Daniela Arnold

 4.2 Sterne bei 362 Bewertungen
Autor von Stirb sanft, mein Engel, Totenstille und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Narbenschwester: Sylt-Thriller

 (5)
Neu erschienen am 29.01.2019 als E-Book bei .

Der Wahrheit finsteres Herz: Thriller-Sammelband

 (1)
Neu erschienen am 27.11.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Daniela Arnold

Sortieren:
Buchformat:
Stirb sanft, mein Engel

Stirb sanft, mein Engel

 (48)
Erschienen am 15.11.2017
Totenstille

Totenstille

 (34)
Erschienen am 22.09.2017
Totenherz

Totenherz

 (31)
Erschienen am 22.09.2017
Frostkind

Frostkind

 (33)
Erschienen am 26.03.2018
Lügenkind

Lügenkind

 (25)
Erschienen am 21.09.2017
Sündenschlaf

Sündenschlaf

 (26)
Erschienen am 22.09.2017
Lux Aeterna

Lux Aeterna

 (23)
Erschienen am 04.12.2014
Mittsommerblut

Mittsommerblut

 (19)
Erschienen am 02.07.2018

Neue Rezensionen zu Daniela Arnold

Neu

Rezension zu "Narbenschwester: Sylt-Thriller" von Daniela Arnold

Sylttrill zum zweiten
Taurielvor einem Tag

Das ist der dritte Roman den ich von dieser Autorin gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht. Die Protagonistin Liv ist mir in kurzer Zeit ans Herz gewachsen.Sie ist Polizeipsychologin,die in ihrer Vergangenheit ein Trauma erlebt hat ,welches noch nicht aufgearbeitet ist. Frau Arnold hat die Gabe,die Sorgen und Ängste von Liv mir nahe zu bringen,sodass ich mich gut in Liv hinein versetzen kann.Das Denken und Handeln von Liv ist für mich schlüssig und nachvollziehbar. Am Ende zittere ich um Liv,weil Sie dann doch so leichtsinnig handelt. Der Spannungsbogen hält sich von der ersten bis zur letzten Seite. Ich kann das Buch erst wieder aus der Hand legen nach Beendigung des letzten Kapitels. Von mir die verdienten 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Narbenschwester: Sylt-Thriller" von Daniela Arnold

Spannender Thriller
Jacky2708vor 3 Tagen

Inhalt:

"WARUM HAST DU MICH STERBEN LASSEN?" 
Das Team um Hauptkommissar Mats Sahler ist ratlos, als es zu einem Tatort auf der Insel Sylt gerufen wird.
Alles deutet darauf hin, dass eine Zwölfjährige ihre Eltern kaltblütig ermordet und ihre kleine Schwester entführt hat. 
Das Team bittet die Polizeipsychologin Liv Schürmann sich des Falles anzunehmen, um das vermisste kleine Mädchen schnellstmöglich und unversehrt wiederzufinden.
Doch je näher Liv der minderjährigen Täterin kommt, desto klarer wird, dass die Wahrheit um dieses 
furchtbare Verbrechen tief in ihrer eigenen, düsteren und von Schuldgefühlen geprägten Vergangenheit verborgen liegt.
Als Liv schließlich die Verbindung zu einer Reihe von Vermissten, – und Mordfällen erkennt und kurz
darauf die Leiche eines jungen Mädchens auftaucht, beginnt für sie ein erbarmungsloser Kampf um Leben und Tod. 
Denn jemand will um jeden Preis verhindern, dass die grausame Wahrheit dieser beiden Fälle ans Licht kommt.

Fazit:
Begebt euch zusammen mit Liv nach Sylt und werdet mit ihrer grausigen Vergangenheit konfrontiert. Taucht ein in einen Abgrund der schrecklich ist. Die Autorin versteht ihr Handwerk einen mitten in die Geschichte mit zu nehmen. Das Buch hat sich super gelesen und war bis zur letzten Seite spannend. Die Protagonistin Liv ist sehr vielschichtig und war sehr gut gezeichnet. Man konnte sie sich richtig gut vorstellen und hat mit ihr und Mats Höhen und Tiefen durchlebt.

Absolute Leseempfehlung. 

Kommentieren0
25
Teilen
C

Rezension zu "Narbenschwester: Sylt-Thriller" von Daniela Arnold

Keine Ferienidylle auf Sylt
Calla66vor 9 Tagen

Das Cover:

Gewitterstimmung, es ist trüb und grau auf dem Cover. Blitze am Himmel. Ein Kind läuft durch die Dünen am Strand, im Hintergrund ein Leuchturm. Das Mädchen hat zwei blonde Zöpfe, seine rote Jacke bildet einen starken Farbkontrast zum Rest des Covers.

Der Titel ist groß und in Schwarz gut erkennbar, er ist durch Linien unterbrochen, die perfekt zum Thema Narben passen.

Ein Cover das sehr gut zu einem Thriller passt, es hat eine etwas düstere und angsteinflößende Grundstimmung und gefällt mir persönlich sehr gut.



Der Klappentext:

**WARUM HAST DU MICH STERBEN LASSEN?***
Das Team um Hauptkommissar Mats Sahler ist ratlos, als es zu einem Tatort auf der Insel Sylt gerufen wird.
Alles deutet darauf hin, dass eine Zwölfjährige ihre Eltern kaltblütig ermordet und ihre kleine Schwester entführt hat.
Das Team bittet die Polizeipsychologin Liv Schürmann sich des Falles anzunehmen, um das vermisste kleine Mädchen schnellstmöglich und unversehrt wiederzufinden.
Doch je näher Liv der minderjährigen Täterin kommt, desto klarer wird, dass die Wahrheit um dieses
furchtbare Verbrechen tief in ihrer eigenen, düsteren und von Schuldgefühlen geprägten Vergangenheit verborgen liegt.
Als Liv schließlich die Verbindung zu einer Reihe von Vermissten, – und Mordfällen erkennt und kurz
darauf die Leiche eines jungen Mädchens auftaucht, beginnt für sie ein erbarmungsloser Kampf um Leben und Tod.
Denn jemand will um jeden Preis verhindern, dass die grausame Wahrheit dieser beiden Fälle ans Licht kommt.



Ein ganz toller Klappentext, er entspricht in vollem Maße meinem Geschmack, ist kurz und knackig, macht neugierig und ich bin sehr gespannt was mich in diesem Buch erwartet.



Zum Inhalt:

Ein Thriller, aber einer in dem die Gewalttaten nicht direkt gezeigt werden. Nicht das es sie nicht gibt, nein im Gegenteil:

Das Ermittlerteam und natürlich auch der Leser müssen sich mit gleich mehreren Verbrechen beschäftigen, der brutale Doppelmord an einem Sylter Ehepaar, mehrere junge Mädchen die mißhandelt und ermordet wurden und verschwundene Kinder.

Erst nach und nach erfährt man wie die einzelnen Fälle zusammen gehören.

Der Schreibstil ist flüssig und hat mich gleich in die Geschichte hineingezogen. Es wird nicht zuviel verraten und ist nicht vorhersehbar. Immerwieder wird man auf falsche Fährten gelockt und dazu angeregt Mutmaßungen anzustellen.

Die Protagonisten sind vielschichtig gerade die Polizeipsychologin Liv Schürmann hat sehr stark mit der eigenen Vergangenheit und sich selbst zu kämpfen.

Auch ihre beendete Beziehung zu dem Hauptkommisar trägt nicht dazu bei das diese Ermittlungen unkompliziert sind.

Und auch das Ermittlerteam selbst hat es nicht leicht:



Die einzelnen Personen und die Konflikte die durch die Ermittlungen hervorgerufen werden sind toll beschrieben.

Kann man neutral zu den Angehörigen bleiben, was ist das richtige Verhalten im Bezug auf die Öffentlichkeit?

Die Handlung pendelt zwischen Hamburg und Sylt. Und auch die Orte sind passend zur Erzählung beschrieben. Keine Ferienidylle.

Das Thema Schuld und Verantwortung spielt eine zentrale Rolle. Ereignisse aus der Vergangenheit, die eine fatale Wirkung haben.

Es ist eine sehr spannende Geschichte und erst ganz zum Schluß wird alles aufgelöst.



Mein Fazit:

Meine volle Leseempfehlung für diesen sehr spannenden Thriller. Er ist nicht zu brutal geschildert, läßt sich sehr angenehm lesen, hat vielschichtige Protagonisten, die mit sich selbst zu kämpfen haben. Ich bin sehr gespannt auf weitere Bücher dieser Autorin und hoffe dass es noch mehr von diesem Ermittlerteam und dem Sylter Handlungsort zu lesen geben wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Leseratten, heute möchte ich euch wieder zu einer Leserunde einladen. Es geht um meinen neuen Thriller "Narbenschwester" der wie zuvor auch Frostkind auf der schönen Insel Sylt spielt. Ich freue mich auf euch und drücke euch die Daumen. Möge die Losfee euch erfreuen :-)
Eure Daniela
Zur Leserunde
Hallo liebe Leseratten, heute möchte ich euch wieder zu einer Leserunde einladen:-)
Es geht um FROSTSEELE, meinen neuen Thriller, in dem es auch diesmal eiskalt und äußerst tödlich zugeht :-)
Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück und uns allen eine tolle Leserunde
Eure Daniela Arnold
Y
Letzter Beitrag von  YH110BYvor einem Monat
Zur Leserunde
Liebe Leseratten, heute möchte ich euch  zur Leserunde meines neuen Thrillers MITTSOMMERBLUT einladen. Ich verlose 10 mal je ein Taschenbuch.
Um was geht es in dem Buch?
„Tot“, stöhnte er und sackte blutüberströmt zusammen. „Sie sind alle tot!“
Helsinki:
Ein Wochenende am Bodomsee endet für vier junge Leute in einer Katastrophe: Der achtzehnjährige Noel stirbt qualvoll, sein Kumpel wird schwer verletzt und ihre beiden Freundinnen verschwinden spurlos.
Das Team um Polizeihauptkommissarin Janne Göös steht vor einem Rätsel, denn der Fall erinnert an ein grauenvolles Verbrechen aus den 1960er Jahren, das nie aufgeklärt wurde.
Handelt es sich um einen Nachahmungstäter?
Kurz darauf verschwinden wieder drei Menschen. Zeitgleich taucht die Leiche eines lang vermissten Mädchens auf, das laut Obduktion erst Jahre nach seiner Entführung starb.
Für Janne und ihr Team beginnt ein erbarmungsloser Wettlauf gegen die Zeit.
Können sie diesen Wahnsinnigen stoppen, bevor noch mehr junge Frauen sterben müssen?

Nun wünsche ich allen viel Glück und eine tolle Leserunde
Eure Daniela
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 305 Bibliotheken

auf 53 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks