Daniel Napp , Daniel Napp Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord“ von Daniel Napp

Hubertus will nichts lieber sein als ein echter Polizeihund. Doch dazu muss er die beiden Juwelendiebe überführen, die ihn zuvor gemein mit einer Fleischwurst ausgetrickst haben. Die planen gerade ihren nächsten Coup - auf einem Luxusdampfer! Zum Glück hat Hubertus seinen Freund, den Floh Pock, an der Seite. Und gemeinsam sind sie die perfekten Schnüffelnasen. Eine hinreißende Geschichte, die gerade so spannend ist, damit Kinder anschließend noch gut schlafen können. Ab 6 Jahren

Diebesjagt auf Kreuzfahrtschiff- Hund und Floh sind ein Team. Witzig und originell.

— Bücherfüllhorn-Blog
Bücherfüllhorn-Blog

Ich habe noch nie eine so kreative Beschreibung des Alphabets gelesen und freue mich schon das Buch "meinen" Grundschülern vorzulesen.

— R-E-R
R-E-R

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hund und Floh auf Diebesjagd - Witzig und originell

    Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    02. March 2017 um 18:20

    Auf Daniel Napp wurde ich das erste Mal durch eine Weihnachtsgeschichte aufmerksam (Dr. Brumm feiert Weihnachten). Ich fand das Buch hat einen ganz besonderen Witz. Jedenfalls kommt man als Leser von einem ins andere und dieses Buch fiel mir wegen seines Covers und Titels auf und spontan beschloss ich, es zu kaufen.    Hubertus, ein „gelernter“ Polizeihund und eine der besten Spürnasen, hat ein Handicap, dass seine berufliche Zukunft zerstört. ER hat „Fleischwursitis“. Dennoch macht er sich zusammen mit dem neu gewonnen Freund Pock auf die Spur von „Rasierwassertoni“ und „Lakritzkitty“, einem Diebespärchen. Auf einem Kreuzfahrtschiff kurz vor New York kommt es zum Finale.   Der Erzählton ist einfach und mit witzigen Einfällen. Zum Beispiel dass Floh Pock die Zeitung lesen kann, genauersagt, Flöhe „flesen“ sie. Auch die „Fleischwursitis“ ist nicht zu unterschätzen.   Das Buch eignet sich natürlich auch, wenn man mit Kindern eine Kreuzfahrt plant. Zwar kommen nicht viele maritime Einzelheiten im Buch vor, dennoch spielt das Setting ja nun mal auf einem Schiff, auch wenn es nur der „Hintergrund“ ist.   Fazit: Eine schöne Tier-Detektivgeschichte auf einem Kreuzfahrtschiff. Eine Freundschaft zwischen einem Hund und einem Floh. Treffsichere und witzige Illustrationen ergänzen den Text. Das Lesealter ist mit 6-8 Jahren angegeben und das Buch hat 112 Seiten. Für sechs Jahre und Leseanfänger finde ich den Text jedoch viel zu lang. Vorlesen geht natürlich in jedem Alter. Alles in allem spannend und witzig. Ich werde auch noch den nächsten Band kaufen. Dieses Buch kommt ins Kinder-Bücherregal.   Reihenfolge Schnüffelnasen Band 1 Schnüffelnasen an Bord Band 2 Schnüffelnasen auf Schatzsuche Band 3 Manege frei für Schnüffelnasen  

    Mehr
  • Am besten gleich "vorflesen"

    Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord
    R-E-R

    R-E-R

    22. July 2014 um 22:35

    Hubertus ist nicht zu beneiden. Gerade hat er noch eine Karriere als Polizeispürhund in Aussicht, als er sich auf dem kalten Boden des städtischen Tierheims wiederfindet. Und das alles nur wegen seiner “Erbkrankheit“. Ein Glück, dass Nullesockpock gerade einen neuen Hund sucht und Hubertus dazu bringt, ihm seine Geschichte zu erzählen. Der aufgeweckte Floh hat sofort eine Idee, wie man Hubertus rehabilitieren kann. Die Juwelendiebe, die ihn mit einer Fleischwurst überlistet haben, müssen gefangen werden. Dazu heißt es aber erst einmal aus dem Tierheim heraus kommen und die “Fährte” aufnehmen. Gut, dass die beiden so gute “Schnüffelnasen” sind und “Rasierwassertoni” und “Lakritzkitty” deutliche Duftmarken in der Stadt hinterlassen haben. Kinderbücher von Daniel Napp begeistern mich immer in zweifacher Hinsicht. Zum einen weil die phantasievollen Geschichten sich auch sprachlich auszeichnen und sich noch dazu wunderbar vorlesen lassen. Mal ganz abgesehen von einzelnen herrlichen Wortschöpfungen und dem Sprachwitz. Zum andern durch die Illustrationen, die das geschriebene Wort zeichnerisch aufs Beste ergänzen. Im ersten Band der “Schnüffelnasen” Reihe gibt es zum Beispiel ein Kapitel, dass mich durch seine originelle Idee zum Lesen begeistert hat. Der Floh Pock kann nämlich “flesen” bzw. “vorflesen”. “Flöhe sind zu klein, um ein ganzes Wort auf einmal zu lesen. Deshalb laufen wir einfach die schwarzen Linien der Buchstaben nach. Das nennt man flesen”, erklärt das aufgeweckte Insekt seinem Hundekollegen. “Wenn man zum Beispiel einen Kreis nachläuft, dann handelt es sich eindeutig um ein O. Hört der Kreis in der Mitte auf, dann ist es ein C. Wird einem beim Laufen schwindlig, so hat man ein S gefunden. Wenn man sich verirrt, und weder vor noch zurück weiß, dann steht man mitten auf einem X”. Ich habe noch nie eine so kreative Beschreibung des Alphabets gelesen und freue mich jetzt schon auf meine nächste ehrenamtliche Vorlesestunde mit meinen Grundschülern um auszuprobieren, ob sie anhand der Erklärungen von Pock auf die Buchstaben kommen bzw. ob ihnen selber “Laufwege” für das Alphabet einfallen. Darüber hinaus ist das erste Schnüffelnasen Abenteuer aber auch richtig spannend. Hund und Floh verschlägt es auf ein Luxuskreuzfahrtschiff, wo sie nicht nur die Gauner zur Strecke bringen und die schwedische Königsfamilie retten, sondern auch ein fürchterliches Unwetter überstehen und “eine Fleischwurst überlisten”. Als die beiden in New York vom Schiff gehen, stellen sie fest, dass der nächste Fall schon auf Sie wartet. Gut für alle kleinen Leser ab ca. 6 Jahren und für alle Vorleser, die Lesestoff für diese Zielgruppe suchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schnüffelnasen an Bord" von Daniel Napp

    Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord
    Millie

    Millie

    12. November 2011 um 22:52

    Diesen total süßen und auch aufregenden Kinderkrimi hab ich in einem Rutsch verschlungen.
    geeignet für Erstleser (ca. 2. Schuljahr, je nach Lesefähigkeit) und auch zum Vorlesen ab Vorschulalter. Auch als erwachsener Vorleser hat man seinen Spaß an der niedlichen Geschichte.

  • Rezension zu "Schnüffelnasen an Bord" von Daniel Napp

    Schnüffelnasen 1: Schnüffelnasen an Bord
    Träumerin

    Träumerin

    05. May 2009 um 11:12

    Sehr süßer Kinderkrimi, der schön geschrieben ist und auch perfekt zum Vorlesen ist. Ich hoffe davon gibts noch einen!