Daniela Alge

 4.3 Sterne bei 68 Bewertungen
Autorin von Kathrinatag, Fehltritt mit Folgen und weiteren Büchern.
Daniela Alge

Lebenslauf von Daniela Alge

1975 im Bregenzerwald geboren und aufgewachsen; seit 2008 wohne ich mit meinem Mann und unseren drei Kindern auf einem Hof im Allgäu

Alle Bücher von Daniela Alge

Kathrinatag

Kathrinatag

 (25)
Erschienen am 01.11.2013
Fehltritt mit Folgen

Fehltritt mit Folgen

 (18)
Erschienen am 01.10.2014
Wolfsmörder

Wolfsmörder

 (15)
Erschienen am 02.11.2015
Eiskalte Spur

Eiskalte Spur

 (10)
Erschienen am 01.11.2016
Schnecke Rosmarie

Schnecke Rosmarie

 (0)
Erschienen am 23.07.2010

Neue Rezensionen zu Daniela Alge

Neu
laraelainas avatar

Rezension zu "Kathrinatag" von Daniela Alge

Spannender Krimi im Bregenzer Wald
laraelainavor 8 Monaten

Kathrinatag von Daniela Alge gehört zur Reihe der Waldinger Krimis und spielt im Bregenzer Wald.
Diesesmal ist Waldinger schwer getroffen. Ein Mädchen ist verletzt worden, der Täter schwer zu finden und die Dorfbewohner spielen auch nicht mit.
Gut geschrieben, leicht zu lesen, sehr unterhaltsam. Es gibt nichts zu bemängeln. Da gebe ich gerne 5 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen
laraelainas avatar

Rezension zu "Wolfsmörder" von Daniela Alge

Kurzweiliger Krimi
laraelainavor 8 Monaten

Wolfsmörder von Daniela Alge ist ein kurzweiliger Krimi um eine wahre Begebenheit, die die Autorin in dem Roman verarbeitet hat. Der Roman ist spannend und gut ausgearbeitet, leicht zu lesen und hat mir ein schönes Lesewochenende beschert. Ich empfehle ihn gerne weiter.
Dafür gibt es von mir 5 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen
dreamlady66s avatar

Rezension zu "Eiskalte Spur" von Daniela Alge

Schneedrama im Bregenzer Wald...
dreamlady66vor 2 Jahren

(Zum Inhalt)
Mitte Dezember versinkt der Bregenzerwald im Schneechaos. Lawinen donnern ins Tal, viele Orte sind von der Zivilisation abgeschnitten. Waldingers Frau Helga kehrt von einem Ausflug zu ihrer Schwester Ingrid nicht nach Hause zurück. Voller Angst kämpft sich Waldinger durch einen Schneesturm zu dem bekannten Berggasthof durch. Helga war dort, ist aber ohne ein Abschiedswort gegangen. Die Wirtsfamilie hat keine Zeit für Waldingers Sorgen, denn Ingrid liegt im Sterben. Was ist dort oben vorgefallen? Hat Helga etwas mit Ingrids Zustand zu tun? Als Waldingers Kollegen von der Kripo den Fall übernehmen, fällt selbst Waldinger unter Mordverdacht.

Zur Autorin:
1975 im Bregenzerwald geboren und aufgewachsen; seit 2008 wohnt sie mit ihrem Mann und drei Kindern auf einem Hof im Allgäu.

Schreibstil/Fazit:

DANKE an Daniela (Alge) für Deine originelle Bewerbungsfrage, anschließende Zusage & schnelle Zusendung meines signierten Exemplars, ich freute mich - auch, eine für mich neue Autorin kennengelernt zu haben!

Optik (das schöne Coverbild, passend zum Titel) sowie die Haptik (handlichleichtes Format mit einer guten Leseschrift auf angenehmem Papier) passten perfekt zusammen und die 182 Seiten bei sieben Kapiteln (versehen mit vielen kleinen Unterkapiteln) - über einem Zeitraum von Samstag, 10. Dezember bis Freitag, 16. Dezember - liessen sich schnell & auch zügig lesen.

Sehr angenehmbildlichflüssiger Schreibstil, einer vor Ort-Wohnenden, die sich dort perfekt auskennt mit vielen Detailbeschreibungen, die die Gegend und die Geschehnisse in & um Bizau vor traumhafter Winterkulisse perfekt erstrahlen liessen, wenn ich auch etwas den Lokalkolorit doch vermisste!

Die Seiten flogen nur so dahin & das Legen von falschen Spuren mit sympathischen Protagonisten liessen mich diesen unblutigen inzwischen 4. Waldinger-Krimi einfach nur geniessen!
Spannende Lesestunden waren garantiert, merci!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Lesefreunde und Regiokrimiliebhaberinnen!

Ich lade Euch herzlich zu meiner neuen Leserunde auf LovelyBooks ein. "Eiskalte Spur" ist der vierte Krimi um meinen österreichischen Ermittler Reinhold Waldinger. Es ist aber nicht nötig, die Vorgängerbände zu kennen.

Es ist eine Geschichte, in der Waldingers Frau Helga im Schneechaos verschwindet. Die Suche nach ihr bringt Waldinger an seine Grenzen. Das Buch steht in den Buchhandlungen zwar im Krimiregal, doch der Schwerpunkt liegt nicht auf den Ermittlungen, sondern auf dem Zusammenspiel der Menschen und Gefühle.

Es ist spannend, man kann eigene Vermutungen anstellen und es gibt auch eine Leiche. Doch ich möchte mit dieser Leserunde speziell jene LeserInnen ansprechen, die nicht auf der Suche nach Ermittler- und Miss-Marple Krimis sind, sondern die gerne für eine kleine Auszeit in den Bregenzerwald reisen und sich für das Schicksal der Menschen am Körbersee interessieren.

Ich freu mich auf Eure Bewerbungen und möchte dazu eine Schätzfrage anbieten. Das Buch hat 182 Seiten. Was denkst Du, aus wie vielen Wörter dieser Krimi besteht?

Ich bin gespannt. liebe Grüße, Daniela Alge

Zur Leserunde

Liebe Freunde des Regiokrimis,

ich verlose zehn Exemplare von Waldingers drittem Fall "Wolfsmörder" unter Euch.

Die vierte Geschichte um meinen Ermittler Waldinger ist seit Kurzem vorbestellbar und das ist doch ein Grund, meinen Lesern eine Freude zu bereiten :-)

Der Wolf streicht durch den Bregenzerwald. Für die einen, Grund zur Freude, für den Schafzüchter vom Kohlbachhof weniger. Er verspricht, das Tier zu erledigen und als der Wolf dann kopflos verscharrt gefunden wird, läutet die Polizei bei dem Bauern. Doch dort stellen sie fest, dass die junge Bäuerin seit Tagen ihren Mann vermisst.

Eine kurze Leseprobe findet ihr auf der Seite meines Verlags: http://www.federfrei.at/wolfsmoerder.html

Für alle, die gewinnen möchten, habe ich heute eine spezielle Frage, die mich sehr interessiert.

"Besuchst Du Autorenlesungen?"

Wenn nein - wieso nicht?

Wenn ja - was wünschst Du Dir von einer gelungenen Veranstaltung?

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass mir Lesungen großen Spaß machen und ich dadurch eine neue Einkommensquelle auftun kann (wenn die Lesungen ankommen und ich Bücher an die Frau bringe ;-) ). Deshalb wünsch ich mir Antworten auf meine Frage.

Ja, bleibt mir noch, Euch viel Glück zu wünschen. Ich drück die Daumen!

herzlich, Daniela Alge

Zur Buchverlosung

Liebe Krimifreunde, der Wolf geht um und Waldinger ermittelt zum dritten Mal.

Die Bauern fürchten um ihre Tiere und der Kohlbachhöfler verspricht vor laufender Kamera, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Dann ist der Wolf tot und der Bauer verschwunden....

Wer von Euch hat Lust auf eine spannende Leserunde? Und wer von Euch hat Zeit, die Geschichte um den Wolfsmörder gemeinsam mit mir ab Ende November zu lesen?

Rezensionen sind eine tolle Sache, ich möchte jedoch jene Krimifreunde zur Leserunde einladen, die bereit sind, mit mir Inhalt, Sprache, Stil, Aufbau, Tempo, Regionalität etc. zu diskutieren. Mein Anspruch an eine Leserunde ist, das ich mich weiterentwickeln kann und Waldingers vierter Fall noch besser wird...

Wer fühlt sich angesprochen? Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 13. November. Am 14. werde ich die Gewinner verkünden. Ich freu mich!

herzliche Grüße, Daniela Alge

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Daniela Alge im Netz:

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks