Daniel Kowalsky Joe Hart: Das Caletti-Komplott

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Joe Hart: Das Caletti-Komplott“ von Daniel Kowalsky

Jasmina deckt ein Geheimnis auf – und wird entführt. Joe Hart gerät in London bei einer Geheimdienstoperation des SME in höchste Gefahr … Das Ganze ist ein klarer Fall für die Blauen Tiger! Ein actiongeladener Jugendthriller – prickelnde Spannung garantiert!

Unübersichtliches Jugendbuch, dass nur wenige anspricht.

— Yannah36

Unrealistisch, Langweilig und ohne tiefere Charaktere

— Liberace

Spannendes Jugendbuch!

— mabuerele

Spannender, wenn auch nicht immer ganz realistischer - Jugendthriller!

— Zwillingsmama2015

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Gelungene Fortsetzung

ConnyKathsBooks

Let's disco

Eine tolle Geschichte um Freundschaft und andersein

leniks

The Hate U Give

Was für ein tolles Buch!

froschprinzessin

Lieber Daddy-Long-Legs

Zeitlos, liebenswert und einfach wunderschön!

die_tanja_

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Das Buch macht süchtig! Es geht ihr um erste Liebe, Freundschaft, Familie alle Patchwork und vielem mehr.

Lesezirkel

Auf ewig dein

Schöne Möglichkeit in eine tolle und abenteuerreiche Fantasiewelt zu versinken!

Tadaa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein weiterer Fall für die Blauen Tiger

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    Rubine

    21. December 2016 um 14:58

    Die Blauen Tiger sind eine Gruppe kleiner Detektive, die gerne Fälle lösen und bei Ermittlungen helfen. Ich bin ein wenig schwer in die Geschichte hineingekommen, da gleich zu Beginn viele verschiedene Charaktere in die Handlung einsteigen. Da ich die Vorgängerbände nicht kenne, habe ich bei den Schwarzweiß-Zeichnungen zu Beginn des Buches ein wenig Abhilfe gefunden, so dass ich mich schließlich zurecht gefunden habe. Allerdings bin ich auf diese Weise mit den Charakteren nicht so richtig warm geworden. Sie werden nicht so richtig vorgestellt und bleiben auch im Verlauf der Geschichte ziemlich oberflächlich dargestellt. Trotzdem ist es ein spannender Entführungs- und Verschwörungsfall, in dem es schnell vorangeht und keine Langeweile aufkommt. Teilweise fand ich es sehr einfach und etwas unrealistisch, aber das wird jüngere Leser vermutlich nicht stören. Viel christlichen Inhalt hat die Geschichte allerdings nicht hergegeben. Die wenigen Stellen fand ich zu konstruiert. Es gibt aber vermutlich auch wenig Alternativen, wenn man als Jugendlicher gerne christliche Thriller lesen möchte, deshalb fand ich es in Ordnung so. Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen. Vielleicht hätte ich es besser gefunden, wenn ich die Reihe schon gekannt hätte.

    Mehr
  • Naja, nur für kleine Zielgruppe geeignet

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    Yannah36

    28. November 2016 um 23:27

    Die blauen Tiger, sind eine Gruppe von Jugendlichen die gern Dedektiv spielen und auch schon in den einen oder anderen Fall verwickelt waten. In diesem Band helfen sie bei der Aufklärung eines Komplottes gegen Joe Vaters Geheimdienst.Die Handlung ist sehr spannend und mitreißende, mir persönlich waren die Abschnitte teilweise zu kurz und die Handlung zu rasant, aber da dass Buch eher für jüngere Leser gedacht ist, finde ich die kurzen Abschnitte gut. Meiner Meinung nach ist die Sprache sehr gut zuverstehen, leider finde ich die Personen und Handlungsorte zu unübersichtlich. Mir sind es zu viele Personen und so wirken diese flach, da sie nicht alle ausführlich vorgestellt werden können.Das Buch, will christliche Werte ansprechen, dies ist in meinen Augen aber nur suboptimal gelungen. An zwei Stellen, hat der Autor eine Diskussion über eine Bibelstelle eingebaut. Auf mich wirkte dies etwas aufgesetzt. Ich hätte mir einen kontinuierlichen Einfluss von christlichen Werten eher gewünscht als, diese zwei extremen Passagen.Der Aufbau des Buches, mit den Bildern und der Vorstellung der Mitglieder am Anfang, hat mich dagegen angesprochen, ich kann nir vorstellen, dass er auch jüngere Leser anspricht.Alles in allem, denke ich, ist dieses Buch nur für einen kleinen Leserkreis geeignet und zwar Kinder und Jugendliche aus christlichen Familie, die den Glauben sehr viel Bedeutung beimessen.

    Mehr
  • Rezension

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    Liberace

    24. November 2016 um 22:04

    InhaltAgentin Jasmina wird bei einem Auftrag entführt und verschwindet spurlos, nur eine Kapsel mit einer Nachricht darauf konnte sie verstecken - doch diese ist verschwunden.Währenddessen soll der 14-jährige Joe Hart eigentlich nur einen kleinen Auftrag erfüllen, doch dieser läuft völlig aus dem Ruder ...Meine MeinungDie Altersempfehlung des Verlages ist von 10-15. Ich habe das Buch gelesen, ohne die vorigen Bänder zu kennen, dies hat bei mir ohne Probleme geklappt.Oben habe ich geschrieben das die Altersempfehlung von 10-15 ist. Ich würde sie aber eher auf 8-12 legen, da das Buch für ältere einfach zu fadenscheinig und langweilig sein könnte.Mir jedenfalls hat das Buch nicht gefallen, dies lag unter anderem an:- Zu vielen Charakteren ( Ich habe total den Überblick verloren)- Unrealistisch ( Welche Eltern beauftragen ihr Kind mit einer gefährlichen Mission)- einem LogikfehlerDa das Buch im Christlichen Bereich ist, muss es natürlich auch Christliches enthalten. Auf mich machte dies in diesem Buch allerdings einen gequälten Eindruck.Einmal wird in einer Notsituation ein Psalm aufgesagt, ein anderes Mal eine Diskussion über Verhalten im Unterricht - nichts davon kam mir real vor, sondern eher als wolle der Autor mit aller Macht etwas Christliches in das Buch pressen.Spannung, Action & MehrSpannung, Action und Liebe sind vorhanden, allerdings eher auf die Altersgruppe 8-12 ausgerichtet.FazitMich konnte das Buch nicht überzeugen. Die drei Sterne bekommt es nur, da ich denke das es jüngeren Lesern eventuell gefallen könnte, für mich ist es allerdings definitiv nichts.Herzen: ❤❤❤/❤❤

    Mehr
  • christlicher Jugendthriller

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    irismaria

    23. November 2016 um 19:12

    "Das Caletti-Komplott" von Daniel Kowalsky ist der sechste Band der christlichen Jugend-Thriller- Reihe "Joe Hart und die Blauen Tiger". Ich kenne die Vorgängerbände nicht, habe die Story aber trotzdem gut lesen können. Das empfohlene Alter beträgt 10 - 15 Jahre und entsprechend ist der Text sprachlich einfach gehalten und die Geschichte mit Schwarzweißbildern untermalt. Alle Bösewichte sind an ihrem fiesen Aussehen sofort erkennbar. Der Fall dreht sich um eine entführte Agentin der Basler Polizei. Das Team der Blauen Tiger setzt sich auf ihre Spur und erlebt spannende Abenteuer im Stil der drei Fragezeichen. Immer mal wieder sind christliche Themen eingebaut, die leider keinen Bezug zum Fall haben, was ich schade finde. Ansonsten ist "Das Caletti-Komplott" ein ansprechendes Buch für Fans von Kinder/Jugendthrillerreihen.

    Mehr
  • Das neue Abenteuer der Blauen Tiger

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    mabuerele

    22. November 2016 um 21:10

    „...Für uns Tiger gibt es keine Probleme, sondern nur Herausforderungen...“ Jasmina ist Mitglied einer Spezialeinheit der Basler Polizei. Sie ist einem Komplott auf der Spur, als sie mit einem Flugzeug entführt wird. Es gelingt ihr, den brisanten Datenträger aus dem Flugzeug zu werfen. Joe Hart besucht im Auftrag seines Vaters unter fremden Namen mit einer Schulklasse Global Caletti Industries. Er soll sich dort das Bild von Abraham Lincoln einprägen. Die christliche Jugendgruppe Blaue Tiger erfährt von Jasminas Verschwinden. Gemeinsam wollen sie nach Wegen suchen, ihr zu helfen. Der Autor hat einen spannenden Jugendroman geschrieben. Es ist der sechste Fall der Serie. Die Geschichte lässt sich gut lesen. Während Joe in der Fabrik enttarnt wird und Mühe hat, seinen Verfolgern zu entkommen, begeben sich die Blauen Tiger an die Nordsee. Anfangs laufen beide Handlungsstränge nebeneinander., bevor der Autor sie gekonnt zusammenführt. Der Sprachstil ist jugendgemäß und dem Genre angepasst, Er unterstützt einerseits die rasanten Szenen, lässt aber auch Raum für besinnliche Minuten. Humorvoll und mit Pech und Pannen gestaltet sich jeweils das Zusammentreffen der Tiger. Hier treffen wie im wirklichen Leben unterschiedliche Charaktere aufeinander. In gut gestalteten Dialogen lerne ich als Leser die Stärken und Schwächen der einzelnen Mitglieder kennen. Die christlichen Themen wirken etwas aufgesetzt. Das hätte man geschickter einbinden können. Wenn Joe dagegen in schwierigen Situationen betet oder sich an Bibelverse erinnert, ist das realitätsnahe und passt zum Inhalt. Obiges Zitat zeigt den Anspruch der Tiger. Gut herausgearbeitet werden die Emotionen der Protagonisten. So ist Joe nicht glücklich darüber, dass er gegen eine Bitte seiner Mutter verstoßen hat. Auch erste zarte Liebe und leichte Eifersucht spielen eine Rolle. Der Spannungsbogen ist extrem hoch. Manche Aktionen werden buchstäblich in letzter Minute entschärft. Viele Schwarz-Weiß-Bilder veranschaulichen die Handlung. Zu Beginn und am Schluss werden die Protagonisten mit Bild und kurzer Charakteristik vorgestellt. Das Cover ist gelungen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

    Mehr
    • 4
  • Ein spannendes Agentenabenteuer

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    Zwillingsmama2015

    21. November 2016 um 22:44

    "Joe Hart: Das Caletti-Komplott" von Daniel Kowalsky ist mittlerweile schon der sechste Band um die Gruppierung "Joe Hart und die blauen Tiger" - aber das macht auch mir als Erstleserin nicht viel aus, denn die Charaktere, werden kurz mit Zeichnung auf den ersten und letzten Seiten vorgestellt. Und im Laufe der Geschichte findet man ebenfalls immer wieder schwarz-weiß Illustrationen der Handlung vor.Der Schreibstil von Daniel Kowalsky lässt sich sehr gut lesen und ist der Zielgruppe angepasst - zumindest meistens. Manchmal wirken die Kinder einfach zu reif für ihr Alter, z.B. wo im Buch die biblische Geschichte über Nebukadnezar und den Feuerofen erzählt wird. Die daraus entstehende Situation bzw. Diskussion lässt eher auf junge Erwachsene schließen.Ansonsten fördern die kurzen Kapitel und Ortwechsel den Lesefluss zusätzlich.Die Handlung ist definitv spannend und sehr weitreichend, so dass Joe und sein Vater Bill in England, die blauen Tiger in Deutschland und der Detektiv Peter Steiner in der Schweiz involviert sind - und es geht sogar noch bis nach Norwegen, mit einem Zwischenstopp auf der Nordseeinsel Neuwerk. Alle kommen ordentlich rum. An einigen Stellen ist die Geschichte auch sehr unrealistisch, aber wie sollte es bei einem Agententhriller für Jugendliche auch anders sein - alles in allem eine gute und unterhaltsame Geschichte!

    Mehr
  • Leserunde zu "Joe Hart: Das Caletti-Komplott" von Daniel Kowalsky

    Joe Hart: Das Caletti-Komplott

    Arwen10

    Und hier nun ein Buch für Jugendliche und junggebliebene. Es ist zwar schon der sechste Band der Reihe Joe Hart, aber nach meinen Infos kann man ihn auch ohne Vorwissen lesen.Ich danke dem fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Zum Inhalt: Eine Basler Geheimagentin wird entführt und für Joe Hart wird es während einer angeblich harmlosen Geheimdienstoperation brenzlig …  Im lang erwarteten sechsten Band müssen Joe Hart und die Blauen Tiger in London ein gefährliches Abenteuer bestehen.Jasmina, Geheimagentin aus Basel, ist bei einer Ermittlung an einer ganz großen Sache dran. Doch sie wird entführt und mit einem Privatjet außer Landes geschafft. Doch es gelingt ihr, einen High-Tech-Zylinder mit hochbrisanten Informationen über der Nordseeinsel Neuwerk aus dem Flugzeug zu werfen … Ein klarer Fall für die Blauen Tiger! Kurzentschlossen brechen die Freunde in Richtung Neuwerk auf, um den Zylinder zu finden. Damit begeben sie sich aber selbst in höchste Gefahr – denn auch einige mächtige Gegner sind hinter diesem Zylinder her … Wenig später wird Joe Hart in London von seinem Vater Bill für eine Geheimdienstoperation eingesetzt, bei der sein fotografisches Gedächtnis gefragt ist. Aber die Mission gerät völlig außer Kontrolle ... Ein actionreicher Jugendthriller, der von der ersten Seite an fesselt. Alter: 10 – 15 Jahre. Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.fontis-verlag.com/buch/daniel-kowalsky-joe-hart-das-caletti-komplott/ Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 12. Oktober 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Kennt ihr schon Bücher der Serie Joe Hart und die Blauen Tiger  ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.

    Mehr
    • 81

    Liberace

    14. November 2016 um 20:42
    Beitrag einblenden
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks