Daniel Zindel

 4.1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Hüttenzeit, Gestillt und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Hüttenzeit

 (6)
Neu erschienen am 10.01.2019 als Hardcover bei SCM R. Brockhaus.

Alle Bücher von Daniel Zindel

Hüttenzeit

Hüttenzeit

 (6)
Erschienen am 10.01.2019
Gestillt

Gestillt

 (1)
Erschienen am 17.08.2007
Lieben, leiten, leben

Lieben, leiten, leben

 (0)
Erschienen am 01.03.2012

Neue Rezensionen zu Daniel Zindel

Neu

Rezension zu "Hüttenzeit" von Daniel Zindel

Andachten für Naturliebhaber
Tinka2vor 10 Tagen

In seinem neuen Andachtsbuch „Hüttenzeit” nimmt Autor Daniel Zindel seine Leser mit auf die Alm - und darüber hinaus. Jedes Kapitel widmet sich einem anderen Aspekt des Lebens in der Bergen und selbst wenn man sich weit von den Alpen entfernt aufhält bleibt vieles nachvollziehbar denn schließlich bleibt Natur ja Natur, egal wo man ist. Die Abschnitte sind dabei so angeordnet, dass sie sich über das Jahr verteilen, beginnend mit dem Neujahrsmorgen und endend im tiefsten Winter. So entsteht ein geschlossenes Bild, eine runde Reise für den Leser.

Da sich das Buch nicht, wie manche andere Andachtsbücher, einem konkreten Thema verschrieben hat sondern vielmehr einem konkreten Ort kommt hier eine bunte Bandbreite an Themen zur Sprache. Manches betrifft den Autor selbst, manches ist eher als Rat für den Leser gemeint. Dabei legt Daniel Zindel sprachlich und stilistisch eine erstaunliche Vielfalt an den Tag: So besteht zum Beispiel ein Kapitel aus einem Gesprächsteil eines Telefongesprächs, an anderen Stellen wird der Text anderweitig aufgelockert und generell wird einem beim Lesen nicht langweilig.

Die tiefsinnigen Gedanken aus dem Bergleben wurden u.a. mit tollen Bildern aber auch immer mit Gebeten kombiniert. Diese sollen einen Anstoß geben und vielleicht auch da helfen, wo man nicht wirklich weiß, wie man die Dinge in Worte gewanden soll. Gerade aufgrund dieser geistigen Tiefe lässt sich das Buch jedoch schwer als „großer Happen“ verdauen. Vielmehr empfiehlt es sich, das Buch Stück für Stück zu lesen – vielleicht ein Kapitel am Tag, es geht aber auch weniger.

In „Hüttenzeit“ werden sich vor allem naturverbundene Leser wiederfinden und so könnte es sein, dass einem absoluten Stadtmensch vielleicht doch einiges fremd bleibt, wenn er dieses Buch liest. Trotzdem würde ich es an erwachsene Leser aller Hintergründe empfehlen, denn in dem, wovon Daniel Zindel schreibt, ist sicher für jeden etwas mit dabei.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Hüttenzeit" von Daniel Zindel

Hüttenzeit- Kraft für den Alltag tanken
Nelingvor 2 Monaten

Der Autor erzählt über seine Berghütte und welche Einsichten er dort für den Alltag und seinen Glauben gewinnt. 


"Hüttenzeiten sind die Chance, 

die Ereignisse des Lebens in den richtigen Bezugsrahmen zu setzen. " (Seite 83)


Meine Meinung: Mir gefallen das Cover und die Buchgestaltung sehr.Diese ist sehr hochwertig,schön auch das Lesebändchen. Zum Anfang des Kapitels ist jeweils ein großes Farbfoto, was optimal zum Thema des Kapitels passt. Die Fotos veranschaulichen das Geschriebene zutreffend, so kann man sich sofort vorstellen, was z.B. eine Wettertanne ist. Das Buch ist in hellgrau gebunden mit weißer Schrift und hat einen schönen Schutzumschlag. Das Motiv mit der Hütte inmitten einer wunderschönen Berglandschaft passt zum Thema und ist ein Hingucker, macht neugierig auf den Inhalt.

Der Autor war mir durch das Buch "Heimat von U. Eggers bekannt, wo mir sein Beitrag  sehr gefiel. Darum war ich neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil ist sehr speziell, meist drückt sich der Autor sehr gewählt aus und zitiert viele Gedichte. Das Buch ist keine schnelle Nebenbeilektüre, man sollte sich Zeit nehmen die einzelnen Kapitel zu lesen. Er spricht alle möglichen Themen des Glaubens und des Alltags an. Die Dinge in und um die Hütte werden gleichnishaft gedeutet, einige Bilder sagten mir mehr zu, als andere. Es gab Kapitel, die mir sehr zusagten, besonders das Kapitel über Beziehungen und Gastfreundschaft. Der Autor schreibt" Gute Zäune schaffen gute Nachbarn.", d.h. wir müssen im Umgang mit anderen auch unsere Grenzen aufzeigen, Nähe und Distanz müssen ausgewogen sein. 

Daniel Zindel schreibt sehr bildlich und detailliert, man kann sich alles gut vorstellen. Durch das Buch ermutigt der Autor seine Leser über das Leben und den Glauben zu reflektierten, sich Zeit zur Stille und zum Gebet zu nehmen. 

Von mir bekommt das Buch vier  von fünf Sternen und eine Lesempfehlung, besonders für Leute die die Berge lieben und ihren Glauben vertiefen wollen. 


Kommentieren0
48
Teilen
X

Rezension zu "Hüttenzeit" von Daniel Zindel

Den eigenen Hütten-Ort finden
X-tinevor 2 Monaten

Inhalt:
Daniel Zindel beschreibt in 15 relativ kurzen Kapiteln Themen rund um Hütte und um Gott. Dabei spricht er von Themen wie der Aufstiegsspur, die Hütte, die Stille, der Enzian, die Wettertanne, der Brunnen, Berg und Tal, das Hüttengespräch, der Zaun und das Gatter, die Wanderung, Capuns, Kuhmist, Preiselbeeren, die Jasskarten und Schneefall. In seinen Kapiteln beschreibt er sehr biografisch sein Leben und seinen Bezug zu der Hütten, den Bergen und Gott. Seine Gedanken werden durch Bibelzitate, Bibelgeschichten und Gedichte ergänzt. Dazu folgt je ein persönliches Gebet, das er "im Tal ist meine Hütte" betitelt. Er schildert so seine täglichen Herausforderungen, als Christ, Führungsperson, aber auch seine menschlichen Seiten und Bedürfnisse sowie seine Grenzen.  Offen und ehrlich lässt er den Leser daran teilnehmen. Die Kapitel sind in sich Einzelaspekte, die nur bedingt direkt zusammenhängen/chronologisch aufeinanderfolgen.

Fazit:
Der Stil von Daniel Zindel ist ziemlich eigen, gar poetisch, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Er drückt sich sehr gewählt aus. Dies führt zwar zum Teil dazu, dass man vielleicht ein zweites Mal lesen muss, aber so regt es noch mehr zum nachdenken an. Ich finde die Aspekte sind sehr anschaulich und durch seinen Schreibstil sehr bildhaft beschrieben. Ich dachte ich sitze neben ihm auf der Bank in der Hütte. So zu schreiben ist schon eine Kunst, aber manche Aspekte so zu beleuchten, wie er es tut ... ich glaube bei meinem nächsten Bergurlaub werde ich bei einer Wettertanne oder bei VIehzäunen an ihn, an mich und an Gott denken :-) Ich finde es sehr gelungen. An manchen Stellen hätte es vielleicht noch ausführlicher werden können, aber insgesamt ist es ein toller Überblick. Jedes Kapitel beginnt auch mit einem wunderschönen Foto :-) Viel Spaß beim Lesen, Träumen, Bilder anschauen und Nachdenken

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein Buch zum Nachdenken ist das Buch "Hüttenzeit". Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung



Daniel Zindel Hüttenzeit



Hüttenzeit




Zum Inhalt:


Wer möchte das nicht: Fernab vom Trubel einen Ort haben, an dem man einfach sein kann. Daniel Zindel berichtet von seinem Rückzugsort - einer Hütte in den Bergen. Ehrlich und warmherzig spricht der Autor von seinem Leben in und um die Hütte - dem Ort, an dem er zur Ruhe kommt, an dem er Gott begegnet und Kraft tankt für das Leben im Tal. Mit einer Prise Humor nimmt er den Leser mit in seine Reflexionen über die Fragen des guten Lebens, der Existenz, des Glaubens und der Verantwortung für Andere.



Zur Leseprobe:



https://www.scm-shop.de/media/import/mediafiles/PDF/226859000_Leseprobe.pdf




Infos zum Autor:



Daniel Zindel



Daniel Zindel, (Jg. 1958, verheiratet, 4 erwachsene Kinder) ist Theologe und arbeitet als Gesamtleiter der Stiftung Gott hilft, eines christlichen Sozialwerks in Zizers/CH. Er ist nebenberuflich als Eheseelsorger und Führungscoach tätig. Seine Hüttenzeiten nutzt er zum Beten und Schreiben. Er hat zu Themen der Leiterschaft, Spiritualität und Ehe (Co-Autor) publiziert.






Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 08. Januar 2019, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.





Letzter Beitrag von  Tinka2vor 10 Tagen
Nach einer gefühlten Ewigkeit hier auch endlich meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Zindel/H%C3%BCttenzeit-1553394570-w/rezension/1995636721/ (Wortgleich bei Goodreads und Lesejury veröffentlicht.) Mir hat das Buch alles in allem gut gefallen und der sprachlich/ stilistische Aspekt ist für mich besonders hervorgestochen. Allerdings kann ich auch verstehen, dass das nicht jedermanns Sache ist. Toll fand ich außerdem die starke Naturbezogenheit - an keinem Ort können wir dem Schöpfer besser begegnen als in der Schöpfung selbst.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Daniel Zindel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks