Daniel T. Ritter Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(7)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt“ von Daniel T. Ritter

Gesellschaftskritischer, postapokalyptischer "Mittelalter"- Roman In meiner Geschichte erwartet euch eine düstere aber nicht immer ganz ernst gemeinte Zukunftsvision, welche bewusst nicht immer politisch korrekt ist. Schon zu Beginn der Geschichte wird erwähnt, dass ein mysteriöses Ereignis stattfand, welches sämtliche Technik der Welt zerstörte und dabei fast die gesammte Menschheit vernichtete. (Der Vorfall) Die eigentliche Geschichte beginnt erst etwa fünfhundert Jahre später. Die Menschheit erholte sich. Vieles erinnert jetzt allerdings an das Mittelalter. Königreiche und einige seltsame Völker entstanden. Eines Tages wird ein "Zauberding" der alten Welt gefunden und verändert schlagartig das Leben des jungen Gehilfen Alfric Wulfheart...

Interessant, unterhaltsam und spannend

— BUECHERLESERjw
BUECHERLESERjw

Ein humoristischer Blickwinkel auf das Genre.

— FelixM
FelixM

Die Vergangenheit und das Bevorstehende vereint...

— Elisabeth_Reimann
Elisabeth_Reimann

Echt super - Endzeitstory mit Spannung, Humor und bissiger Reflektion der totalen Konsumgesellschaft. Unbedingt lesen!!!!!

— jfriemel
jfriemel

Ein Mix aus Fantasy/Endzeit und Science Fiction. Es bedarf noch ein paar Korrekturen, aber es ist eine interessante Geschichte.

— spanisheye
spanisheye

Unsere Zukunft ist unsere Vergangenheit - ein mittelmäßiges Neulingswerk

— Gruselwusel
Gruselwusel

Super Buch. Bin schon gespannt auf die Fortsetzung. Tolle Mischung aus Geschichte und Zukunftsphantasie

— thora01
thora01

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

hatte bessere Erwartungen, war mir irgendwie zu lang

Adelina17

Zeitkurier

Da wünscht man sich, der Autor würde in der Zeit zurück reisen und das Buch neu schreiben...

StMoonlight

Scythe – Die Hüter des Todes

Was wäre wenn die Zukunft Unsterblichkeit verspricht?

RoteFee

Weltenbrand

Diese Geschichte bietet Action, Spannung, Liebe und Zusammenhalt. Die Autorin konnte mich mit ihrem Werk voll überzeugen.

Sanny

Das Schlehentor

Ein unglaublich spannendes und fesselndes Abenteuer

Vivi300

Flug 39

Insbesondere für Leser mit Interesse an Wissenschaft und Technik; Plot und Figurenzeichnung ausbaufähig

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Leserunde zu "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt" von Daniel T. Ritter

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    DanielTRitter

    DanielTRitter

    Herzlich willkommen zu meiner Leserunde :-) Seit meiner ersten Version hat sich einfach eine Menge getan. Das Buch wurde einfach kurz gesagt komplett überarbeitet. Version 4.1 wurde diese Woche veröffentlicht und es wird auch bald eine Neuauflage meines Taschenbuches geben. Ebenso schaffte es meine englische Fassung der Kurzgeschichte auf Platz 1 der kostenlosen Kurzgeschichten (Amazon.com)  Zu diesem Anlass lade ich euch einfach mal ein.  Insgesamt gibt es 10 Bücherpakete zu gewinnen. Dieses Paket enthält neben dem Roman als eBook auch meine Kurzgeschichte »Die Expedition« von Noref als signierte, selbst gebundene Printfassung. (siehe Bild)  Ich wünsche viel Spaß bei meiner Leserunde. Gruß Daniel T. Ritter

    Mehr
    • 19
  • Humorvoller Blick auf eine Welt nach der Katstrophe

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    BUECHERLESERjw

    BUECHERLESERjw

    26. January 2015 um 12:36

    Inhalt Alfric Wulfheart ist Gehilfe an der Großen Akademie in der Hauptstadt von Trümmertal. An der Großen Akademie werden die Dinge der Alten untersucht, jener Menschen, die vor dem Vorfall gelebt haben und deren Leben bestimmt war von Fortschritt, Technik und Konsum. Alfric lebt 500 Jahre nach dem Vorfall, die Gesellschaft ist teilweise wieder auf den technischen Stand des Mittelalters zurückgeschleudert worden, neue Religionen haben sich verbreitet und neue alte Gesellschaftsformen haben sich etabliert. Eines Tages bringt Alfric's Meister ein neues Zauberding der Alten in die Große Akademie. Es zeigt sich, dass dieses "Zauberding" ein Computer ist. Einer der fortschrittlichsten vor dem Vorfall. Der Computer besteht nicht nur aus Technik, sondern wurde mit dem Bewusstsein eines Menschen verbunden. Dieses Bewusstsein bittet Alfric um Hilfe und schickt ihn so auf eine lange und gefährliche Reise nach Norden, um ein Ersatzteil aus dem Schiff, der Aurora, des Prophetenkönigs Burger zu bergen. Zusammen mit der schönen Raya, seinem Freund Kell, dem Priester Nugget und dem Tunnelmensch Liberty begibt sich Alfric auf die Suche nach der verschollen Aurora. Dabei begegnet er Gefahren, neuen Freunden und wird am Ende einem der größten Geheimnisse der "Burger-Religion" finden. Fazit Daniel T. Ritter hat mit dem ersten Teil seiner Dystopie Gedanken darüber gemacht, was unsere Nachfahren wohl aus unseren Überbleibseln machen könnten, würde ein "Vorfall" uns und unsere Gesellschaft minimieren und uns die Technik nehmen. Was würde die Leute nach dem "Vorfall" wohl  zum Beispiel von unserer ganzen Werbung halten? Wüssten sie, was Werbung war? Daniel T. Ritter kreiert dabei aus unserem Fast-Food Wahn eine neue Religion, was wirklich lustig und unterhaltsam ist. Generell ist "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt" unterhaltsam für den Leser. Gerade, wenn Alfric ein wenig naiv, aber bestimmt unterwegs ist und sich von den "Zauberdingern" der Alten faszinieren lässt. Alfric ist ein Charakter der mit viel Liebe entworfen wurde und versucht, dem Leser eine unverfälschte Sicht seiner Geschichte zu erzählen, frei von religiösem Wahn. Dennoch ist es nicht immer einfach "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt" zu lesen. Der Schreibstil war für mich sehr ungewohnt und manchmal etwas holprig zum lesen. Davon solltest Du Dich aber nicht abschrecken lassen, sonst geht Dir die Chance auf ein wunderbares Buch verloren. Also: Unterstütze den Autor und kaufe Dir "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt".

    Mehr
  • Leserunde zu "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt" von Daniel T. Ritter

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    DanielTRitter

    DanielTRitter

    Anfang Mai habe ich meinen ersten Roman "Wulfheart -Aufbruch in eine neue Welt" als E-Book veröffentlicht. Ich bin Selbstpublisher und habe auch das Cover meines Buches selbst gezeichnet. Bald werde ich auch eine Taschenbuchversion auf den Markt bringen. In meiner Buchserie geht es um eine ein auf dem ersten Blick düster wirkende Zukunftsvision. Bereits am Anfang wird bereits erwähnt, dass die Welt durch ein mysteriöses Ereigniss erschüttert wurde, welche sämtliche Technik aus der Welt verbannt hatte. (Der Vorfall) Die Geschichte beginnt allerdings erst fünfhundert Jahre später... Obwohl es die Zukunft ist, gleicht meine erfundene Welt eher dem Mittelalter. Sie ist rau, kalt und ein wenig merkwürdig zugleich. Eines Tages wird  ein "Zauberding" der alten Welt gefunden und verändert schlagartig das Leben meiner Romanfigur "Alfric Wulfheart", einem einfachen Gehilfen der großen Akademie. Bislang habe ich leider noch keine Rezensionen zu meinem Buch erhalten.  Mir ist die Rückmeldung der Leser sehr wichtig. Nur so kann ich die Qualität meines Werkes richtig einschätzen/verbessern. Jeder, der eine Rezension verfassen will bekommt von mir selbstverständlich mein E-Book kostenlos zugesandt, (Amazonpreis 1.99€). Gruß Daniel T. Ritter

    Mehr
    • 64
  • Postapokalypse trifft Humor und das Mittelalter!

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    FelixM

    FelixM

    Wulfheart – Aufbruch in eine neue Welt ist das Erstlingswerk von Daniel T. Ritter und wirft einen ganz anderen Blickwinkel auf das Genre, dass mir sonst so am Herzen liegt. Grund genug also, dem Angebot des Autors nachzukommen und meine Nase in dieses Buch zu stecken. Die Welt, die in Wulheart gezeichnet wird, erinnert mich eher an eine Fantasy-Welt mit starken, postapokalyptischen Einschlägen. Etwas anderes, als ich bisher gewohnt war und eine durchaus gelungene Abwechslung. Der Autor skizziert eine teils stark überzeichnete Gesellschaft, geprägt von den Fundstücken der Alten - also der menschlichen Zivilisation, die vor fast 500 Jahren zu Grund gegangen ist. Die Überzeichnung schlägt sich in einer großen Prise Humor und teils absurden gesellschaftlichen Entwicklungen nieder. Wobei: Denkbar ist ja irgendwie alles. Die Menschen in dieser Welt beten zu einer Religion, die auf Fastfood basiert, sie verbringen ihre Freizeit in Saufhallen (die wohl alte Kirchen sind) und sind an den Relikten der Alten durchaus interessiert. In der Hauptstadt eines der Königreiche ist man offenbar auch in der Lage Elektrizität mittels Dampfmaschienen zu erzeugen. Eine recht gefällige Mischung! Der namensgebende Protagonist des Buchs begiebt sich auf die Suche nach der "Aurora", jenem Gefährt, mit dem der sagenumwobene erste König vor über 500 Jahren kam und Hoffnung brachte. Es handelt sich daher wohl um eine Reisebeschreibung, in der wir als Leser genügend von der der mittellaterliche Welt präsentiert bekommen. Mir hat es gefallen, aber drei Wermutstropfen habe ich: - Die Sprache ist ganz offensichtlich gesteltzt und wirkt nicht. Sie erwecckt eher den Eindruck, als wolle man die Bewohner dieser Welt krampfhaft anders sprechen lassen. Sicher, das ist ein Stilmittel, aber mir hat es nicht so gefallen. - Einige Fehler haben sich in das Buch geschlichen. Das blockiert den Lesefluss manchmal schon. - Ich hatte das gefühl, dass man mit vielleicht zwanzig Seiten mehr ein Ende hätte präsentieren können und mit einigen der prägenden Fragen hätte aufräumen können, ohne einen Spannungsbogen zu zerstören. Spannend genug ist diese Welt, das man auch in diesem Fall dann zum Nachfolger greifen würde. Alles in allem: Schönes Erstlingswerk mit Potential aber einigen kleinen Ecken und Kanten!    

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt" von Daniel T. Ritter

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    DanielTRitter

    DanielTRitter

    Zum Anlass der Neuauflage meines Taschenbuches und als kleines Dankeschön an meine treuen Leser (und die es werden wollen) verlose ich ein von mir signiertes Taschenbuch der 2. Auflage. Als ich anfing an meinem Buch zu schreiben, hätte ich nicht mit so einer Resonanz gerechnet. Nun ist mein Roman in zahlreichen Onlineshops und sogar im Buchladen erhältlich. Wer das Buch gewinnen will; einfach antworten. Ich freue mich auf jede Antwort und beantworte gerne eure Fragen. Gruß Daniel T. Ritter

    Mehr
    • 48
  • Anders als man vorstellen könnte...

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    Elisabeth_Reimann

    Elisabeth_Reimann

    31. August 2014 um 22:03

    Das Buch ist unikal. Ich hatte den Eindruck, dass ich nun jemand aus sehr ferner Vergangenheit wäre, aus sehr alten, antiken Zeiten und dass der Hauptprotagonist die Zeiten, in denen wir jetzt Leben, nach tausende von Jahren studiere. Aber es ist wieder rum komisch, weil der Leser eine Geschichte aus der Zukunft, die ins Mittelalter verfallen ist, liest.  Nein, ich glaube, ich kann doch dieses sonderbares Gefühl beschreiben, das man beim Lesen des Buches bekommt, so eigenartig es ist... ;-)

    Mehr
  • Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt (Kindle Edition)

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    jfriemel

    jfriemel

    23. July 2014 um 10:49

    Die Welt des totalen Konsums und der Hochtechnologie ist untergegangen, und die ins Mittalter zurückgefallenen Nachkommen versuchen die Artefakte der Alten nachzubauen, so sie welche finden. Im Zentrum der Zaubergehilfe Wulfheart, der sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Kutsche macht, mit welcher der sagenhafte König Burger einst ein primitives Königreich gegründet hat. Ich habe schon lange nichts mehr gelesen was mich so gut unterhalten hat, und die Verflechtung der amerikanischen Fast-Food Kultur mit der Religion ist kaum zu toppen. Besonders hat mir dabei gefallen, wie die primitiven Nachfahren mit der Hinterlassenschaft der Alten umgehen, das erinnert sehr an einen steinzeitlichen Amazonasstamm, der ein abgestürztes Flugzeug findet. Besonders hier ist die Geschichte mit viel Liebe zum Detail geschrieben. Da ich das Buch im ersten Durchgang eher verschlungen habe, werde ich insbesondere diese Passagen noch einmal langsam und sehr sorgfältig lesen, denn hier hat sich der Autor besonders viel Mühe gegeben. Ich kann nur empfehlen - kaufen - lesen - geniessen

    Mehr
  • Wulfheart -Toller Reihenauftakt

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    lisa21

    lisa21

    Inhalt: Gesellschaftskritischer, postapokalyptischer "Mittelalter"- Roman In meiner Geschichte erwartet euch eine düstere aber nicht immer ganz ernst gemeinte Zukunftsvision, welche bewusst nicht immer politisch korrekt ist. Schon zu Beginn der Geschichte wird erwähnt, dass ein mysteriöses Ereignis stattfand, welches sämtliche Technik der Welt zerstörte und dabei fast die gesammte Menschheit vernichtete. (Der Vorfall) Die eigentliche Geschichte beginnt erst etwa fünfhundert Jahre später. Die Menschheit erholte sich. Vieles erinnert jetzt allerdings an das Mittelalter. Königreiche und einige seltsame Völker entstanden. Eines Tages wird ein "Zauberding" der alten Welt gefunden und verändert schlagartig das Leben des jungen Gehilfen Alfric Wulfheart... Fazit: Man kommt mit der Zeit immer mehr in die Geschichte rein. Es ist ein schöner flüssiger Schreibstil und die Seiten fliegen nur so dahin. Was mir besonders gefallen hat sind die lustigen Erklärungen und Namen für dinge die wir nie so nennen würden. ein gutes Buch für zwischendurch, freu mich schon auf die Fortsetzung ;-)

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    11. July 2014 um 01:14
  • Wie sieht unsere Welt in 500 Jahren aus?

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    Michelangelo

    Michelangelo

    16. June 2014 um 09:38

    Unsere Welt mit ihrer Zivilisation und ihren technischen Errungenschaften ist vor 500 Jahren nach einem „ Vorfall“ untergegangen. Die Gesellschaft  lebt seitdem wie im Mittelalter, die Schichten sind sehr ausgeprägt- vom Adel bis hinab zu den geächteten Tunnelmenschen.  Man versucht anhand der Gegenstände, die man findet, das Leben der sogen. „Alten“ zu rekonstruieren. Alfric Wulfheart, ein angehender Gelehrter, erforscht einen schwarzen Spiegel, der ihm befiehlt auf die Suche nach der Eisenkutsche Aurora zugehen. Er begibt sich auf eine gefährliche Spurensuche….. Der Roman ist Auftakt einer geplanten Romanreihe. Das Buch fällt schon durch ein sehr schönes Cover, welches vom Autor selbst gestaltet wurde auf. Ich konnte mich gut in die Welt Alfrics einlesen und so an seinen Abenteuern teilnehmen. Ich persönlich liebe diese Art von Geschichten, in denen versucht wird, Gegenstände unserer Zeit zu deuten… z.B. was hat ein „ Rasen Betreten verboten“- Schild für eine Bedeutung gehabt-usw. Auch die neuen Religionsformen mit den „heiligen Speisen“: Pommes und Burger fand ich sehr gelungen beschrieben und die Nutzung der alten Kirchen, die nun Saufhallen sind, nur um ein paar Beispiele zu nennen. Der Autor hat dies alles mit einem sehr humorvollen Unterton zu einer rundum gelungenen  Geschichte verarbeitet, die einem auf eine spannende Art und Weise erzählt, wie unsere Zukunft vielleicht aussehen könnte…… Das Buch  lässt sich durch den sehr angenehmen Schreibstil des Autors sehr flüssig und leicht lesen und ich habe es fast an einem Stück durchgelesen. Mir hat der Roman  sehr gut gefallen. Wer diese Art von Geschichten gerne liest, dem sei dieses Buch ans Herz zu legen. Ich bin auf die Fortsetzung von Alfric Wulfhearts Abenteuern sehr gespannt.

    Mehr
  • Erstlingswerk: Ein Mix aus Fantasy/Endzeit und Science Fiction. Eine interessante Geschichte

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    spanisheye

    spanisheye

    06. June 2014 um 13:59

    Die Welt, so wie wir sie kennen, ist zerstört. Fünf Jahre nach der eigentlichen Zerstörung beginnt die Geschichte. Könige und Fürsten regieren die Welt. Skurrile Religionen bilden sich. Eine neue mittelalterliche Welt ist geboren. Dinge, die für uns so alltäglich sind, wie bspw. Stromerzeugung, müssen von den Menschen neu erlernt werden. Mittendrin befindet sich der Gehilfe Alfric Wulfheart. Er sehnt sich nach mehr Wissen und Aufklärung. Ein kleiner schwarzer Kasten erregt seine Aufmerksamkeit. Nach diesem Fund, möchte er die Aurora finden und endlich entschlüsseln, warum es eigentlich zu dieser Zerstörung kam. Zusammen mit seinen Gefährten, macht er sich auf den Weg das Schiff der heilige Aurora zu finden. Das größte Artefakt der alten Welt. Der Schluss endet offen und überraschend. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt. Dieses Buch ist ein Erstlingswerk und ist daher auch so zu beurteilen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Alfred geschrieben. Schön finde ich, dass der Leser selbst, auch angesprochen wird. Grammatik und Rechtschreibfehler: Davon habe ich leider viele gefunden. Ganz stark hervorzuheben ist die Kommasetzung. Die fehlenden Kommas haben mir das Lesen sehr erschwert. Aber das ist ein Problem, das sich leicht lösen lässt. Auch manchen Beschreibungen fiel es mir schwer zu folgen. Die doch sehr detaillierten Erklärungen haben mich teils etwas verwirrt. Manche Beschreibungen, vor allem die geographischen, wirkten wir eine Auflistung. Die Geschichte an sich, liest sich aber sehr flüssig. Sie ist gut und vollständig durchdacht. Die Versuche der Menschen die Artefakte zu deuten/lesen, waren sehr humorvoll. Was für uns so alltäglich ist, ist für diese Menschen heilig und so fremd. Auch gesellschaftskritische Punkte wie Kapitalismus und Überwachung werden angesprochen und haben vielleicht auch zum großen Fall geführt. Wir werden sehen. Definitiv sind das interessante Aspekte, über die es sich schreiben lohnt. Fazit: Ich finde die Mischung aus Fantasy/Endzeit und Science Fiction gut. Auch wenn es anfänglich doch etwas holprig war, hat sich das im Laufe der Geschichte geändert. Ich hatte das Gefühl, das der Autor immer besser in seine eigene Geschichte hineinkam. Der Autor hat ein gutes Gespür für Fantasy/Endzeit/Science Fiction-Romane. UPDATE - November 2014: Grammatik und Rechtschreibfehler sind behoben. Es ist bereits in der dritten Auflage erschienen

    Mehr
  • Auf der Suche nach der Technik der Alten

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    Sonjalein1985

    Sonjalein1985

    03. June 2014 um 16:53

     Inhalt: In der Zukunft ist all unsere Technik verschwunden. Ein Vorfall leitete den Untergang unserer Welt ein. Dies hatte Jahrzehnte des Chaos zur Folge, bevor der erste König Burger, in seiner heiligen Kutsche, der Aurora, zur Ede gesandt wurde. Heute, Jahrhunderte nach diesen Ereignissen gibt es drei große und mehrere kleine Königreiche. In einem davon, lebt Alfric Wulfheart, der Gehilfe eines der obersten Gelehrten. Als sein Meister einen seltsamen schwarzen Spiegel findet, der eine Botschaft enthält, machen sich Alfric, zwei Blitzkrieger, ein Priester des Burger und das schöne Weib Raya voll Wissensdurst auf, die legendäre Aurora zu finden und mehr über die Alten zu erfahren. Doch der Weg ist gefährlich. Vorallem der Wald der Ruinen hält jede Menge Abenteuer für die Gefährten bereit und sie müssen gegen Höllenviecher und Banditen bestehen. Und dann taucht auch noch ein Tunnelmensch auf. Kann Alfric die Aurora finden? Und welche Geheimnisse hält diese bereit? Meinung: „Wulfheart- Aufbruch in eine neue Welt“ ist eine ungewöhnliche dystopische Fantasygeschichte, in der die Welt wie wir sie kennen, nicht mehr existiert. Die Technik ist von der Erde verschwunden und hat die Menschen sprichwörtlich wieder ins Mittelalter gestürzt. Die heutigen Menschen sind nur noch als „die Alten“ bekannt und die Gelehrten versuchen nun, unsere Sprache und Lebensweise zu entschlüsseln. Technische Geräte gelten als Zauberdinger, Cola und Burger als heilig und Postkarten werden an Sammler teuer verkauft. Bei der Deutung der gefundenen Artefakte musste ich mir als Leser oftmals das Lachen verkneifen. Es ist einfach zu witzig, wie alltägliche Dinge, zum Beispiel ein „Rasen betreten verboten“- Schild gedeutet werden. Alltagsgegenstände bekommen so eine ganz neue Bedeutung. Der wissenshungrige Gehilfe Alfric möchte mehr über die Alten erfahren und begibt sich deshalb auf diese gefährliche und aufregende Reise. Hierbei lauern nicht nur viele Gefahren, sondern auch Wissen und Liebe auf ihn. Und auch einige interessante neue Bekannte, wie zum Beispiel der Tunnelmensch Liberty, oder der Zwerg Stainless. Das „Ansehen“ der Tunnelmenschen fand ich auch sehr interessant. Sie werden von allen gehasst und man erzählt sich Geschichten über sie, so dass man sie fürchtet. Das Buch endet offen und lässt den Leser gespannt auf den nächsten Teil und auf das Schicksal von Alfric und Co. Zurück. Fazit: Ein ungewöhnlicher Fantasyroman, mit einer interessanten Ausgangsposition. Für Fans von Fantasy und Dystopien.

    Mehr
  • Tolles Buch mit der Verbindung von Vergangenheit und Zukunft

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    thora01

    thora01

    30. May 2014 um 21:02

    Durch einen Vorfall für gut 500 Jahren wurde die gesamte Technik zerstört und die Menschen in das Zeitalter des Mittelalters versetzt. Die Gelehrten der Großen Akademie versuchen aus den Überresten der Technik das Wissen wieder zu erlangen. Durch den Fund eines Computers der noch teilweise funktioniert wird der junge Wulfheart auf die Suche nach der geheimnisvollen Eisenkutsche AURORA gesendet. Er erlebt viele Abenteuer auf seinem Weg und gewinnt dabei viele neue Freunde. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ganz besonders die Verbindung von Mittelalter mit der Gegenwart. Ich fand das Buch sehr interessant und habe es in einem Schwung durchgelesen. Mir gefällt auch das in manchen Teilen des Buches im Deutsch des Mittelalters geschrieben wurde. Das passt super zur Handlung. Ich finde auch das Cover super. Vor allem weil es der Autor selbst gezeichnet hat und es genau auf das Mittelalter hinweist. Der Mittelteil ist ein wenig anspruchsvoller gestaltet. Dort wird öfters der Zeitstrang gewechselt. Alles in Allem ist es wirklich super geworden und ich freue mich schon auf die Folgebände.

    Mehr
  • Unsere Zukunft ist unsere Vergangenheit

    Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt
    Gruselwusel

    Gruselwusel

    30. May 2014 um 17:19

    Zur Story: 500 Jahre von jetzt, aber es ist rau, kalt und hart wie im Mittelalter - so sieht unsere Zukunft aus. Alfric Wulfheart, der Protagonist, ist Gelehrter und durch einige Zufälle wird er auf eine Reise geschickt. Eine gefährliche Reise, die ihnen dabei helfen soll unsere Zeit besser zu verstehen. Gemeinsam mit seinen Freunden (und manch unbeliebter Person) zieht er los und erlebt so manches Abenteuer. Meine Meinung: Von vorn herein muss man sagen, dass es ein Erstlingswerk ist. Ich fand das Cover (welches vom Autor selber gemalt ist!) sehr ansprechend und die Story klang auch spannend. Ich mag die Gedanken, die sich der Autor um die Zukunft gemacht hat, einfach die Idee, dass unsere Zukunft unserer Vergangenheit ähnelt. Der Autor geht auch sehr detailiert auf die Story ein und erzählt viele Geschichten drumherum, welche es zu einer großen Geschichte machen. Störend jedoch fand ich die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler (Kommasetzung!), welche sich durch das ganze Buch ziehen und auch, dass man an vielen Stellen einfach sehr stark gemerkt hat, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt. Empfehlen würde ich dieses Buch jedem der eine Vorliebe für unbekannte Erstlingswerke hat und zudem ein Fan von Herr der Ringe ist. Ein netter Nachmittagsroman, auf den noch eine Fortsetzung folgen soll.

    Mehr