Daniel Raifura Tod in der Lagune

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod in der Lagune“ von Daniel Raifura

Ein millionenschwerer Kunstraub, der viele Jahre zuvor geschehen ist, bringt im Hier und Jetzt den Tod in die Lagune. Der Autor Ben Richter erhält das Angebot einen ehemaligen Kunsträuber in Venedig zu treffen, um ihn für seinen neuen Roman zu interviewen. Alles scheint perfekt zu sein, die Lagunenstadt mit ihren dunklen Geheimnissen und Gassen ist wie gemacht für Benns neue Geschichte. Doch was er nicht ahnt – mit seinen Recherchen löst Ben eine Kettenreaktion aus, die nicht nur sein eigenes Leben in höchste Gefahr bringt.

Spannender Kunstraub-Krimi inklusive Venedig-Reiseführer

— MartinaM

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Kunstraub-Krimi inklusive Venedig-Reiseführerer

    Tod in der Lagune

    MartinaM

    10. February 2016 um 12:50

    Ben Richter reist nach Venedig, um für sein zweites Buch einen ehemaligen Kunsträuber zu interviewen. Vorausschicken möchte ich, dass Ben Richter aus der Tanja Engel Reihe von Daniel Raifura kein Unbekannter ist. Es ist aber nicht zwingend, die Tanja Engel Krimis zu kennen, Tod in der Lagune lässt sich aber auch unabhängig davon lesen. Ebenfalls kein Unbekannter ist sein Lebenspartner und Kommisar Michel Jäger bei der Essener Polizei, der für Tanja Engel so manche Fälle lösen durfte. Ich lese viele Krimis und mir ist nicht bekannt, dass es ein homosexuelles Ermittlerpaar gibt. Aber nicht nur das macht den Reiz dieses Krimis aus. Ben Richter ist wie immer herrlich naiv und es wäre besser, wenn er des Öfteren die Ratschläge seines Lebenspartners befolgen würde. Als Ben sich mit dem ehemaligen Kunsträuber Sansovino trifft, ahnt er noch nicht, dass er in eine gefährliche Falle tappt. Es ist der Schreibstil, der Tod in der Lagune ausmacht. Mit trockenem Humor gespickt, meint man, mit Ben Richter bei einem Glas Wein in Venedig zusammen zu sitzen. Auch bekommt man als Leser die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Venedig präsentiert, während Ben Richter quer durch Venedig gejagt wird. Dieses führt dazu, dass Michel Jäger nicht mehr untätig in Essen herumsitzen mag. Seiine gutgemeinten Warnhinweise an Ben werden von diesem vollkommen ignoriert und bringt auch Michel in Gefahr. Der Kunstraubfall, um den es in Tod in der Lagune geht, ist äußerst spannend. Ich konnte zwar die Auflösung erahnen, aber es wurden verschiedene Spuren gelegt. Ben mit seiner übereifrigen, aber naiven Art, brachte mich immer wieder zum Schmunzeln. Bei Tod in der Lagune ist also nicht nur Spannung, sondern auch Spass garantiert.

    Mehr
  • Ein Krimi im Krimi, der nach Venedig entführt

    Tod in der Lagune

    MartinaM

    11. August 2015 um 21:53

    Ben Richter reist nach Venedig, um für sein zweites Buch einen ehemaligen Kunsträuber zu interviewen. Vorausschicken möchte ich, dass Ben Richter aus der Tanja Engel Reihe von Daniel Raifura kein Unbekannter ist. Es ist aber nicht zwingend, die Tanja Engel Krimis zu kennen, Tod in der Lagune lässt sich aber auch unabhängig davon lesen. Ebenfalls kein Unbekannter ist sein Lebenspartner und Kommisar Michel Jäger bei der Essener Polizei, der für Tanja Engel so manche Fälle lösen durfte. Ich lese viele Krimis und mir ist nicht bekannt, dass es ein homosexuelles Ermittlerpaar gibt. Aber nicht nur das macht den Reiz dieses Krimis aus. Ben Richter ist wie immer herrlich naiv und es wäre besser, wenn er des Öfteren die Ratschläge seines Lebenspartners befolgen würde. Als Ben sich mit dem ehemaligen Kunsträuber Sansovino trifft, ahnt er noch nicht, dass er in eine gefährliche Falle tappt. Es ist der Schreibstil, der Tod in der Lagune ausmacht. Mit trockenem Humor gespickt, meint man, mit Ben Richter bei einem Glas Wein in Venedig zusammen zu sitzen. Auch bekommt man als Leser die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Venedig präsentiert, während Ben Richter quer durch Venedig gejagt wird. Dieses führt dazu, dass Michel Jäger nicht mehr untätig in Essen herumsitzen mag. Seiine gutgemeinten Warnhinweise an Ben werden von diesem vollkommen ignoriert und bringt auch Michel in Gefahr. Der Kunstraubfall, um den es in Tod in der Lagune geht, ist äußerst spannend. Ich konnte zwar die Auflösung erahnen, aber es wurden verschiedene Spuren gelegt. Ben mit seiner übereifrigen, aber naiven Art, brachte mich immer wieder zum Schmunzeln. Bei Tod in der Lagune ist also nicht nur Spannung, sondern auch Spass garantiert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks