Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

daniela_arnold

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leseratten, heute möchte ich euch  zur Leserunde meines neuen Thrillers MITTSOMMERBLUT einladen. Ich verlose 10 mal je ein Taschenbuch.
Um was geht es in dem Buch?
„Tot“, stöhnte er und sackte blutüberströmt zusammen. „Sie sind alle tot!“
Helsinki:
Ein Wochenende am Bodomsee endet für vier junge Leute in einer Katastrophe: Der achtzehnjährige Noel stirbt qualvoll, sein Kumpel wird schwer verletzt und ihre beiden Freundinnen verschwinden spurlos.
Das Team um Polizeihauptkommissarin Janne Göös steht vor einem Rätsel, denn der Fall erinnert an ein grauenvolles Verbrechen aus den 1960er Jahren, das nie aufgeklärt wurde.
Handelt es sich um einen Nachahmungstäter?
Kurz darauf verschwinden wieder drei Menschen. Zeitgleich taucht die Leiche eines lang vermissten Mädchens auf, das laut Obduktion erst Jahre nach seiner Entführung starb.
Für Janne und ihr Team beginnt ein erbarmungsloser Wettlauf gegen die Zeit.
Können sie diesen Wahnsinnigen stoppen, bevor noch mehr junge Frauen sterben müssen?

Nun wünsche ich allen viel Glück und eine tolle Leserunde
Eure Daniela

Autor: Daniela Arnold
Buch: Mittsommerblut

KerstinMC

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Da bin ich gerne wieder mit dabei. Das letzte Buch "Frost Kind" habe ich verschlungen.

Momina

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh, da wäre ich gerne dabei. Ich wollte immer mal nach Finnland, habe es aber bisher nicht geschafft. Fälle lösen, ich liebe es in meinem Kopfkino dabei zu sein.

Beiträge danach
176 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Zwillingsmama2015

vor 2 Monaten

Prolog bis 10
Beitrag einblenden

Der erste Part ist unheimlich spannend und eindringlich...diese beiden Verbrechen, Jahre später...ich bin wirklich gespannt, was da noch alles ans Tageslicht kommen wird. Die Ermittlerin ist mir sehr sympathisch, auch weil sie das Schicksal der Familien nicht aus den Augen verliert und immer an der Stange bleibt - alles ist sehr mysteriös!

Zwillingsmama2015

vor 2 Monaten

11bis 16
Beitrag einblenden

Hier ist so viel los, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Lisa kämpft sich durch, sowohl in ihrem Job, als auch auf der Suche nach ihrer Schwester. Sie ist fleißig und es kommt dennoch nichts bei raus.
Lida kommt mir spanisch vor...zum einen wie sie mit dem Baby umgeht, aber auch die Reaktion auf Elisas Tod - Oliver ist aber auch nicht der nette Papa, der er zu sein scheint...sehr schwierig.
Janne und Carl sehr schwieirg, da er sie nun ja bevormunden will - und auch einfach ihre Akte gelesen hat...

Zwillingsmama2015

vor 2 Monaten

Gesamturteil

Vielen Dank für das tolle Buch !

https://www.lovelybooks.de/autor/Daniela-Arnold/Mittsommerblut-1635693290-w/rezension/1749208462/

Honigmond

vor 2 Monaten

Prolog bis 10
Beitrag einblenden

Dies ist das erste Buch der Autorin, was ich lesen darf und nun verstehe ich auch, warum alle so verrückt nach ihren Büchern sind.

Der Prolog ist schon mal sehr unheimlich beschrieben und lässt das Kopfkino mächtig arbeiten. Danach geht es gleich richtig spannend los und Elisa wird als vermisst gemeldet. Zeitgleich ist eine junge Familie mit dem Auto unterwegs in den Urlaub und erlebt schreckliches, als ein blutverschmierter Teenager vor ihrem Auto auftaucht.Doch plötzlich werden noch 2 andere Mädchen vermisst und ein weiterer Jugendlicher tot aufgefunden. Alle 4 waren an einem See zum Zelten. Doch was sich genau dort abgespielt hat, kann der überlebende junge Mann nicht sagen. Die Ermittlungen strecken sich über einige Jahre und man findet plötzlich die Leiche des einen Mädchens, was für jede Menge Aufregung sorgt.

Die Zwillingsschwester eines der vermissten Schwestern reist nach Skandinavien und möchte als Kindermädchen bei der Familie von Elisa arbeiten, was soweit gut funktioniert. Die Eltern von Elisa wissen allerdings nicht, wer sie wirklich ist. Doch dort geschehen komische Dinge und die Mutter von Elisa ist schon sehr merkwürdig drauf. Ob sie vllt. etwas mit den Morden zu tun hat?

Honigmond

vor 1 Monat

11bis 16
Beitrag einblenden

Ohje, es geht ja ganz schön heftig zu in diesem Abschnitt. Eigentlich hatte ich ja Iida unter Verdacht, dass sie etwas mit der ganzen Geschichte zu tun haben könnte. Vllt. weil sie als eine Art Übermutter agiert und ihre Tochter Elisa "rächen" wollte für das ausgrenzen und Mobbing? Dann aber wird mir dieser Junge immer suspekter, der diesen Überfall damals schwer verletzt überlebt hat. Er reagiert zeitweise schon sehr komisch und scheint ja eine Art Dejavue gehabt zu haben, als Leni diese Äußerung gemacht hat und er versteinert reagierte. Nun aber riecht Leni ihre Schwester immer mal wieder, was schon komisch ist. Entweder lebt sie noch, oder jemand gaugelt dies vor. Könnte aber auch so eine Art übersinnliche Sache sein. Dass sich quasi der Geist ihrer Schwester bemerkbar machen will. Möglicherweise ist es ja eine Warnung. Und dieser Olliver ist auch immer unheimlicher drauf, anfangs fand ich denn ja ganz nett, aber jetzt wird er irgendwie unheimlich und schwer einzuschätzen. Könnte er vllt. der Mörder sein, der sich in Elisas Familie quasi eingeschlichen hat. Wäre ja das perfekte Alibi sozusagen.

Honigmond

vor 1 Monat

17 bis Epilog
Beitrag einblenden

Ein superspannender und sehr nervenaufreibender Abschnitt und ein wunderbares Happy End. Ich hätte die vermutet, dass sich dieses Drama so abgespielt haben könnte, obwohl ich Iida doch schon eine ganze Weile auf dem Schirm hatte, aber mein Kopfkino ging da in eine etwas andere Richtung. Aber so gab es auch eine schlüssige Aufklärung des Szenarios, was aber auch sprachlos macht, was manche Menschen doch so für Entscheidungen treffen und wie sie unter einem, nennen wir es mal Ausnahmezustand, für Handlungen vollführen. Schon krass, wie dieses Mädel drauf war und wie weit sie möglicherweise noch gegangen wäre. Aber auch die Mutter, Syndrom hin oder her, kaum nachzuvollziehen, wie eine Mutter so handeln kann. Aber wie sagt man so schön, Ausnahmen gibts immer. Doch nun gab es ja für den kleinen Tommy das erlösende Happy End und für ihn und seinen Vater eine gute Voraussetzung für einen Neuanfang. Auch für die Zwillingsmädchen gings am Ende gut aus und zwischen der Kommissarin und ihrem Chef war auch alles gut.

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte, meine Rezi folgt in den nächsten Tagen.

Honigmond

vor 3 Wochen

Gesamturteil

Vielen lieben Dank, dass ich in den Genuss dieses superspannenden Buches kommen durfte.

Hier mein Rezilinks, wobei ich die Rezi in den anderen gängigen Portalen nicht verlinken konnte, da das Buch dort nicht zu finden ist.

https://www.lovelybooks.de/autor/Daniela-Arnold/Mittsommerblut-1635693290-w/rezension/1808312835/

https://www.amazon.de/Mittsommerblut-Thriller-Daniela-Arnold-ebook/dp/B07F7M65R2/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1541021583&sr=1-1&keywords=Mittsommerblut

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.