Daniel Wolf

 4,5 Sterne bei 702 Bewertungen
Autor von Das Salz der Erde, Das Licht der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Daniel Wolf (©Klaus Venus)

Lebenslauf

Daniel Wolf ist ein Pseudonym des Schriftstellers Christoph Lode.

Christoph Lode, geboren 1977, wuchs in Hochspeyer bei Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) auf. Nach dem Abitur studierte er in Ludwigshafen am Rhein und arbeitete anschließend als Sozialpädagoge im Öffentlichen Dienst, zuletzt in einer Psychiatrischen Klinik bei Heidelberg, wo er psychisch kranke Menschen betreute. Sein Debütroman, das historisch-fantastische Epos »Der Gesandte des Papstes« um den todkranken Ritter Raoul de Bazerat, erschien 2008. Es folgten die Romane »Das Vermächtnis der Seherin«, »Die Bruderschaft des Schwertes« sowie die große Fantasy-Trilogie »Pandaemonia«. Der Erfolg seiner Bücher ermöglichte es ihm, sich hauptberuflich dem Schreiben zu widmen.

Der Durchbruch gelang ihm 2013 mit seinem Historienroman »Das Salz der Erde«. Die Fortsetzungen »Das Licht der Welt« und »Das Gold des Meeres« konnten an diesen Erfolg anknüpfen; ebenso »Die Gabe des Himmels«, der vierte und bislang letzte Teil der Saga um die lothringische Kaufmannsfamilie Fleury. Alle vier Bücher standen monatelang auf den Bestsellerlisten.

Am 17. Februar 2020 erschien sein neuer historischer Roman »Im Zeichen des Löwen«, der Auftakt der Saga um die friesische Familie Osinga. Mit »Im Zeichen des Löwen« gelang Daniel Wolf erstmals der Sprung auf Platz 1 der Bestsellerliste von Spiegel/Buchreport.

Seine Bücher verkauften sich insgesamt über eine Million mal.

Im Frühjahr 2023 erscheint außerdem sein erster Kriminalroman »Wahnspiel«, den er unter dem Pseudonym Kilian Eisfeld veröffentlicht.

Alle Bücher von Daniel Wolf

Cover des Buches Das Salz der Erde (ISBN: 9783442479474)

Das Salz der Erde

 (320)
Erschienen am 09.06.2013
Cover des Buches Das Licht der Welt (ISBN: 9783442480500)

Das Licht der Welt

 (116)
Erschienen am 07.12.2014
Cover des Buches Das Gold des Meeres (ISBN: 9783442483181)

Das Gold des Meeres

 (76)
Erschienen am 17.07.2016
Cover des Buches Die Gabe des Himmels (ISBN: 9783442483198)

Die Gabe des Himmels

 (65)
Erschienen am 18.03.2018
Cover des Buches Im Zeichen des Löwen (ISBN: 9783442490035)

Im Zeichen des Löwen

 (45)
Erschienen am 16.02.2020
Cover des Buches Im Bann des Adlers (ISBN: 9783442492381)

Im Bann des Adlers

 (22)
Erschienen am 16.08.2022
Cover des Buches Der Vasall des Königs (ISBN: 9783641180799)

Der Vasall des Königs

 (18)
Erschienen am 15.11.2015

Neue Rezensionen zu Daniel Wolf

Cover des Buches Das Salz der Erde (ISBN: 9783442479474)

Rezension zu "Das Salz der Erde" von Daniel Wolf

Lang und ausführlich
Ein LovelyBooks-Nutzervor 13 Tagen

In dem Buch geht es um Michel de Fleury und seinen Lebensweg, der aufzeigt dass man viel erreichen kann wenn man will… Ja, das Buch ist lang und ausführlich. Aber gerade das gefällt mir, um in die Welt des Mittelalters einzutauchen. Die Hauptcharaktere sind mir sehr sympathisch, eben weil sie Menschen sind, die nicht perfekt sind. Vorhersehbar waren für mich nicht besonders viele Szenen, da es oftmals auch anders hätte ausgehen können… Ich habe viel über den Handel und das Münzwesen gelernt. Das ist nicht unbedingt mein Hauptinteresse bei historischen Romanen, trotzdem fand ich das Thema gut und anschaulich behandelt. Ich hätte mich gefreut wenn auf die Salinen und die Salzgewinnung näher eingegangen wäre. Ich würde das Buch allen Fans von historischen Romanen empfehlen. 

Cover des Buches Im Bann des Adlers (ISBN: 9783442492381)
Thommy28s avatar

Rezension zu "Im Bann des Adlers" von Daniel Wolf

Guter zweiter Teil der Friesen-Saga - leider etwas langatmig
Thommy28vor einem Monat

Einen kurzen Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite.Meine persönliche Meinung:

Nachdem der erste Teil der Friesen-Saga mich voll überzeugen konnte, hat mich dieser zweite Teil doch etwas enttäuscht.

Die Geschichte ist zwar gut aufgebaut aber es haben sich doch einigen Längen eingeschlichen. Gerade in der ersten Hälfte des Buches hat es aus meiner Sicht viel Leerlauf gegeben und die Flucht des Protagonisten als Geächteter war viel zu breit ausgewalzt. Erst gegen Ende des Buches hat die Geschichte Fahrt aufgenommen und es kam tatsächlich noch ein wenig Spannung auf. Obwohl der Ausgang der Geschichte denn doch sehr vorhersehbar war.

Die Figuren waren gut gezeichnet und auch das Leben im damaligen Friesland hat der Autor sehr gut eingefangen. 

Insgesamt ein guter historischer Roman, der aber weder mit dem ersten Band der Saga noch mit anderen Büchern des Autors mithalten kann.

Cover des Buches Die Gabe des Himmels (ISBN: 9783442483198)
M

Rezension zu "Die Gabe des Himmels" von Daniel Wolf

Die Pest 1348 - ein nicht schlechter, aber klischeehafter Roman
Moritz_Hoffmannvor 7 Monaten

Nachdem ich von "Das Salz der Erde" sehr enttäuscht war, habe ich überlegt, ob ich noch ein Buch von Daniel Wolf lese ... 

Nun: Die Geschichte des Medicus Adrien Fleury und der jüdischen Ärztin Léa zur Zeit der Pest im Jahr 1348 ist gar nicht so schlecht - wenn man von üblichen Mittelalter-Klischees mal absieht. Leicht überzeichnet scheint auch der Bösewicht, doch er funktioniert, weil er als erstklassiger Mistkerl gelungen ist. Dass  zwischen Adrien und Léa etwas mehr als nur eine kleine Freundschaft entstehen wird, war von Anfang an klar, störte aber auch nicht.

Die Judenpogrome 1348/1349 während der Pestzeit gehörten zu den schlimmsten Ausschreitungen dieser Art vor dem Holocaust. Umso mehr ist es schade, dass nur das Schicksal einer fiktiven jüdischen Gemeinde gezeigt wird, es hätten sich hier auch reale Geschichten erzählen lassen. Andererseits ist es durchaus verständlich, wenn ein Autor fiktive Charaktere handeln lässt: Schließlich verschafft ihm das ja mehr Freiheiten beim Erzählen - das also ist an sich nicht weiter problematisch, es hätte nur eben mehr auf wahre geschichtliche Ereignisse eingegangen werden können.


Misslungen ist das Ende der Geschichte - da sehr realitätsfern: Adrien als Christ, der zum Judentum konvertiert:

a) Juden missionieren nicht.

b) Im Mittelalter ist ein solcher Religionswechsel extremst undenkbar.

Dieses völlig abstruse Ende hat dann leider Einiges nachträglich verdorben und lässt mich dem Buch nur noch 3 Sterne geben. Schade! Es ist trotzdem definitiv ein besseres Buch von Daniel Wolf.

Gespräche aus der Community

In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch.

Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es "Das Salz der Erde" von Daniel Wolf als Taschenbuch aus dem Goldmann Verlag zu gewinnen.


Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr ..."

Selbstverständlich handelt es sich um ein neues und ungelesenes Buch!
Das Porto für den Versand übernehme ich.

Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.

1 BeiträgeVerlosung beendet
Aleshanees avatar
Letzter Beitrag von  Aleshaneevor 10 Jahren
Da versuch ich doch gerne mal mein Glück! :)
Beim Leserpreis 2013 hat er in der Kategorie "Historische Romane" den 2. Platz erreicht und nun ist er heute für euch da und beantwortet eure Fragen: Daniel Wolf! Mit seinem Roman "Das Salz der Erde" hat der Autor seit dem Erscheinen des Buches unglaublich viele Leser begeistert - vielleicht ja auch euch? Oder möchtet ihr Daniel Wolf und seine Bücher noch kennen lernen? Heute beim Fragefreitag habt ihr die Möglichkeit dazu!

Mehr zum Autor:
Daniel Wolf wurde 1977 geboren. Bevor er als Autor tätig wurde, hat er als Musiklehrer, in einer Chemiefabrik und im Öffentlichen Dienst gearbeitet. Er hatte schon immer eine Leidenschaft für Geschichte und das Mittelalter. Alte Ruinen, Sagen und Ritterrüstungen begeisterten ihn dabei besonders, so dass es nicht verwunderlich war, dass ihn das Schreiben von historischen Romanen am meisten interessierte. Mit seiner Frau und seinen zwei Katzen lebt Daniel Wolf derzeit als freier Autor in einer der ältesten Städte Deutschlands.

Mehr zum Buch:
Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr ...

--> Leseprobe

Für alle, die "Das Salz der Erde" schon kennen und sehnlich auf einen neuen historischen Roman des Autors warten, habe ich gute Nachrichten. Im Juli 2014 erscheint Daniel Wolfs neues Buch "Das Licht der Welt". Hier verlosen wir zusammen mit dem Goldmann Verlag aber erstmal 5 Exemplare von "Das Salz der Erde" unter allen Fragestellern! Los geht's ... und ich wünsche euch viel Spaß!


Zum Thema
183 Beiträge
Fornikas avatar
Letzter Beitrag von  Fornikavor 10 Jahren
Jetzt ist mein Buch auch angekommen. Ein großes Dankeschön, da werde ich einige wunderbare Lesestunden mit verbringen können.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks