Daniel Morawek , Christian Döring Echt? In der DDR gab's mehrere Parteien?: Ein Ossi und ein Wessi beginnen einen Dialog

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Echt? In der DDR gab's mehrere Parteien?: Ein Ossi und ein Wessi beginnen einen Dialog“ von Daniel Morawek

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dialog zwischen Ossi und Wessi

    Echt? In der DDR gab's mehrere Parteien?: Ein Ossi und ein Wessi beginnen einen Dialog
    kira35

    kira35

    28. September 2013 um 17:36

    Kurzbeschreibung: Ein Gespräch zwischen zwei Generationen - Christian, der in der DDR aufwuchs und schnell erkannte, dass er es in dem Arbeiter- und Bauernstaat mit seinem christlichen Glauben nicht leicht haben wird - und Daniel, der im Westen aufwuchs und die DDR nur als Außenstehender kennen lernte. Neugierig forschen Beide, wie war es auf der jeweiligen anderen Seite der Grenze. Meinung / Fazit: Dieser Dialog zwischen Christian und Daniel war sehr interessant zu lesen. Vom Kindergartenalter an gab Christian Einblicke in sein Leben, ein Leben, welches es so in Westdeutschland nicht gab. Aufgewachsen in einer christlich geprägten Familie musste Christian schon früh erkennen, dass im atheistisch geprägten Arbeiter- und Bauernstaat die Religion nur geduldet wurde. An den Schulen gab es keinen Religionsunterricht und durch die atheistische Erziehung dort wurden die Kinder und Jugendlichen dem kirchlichen Einfluss entzogen. Zwischen Kirche und Staat gab es eine strikte Trennung. Er beschwert sich nicht, sondern zeichnet Geschehnisse und Situationen aus seinem Leben auf, die Daniel ( und wohl für alle im Westen aufgewachsenen ) seinerseits erstaunten und neue Fragen aufwarfen, da es solch eine Überwachung im "kapitalistischen Westen" nicht gab. In diesem Dialog habe ich viel über das Leben in der damaligen DDR erfahren. Er ist sehr interessant zu lesen und gibt Einblicke, die ich so wohl nie erfahren hätte. Ein lesenswertes Buch - für alle , ob "Ossi" oder "Wessi", welches ich gerne weiterempfehle.

    Mehr