Daniel Napp

 4.6 Sterne bei 118 Bewertungen

Neue Bücher

Echte Schnüffelnasen geben niemals auf

Neu erschienen am 11.02.2019 als Hardcover bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Echte Schnüffelnasen geben niemals auf

Neu erschienen am 27.02.2019 als Hörbuch bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag.

Alle Bücher von Daniel Napp

Sortieren:
Buchformat:
Dr. Brumm versteht das nicht

Dr. Brumm versteht das nicht

 (11)
Erschienen am 18.02.2010
Dr. Brumm: Dr. Brumm fährt Zug

Dr. Brumm: Dr. Brumm fährt Zug

 (9)
Erschienen am 19.02.2010
Achtung, hier kommt Lotta!

Achtung, hier kommt Lotta!

 (9)
Erschienen am 07.03.2012
Dr. Brumm: Dr. Brumm feiert Weihnachten

Dr. Brumm: Dr. Brumm feiert Weihnachten

 (8)
Erschienen am 15.12.2010
Dr. Brumm geht baden

Dr. Brumm geht baden

 (8)
Erschienen am 18.02.2010
Dr. Brumm: Dr. Brumm steckt fest

Dr. Brumm: Dr. Brumm steckt fest

 (7)
Erschienen am 19.02.2010
Dr. Brumm: Das dicke Buch von Dr. Brumm

Dr. Brumm: Das dicke Buch von Dr. Brumm

 (7)
Erschienen am 05.01.2012
Dr. Brumm geht wandern

Dr. Brumm geht wandern

 (5)
Erschienen am 19.07.2012

Neue Rezensionen zu Daniel Napp

Neu

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Dr. Brumm fährt Zug / Bildkarten für das Kamishibai“ 

von Daniel Napp                        

„Dr. Brumm macht das, was er jeden Dienstag macht...... Zug fahren.“

Dr. Brumm möchte, wenn er einmal groß ist Zugführer werden. Und so fährt er mit seinem Freund dem Goldfisch Pottwal zu einem alten Tunnel, denn dort steht eine alte rote Diesellok. Als Dr. Brumm zufällig einen Knopf drückt, setzt sich die Lok in Bewegung.

„Tonnerwetter!“, sagt Dr. Brumm,“ denn das Abenteuer kann beginnen. Die Lok wird immer schneller und fährt auf eine alte morsche Brücke zu. Die Lok muss auf jeden Fall gestoppt werden! Aber wie sollen Dr. Brumm und Pottwal das alleine schaffen?

Die Fahrt endet letztlich im Hühnerstall von Bauer Hackenpiep.


Fazit:

Das Kamishibai (Erzähltheater) stammt aus Japan und findet in den letzten Jahren vermehrt seinen Einsatz in Kindergärten, Büchereien und Schulen. Es ermöglicht neben dem Zeigen von Bildkarten noch weitere Darstellungsformen, wie etwa das Spielen mit Stabpuppen, oder eine Kombination mit der Erzählschiene. Ganz neu für das kleine Theater gibt es nun den Bilderbuchklassiker „Dr. Brumm fährt Zug“. Die Bildkarten werden, wie beim Bilderbuch, Bild für Bild nacheinander gezeigt und dazu wird die Geschichte erzählt. Das Kamishibai regt die Kinder zum eigenen Erzählen an und lässt sie ganz nebenbei noch in die Welt der Fantasie eintauchen.

Dr. Brumm hat ja mittlerweile eine große Fangemeinde und das nicht nur bei den Kindern. Daniel Napps Zeichnungen sind einfach immer witzig und so herrlich detailliert, sodass es auch beim zweiten und dritten Mal hinschauen, immer noch etwas zu entdecken gibt. Stimmig dazu seine witzigen Texte. Die Wortwahl ist dabei altersentsprechend und kindgerecht. Schön sind auch die Wiederholungen in jedem Bilderbuch, wie z. B. „Tonnerwetter“, das von Dr. Brumm immer wieder gesagt wird. Auch das in den Büchern immer wieder die gleichen Protagonisten auftauchen, ist für Kinder ein Stück Sicherheit und Vertrautheit.

Der Autor Daniel Napp hat mit Dr. Brumm einen tollen etwas tapsigen Bären kreiert, der lustige und spannende Abenteuergeschichten erlebt. Es wäre schön, wenn noch weitere Abenteuer, auch als Kamishibai-Karten erscheinen würden !!!


https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2019/02/16/dr-brumm-faehrt-zug-bildkarten-fuer-das-kamishibai/


Besten Dank an den Don Bosco Verlag für das Rezensionsexemplar.


Kommentieren0
58
Teilen

Rezension zu "Dr. Brumm und der Megasaurus" von Daniel Napp

Leider etwas enttäuscht
Lesemamavor einem Monat

Zum Buch:
Dr. Brumm ist ein Bär, der zusammen mit seinem Freund Pottwal, ein Goldfisch im Goldfischglas, in einem Haus am Waldrand lebt.
Bei der Gartenarbeit findet er Knochen. Laut dem Dachs sind es Knochen eines Megasaurier, die sie auch alle finden, alle bis auf den Kopf.
Der befindet sich leider auf dem Grundstück von Bauer Hackenpiep ...

Meine Meinung:
Dr. Brumm ist ein einfältiger Bär, ähnlich wie Winnie Puuh, mit recht einfachem Verstand. Der Humor von Daniel Napp ist für Kinder durchaus nachvollziehbar, was ja oft bei Kinderbüchern grenzwertig ist.
Dieses mal bin ich aber ein wenig enttäuscht. Die detailverliebtheit, die Daniel Napp sonst an den Tag lebt, fehlte mir hier. Die Story ist nicht so, wie ich es von Dr. Brumm gewohnt bin und auch dem zuhörenden Kind machte es nicht so viel Spaß.
Dennoch ist Dr. Brumm mit seinem Tonnerwetter und auch der kleine große Pottwahl ein Spaß wert.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Dr. Brumm feiert Weihnachten / Dr. Brumm versteht das nicht" von Daniel Napp

Tonnerwetter
Lesemamavor 4 Monaten

Zum Hörbuch:
Auf dieser CD sind je Hörspiele
Dr. Brumm feiert Weihnachten
und
Dr. Brumm versteht das nicht.
Das erste handelt, wie soll es anders sein, von Weihnachten. Dr. Brumm hat seinen Baum ausgesucht und als er ihn holen will ist er weg ...
Das zweite HörSpiel handelt zu die Flimmerkiste und das verschwundene Fußballsspiel.

Meine Meinung:
Ich wollte gerne zu Weihnachten eine nette Geschichte mit ein bisschen Witz. Dafür steht ja Dr. Brumm. Allerdings musste ich feststellen, Dr. Brumm funktioniert nur als Buch. Die Geschichte ist nett anzuhören, gerade die Weihnachtsgeschichte gefiel mir sogsr richtig gut, alleine sie hätte wohl sogar vier Sterne bekommen. Die Fußballspielgeschichte gefiel mir nicht so gut und passte auch thematisch überhaupt nicht auf die CD. Das hat mich gestört.

Nun muss ich aber sagen, Dr. Brumm braucht die Bilder. Gerade bei der Weihnachtsgeschichte geht viel von dem Witz verloren, wenn man das dazu passende Bilderbuch nicht kennt. Es wurde zwar schon schön vertont, dennoch fehlte das Drumherum. Bei anderen Hörspielen, zu denen wir die Bilderbücher kennen, wird halt auch das Bild miteinbezogen.
Es gibt einfach Bücher, die sind als Bücher Selbstläufer. So wie die wunderbar witzigen Geschichten von Dr. Brumm, Pottwal und Dachs, aber da braucht es eben die Bilder.
Die CD ist nett anzuhören, wird aber nie ein Kinderliebling werden. Zumindest bei uns nicht.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 87 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks