Daniel Zahno

 4 Sterne bei 91 Bewertungen
Autor von Die Geliebte des Gelatiere, Rot wie die Nacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Daniel Zahno

Daniel Zahnos Figuren suchen die feurige Liebe, das grosse Glück, verschreiben sich mit Haut und Haar einem Menschen oder einer Aufgabe und tänzeln oft gefährlich nahe am Abgrund. Manchmal fliegen sie in höchste Höhen, manchmal stürzen sie ab. Immer aber haftet ihnen etwas Magisches, fast Manisches an. Sein Erstling, der Erzählband »Doktor Turban«, wurde mit zahlreichen Preisen bedacht, so dem Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg. Der Durchbruch gelang Daniel Zahno 2009 mit seinem Romandebüt »Die Geliebte des Gelatiere«, der wunderbar sinnlichen Geschichte des venezianischen Eismachers Alvise, die verfilmt wird. Danach folgten »Rot wie die Nacht«, die filmreife Chronik einer Amour fou, und »Alle lieben Alexia«, ein Reigen um acht Männer, die alle in dieselbe Frau vernarrt sind. 2013 wird sein mit Spannung erwarteter New York-Roman erscheinen, in dem sich alles um Rosen dreht. »Dieser Liebesroman ist so toll wie ein geniales Himbeereis.« Denis Scheck, ARD

Alle Bücher von Daniel Zahno

Sortieren:
Buchformat:
Die Geliebte des Gelatiere

Die Geliebte des Gelatiere

 (44)
Erschienen am 01.12.2016
Rot wie die Nacht

Rot wie die Nacht

 (19)
Erschienen am 12.07.2011
Alle lieben Alexia

Alle lieben Alexia

 (9)
Erschienen am 13.06.2011
Doktor Turban

Doktor Turban

 (6)
Erschienen am 01.04.1999
Im Hundumdrehen

Im Hundumdrehen

 (5)
Erschienen am 08.09.2006
Mama Mafia

Mama Mafia

 (7)
Erschienen am 08.02.2017
Manhattan Rose: Roman

Manhattan Rose: Roman

 (1)
Erschienen am 14.08.2013
Manhattan Rose

Manhattan Rose

 (0)
Erschienen am 12.08.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Daniel Zahno

Neu
buchjunkies avatar

Rezension zu "Mama Mafia" von Daniel Zahno

(K)ein Mafiaroman
buchjunkievor 5 Monaten



Rocksänger und Überlebenskünstler Harvy , der sich mit drei Jobs und gelegentlichen Diebstählen über Wasser hält, lässt im Apple Store in der Grand Central Station ein iPhone mitgehen, was,sein  Leben auf den Kopf stellt. Harvy gerät in einen wahnwitzigen Sog von Turbulenzen: Er wird,erpresst, muss unverschuldet einen Toten entsorgen und verliert sein Herz an die Geliebte des obersten New Yorker Mafiabosses Tony Tangeroli. Tony wiederum ist derart angetan von Harvys Musik, dass er dessen Band groß herausbringen will. Für Harvy beginnt ein lebensgefährlicher Hochseilakt im Dunstkreis der Mafia.

Dieser Roman hat mich sehr gut unterhalten.
In rasantem Tempo wird erzählt, wie Harvy sich immer weiter in die Machenschaften der Mafia verwickelt. Es ist köstlich, wie Harvy aus Versehen einen Toten beseitigen muss und wie er den Mafiaboss Toni Tangeroli kennen lernt.


Die Charaktere sind eigenwillig und detailliert dargestellt. Groteske Komik, Spannung und unglaubliche Zufälle führen durch das Buch.
Der Erzählstil ist flüssig, locker und gut zu lesen. Die kurzen Kapitel fordern zum  Weiterlesen auf .


Nur den Schluss fand ich etwas zu abrupt und ein wenig zu knapp.

Aber diese ausgefallene und originelle Geschichte war genau das richtige füreinn heisses Sommerwochenende!



Kommentare: 3
14
Teilen
S

Rezension zu "Mama Mafia" von Daniel Zahno

Unglaublich spannend und komisch!
Sonja1975vor 10 Monaten


Von der ersten Seite an fühlt und fiebert man mit Harvy mit – dem kleinen Ladendieb und talentierten Indie-Rocksänger mit den grossen Träumen. Der charmante Umverteilungsaktivist kann den Verlockungen der Welt einfach nicht widerstehen. Nicht einem iPhone, das er im Apple Store in der Grand Central Station einsteckt. Und auch nicht der schönen und klugen Jennifer, der Braut des New Yorker Gangsterbosses Tony Tangeroli. Dass das alles ein bisschen gefährlich ist, vergisst Harvy im Moment des Überschwangs nur allzu gerne. Spätestens als Tony, ohne von Harvys Liaison zu wissen, ihn und seine Band gross herausbringen will, sitzt Harvy auf einem Pulverfass.
»Mama Mafia« ist eine irre, sauspannende und mit unglaublich grotesker Komik erzählte Gangstergeschichte. Daniel Zahno zeigt uns ein New York – Schrottpresse, Schlachthaus –, das wir nicht kennen. Abgefahrene Locations, schräge Figuren, durchgeknallte Mafiosi und weltfremde Musiker: Der Autor führt uns mitten in das pralle Leben und die ungeheure Energie des Big Apple. Atemlos folgt man der rasanten, raffinierten Geschichte, gebannt von der Kraft, mit der sie erzählt wird.
Am Schluss ist man traurig. Nicht weil das Ende nicht stimmt, sondern weil die aufregende Lektüre vorüber ist. Wer sich auf die lustvoll überdrehten Figuren und den coolen Groove einlässt, wird von dem Buch begeistert sein.

Kommentieren0
6
Teilen
S

Rezension zu "Mama Mafia" von Daniel Zahno

Spannend und witziger Thriller, der in New York spielt
swissorthovor 10 Monaten

Das neue Buch von Daniel Zahno gefällt mir sehr. Es zog mich beim Lesen rein in seinen fantasievollen New Yorker Strudel. Ich amüsierte mich über den etwas unbedarften Harvy  und musste mich zusammenreißen, um nicht auf den letzten Seiten schon mal nachzuschauen, wie es mit ihm endet. Das Buch ist aber nicht nur äusserst spannend, sondern auch sehr witzig. Die Schauplätze sind außergewöhnlich und die Figuren erfrischend.  Ich kann das Buch jedem empfehlen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Daniel Zahno im Netz:

Community-Statistik

in 104 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks