Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Sie haben gesagt, Sie würden mir glauben, dass meine Tochter in Österreich lebt. Sie haben mir ein Glas Wasser angeboten und gesagt, Sie würden mir glauben. "


Worum geht's?

Ludwig Blum ist ein rechtschaffener Mann. Er glaubt an die Gesetze. An den Staat. An die Gerechtigkeit. Als Fremdenpolizist in Traiskirchen, dem größten Flüchtlingslager Österreichs, leistet er Hilfe, wo er kann, und unterlässt sie, wo ihm die Hände gebunden sind. Bis es um die Abschiebung von Aram Khalil geht und im Zuge einer Betreuungskrise Hunderte Flüchtlinge auf der Straße schlafen müssen. Da beginnt Ludwig Blum an den Gesetzen zu zweifeln und daran, ob die Welt eine gerechte ist. In diesem Moment begegnet er dem afghanischen Schlepper Nejat Salarzai, der ihm auf brutale Weise eine andere Art der Ordnung vor Augen führt.

Daniel Zipfel ist seit vielen Jahren Asylrechtsberater. Dementsprechend realistisch zeichnet er in seinem beeindruckenden Romandebüt das bizarre Bild einer untragbaren und hochaktuellen Situation, die alle Beteiligten an ihre Grenzen führt. Fernab jeglichen Klischees zeigt er ambivalente Figuren, die ein klares Urteil unmöglich machen.


Erscheinungstermin: 17. August 2015


Daniel Zipfel

geboren 1983 in Freiburg im Breisgau, lebt und arbeitet in Wien als Autor und Jurist in der Asylrechtsberatung. Zahlreiche Stipendien und Preise: u.a. Longlist des MDR-Literaturwettbewerbs 2014, Start-Stipendium des BMUKK 2013. Seine Erzählungen sind in österreichischen Literaturzeitschriften erschienen. „Eine Handvoll Rosinen“ ist sein erster Roman.

>> Informationen zum Buch

>> Leseprobe

 

Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann bewerbt euch bis einschließlich 2. August 2015 für eines von 10 Leseexemplaren von "Eine Handvoll Rosinen". Sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. 

Dafür könnt ihr gerne das Unterthema "Bewerbung" verwenden. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere neue Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Daniel Zipfel
Buch: Eine Handvoll Rosinen

Hexchen123

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein brandaktuelles Thema - ich interessiere mich schon lange für das Thema "Flüchtlinge" und auch wie es tatsächlich aussieht, nicht nur für das, was einem in den Medien erzählt wird.
Meine Rezi würde auf meinen Blog, auf Amazon und hier auf Lovelybooks erscheinen.

hannelore259

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dieses Buch interessiert mich schon allein wegen der brandaktuellen Thematik.
Eine Thematik die soviele Kontroversen bietet und bei der man auch die andere Seite kennenlernen möchte.
Ich komme leider aus einem sehr intoleranten Umfeld, was Asylbewerber und Flüchtlinge angeht. Ich bin immer wahnsinnig erschüttert, wenn soviel Hass fremden Menschen entgegen gebracht wird und möchte mich gern näher mit diesem Thema beschäftigen und dieses Buch ist dafür geschaffen, sich damit auseinanderzusetzen und an Grenzen zu führen.
Meine Rezension würde ich hier, bei Amazon und anderen gewünschten Plattformen veröffentlichen.

Beiträge danach
153 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

notthatkindofagirl

vor 2 Jahren

Eure Lieblingszitate

Höflichkeit ist die Blüte der Menschlichkeit.

notthatkindofagirl

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

das Buch war echt schwer zu lesen für mich, da es so voller Dramen ist.. WIrklich keine leichte Lektüre.
http://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Zipfel/Eine-Handvoll-Rosinen-1176367972-w/rezension/1188826225/

Danke für die Leserunde und ich werde das Buch bestimmt noch einmal lesen, damit ich es besser verarbeiten kann. :)

kassandra1010

vor 2 Jahren

Kapitel 7 - 11
Beitrag einblenden

Aram wird also tatsächlich abgeschoben und ausgerechnet sein alter Schleuser hilft ihm mal wieder mit seinen abertausenden von Kontakten? Ich frage mich wirklich immer wieder, wie man sich bei so vielen Menschen Gefallen schuldig mchen kann.

Da das Thema aber gerade so brandaktuell ist, lässt es mir mit den ganzen Schleusern einfach keine Ruhe!

kassandra1010

vor 2 Jahren

Kapitel 12 - 16
Beitrag einblenden

Während Blum sich fast mit seiner Arbeit gegen das System das Genick bricht, erfahren wir mehr über den edlen Schlepper. Ich bin gespannt, wie der Syrer sich aus der Situation mit seiner Frau herausreden kann.

Schön gestrickt fand ich hier die Überleitung der Verhandlung auf den Titel des Buches.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?

Aufgrund gesundheitlicher Probleme kann ich leider erst jetzt in die Leserunde einsteigen. Es tut mir Leid :(

Das Cover würde mich im Buchhandel vermutlich nicht ansprechen, dazu sticht es zu wenig ins Auge.
Ich finde aber dennoch, dass es zu diesem ernsten Thema passt.

kassandra1010

vor 2 Jahren

Kapitel 17 - 22
Beitrag einblenden

Blum gerät dank des afghanischen Schleppers in Haft. Er fällt auf den Trick herein und der Tod der Flüchtlinge liegt so schwer auf seiner Seele, dass er sich selbst stellt. Doch ausgerechnet der Dolmetscher rettet ihn…..

Ich hoffe tief in mir, dass Blum seinen Frieden finden wird.

kassandra1010

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Danke an den Verlag und an den Autor für das brandaktuelle Buch.

Meine Rezi hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Daniel-Zipfel/Eine-Handvoll-Rosinen-1176367972-w/rezension/1197389904/

sowie unter
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Neuer Beitrag