Daniel Napp Dr. Brumm geht baden

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dr. Brumm geht baden“ von Daniel Napp

Am Grund des Sees soll der gefährliche Zornickel lauern. Der kann sogar einen Bären mit einem Happs verschlingen. Also bleibt Dr. Brumm an Land. Sicher ist sicher! Doch als sein Freund Pottwal plötzlich von der Wasseroberfläche verschwindet, gibt es für Dr. Brumm kein Halten mehr. Tollkühn springt er ins Wasser, um Pottwal zu retten ... Zum Brüllen komisch - Dr. Brumm in Höchstform! Mini-Ausgabe von ISBN 978-3-522-43539-0 im Format 15,8 x 12,2 cm. Ab 4 Jahren

Stöbern in Kinderbücher

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “Dr. Brumm geht baden” von Daniel Napp (2006)

    Dr. Brumm geht baden
    neenchen

    neenchen

    09. January 2017 um 11:16

    Im zweiten Teil der Kinderbuchreihe über den tapsigen Braunbären Dr. Brumm mit seinem besten Freund Pottwal geht es gefährlich zu. Es ist ein heißer Tag und Dr. Brumm und Pottwal wollen nur eine Runde in ihrem Stammsee schwimmen gehen, doch am heutigen Tag ist ein Fremder vor Ort. Der Herr Otter möchte hier in Ruhe angeln und erzählt den beiden von dem gefährlichen Zornickel, der in den Tiefen des Sees lebt. Durch ein Missgeschick ist es nun die Aufgabe von Dr. Brumm seinen Goldfisch vorm Ertrinken und dem Zornickel zu retten. Der Kinderbuchautor und Illustrator Daniel Napp spielt in diesem Teil geschickt mit Genreanklängen und bietet viel zu Lachen. Die Zeichnungen sind abermals sehr gelungen und bestechen mit vielen Details und großartiger Mimik der Figuren. Die Geschichte und der Clou sind sogar viel spannender als in anderen Teilen der Reihe und bieten Kindern Mitfieberpotential. Insgesamt ist es wieder ein gutes und unterhaltsames Buch, das von Kindern geliebt werden wird. Doreen Matthei - testkammer.com

    Mehr
  • Rezension zu "Dr. Brumm geht baden" von Daniel Napp

    Dr. Brumm geht baden
    Katjes

    Katjes

    03. August 2009 um 20:24

    Tolles Kinderbilderbuch, meine Nichte war begeistert! Ich auch, von den tollen Illustrationen!