit dem gesagten Leben der beiden und ihren prägenden Momenten. Zum Schluss wird noch ein Treffen der Beiden, welches im ersten Kapitel erwähnt wird weiter ausgeführt.Man sieht Gauß und Humboldt altern und merkt, welche Veränderungen die beiden im Laufe des Lebens durchlaufen und auch die Wahrnehmung der Wissenschaft so beeinflusst.Bewertung:Vor allem vom Schreibstil fand ich es ein sehr gelungenes Buch. Daniel Kehlmann hat einen ansprechenden Schreibstil. Vor allem die Wortwahl war interessant, wie auch die potentiellen Gedanken der Wissenschaftler. Jedoch haben mich die Hauptcharaktere ziemlich gestört. Obwohl ich Humboldt noch erträglich vom Charakter fand, war mir Gauß sehr unsympathisch. Humboldts Kapitel haben sich größtenteils so stark gezogen, weil die Berichte über seine Expeditionen sehr lang und auch langatmig waren.Die Handlung an sich war ganz interessant, die allgemeine Umsetzung aber nicht nach meinem Geschmack. Das heißt nicht, dass es allen so ergehen muss, wie mir. Trotz allem denke ich, dass Die Vermessung der Welt ein gut erdachter Roman mit wahrer Basis ist. Selbst, wenn das Buch im Endeffekt nicht gefällt, zieht man einige Informationen zu den Amerika Expeditionen Humboldts und die Leben der beiden Wissenschaftler heraus. Spannender als eine Biographie der Beiden ist es allemal.

    Mehr
  • Langweilig oder Lustig?

    Die Vermessung der Welt
    emilayana

    emilayana

    05. June 2017 um 16:03

    Die Vermessung der Welt – Daniel Kehlmann   Genre: Roman...mit Humor Einschlag Autor: Daniel Kehlmann Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag Preis: 10€ Seiten: ca. 300 ISBN: 978-3499241000   1.     Handlung: Das Thema des Buches stellt eine fiktive Doppelbiographie dar. Es geht um den Mathematiker Carl Friedrich Gauß und den Naturforscher Alexander von Humboldt, die sich in ihren Ansichten sehr unterscheiden. Es wird ihre Kindheit in Ausschnitten, genauso wie ihre anderen Lebensabschnitten geschildert. Am Ende und auch schon am Anfang (Zeitsprung) treffen die beiden sehr unterschiedlichen Hauptcharaktere aufeinander und alles fügt sich zusammen. 2.     Schreibstil: Der Schreibstil ist extrem besonders. Das Buch ist nicht trocken, wie es nach der Handlungsbeschreibung zu sein scheint. Es gibt eine Art hintergründigen Humor, der sich an wenigen Stellen äußert und doch unglaublich gut eingefädelt. Er kommt immer an den richtigen Stellen, aber man wird nicht direkt darauf gestoßen und muss hinter eine Ecke denken. Ansonsten sind einige Naturphänomene vielleicht etwas langatmig geschildert, aber mehr kann man wirklich nicht daran aussetzen. 3.     Charaktere: Die beiden Hauptcharaktere sind sogenannte Gegenpole, doch zum Ende des Buches kommen sie immer mehr zusammen und man sieht auch die Ähnlichkeiten. Am Anfang wirkt Gauß extrem unsympathisch und kommandiert seinen Sohn herum, dass hört auch nicht auf, allerdings erfährt man die Gründe. Alexander von Humboldt und seine Beziehung mit seinem Bruder stehen in dem ersten Kapitel im Vordergrund. Diese wird nachher auch noch interessant aufgegriffen und löst sich so auf wie die Beziehung von Gauß und seinem Sohn. 4.     Umsetzung: Die Umsetzung ist sehr interessant. Im Grunde gibt es eine sogenannte Rahmenhandlung. Diese schildert das Aufeinandertreffen von den beiden Hauptcharakteren. Die Zwischenhandlung beschreibt die Lebenswege und Errungenschaften der beiden. Das Ende, führt diese Handlungen wieder zusammen. Erklärt den ersten Teil und die Hauptcharaktere kommen sich näher. Also ein sehr interessante Umsetzung, die nicht langweilig wird. Zudem sind die Dialoge am Ende extrem anders aufgebaut. Zum Beispiel reden Personen aneinander vorbei. Das macht richtig Spaß zu lesen. 5.     Cover: Das Cover finde ich persönlich recht langweilig. Vielleicht etwas zu erwachsen. 6.     Ende: Das Ende hat mir um ehrlich zu sein nicht ganz so gut gefallen. Ich fand es zum einen irgendwie total schön und besonders ein Satz wird mir ewig im Gedächtnis bleiben, aber ich hätte auch gerne noch einmal erfahren was aus Gauß und Humboldt wird. Allerdings muss ich festhalten, dass das reine Geschmackssache ist. 7.     Bewertung:   1.     Handlung:           35 / 40 2.     Schreibstil:         13 / 15 3.     Charaktere:        18 / 20 4.     Umsetzung:        10 / 10 5.     Cover:                    2 / 5 6.     Ende                      7 / 10                                                           85 / 100   Gesamtwertung:   8.5 P Genrewertung:      8.5 P

    Mehr
  • Historische Persönlichkeiten

    Die Vermessung der Welt
    Kit212

    Kit212

    07. January 2017 um 00:02

    Dieses Buch erzählt die Geschichten von Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Beide Geschichten sind sehr interessant, wobei ich an einigen Punkten doch mehr Lust auf die Abenteuer des Alexanders hatte als auf den Griesgram des Carls ;)
    In jedem Fall lesenswert!

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2152
  • Total verwirrend

    Die Vermessung der Welt
    Berimaus

    Berimaus

    30. November 2016 um 11:52

    Wir lesen das Buch gerade in der Oberstufe und ich finde es einfach schrecklich, auch die Art wie es geschrieben ist. Muss teilweise die Seite nocheinmal lesen um zu verstehen wo sie gerade Sind. Würde ich nicht weiterempfehlen

  • Irgendwie ein bisschen langweilig

    Die Vermessung der Welt
    Mrs-Jasmine

    Mrs-Jasmine

    03. November 2016 um 18:22

    Fand einfach nicht so richtig rein in das Buch. Stellenweise wars dann wieder spannend und interessant. Dann aber auch wieder total langweilig. Ist schon etwas her dass ich es gelesen habe, konnte mir leider nicht sehr viel davon merken. Den Film dazu fand ich auch eher zäh

  • Enttäuschend

    Die Vermessung der Welt
    KerstinTh

    KerstinTh

    30. September 2016 um 18:21

    Die Geschichte beginnt damit, dass die beiden großen deutschen Forscher, Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß, sich auf den Weg nach Berlin machen (sollen). Denn dort findet der Deutsche Naturforscherkongress 1828 statt. Gauß sträubt sich zwar zunächst, willigt dann aber doch der Reise ein. Anschließend wird der Leser in die Vergangenheit geführt und bekommt berichtet, wie Humboldt und Gauß aufgewachsen sind und zu ihrer Forschung gekommen sind. Der Leser fährt zusammen mit Alexander von Humboldt zu den Vulkanen Teneriffas und anschließend nach Neuandalusien und untersucht gemeinsam mit ihm die Flora und Fauna des Amazonasgebiets. Dabei holt Humboldt sich auch mal einen Rausch mit Curare – einem tropischen Pflanzengift. Mit Carl Friedrich Gauß wird es nicht ganz so tropisch. Er beschäftigt sich eher mit der Vermessung der Welt beziehungsweise der theoretischen Vermessung, und entdeckt neue mathematische Gesetze. Bei seiner ersten Ballonfahrt gesteht er, dass Mathematiker bei Nervosität nicht beten, sondern Primzahlen zählen.   Die Beurteilung dieses Romans bereitet mir Schwierigkeiten. Häufig fand ich die Geschichte sehr langweilig und habe teilweise auch die Abschnitte nur überflogen. Dennoch war es zwischendurch auch witzig und unterhaltsam. Der Anfang startete sehr gut und ich war gespannt wie es weiter geht. Gauß schien mir ein lustiger Zeitgenosse zu sein. Allerdings auch nur anfangs. Leider hat mir ein Ziel der Handlung gefehlt. Es wurde einfach nur berichtet. So fehlt dem Leser etwas, woran er sich festhalten kann. Letztendlich habe ich dieses Buch gelesen, sehe es nicht als verlorene Zeit an, würde es aber auch niemanden ans Herz legen, es zu lesen.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Asterix der Gallier" von René Goscinny

    Asterix der Gallier
    MissSnorkfraeulein

    MissSnorkfraeulein

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ACHTUNG: Dies ist keine Leserunde und man kann hier KEINE Bücher gewinnen! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++          🌿 Lesemarathon im AsteriX-Style 🌿                                                 (09.09. - 11.09.2016) Passend zum Thema unseres Werwolf Spiels  wollen wir auch diesmal einen LESEMARATHON veranstalten! An diesem Wochenende dreht sich diesmal alles um das Thema ASTERIX :-) ! Die Fragen etc. können einen Asterix Bezug haben, aber es geht hier keinesfalls um die Asterix Bücher. Wenn ihr Asterix Bücher lesen möchtet und dabei gemütlich mit uns quatschen wollt, dann könnt ihr natürlich gerne mitlesen. ABER jedem steht es frei zu wählen, welches Buch er an diesem Wochenende lesen möchte. Krimi, Thriller, Comic etc.  Das ganze findet sozusagen in Kooperation mit unserer Lesechallenge „Zukunft vs. Vergangenheit“ statt, aber ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen, einfach so mitzulesen! Wir freuen uns über jeden. :) - auch über Leser, die erst später einsteigen! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Was? Wie? Wann? Sinn eines Lesemarathons ist es, sich mal wieder Zeit zu nehmen, möglichst viel zu LESEN – und man kann hier mit anderen plaudern! Um den Austausch anzuregen, werden immer wieder FRAGEN in den Raum geworfen, die beantwortet und diskutiert werden können. Wie viel ihr lest oder schreibt, ist euch selbst überlassen. Jeder Teilnehmer kann (muss aber nicht) sich zu Beginn des Marathons ein ZIEL setzen (klassischerweise Seitenzahlen, aber man kann da auch kreativ sein). Am Ende kann man so ein Fazit ziehen, ob das Ziel erreicht wurde. Ab Freitag (15:00 Uhr) werden immer wieder Fragen (oder Aufgaben gestellt), die man beantworten (bzw. bearbeiten) kann. Der Lesemarathon endet am Sonntag (11.09.) um 24 Uhr. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Falls euch Fragen einfallen, könnt ihr sie mir gerne schicken :) Das  „Konzept“ ist gerade noch in Planung!Außerdem könnt ihr eure Fragen auch an:🌿 @BlueSunset🌿  @stebec schicken!  Beide planen dieses Wochenende aktiv mit!+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Teilnehmer:📌 Stebec [ ❌ 200 Seiten  / 20 Hinkelsteine]- insgesamt: 250 Seiten gelesen- 2 Bücher beendet _______________________________________________________________📌 BlueSunset [ ❌ festgelegtes Ziel: ca. 400 Seiten ]               - 476 Seiten gelesen (19 Hinkelsteine)+ 0 BonusHinkelsteine► 19 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 MissSnorkfräulein [ ❌ festgelegtes Ziel: 200 Seiten ] - 512 Seiten gelesen (20 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 28 weiß/blau*BonusHinkelsteine+ 7 Pflanzen*BonusHinkelsteine► 60 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 katha_strophe [ ❌ festgelegtes Ziel: 260 Seiten]- 268 Seiten gelesen (10 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+  6 weiß/blau*BonusHinkelsteine+ 4 Pflanzen*BonusHinkelsteine► 25 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 Knorke [ ❌ festgelegtes Ziel: 400 Seiten]  - 410 Seiten gelesen (16 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 1 weiß/blau*BonusHinkelsteine► 22 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 sternchennagel [❌ festgelegtes Ziel: 100 + Seiten]- 470 Seiten gelesen ( 18 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 1 Hinkelstein als 🎁+ 10 Pflanzen*BonusHinkelsteine► 34 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼 _______________________________________________________________📌 SchCh121 [ ❌ festgelegtes Ziel: 600 Seiten]  - 830 Seiten gelesen (33 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 0 Bonushinkelsteine► 38 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 Vucha [ ❌ festgelegtes Ziel: 300 Seiten ] - 679 gelesene Seiten (27 Hinkelsteine)- 2 Bücher beendet (10 Hinkelsteine)- 1 Hörbuch beendet (3 Hinkelsteine)+ 1 X*BonusHinkelstein+ 16 weiß/blau*BonusHinkelsteine+ 1 DoctorWho*BonusHinkelstein+ 10 Pflanzen*BonusHinkelsteine► 68 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 Watseka [ ❌ festgelegtes Ziel: 400 Seiten ]_______________________________________________________________📌 mysticcat  [ ❌ festgelegtes Ziel: 400 Seiten] - 433 gelesene Seiten (17 Hinkelsteine)- 2 Bücher beendet (10 Hinkelsteine)- 0 BonusHinkelsteine►  27 Hinkelsteine  + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 pinucchia [❌ festgelegtes Ziel: 150 Seiten ]- 224 gelesene Seiten (8 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 1 X*BonusHinkelstein+ 29 weiß/blau*BonusHinkelsteine+10 Pflanzen*Hinkelsteine► 53 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 AnnikaLeu  [ ❌ festgelegtes ZIel: ca. 500 Seiten]- 512 gelesene Seiten (20 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 1 X*BonusHinkelstein+ 59 weiß/blau*BonusHinkelsteine+ 29 Pflanzen*BonusHinkelsteine► 114 Hinkelsteine + Ziel erreicht! 👍🏼_______________________________________________________________📌 Mitchel06 [ ❌ 400 Seiten  / 4 Hinkelsteine ]+ 4 weiß/blau*BonusHinkelsteine- insgesamt: 100 Seiten gelesen- ? Bücher beendet_______________________________________________________________📌 Lrvtcb [ ❌ festgelegtes Ziel: 300 Seiten ]- 191 gelesene Seiten (7 Hinkelsteine)- 1 Buch beendet (5 Hinkelsteine)+ 0 BonusHinkelsteine► 12 Hinkelsteine _______________________________________________________________

    Mehr
    • 694
  • "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann

    Die Vermessung der Welt
    dot

    dot

    13. August 2016 um 16:16

    Der Roman "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann erzählt die Geschichte zweier Genies des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Mathematiker und Astronom Johann Carl Friedrich Gauß und der Naturforscher Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt führen zwei recht unterschiedliche Leben aber verfolgen ein gemeinsames Ziel: die Welt neu zu vermessen. [...] "Die Vermessung der Welt" ist eine nur teilweise authentische Geschichte, die allerdings ziemlich zäh zu lesen war und ansonsten nur stellenweise ansprechend klang, wodurch ich froh war, das Buch beendet zu haben.

    Mehr
  • Klasse !

    Die Vermessung der Welt
    verruecktnachbuechern

    verruecktnachbuechern

    16. May 2016 um 11:03

    In „die Vermessung der Welt“ begleitet der Leser zwei deutsche Forsche im 18. Jahrhundert.Alexander von Humboldt erforscht Südamerika. Er ist ein Abenteuer, steigt auf Berge unbesiegt wilde Flüsse. Während seiner Reisen katalogisiert und vermisst er seine Umgebung.Der zweite Forscher ist Friedrich Gauß. Gauß ist Mathematiker, Astronom und ein Physiker.Die beiden sind völlig verschiedene Persönlichkeiten.Das Buch ist komplett in indirekter Rede geschrieben. Mir fiel es am Anfang etwas schwer mich daran zu gewöhnen. Auch habe ich manchmal etwas gebracht, um festzustellen, ob ich gerade etwas von Humboldt lese oder von Gauß.Nachdem die Einstiegsschwierigkeiten überwunden waren, gefiel mir der Schreibstil sehr gut.Durch ihn schafft es Kehlmann beide Genies sehr realistisch zu gestalten.Ich konnte mich beim Lesen so richtig ins ausgehende 18. Jahrhundert versetzten.Mit seinen knackigen, teilweise ironischen, Sätzen schaffte er es mich des öfteren zum Schmunzeln zu bringen.Die ca. 300 Seiten waren schnell durch gelesen. Lesespaß pur !Ein Buch, welches in keinem Buchregal fehlen sollte.

    Mehr
  • Wissenschaft in schöner Sprache

    Die Vermessung der Welt
    -Leselust-

    -Leselust-

    01. May 2016 um 18:45

    Kurzmeinung:  Sehr interessanter Schreibstil mit viel indirekter Rede. Gibt spannende Einblicke in das Leben und Schaffen von Gauß und Humboldt. Eine Hommage an zwei große Wissenschaftler, die zeigt, wie verschieden man Erkenntnis gewinnen kann.  Klappentext: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschen­fressern. Der andere, der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, der sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann und doch in der Hochzeitsnacht aus dem Bett springt, um eine Formel zu notieren - er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, treffen sich die beiden 1828 in Berlin. Mehr zum Buch:  Humboldt und Gauß wachsen sehr unterschiedlich auf. Humboldt von Anfang an privilegierter. Gauß kommt aus eher armen Verhältnissen und muss sich von Anfang an stärker beweisen, zum Beispiel, als er seinem engstirnigen, schlagenden Lehrer zeigen muss, dass er klüger ist und mehr Förderung braucht als die anderen Schüler.  Gauß ist seiner Meinung nach ein großer Geist in einem schwächlichen Körper. Er setzt sich ungern Gefahren aus, verlässt seine Heimat nur äußerst ungern. Er vermisst die Welt von seinem Schreibtisch aus. Für Humboldt hingegen kann es nicht weit genug weggehen und aufregend genug sein. Er erklimmt die höchsten Berge, kämpft sich durch den Dschungel und geht bis an seine körperlichen Grenzen.  Fast zwanghaft muss er alles was er sieht mit seinen Messinstrumenten erfassen und notieren.Durch die Darstellung dieser Unterschiede gewinnt der Leser interessante Einblicke in die verschiedenen Herangehensweisen dieser beiden großen Forscher.  Meinung:  Es ist auf jeden Fall anders, als die meisten Bücher, die ich sonst so lese. Schon allein der Schreibstil macht es zu etwas Besonderem. Die Benutzung der indirekten Rede und die vielen detailreichen Beschreibungen. Leider ergeben sich durch die manchmal doch ausufernden Beschreibungen einige Längen. Aber man erfährt viel Interessantes über die Zeit Humboldts und Gauß'. Wie sich das Weltbild und die Forschung entwickelt haben. Und wie diese beiden großen Wissenschaftler vollkommen verschiedene Ansätze hatten, die Welt zu entdecken und wie sie sich gegenseitig beeinflusst haben. Wer sich für diese Themen interessiert, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.  Erster Satz:  "Im September 1828 verließ der größte Mathematiker des Landes zum erstenmal seit Jahren seine Heimatstadt, um am Deutschen Naturforscherkongress in Berlin teilzunehmen." 

    Mehr
  • Die Vermessung der Langeweile

    Die Vermessung der Welt
    nosadfountains

    nosadfountains

    04. March 2016 um 14:39

    Ich bin nicht voreingenommen gegenüber bestimmten Literaturrichtungen oder Autoren. Offen gegenüber neuer und alter, fiktiver oder realer Literatur. Hauptsache es gefällt mir das Buch zu lesen. Und "gefallen" ist vollkommen subjektiv. Und dieses Buch hat mir so gar nicht "gefallen" - woran könnte das liegen? Nun zunächst hört sich die Geschichte ganz spannend an und die neue Stilrichtung die Kehlmann begründen möchte, einen Realismus der doch gebrochen ist, der ins unrealistische abdriftet, ohne das man es merkt. Hört sich doch toll an. IST es nur leider nicht. Ein mürrischer alter Mann, ein Handlungsverlauf der einer schlechten SAT 1 Produktion anmutet und eine ziemlich unspektakuläre Schreibweise. Dieses Buch ist vollkommen durchschnittlich. Eigentlich sogar fast schon unterdurchschnittlich. Ich lese viel, und seichte Handlungen und Sprache begeistern mich zwar nicht, aber "man kann das ja mal trotzdem lesen" so wie man "auch mal einen langweiligen Film zuende guckt einfach nur um des Guckens Willen" ... Aber zu diesem Ende von diesem Buch musste ich mich mehr als Zwingen. Zum Glück vergisst man den Großteil der Handlung nach Beendigung der Lektüre wieder.

    Mehr
  • Sehr positive Überraschung

    Die Vermessung der Welt
    Bruno_Vasconcelos

    Bruno_Vasconcelos

    04. February 2016 um 16:24

    Ich hätte nie gedacht, dass eine "konjunktivisch-distanzierte" Erzählweise tatsächlich Spaß machen kann.

    Insgesamt ein gutes Buch.

    Grüßle,
    Bruno

  • Einzigartig

    Die Vermessung der Welt
    AnnabethAphrodiete97

    AnnabethAphrodiete97

    04. February 2016 um 09:17

    Dieses Buch ist einfach interessant es beschreibt bei einem Humolts werde gang. Der aus einer gutbürgerlichen familie kommt. und dann stellt er den werde gang zeitgleich von gauß da. der aus einer Armen Arbeiter Familie kommt und auf hife angewiesen ist. Es sind zwei völlig unterschiedliche Typen die ihren Lebensweg gehen. Es ist kein Buch das Mega Spannend ist. Doch wer gerne Historische Romane ließt die gut Rescherchiert sind. und man etwas über Gauß und Humbolt erfahren möchte ist es genau das richtige und dem Wünsche ich viel spaß beim lesen. Ich hatte sehr viel spaß doch passagen weise baruch man auch einfach sehr gute nerven weil es sehr detaliert beschrieben wird was Humbolt vor allem so mit seinem körper anstellt. Doch gibt es auch passagen zum lachen, weinen, und einfach nur mit dem kopf zu schütteln über die ungeriechtigkeiten der damaliegen gesellschaft.

    Mehr
  • weitere