Daniel Silva

 4,1 Sterne bei 769 Bewertungen
Autor von Die Cellistin, Der Auftraggeber und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Daniel Silva

Vom Krisenreporter zum Erfolgsautor: Daniel Silva wurde 1960 geboren und wuchs in den Bundesstaaten Michigan und Kalifornien auf. Er war für CNN als Auslandskorrespondent lange Zeit im Nahen Osten, Ägypten und am Persischen Golf tätig. Bereits mit seinem Debütroman "The Unlikely Spy" 1997 hatte er einen Riesenerfolg. Danach verließ er CNN, um sich vollkommen dem Schreiben zu widmen. Alle seine Romane standen und stehen seitdem auf der New York Times Bestsellerliste. Silva ist mit der NBC-Korrespondentin Jamie Gangel verheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Kinder.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Geheimbund (ISBN: 9783365001073)

Der Geheimbund

 (14)
Erscheint am 25.10.2022 als Taschenbuch bei HarperCollins Taschenbuch. Es ist der 20. Band der Reihe "Gabriel Allon".
Cover des Buches Die Cellistin (ISBN: 9783365001028)

Die Cellistin

 (75)
Neu erschienen am 21.07.2022 als Taschenbuch bei HarperCollins Paperback. Es ist der 21. Band der Reihe "Gabriel Allon".
Cover des Buches Die Cellistin (Gabriel Allon 21) (ISBN: B09VR6W4V3)

Die Cellistin (Gabriel Allon 21)

 (3)
Neu erschienen am 21.07.2022 als eBook bei HarperCollins eBook.

Alle Bücher von Daniel Silva

Cover des Buches Die Cellistin (ISBN: 9783365001028)

Die Cellistin

 (75)
Erschienen am 21.07.2022
Cover des Buches Der Auftraggeber (ISBN: 9783492238878)

Der Auftraggeber

 (56)
Erschienen am 01.08.2003
Cover des Buches Die Loge (ISBN: 9783492263535)

Die Loge

 (50)
Erschienen am 12.01.2010
Cover des Buches Der Engländer (ISBN: 9783492262293)

Der Engländer

 (51)
Erschienen am 01.05.2007
Cover des Buches Das Moskau-Komplott (ISBN: 9783492272179)

Das Moskau-Komplott

 (49)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Die Attentäterin (ISBN: 9783959672221)

Die Attentäterin

 (45)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Der Zeuge (ISBN: 9783492251075)

Der Zeuge

 (39)
Erschienen am 01.02.2008
Cover des Buches Der Schläfer (ISBN: 9783492252591)

Der Schläfer

 (41)
Erschienen am 01.09.2008

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Daniel Silva

Cover des Buches Die Cellistin (ISBN: 9783365001028)F

Rezension zu "Die Cellistin" von Daniel Silva

Politthriller
froschmanvor 8 Tagen

Der russische Geschäftsmann Wiktor Orlow, wird trotz großer Sicherheitsmaßnahmen mit einem Nervengas ermordet. Der im Londoner Exil lebende Orlow hatte sich von London aus das Ziel gesetzt, den Kampf gegen die Kleptokraten Russlands, die die Macht im Kreml übernommen haben, weiterzuführen. Sein Freund Gabriel Allon, ehemaliger Agent und jetziger Chef des israelischen Geheimdienstes, der sein Leben Orlow verdankt, glaubt nicht an die These des englischen Geheimdienstes MI6 über den Tathergang und stellt eigene Ermittlungen an, die ihn zu Geldwäsche großen Stils führen. Milliarden Rubel wurden zu Milliarden Dollars in Deutschen Banken gewaschen. Geld, das angeblich über Mittelsleute vom russischen Präsidenten kommt. 

Mit Hilfe der „Cellistin“, eine ehemalige Bankangestellte, gelingt es Allon, Beweise dieser Machenschaften zu veröffentlichen und selbst mitzumischen.

Daniel Silva zeigt mit diesem Thriller, wie man Spannung aufbaut und packende Geschichten erzählen kann. Außerdem sieht man zahlreiche Parallelen zu realer Politik, man muss nicht lange suchen.

Das Cover mit dem Bilde der Londoner St. Pauls Cathedral ist gut gelungen allerdings irreführend, da London bei weitem nicht der Hauptort ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Cellistin (ISBN: 9783365001028)E

Rezension zu "Die Cellistin" von Daniel Silva

Aktuell und spannend
Evelyn_Ziebuhrvor 16 Tagen

Der ehemals reichste Mann Russlands, Wiktor Orlow, ist dem Tod schon unzählige Male von der Schippe gesprungen. Vor einigen Jahren hat er sich ins Exil nach London zurückgezogen, wo er nun seinen Kampf gegen die Kleptokraten, die die Kontrolle über den Kreml an sich gerissen haben, weiterführt. Doch eines Abends wird er von Sarah Bancroft, einer ehemaligen CIA Agentin und aktuelle Geschäftsführerin von Isherwood Fine Arts, tot in seiner Wohnung aufgefunden – vor ihm sein Telefonhörer, ein halb leeres Glas Rotwein und ein Stapel Dokumente, kontaminiert mit einem tödlichen Nervengift. Sarah wollte ihm ein seltenes Kunstwerk verkaufen. Als sie die Situation erkennt, denkt sie im ersten Moment, dass auch sie etwas von dem Gift abbekommen haben könnte und kommt zur Untersuchung in eine Klinik. Die Dokumente hat Nina Antonowa ihm gebracht und als diese von Wiktors Tod erfährt, flüchtet sie.


Gabriel Allon, der Orlow sein Leben verdankt, glaubt nicht an die Theorien, die das MI6 über den Tathergang aufstellt. Als er von Sarahs Zustand erfährt, macht er sich sofort auf den Weg nach London und nimmt sich des Falles an: Es beginnt eine rasante Jagd durch Europa auf den Spuren einer russischen Untergrundorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt unwiderruflich zu spalten ...




Fazit / Meinung:


Das Buch hat 448 Seiten und ist in fünf Hauptteile in insgesamt 67 Kapitel, die alle eine Ortsangabe haben, eingeteilt. Von der Länge her sind sie genau richtig. Der Schreibstil ist flüssig. Auch wenn man die Vorgängerbände nicht kennt, hat man keinerlei Schwierigkeiten beim Lesen, da alle Bände in sich abgeschlossen sind und unabhängig voneinander gelesen werden können.


Von der Handlung her ist es ein sehr aktuelles Buch, in dem brisante Themen, wie Corona oder die Präsidentschaftswahlen in den USA angesprochen werden.


Allerdings würde ich dieses Buch nicht in das Genre „Thriller“ einordnen, es ist eher ein „Roman“. Dem Mord zu Beginn des Buches folgt eine Jagd quer durch Europa. Bis es zur Aufklärung kommt, gibt es verschiedene andere Sachen, die plötzlich eine Rolle spielen. Verschiedene Protagonisten haben zwei oder drei Namen, wo man sich manchmal denkt, ist das jetzt der oder wieder jemand anderes. Das war zwischenzeitlich schon etwas verwirrend.


Von daher gibt’s von mir zwar eine Leseempfehlung, allerdings nur 4 Sterne !!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Cellistin (ISBN: 9783365001028)S

Rezension zu "Die Cellistin" von Daniel Silva

Scharfsinniger Thriller mit exaktem Timing
Sakura90vor einem Monat

In „Die Cellistin“ von Daniel Silva wird der Oligarch Wiktor Orlow im Jahr 2021 tot in seiner Wohnung aufgefunden - durch das Gift „Nowitschok“ getötet. Der Ermittler Gabriel Allon begibt sich auf Spurensuche in ganz Europa und macht Bekanntschaft mit einer russischen Untergrundorganisation. Brandaktuelle Themen werden hier gekonnt vereint - Fiktion gepaart mit politischen Themen, Terrorismus, Agentenmysterium, Verschwörungen und Geldwäsche. Gemeinsam mit der Finanzexpertin Isabel Brenner begibt Gabriel sich auf Tätersuche.

Auch wenn es sich um einen Teil einer ganzen Reihe handelt, so fand ich schnell in die Handlung hinein und die Unkenntnis über die vorherigen Bände war mir nicht hinderlich. Mit knapp 450 Seiten kein kurzes Buch, jedoch sehr gut und flüssig zu lesen, auch wenn die Charaktere schon sehr klischeehaft aufgebaut sind. Gerade die gekonnte Kombination aus Fiktion und Realität macht dieses Buch aber zu einem spannenden und brisanten Thriller, der fast zu keinem treffenderen Zeitpunkt hätte erscheinen können. Eine klare Leseempfehlung meinerseits!


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

„Daniel Silva ist die Ausnahme von der Ausnahme: Ein Autor, dessen Bücher immer besser werden.“ The Huffington Post

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Thrillers

 

"Der Drahtzieher" von Daniel Silva


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 20.09.2018 für eines von 25 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Thrillers. Dieser ist aus einer Reihe des Autors Daniel Silva, lässt sich jedoch auch einzeln lesen.


Über den Inhalt:

 

London: Ein grausamer Anschlag des IS im Westend kostet unzählige Menschenleben. Ein Beweis für das teuflische Genie von Saladin, IS-Chefstratege und Urheber einiger der schwersten Terrorangriffe in Europa und den USA.

Gabriel Allon, legendärer Agent und mittlerweile Leiter des israelischen Geheimdienstes, führt eine multinationale Operation zu Saladins Neutralisierung an. Ihn auszuschalten hat für Allon oberste Priorität. Als bei einem Besuch Allons die Zentrale der französischen Antiterrorgruppe von einer Bombe zerstört wird, ist Gabriel sich nicht mehr sicher, wer Jäger und wer Gejagter ist …

Du möchtest "Der Drahtzieher" von Daniel Silva lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

145 BeiträgeVerlosung beendet
Dirk1974s avatar
Letzter Beitrag von  Dirk1974vor 4 Jahren
Ich habe es bisher nicht geschafft das Buch durchzulesen. Die Geschichte kann mich irgendwie nicht fesseln. In der Leserunde habe ich die Unterteilung nach Leseabschnitten vermisst. So war leider kein Austausch mit anderen Lesern möglich. :( Hier ist meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Silva/Der-Drahtzieher-1541542718-w/rezension/1943659028/

"Daniel Silva bestätigt seinen Ruf als einer der führenden Autoren von Agententhrillern. Die Seiten blättern sich, wie von selbst."
New York Journal of Books

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Die Attentäterin" von Daniel Silva

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 03.10.2017 für eines von 25 Leseexemplaren (Klappbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Ein verheerender Bombenanschlag des IS im Pariser Marais-Viertel zwingt Gabriel Allon ein letztes Mal ins Feld: Anstatt seinen Posten als Chef des israelischen Geheimdienstes anzutreten, hilft der legendäre Agent den französischen Behörden, den Drahtzieher des blutigen Terroraktes zu suchen. Außer dessen Namen – Saladin – weiß man nichts über ihn. Allon sieht die einzige Möglichkeit an ihn heranzukommen darin, jemanden in das Terrornetzwerk des IS einzuschleusen. Eine junge Ärztin scheint die perfekte Rekrutin für das gefährliche Unterfangen zu sein …


Du möchtest "Die Attentäterin" von Daniel Silva lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

322 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 5 Jahren
nun hab ich endlich meine Rezi fertiggestellt und bedanke mich, dass ich hier mitlesen durfte. https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Silva/Die-Attentäterin-1441733527-w/rezension/1516164468/ bei Amazon, wld, lesejury und harper collins unterBookstar eingestellt.

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde der neuen Taschenbuchausgabe

"Der Raub" von Daniel Silva

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 23.02.2017 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Für den Restaurator war Frieden nur die Zeit zwischen dem letzten Krieg und dem nächsten. Frieden war eine Täuschung, ein flüchtiges Trugbild …

Der israelische Geheimagent und Restaurator Gabriel Allon bessert gerade ein Altarbild in Venedig aus, als die italienische Polizei seine Hilfe verlangt: Ein krimineller Kunstsammler wurde brutal in dessen Villa am Comer See ermordet. Ausgerechnet Gabriels langjähriger Weggefährte Julian Isherwood gilt als Hauptverdächtiger. Um die Unschuld des Kunsthändlers zu beweisen, muss Allon den wahren Täter aufspüren. Seine Ermittlungen führen ihn quer durch Europa bis in den Nahen Osten. Dabei stößt er auf ein mörderisches Komplott von gigantischem Ausmaß – und kommt dem berühmtesten gestohlenen Gemälde der Welt auf die Spur …

Du möchtest "Der Raub" von Daniel Silva lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

200 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 5 Jahren
Da mich das Printexemplar leider nicht erreicht hat, bekam ich das ebook zur Verfügung gestellt und möchte mich noch mal sehr herzlich bedanken. Hier nun meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Silva/Der-Raub-1189626674-w/rezension/1464633749/ bei Amazon unter Bookstar eingestellt.

Zusätzliche Informationen

Daniel Silva wurde am 19. Dezember 1960 in Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Daniel Silva im Netz:

Community-Statistik

in 576 Bibliotheken

von 239 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks