Neuer Beitrag

NaddlDaddl

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Gefühle suchen sich nie den einfachen Weg

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Der Protagonist W. in "Der Schönschreiber" ist jedoch besessen von Worten. In seinem Erstlingswerk schreibt Daniel Sonder von einem Mann, der Liebesbriefen verfallen ist. Doch wer ist W. eigentlich?
Ein sprachgewaltiger Roman über die Magie der Worte und die Unmöglichkeit, diesen zu entrinnen.

An diesem Fragefreitag habt ihr die Gelegenheit, dem Autor Daniel Sonder alle Fragen zu seinem Debüt zu stellen. Also ran an die Tastatur! Zu gewinnen gibt es 5 Exemplare von "Der Schönschreiber".  

Mehr zum Inhalt 
W., der Held der Geschichte, ist ein Getriebener. Seine Verfallenheit gilt dem Schreiben. 
Es sind, obwohl in Konflikt mit seinem Beziehungsstatus, Verführungsbriefe – geistreich und humorvoll, zärtlich und pornografisch – die er in verschwenderischem Zwang gleichsam aus sich herausschleudert, beinah wahllos gerichtet an empfängliche Frauen, die er auf Partnerplattformen und sozialen Medien akquiriert. So schön die Briefe sind und meist auch verfangen, erzählen sie doch letztlich von nichts anderem als dem Scheitern der Sprache. Irgendwo lässt der Autor W. sagen: «Der Kampf gegen das Problem ist ein Vorgang innerhalb des Problems, die Lösung indes liegt ausserhalb.» 
Das Innerhalb ist in diesem Falle die Sprache, aus der es sprechenderweise kein Entrinnen gibt. Da hilft es nichts, wenn W. schliesslich in einer Art Metabrief an die eine Auserwählte einen Ausweg gefunden zu haben glaubt. Genau so wenig, wie es dem Autor hilft, das Buch geschrieben zu haben. Die Sehnsucht bleibt, Gefühle zu offenbaren, ohne dass die Sprache sie sogleich korrumpiert. 
Ein Buch, gerade ebenso schön geschrieben und verführerisch, wie die Briefe seines Helden.


>> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!


Gemeinsam mit dem Arisverlag verlosen wir 5 Exemplare von "Der Schönschreiber" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!

Wir freuen uns, dass Daniel Sonder Zeit gefunden hat und wünschen euch und natürlich dem Autor ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten!

Autor: Daniel Sonder
Buch: Der Schönschreiber

Minni

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein faszinierendes Thema. Da musste ich spontan an Rilkes Gedicht denken "Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort". Aus der Beschreibung lese ich heraus, dass das Buch zu schreiben Ihnen nicht hilft, Gefühle wirklich auszudrücken. Warum machen Sie es trotzdem?

ninchenpinchen

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Dies Thema fasziniert mich auch. Trifft man doch selten jemanden, der alles kann und das "Schönschreiben" ist leider nicht mehr weit verbreitet im digitalen Zeitalter der SMS-Nachrichten, die ja meistens alles andere als schön sind.
Sind Sie, Herr Sonder, also der klassische Typ und schreiben Sie noch "richtige" Papierbriefe mit schönem Briefpapier und vielleicht sogar noch mit Füllfederhalter?

Beiträge danach
72 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kristall86

vor 5 Monaten

Die Gewinner stehen fest!
@NaddlDaddl

Ich freue mich riesig und bin sehr gespannt auf das Buch! Vielen lieben Dank! Das ist ein wenig schon wie Weihnachten!🤗

SigiLovesBooks

vor 5 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

Damit hatte ich auch kaum gerechnet - und freue mich um so mehr: Herzlichen Dank an den Autor und den Arisverlag-CH!! Ich bin sehr gespannt auf den Roman und beglückwünsche die 4 anderen MitgewinnerInnen!
Eine schöne und gelassene, unstressige Weihnachtswoche noch @all!

kikigianolix

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

@Daniel_Sonder
Achso gut, ich verstehe. Das mit dem Pfau ist eine tolle Idee! Ich freue mich diese Buch zu lesen, danke! :D

SigiLovesBooks

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Daniel_Sonder schreibt:
Die Entwicklung, dass je länger je weniger Menschen Briefe schreiben insbesondere von Hand, dauert ja schon einige Zeit an und wird, da teile ich deine Befürchtungen, wohl darin münden, dass man zum absoluten Exoten wird, wenn man es dennoch tut. Nur, das ist ja noch gar kein Grund, es zu lassen, im Gegenteil.

Das sehe ich auch so - und herzlichen Dank für die Antwort! Ich bin wirklich schon sehr neugierig (das Cover faszinierte mich übrigens auch: Im nahen Park gibt es (wieder) 3 prächtige Pfauen - sehr schöne Vögel....

Eine schöne Weihnachtswoche allüberall - auch am Zürichsee und viele Grüße!

kikigianolix

vor 5 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

Ich bin gerade in NZ, aber ich freue mich rießig ein kleines Geschenk beim nach Hause kommen zu finden und das Buch lesen zu dürfen! Vielen Dank! :D

dicketilla

vor 5 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

Ich gratuliere den Gewinnern, ich glaube dann muss das Buch schnell noch auf meinen Wunschzettel ;-)

NaddlDaddl

vor 5 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

Hallo ihr Lieben, der Aris-Verlag hat noch eine kleine Sonderaktion für euch vorbereitet:
Für alle Bewerber gibt es das Buch "Der Schönschreiber" nun zum Sonderpreis! Dafür müsst ihr bei der Bestellung unter info@arisverlag.ch lediglich den Vermerk "FrageFreitag" angeben.
Wer das Buch also noch lesen möchte, auch wenn er es hier nicht gewinnen konnte, hat jetzt die Möglichkeit :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.