Daniel Schreiber

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(13)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Standortbestimmung

    Zuhause

    Clari

    28. March 2017 um 16:40 Rezension zu "Zuhause" von Daniel Schreiber

    Daniel Schreiber beginnt seine Reflexionen über „Zuhause“ mit einem Gang durch das frühlingshafte London. Er beschreibt in poetischen und anrührenden Worten die vielfarbige Blumenpracht und das frische Grün des Frühlings. Bei seinen Überlegungen, was für ihn „Zuhause“ bedeutet, kommt er zu einer tiefsinnigen Betrachtung dessen, was dem Menschen Zuhause sein kann. Ist es ein Ort der Bestimmung? Führt Heimat und Zuhause zur Identitäts- und Sinnfindung? Bedeutet es den Ort, der Geborgenheit und Sicherheit verheißt?In seinem Essay ...

    Mehr
  • Vom Weg aus einer Krise

    Zuhause

    serendipity3012

    14. March 2017 um 17:45 Rezension zu "Zuhause" von Daniel Schreiber

    Vom Weg aus einer Krise „Herauszufinden, wo man zu Hause ist, ist eine der grundlegendsten Auseinandersetzungen, die wir in unserem Leben führen müssen.“ S. 135fDieser Satz steht am Ende der Danksagung Daniel Schreibers in seinem Buch „Zuhause. Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen.“ Und es gelingt ihm ganz wunderbar, diese Auseinandersetzung zu beschreiben, in einem sehr persönlichen Essay, der stellenweise in seiner Ehrlichkeit und Offenheit sehr berührt und der sehr klug immer auch philosophische Betrachtungen zu dem ...

    Mehr
  • Vom Betroffenen für Betroffene

    Nüchtern

    Duffy

    23. April 2015 um 11:34 Rezension zu "Nüchtern" von Daniel Schreiber

    Alkohol ist ja gerade in Deutschland eine gesellschaftlich anerkannte Droge. Deshalb tut man sich hier auch mit der Krankheit Alkoholismus schwer. Dazu kommt noch die Heuchelei, mit der dem Alkoholgenuss von höchster Stelle Vorschub geleistet wird. Während z.B. Cannabis immer noch nicht legalisiert ist, spült der Alkohol jede Menge Steuern in die Staatskasse (wie auch die sanktionierten Zigaretten, Heuchelei Teil 2). Doch ist die Abhängigkeit vom Alkohol eine ernstzunehmende Krankheit, eine Sucht, aus deren Fängen sich die ...

    Mehr
  • Alltäglich

    Nüchtern

    michael_lehmann-pape

    04. December 2014 um 13:16 Rezension zu "Nüchtern" von Daniel Schreiber

    Alltäglich „Wer feiert, der kann auch arbeiten“, so heißt einer der markigen, „männlichen“ Alltagssätze. Der natürlich in die Richtung geht, ob ausgeweiteten Alkoholgenusses dann aber ja nicht die Pflichten zu vernachlässigen. Was eben voraussetzt, dass jener übermäßige „Genuss“ stattgefunden hat. Und das nicht selten, wie die Verankerung dieser „Regel“ als Sentenz ja aufzeigt. Verstaubt mag man solche männlich-rituellen Sprüche finden, doch viele solcher Alltagsweisheiten führen zu jener Erkenntnis, die Daniel Schreiber ...

    Mehr
  • Rezension zu "Annas Paradies" von Daniel Schreiber

    Annas Paradies

    coala_books

    22. February 2012 um 19:22 Rezension zu "Annas Paradies" von Daniel Schreiber

    Daniel Schreiber legt mit "Annas Paradies" ein beeindruckendes Comicdebüt vor, welches Lust auf mehr macht. Die Geschichte spielt kurz nach Ende des 2. Weltkrieges, und dementsprechend finster ist die Grundstimmung. Die fantastischen und detailierten Zeichnungen können dies hervorragend vermitteln. Alleine das Cover ist ein Eyecatcher und eine Bereicherung für jedes Bücherregal. Das gesamte Buch ist sehr gut gezeichnet und die Collorierung in Sepia- und wenigen Rottönen passt perfekt zur Stimmung des Buches. Die Geschichte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Susan Sontag: Geist und Glamour" von Daniel Schreiber

    Susan Sontag. Geist und Glamour

    Schwedenfrau

    05. December 2008 um 09:57 Rezension zu "Susan Sontag: Geist und Glamour" von Daniel Schreiber

    Das ich ein großer Fan der Erscheinung "Sontag" bin, habe ich mir dieses Buch gekauft. Eine Biografie ermöglicht auch mal hinter die Fassade zu blicken, doch das ist mit diesem Buch nicht wirklich immer möglich, was aber keine negative Kritik ist, sondern vielmehr zeigt, dass diese Intellektuelle stets von einem Schleier umgeben war. Dennoch: das Leben zwischen Genie und ausschweifendem Leben ist äußerst interessant und auf jeden Fall lesenswert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks