Daniel Silva Die Loge

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(18)
(15)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Loge“ von Daniel Silva

Die vatikanische Geheimloge 'Crux Vera' versammelt die mächtigsten Männer Roms. Für sie gilt es, um jeden Preis ein dunkles Geheimnis der Kirche zu wahren. Doch der israelische Agent Gabriel Allon erfährt von ihrer Verschwörung – er allein kann noch den neu gewählten Papst vor dem mörderischen Komplott schützen …

Mein erster Silva und sicherlich nicht der letzte. Ein Top-Agententhriller, der einem nicht mehr loslässt.

— BerniGunther
BerniGunther

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • - Hypochrisy -

    Die Loge
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    24. July 2014 um 13:47

    Das wahre Kreuz ist mächtig. Denn „Crux Vera“ ist eine Geheimorganisation, die im Laufe ihrer Existenz einflussreiche Persönlichkeiten der Kirchen- und Staatsmacht um sich versammelt hat. Die „Crux Vera“ fühlt sich als Hüterin brisanter Informationen aus der Zeit des Nationalsozialismus, die im Dunkel der Vatikanischen Archive verborgen sind. Nun will der neue Papst die Archive zugänglich machen. Also muss die Geheimloge zum Äußersten greifen: Sie ist bereit, den Heiligen Vater umzubringen. Nur der israelische Agent Gabriel Allon kann den Rettungsengel spielen. Allon macht sich auf den Weg nach Rom, um den Papst zu retten. Aber auch die „Crux Vera“ weiß sich zu wehren und setzt einen eiskalten, gerissenen Killer auf ihn an. Ein Spiel gegen die Zeit, aber auch auf Leben und Tod beginnt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Loge" von Daniel Silva

    Die Loge
    coco_0815

    coco_0815

    24. May 2010 um 10:18

    Gabriel Allon ist wieder da und ich bin schon mächtig auf das nächste Buch mit ihm ge­spannt. Silva spinnt, wie schon in „Der Engländer“, erneut ein weitverzweigtes geschichtliches Geflecht um die Mauscheleien während des und nach dem zweiten Weltkrieges. Diesmal geht es um die Verwicklungen des Vatikans in die Frage der End­lösung und um deren Vertuschungsversuche. Dabei hat Gabriel Allon, der israelische Agent, der eigentlich viel lieber große Gemälde der Vergangenheit restauriert, alle Hände voll zu tun, um den Mord an seinem Freund Benjamin Stern, der den Verwicklungen des Vatikans ganz nah auf der Spur war, aufzuklären. Leider wird es an mancher Stelle zu unübersichtlich – zu viele Stränge des Thrillers müssen am Ende wieder zusammenlaufen...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Loge" von Daniel Silva

    Die Loge
    Odiug

    Odiug

    06. March 2009 um 09:19

    Wieder mal Gabriel Allon. Und der Papst. Schön spannend und ein paar Tote. Ein Thriller eben.

  • Rezension zu "Die Loge" von Daniel Silva

    Die Loge
    Caitlin

    Caitlin

    02. March 2009 um 21:20

    Spannend, interessant und abwechlungsreich- einfach toll!

  • Rezension zu "Die Loge" von Daniel Silva

    Die Loge
    Jens65

    Jens65

    11. August 2008 um 19:07

    Ein superspannendes, abwechslungsreiches Buch. Ein Pageturner, in einem Tag durchgelesen. Es wird aufgezeigt, wie sich die katholische Kirche im eigenen Lügen- oder besser Vertuschungsdickicht verstrickt aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Dabei geht es um das Verhalten des Vatikans, als im 2. Weltkrieg die Juden aus Rom und Italien abtransportiert worden sind und die von einigen betriebene Selig-Sprechung des damaligen Papstes. Das Offenlegen der vermeintlichen Verfehlungen will eine Art Geheimloge verhindern und schreckt nicht davor zurück, sich mit gedungenen Mördern und Verbrechern zu verbünden, um ihr Ziel zu erreichen. Mehr soll nicht verraten werden - viel Spaß beim Lesen !

    Mehr
  • Rezension zu "Die Loge" von Daniel Silva

    Die Loge
    Quickmix

    Quickmix

    29. June 2008 um 17:37

    Es war auch mein erstes Buch von Daniel Silva. Der Autor hat einen sehr interessanten Schreibstil und versteht wirklich etwas etwas davon wie man Spannung aufbaut. Sehr unterhaltsame Geschichte vom Anfang bis zum Ende. Ich muss dazu auch sagen das mir solche Themen liegen. Also ich bestelle mir demnächst die restlichen Bücher von Daniel Silva in denen der Agent Gebriel Allon mitwirkt. :)