Neue Bücher

Reise Know-How CityTrip Frankfurt

Erscheint am 14.01.2019 als Taschenbuch bei Reise Know-How.

Reise Know-How CityTrip Neapel

Erscheint am 14.01.2019 als Taschenbuch bei Reise Know-How.

Alle Bücher von Daniel Krasa

Neue Rezensionen zu Daniel Krasa

Neu
widder1987s avatar

Rezension zu "Reise Know-How CityTrip Frankfurt" von Daniel Krasa

Frankfurt als Ratgeber
widder1987vor 4 Jahren

Inhalt: 'CityTrip Frankfurt' ist der praktische Begleiter für alle, die Deutschlands internationalste Metropole auf eigene Faust erleben wollen. Dabei lernen sie weit mehr als nur eine Seite der Finanz- und Business-Hauptstadt kennen. Dank der Fülle an praktischen Tipps und Empfehlungen zu allen reisespezifischen Bedürfnissen findet der Besucher Antwort auf sämtliche Fragen vor und während der Reise und lernt somit die Stadt mit all ihren unterschiedlichen Aspekten kennen. Die übersichtlich nach Stadtteilen gegliederten Kapitel enthalten Vorschläge für abwechslungsreiche Rundgänge durch die Innenstadt und alle im touristischen Sinne sehenswerten Gegenden. Aktuelle Szenetipps führen dorthin, wo der Puls der Stadt schlägt. Aber auch die Orte, wo das ursprüngliche, gemütliche Frankfurt noch zu finden ist, werden nicht vernachlässigt. Abgerundet wird das Buch durch Ausflugsziele in weniger bekannten Stadtteilen und am Rand der Stadt. Aus dem Inhalt von 'CityTrip Frankfurt':- Sorgfältige Beschreibung der interessantesten Sehenswürdigkeiten und Stadtviertel- Aktuelle Szenetipps neben den üblichen Highlights- Shopping, Restaurants und Cafés in der Frankfurter Innenstadt - Übersichtlich nach Stadtteilen gegliederte Rundgänge - Die Vielfalt der Museen und der Architektur- Reichliche Informationen zu Theater und Konzerten - Alles Wissenswerte für Business- und Messe-orientierte Besucher- Ausflüge nach Sachsenhausen, Bornheim, Bockenheim usw.- Ausführliche Informationen zu Reisevorbereitung, Anreise, Unterkunftsmöglichkeiten, Einkaufen und öffentlichem Verkehr- Exakte Adress- und Ortsangaben, leicht zu finden im großen City-Atlas und dem herausnehmbaren City-Faltplan und in den synchronisierten Luftbildansichten im Internet. Zusätzlich GPS-Daten aller Örtlichkeiten zum Herunterladen.

Fazit: Hab mir diesen Stadtführer eins gekauft um Hessens Landeshauptstadt schon vorab kennen zulernen. Aber als ich im "Mainhatten" drei Tage Urlaub macht, war mit der Illusion ruhig die Innenstadt, Sachsenhausen und den Grünflächen zu genießen. Nicht das das Buch die falschen Informationen bot - nein Frankfurt ist eine für Landplanzen laute Stadt.

Der 144 Seiten dicke mit Farbfotos versehen Citytripplaner bietet viele Möglichkeiten Frankfurt in kürze oder längere Zeitspanne zu erkunden, hat alle notwendigen Ankünkfe, die das Anreisen, Fortbewegen und Unterkünfte sowie kulinarsiche Versorgung angenehm gemachen und nicht im Stress enden. Übersichtliche Stadtlageplan bieten gute Orietierung beim Seetsights.

Bin mit diesen Ratgeber gut unterhalten wurden, habe alles gefunden und würde den Stadtführer als lesenwert weiterempfehlen...3,5 Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Reise Know-How Sprachführer Französisch für Tunesien - Wort für Wort" von Daniel Krasa

Ein Kauderwelsch Sprachführer
Igelmanu66vor 5 Jahren

Ich habe mich durch meinen Französisch Sprachführer für Tunesien gelesen und fühle mich jetzt gerüstet, allen typischen Touristen-Situationen gewachsen zu sein.

Der Sprachführer enthält zunächst mal alles, was man von so einem Buch erwartet. Also Wortlisten der für Reisende notwendigsten Vokabeln und extra Kapitel beispielsweise zu den Themengebieten Unterkunft, Essen & Trinken, Bank, Behörde & Post und Krank sein. Und natürlich gibt es auch einen Grammatikteil, aber der Schwerpunkt des Buchs liegt eindeutig darin, den Touri mit den Begriffen und Floskeln auszustatten, die er zur Verständigung brauchen kann.

Die Kauderwelsch Sprachführer haben die Besonderheit, dass unter jedem französischen Satz neben der Lautschrift und der normalen Übersetzung auch noch eine Wort-für-Wort-Übersetzung steht. Das hilft dabei, die Satzstruktur zu erkennen und man kann einfacher einzelne Worte aus dem Satz durch andere ersetzen. Ich finde das ganz hilfreich.
Beispiel:
Peut-on emprunter un parasol?
Kann-man ausleihen einen Sonnenschirm?
Kann man sich hier einen Sonnenschirm ausleihen?

Und warum Französisch für Tunesien? Nun, zunächst einmal enthält das Buch auch einen Kurz-Knigge, der sich mit Themen wie Kleidung, Alkohol, Ramadan, Mann/Frau und anderen befasst. Ferner gibt es zu den einzelnen Sprachkapiteln viele landesbezogene Infos. Im Kapitel „Unterwegs“ gibt es beispielsweise Infos zu Taxis, verbunden mit dem Hinweis, dass man darauf achten soll, dass der Taxifahrer den Zähler einschaltet. Dafür gibt es dann auch gleich den passenden französischen Satz („Je vais seulement si vous utilisez le compteur“ - "Ich fahre nur mit, wenn Sie den Zähler einschalten." Oder das Kapitel „Kaufen & Handeln“: Dort gibt es zunächst diverse Infos über das Feilschen auf Märkten oder in Geschäften, die durch typische Sätze ergänzt werden, die man dabei gebrauchen kann. („Quoi? Mais je ne suis pas un millionaire!“ – „Was?! Ich bin doch kein Millionär!“)

Zudem ist das Vokabular an das Reiseziel angepasst und umfasst Begriffe, die in einem „normalen“ Sprachführer Französisch vermutlich nicht vorkommen (Kamel, Oase, Pinienkerne…) Und nützliche Sätze wie „Peut-on louer des chameaux?“ (Kann man hier Kamele mieten?) werden mit dem Hinweis ergänzt, dass Kamele gerne beißen.

Einige Floskeln sind zudem auch in Arabisch aufgeführt und es gibt einen kleinen Abschnitt über Gesten und Handzeichen, die sowohl im Arabischen als auch im Französischen verwendet werden.

Fazit: Für mich ein Sprachführer, der durch die vielen Zusatzinfos durchaus unterhaltsam zu lesen war und mich – wie ich finde – gut informiert hat. Ich denke, ich werde mir für künftige Reisen ebenfalls Kauderwelsch Sprachführer zulegen. Die gibt es übrigens für sehr viele Sprachen und Dialekte. Unter anderem auch für Ruhrdeutsch, damit Besucher unseres schönen Ruhrgebiets auf die Frage in einer Pommesbude „Sind Sie dat Schnitzel?“ stilsicher mit „Nä, dat Schnitzel is mein Mann. Ich bin die Pommes Mayo.“ antworten können.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks