Daniel Yergin The Quest

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Quest“ von Daniel Yergin

A master storyteller as well as a leading energy expert, Daniel Yergin continues the riveting story begun in his Pulitzer Prizewinning book, The Prize. In The Quest, Yergin shows us how energy is an engine of global, political, and economic change and conflict, in a story that spans the energies on which our civilization has been built and the new energies that are competing to replace them.

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Leider hat für mich der blasse Held kein spannendes Leseereignis geboten

Lealein1906

Wie die Stille unter Wasser

Eine herzzerreißende Geschichte mit einigen leisen Passagen

Liebeslenchen

Alles Begehren

Ein sehr berührender Roman, der einen auf eine emotionale Achterbahn schickt und auch lange nach dem Lesen nicht mehr loslässt.

Ellysetta_Rain

Die Lieben der Melody Shee

Stille Wasser sind tief - und ich bin tief beeindruckt!

Tigerkatzi

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: GUT!! Teil 3: Enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

Die Lichter unter uns

Die Sprache der Autorin gefiel mir ganz gut und auch der Anfang war Ok, aber mir waren zu viele Klischees enthalten

spozal89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kompakte Geschichte der Energieversorgung

    The Quest

    Energie

    02. March 2014 um 19:50

    Yergin hat ein beeindruckend umfassendes Werk zur Geschichte der weltweiten Energieversorgung der letzten 150 Jahre geschrieben. Selbst die Entwicklung der Elektrifizierung und des Automobilbaus sind faktenreich und mit vielen Anekdoten dargestellt. Die Erzählung wird mit tollen historischen Fotos belegt, Man sieht viele Leute deren Namen man nur aus der Literatur kennt, finde ich spannend. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei Öl und Gas, wo Yergin sich am Besten auskennt (war Thema seines Buches "The Prize", wofür er den Pulitzerpreis bekam). Für fossile Energie wird ein interessanter Ausblick gegeben, wie es weitergehen könnte. Bei erneuerbarer Energie beschränkt sich Yergin auf die historische Entwicklung, vor allem bei Wind und Fotovoltaik, mit Schwerpunkt USA. Erstaunlich ist, dass Solarwärme bis auf eine Anekdote gänzlich fehlt, da China seit Jahrzehnten einen riesigen Markt hat und die Technologie weltweit ein gewaltiges Potenzial aufweist. Für den Untertitel "The Remaking of the Modern World" geht mir das Buch zuwenig auf die Energiewende ein, den bevorstehenden Umbau der Energieversorgung in Richtung dezentraler Energieversorgung mit erneuerbarer Energie. Neben fossiler Energie wird nur Effizienz und Elektromobilität näher behandelt, wenn es um die Zukunft geht. Wahrscheinlich wäre das Buch aber sonst echt unhandlich geworden (so schon gewaltige 800 Seiten), hätte Yergin das ebenso ausführlich behandelt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks