Daniela Böhm Die sechs magischen Steine

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 22 Rezensionen
(14)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sechs magischen Steine“ von Daniela Böhm

Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern. "Ein spannender Abenteuerroman voller Magie für große und kleine Leser".

Eine Empfehlung an jeden!

— ButterflyEffekt24

Eine wunderschöne Geschichte, die Fantasy und Realität gekonnt vermischt und zum Nachdenken anregt!

— Ellaliest

Eine phantastische Geschichte über eine Mission zur Rettung der Welt. Liebevoll erzählt und mit Protagonisten, die einem ans Herz wachsen!

— RineBine

wunderschöne Fantasygeschichte mit Tieren

— Vampir989

Ein Roman über Tiere, die ein spannendes Abenteuer erleben, um die Welt zu retten.

— Lealein1906

Tolle Fantasiegeschichte mit liebenswerten Charakteren

— SteffiFee

Eine Geschichte über Tiere die mit Hilfe von Mut u.Magie sich auf ein Abenteuer begeben um die Magischen Steine zufinden u.die Erde zu rette

— aga2010

Rettung der Welt durch die Tiere

— MaschaH

eine Geschichte über Tierschutz liebevoll verpackt in ein magisches Abenteuer

— engel-07

Ein sehr schönes Buch,emotionel und sehr nahe gehent

— Katzenmicha

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • soooo schön

    Die sechs magischen Steine

    AnjaKoenig

    02. October 2017 um 11:33

    ein wunderschönes buch, das mir sehr viel Freude gemacht hat zu lesen. ich konnte mitfiebern mit den tierischen Helden, die so manche kleine und auch sehr grosse hürde überwinden mussten um die welt zu retten. beeindruckend und immer wieder auch nachdenklich machend konnte mir diese wunderbar spannende und magische geschichte sehr viel Einblick über die Tiere und die welt liefern. toll auch, dass nicht nur mächtige Tiere wie adler, eule und wolf, sondern auch die kleine ratte, das Wasserschwein und dann noch die zeitweisen begleiter schlange, Kolibris... wichtige rollen spielen durften bei dieser grossen Mission. ich kann dieses buch absolut weiterempfehlen, für jung und alt.

    Mehr
  • Lesenswert!

    Die sechs magischen Steine

    ButterflyEffekt24

    28. September 2017 um 19:01

    Als ich damals das Cover gesehen habe war ich erst septisch aber dennoch sehr interessiert. Was der Wolf der den Mond anheult wohl zu sagen? Zuerst dachte ich, dass es sich nur um die Geschichte eines Wolfes handelt, aber als ich den Klappentext gelesen hatte war ich hellauf begeistert.Inhaltlich geht es um die Erde und ihre Bewohner die dringend Hilfe brauchen. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einem gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen einen mit auf eine spannende und fantastische Reise, von der man niemals Träumen würde. Je mehr sie über das Unheil der Welt erfahren umso mehr wollen sie ihr helfen und werden von zwei Eulen mit Zauberkräften unterstützt, da ein mächtiger Feind im dunkeln lauert und versucht die Suche zu unterbinden.Von den Charakteren war ich am Anfang sehr überrascht.Zum einen gab es Araun, den weisen Adler, der erst dafür gesorgt hat, dass man sich auf die Suche nach den Steinen macht. Am Anfang erzählt er vom leiden der Welt und vor allem wie die Tiere unter den Menschen leiden. Auf seiner Reise muss er weit fliegen, viele Angriffe von seinem Feind und auch Jägern überstehen.Der einsame Wolf Shazan wird auf seiner Reise von seinem Neffen Terik begleitet und vor allem die beiden müssen sich schwer mit dem Feind in Schattendrachenform auseinander setzen. Besonders als beide schon am magischen Kristall angekommen sind.Tuf, die kleine freche Ratte war am mutigsten von allen. Er reiste von seiner Heimat in eine weit entfernte Stadt um den König der Ratten nach dem magischen Rosenquarz zu bitten. Auf seiner Reise wurde er mutiger aber seine Zweifel verstrichen nie. Zudem musste er den Verlust seines besten Freundes, den er auf der Reise gefunden hatte, überstehen. Von allen musste er meiner Meinung nach am meisten durchmachen.Das Wasserschwein Amankaya war sehr interessant. Es musste sich durch den Regenwald kämpfen, reiste mit vielen Tieren mit und entkam nur knapp dem Griff der Schattendrachen, da der Smaragd sie im letzten Moment rettete. Lila und Kria, die beiden Eulen, standen den vier Tieren mit ihren Zaubersprüchen stehts zur Seite und heilten sie oft genug, damit sie ihre Reise weiter führen konnten.Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man wird direkt in eine andere Welt versetzt. Zudem hat die Autorin die Realität einfach perfekt mit der Fantasy verknüpft und auch wenn es um die Rettung der Welt geht hat man nicht nur daran den Gedanken sondern man fiebert mit und hofft, dass alle Tiere ihr Ziel erreichen und ihren Feind entkommen. Bis zum Ende war es spannend geschrieben und ich hatte kein einziges mal das Bedürfnis es an die Seite zu legen, weil es langweilig wurde. Am meisten gefiel mir an dem Buch, dass man aus einer anderen Sichtweise mal erkennt was auf der Welt vor sich geht. Dieses Buch ist nicht nur etwas für Erwachsene sondern auch für jüngere. Nach beenden des Buches hat man einfach eine andere Sicht auf das Geschehen in der Welt. So erging es mir zumindest. Ich war hellauf begeistert und danke der Autorin immer noch, denn ohne sie hätte ich dieses Buch niemals lesen können und dabei ist es einfach nur lesenswert. 

    Mehr
  • Wunderschöne Geschichte

    Die sechs magischen Steine

    Ellaliest

    23. September 2017 um 09:57

    Vorab: Ein großes Dankeschön an Daniela Böhm für das Extra schicken des Buches und die liebe Widmung😊💫Inhalt: Immer mehr Tiere müssen in Massentierhaltungen leben, die Wilderer respektieren weiterhin nicht die Verbote und auch wir stellen Fallen auf. 4 Tiere, ein Wolf, ein Wasserschwein, eine Ratte und ein Adler machen sich auf um die Erde zu retten. Doch dazu müssen sie weit reisen, den die 4 magischen Steine sind gut verborgen und die Schattendrachen versuchen alles um das Vorhaben zu verhindern...💫Dank dem unglaublich angenehmen Schreibstil ist man schnell im Buch drin und kann schon bald nicht mehr aufhören. Auch wenn das Cover dies vielleicht schließen lässt, es ist nicht nur ein Buch für Kinder.Daniela Böhm verknüpft sehr gut die Realität mit Fantasy und regt einen zum Nachdenken an. In Wirklichkeit kann man die Welt leider nicht so gut retten, aber wir können zumindest unseren Teil dazu beitragen 😊Auch die Charaktere waren toll ausgearbeitet, besonders bei Tuf, der Ratte war eine richtige Entwicklung zu sehen...Ich habe jede Sekunde des Buches genossen, jedes der Tiere hatte seine Stärken und Schwächen.Auch die vielen Perspektiven mochte ich, so hat man die Möglichkeit die Dinge nochmal aus einem anderen Winkel zu sehen.Das Ende kam dann vielleicht etwas abrupt, das konnte meiner Begeisterung aber keinen Abbruch geben.💫FAZIT: Ein super schönes Buch, das zum Nachdenken anregt.5 von 5 Sternen von mir 😄

    Mehr
  • 🐺🦉Tierische Unterhaltung mit ganz viel Herz🦉🐺

    Die sechs magischen Steine

    RineBine

    21. September 2017 um 07:31

    Titel des Buches: Die sechs magischen Steine, Autorin: Daniela Böhm, Jahr: 2015, Verlag: MASOU-Verlag UG, Seitenzahl: 248, ISBN: 978-3-944648-29-3 Inhalt: Klappentext: Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern...Ein erstes Treffen - eine 'Krisensitzung'! Dazu wollen sich der König der Lüfte und der König der Täler treffen, denn sie müssen beratschlagen, wie sie die Zerstörung der Erde und die Gefährdung ihrer Bewohner, insbesondere durch Menschenhand, aufhalten können. Araun, der Adler, hat das Treiben der Menschen nun schon über eine längere Zeit hin beobachtet und was er gesehen hat, stimmt ihn traurig und schockiert. In einer Vision ist ihm sein Urgroßvater Urugu begegnet, der ihm den Hilferuf von Mutter Erde überbringt, sich auf die Suche nach den vier magischen Steinen zu begeben, um sie zu retten. Dabei handelt es sich bei den Steinen doch nur um eine Legende, oder? Mit Hilfe von Lila, einer weisen Eule, können Shazan, der Wolf, und auch Araun mehr über die Steine erfahren und entschließen sich, die 'Rettungsmission' anzutreten und nach den Steinen zu suchen. Dabei bekommen sie Hilfe von der aufgeweckten Ratte Tuf und dem Wasserschweinchen Amankaya, dass sich in seiner Herde sowieso immer nur als Außenseiterin fühlt und endlich mal etwas erleben will. Gemeinsam begeben sich unsere Freunde in ein Abenteuer, bei dem sie sich mehr als einmal schweren Herausforderungen stellen müssen! Meinung: Liebevoll herausgearbeitete Charaktere, eine fantastische und detailgetreue Erzählweise - mit ihrem unterhaltsamen Schreibstil hat es Daniela Böhm innerhalb kürzester Zeit geschafft, mich für das Buch und seine Protagonisten zu begeistern. Lila, Kria, Araun & Co. wuchsen mir sofort ans Herz - unsere tierischen Helden sind in ihrem Wesen alle absolut verschieden, was die Geschichte für den Leser abwechslungsreich und auflockernd macht, denn jeder von ihnen hat seine eigene Art, sich den Herausforderungen des Abenteuers zu stellen. Und davon gibt es einige! Mehr als einmal musste ich die Luft anhalten, als die kleinen Helden in Gefahr waren und sich irgendwie wieder heraus winden mussten! "Die sechs magischen Steine" ist absolut lesenswert!

    Mehr
  • Ein Abenteuer für Groß und Klein

    Die sechs magischen Steine

    bri114

    20. September 2017 um 16:18

    Die Welt ist aus dem Gleichgewicht geraten und einige Tiere schließen sich zusammen, um dies zu ändern. Sie wollen sich gegen das Handeln der Menschen wehren, die die Tiere knechten und die Natur ausbeuten. Nur durch das Finden von den magischen Steinen ist es möglich, daß sich alles wieder zum Guten wendet. Doch ihre Gegenspieler, die Schattendrachen, lassen nicht lange auf sich warten. Zu Beginn hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, gut in die Geschichte hineinzufinden, da der Schreibstil etwas schwerfällig ist- auch die Sprache einzelner Tiere wirkte zum Teil zu aufgesetzt und übertrieben. Dennoch wurden die handelnden Tiere sehr sympathisch dargestellt und ich konnte mich bald in sie einfühlen und ihre beschwerliche, abenteuerliche Reise begleiten. Besonders ans Herz gewachsen ist mir dabei Tuf- eine kleine Ratte, die über sich hinauswächst und erkennt, daß Mut unabhängig von der (Körper-)Größe ist. Die Botschaften in der Geschichte fand ich nachvollziehbar und gut dargestellt. Nur wenn man sich zusammenschließt können wir erreichen, daß sich etwas ändert. Daß die Autorin, Daniela Böhm, im Tierschutz aktiv ist, merkt man der Geschichte stark an. Wie bereits einige Leser(innen) vor mir bin auch ich der Meinung, daß der Mensch in ihrer Fabel zu schlecht dargestellt wird, aber das ist mein persönliches Empfinden bzw. Fr. Böhms gutes Recht als Autorin. Trotz weniger dezenter Abstriche ein tolles, abenteuerliches Buch, das mit seinen Botschaften klar zum Überdenken des eigenen Handelns gegenüber Tieren und der Natur anregt.

    Mehr
  • wunderschöne Fantasygeschichte mit Tieren

    Die sechs magischen Steine

    Vampir989

    20. September 2017 um 07:13

    Klapptext:Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern.Die Autorin verführt uns in eine wunderbare fantasievolle Welt.Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn gelesen.Wir beide waren total begeistert und wurden gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht,flüssig und kindgerecht.Es ist ideal zum Selbstlesen für Kinder ab 8 Jahren.Aber auch für Erwachsene ist es bestens geeignet.Die Autorin greift hier ein sehr aktuelles und brisantes Thema auf und verarbeitet es in dieser Geschichte hervorragend.Es geht um die Rettung der Erde und damit verbunden Natur,Umwelt und Tierschutz.In dieser zauberhaften Geschichte sind Tiere die Protoganisten.Dies fanden wir einfach ganz toll.Sie wurden sehr gut beschrieben und wir konnten sie uns klar und deutlich vorstellen.Besonders schön fanden wir das es so viele unterschiedliche Tiere waren.Da gab es den Adler,die Ratte ,den Wolf,das Wasserschwein und die 2 Eulen.Alle fanden wir sehr nett und liebreizend.Wir haben sie gleich in unser Herz geschlossen.Gemeinsam sind wir mit Ihnen auf eine spannende und interessante Reise gegangen um die 4 magischen Steine zu finden und die Welt zu retten.Dabei erlebten wir gefährliche und atemberaubende Abenteuer.Wir begegneten Schattendrachen und bösen Tieren.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mit gelitten,mit gebangt und mit gekämpft.Das hat meinem Sohn besonders gut gefallen.Es gab auch emotionale und berührende Momente.So hat uns der Tod von Karun sehr bewegt und wir waren fast den Tränen nahe.Durch die beeindruckende und fesselnde Erzählweise der Autorin wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch die zauberhaften wunderschönen Beschreibungen der Landschaften und Orte fanden wir faszinierend.Wir hatten das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zuerleben.Auch versteht die Autorin geschickt etwas Humor in die Geschichte einzubauen.Bei einigen Situationen haben wir uns köstlich amüsiert und geschmunzelt.Die Handlung bleibt vom Anfang bis zum Ende sehr spannend.So kommt nie Langeweile auf und die Kinder haben Spaß am Lesen.Diese Lektüre vermittelt uns viele Botschaften.Die Menschheit sollte sich bewusst Gedanken über die Rettung der Erde machen und sich schnellsten besinnen etwas zu unternehmen damit diese noch lange existieren kann.Aber auch untereinander sollten sich die Menschen besser verstehen.Dies wird in dieser Geschichte auch gezeigt,denn durch Freundschaft,Hilfsbereitschaft,Vertrauen,Zusammenhalt und Respekt erreicht man seine Ziele und das Leben ist auch viel schöner.Wir haben selten ein so wunderschönes und fabelhaftes Fantasybuch gelesen.Man spürt wie viel Wärme und Herzblut die Autorin in dieses Geschichte gelegt hat.Das Cover finden wir auch einfach nur traumhaft und sehr geheimnisvoll.Es passt genau zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.Wir hatten wunderschöne Lesemomente mit diesem Buch.Für Leseliebhaber von Fantasygeschichten ist diese Lektüre sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die sechs magischen Steine" von Daniela Böhm

    Die sechs magischen Steine

    Nayeli7

    Liebe Lovelybooks Community,ich freue mich, eine "End-of-Summer-Verlosung" zu dem Buch "Die sechs magischen Steine" mit euch zu teilen.Wer Fantasy und Tiere liebt, ist hier vielleicht an der richtigen Stelle:6 Exemplare von den "sechs magischen Steinen" werden verlost - 6 x Magie, Zauber und ein spannendes Leseabenteuer.Ich freue mich, wenn ihr mitmacht - schreibt mir, welches euer Lieblingstier ist und warum, oder ein Erlebnis, eine kleine Anekdote zu eurem Lieblingstier. Vielleicht habt ihr ja auch mehrere Lieblingstiere, dann wählt einfach eines davon aus.Ich freue mich auf eure Beiträge.Zur Info: Dieses Buch ist ein sogenannter All-Ager und kein Kinderbuch - es ist aber für Kinder ab acht Jahren geeignet. Über die sechs magischen Steine:  Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und abenteuerliche Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern." Und hier ist der Trailer zu den sechs magischen Steinen - da er wie ein kleiner Film gestaltet ist, empfiehlt es sich, ihn bei youtube im Vollbildmodus anzusehen.

    Mehr
    • 102
  • Schönes Tier-Abenteuer

    Die sechs magischen Steine

    Lealein1906

    17. September 2017 um 15:53

    "Die sechs magischen Steine" hat mir wirklich gut gefallen. Es geht um verschiedene Tiere, die nicht länger dulden können, wie die Menschen die Welt ausbeuten und deswegen erst einmal vier magische Steine suchen, zu denen dann noch zwei auf eine andere Weise ergänzt werden. Auf die Reise gehen viele verschiedene Tiere (Ratten, Wölfe, ein Wasserschwein, ein Adler) die uns in viele verschiedene Regionen der Welt entführen. Die Magie spielt eine große Rolle und auch einen mächtigen Gegner gibt es: die grauen Schattendrachen.Das Buch ist wirklich spannend geschrieben und nicht unbedingt etwas für Kinder, auch wenn es am Anfang so wirken könnte. Es gibt auch einige traurige Szenen in dem Buch, die wirklich ans Herz gehen. Was ich nicht so toll finde, ist dass die menschen als übertrieben böse dargestellt werden, aber vielleicht brauchte es eine so radikale Sicht um aufzurütteln. Denn das Buch hat auch eindeutig den Appell, auf die Tierquälerei und die Ausbeutung der Erde durch die Menschen aufmerksam zu machen.Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass mir die Tiere oft zu gesteltzt reden, also für den Schreibstil kann ich nicht ganz volle Punkte geben.Trotzdem haben wir es hier mit einer hochspannenden, interessanten Geschichte zu tun, deren Ende auch nicht enttäuscht.

    Mehr
  • Tierschutzabenteuer für Groß und Klein

    Die sechs magischen Steine

    SteffiFee

    17. September 2017 um 14:19

    Inhalt: Als eines Tages der Adler Araun eine Traumbotschaft seiner Urahnen erhält, weiß er, dass es Zeit ist die magischen Steine zu finden. Es sind sechs an der Zahl, wobei der magische Rubin als verschollen gilt und über den schwarzen Diamanten ist nichts bekannt. Die Steine müssen an einen gemeinsamen Ort gebracht werden, damit die Erde und ihre Bewohner gerettet werden können. Schon lange steht es schlecht um die Erde, da die Menschen das Bewusstsein für die Tiere und die Natur verloren haben. Araun erhält unter anderem Unterstützung von einem weisen Wolf, einer pfiffigen Ratte und einem mutigen Wasserschwein. Aus der Ferne werden sie von der Schneeeule Lila, die über starke magische Kräfte verfügt, geschützt. Doch leider gibt es auch einen sehr mächtigen und bösen Feind aus einer längst vergangenen Zeit, der das Vorhaben der Tiere unbedingt verhindern will. Meine Meinung: Die Autorin Daniela Böhm setzt sich aktiv für den Tierschutz ein, was sich deutlich in der Geschichte widerspiegelt. Besonders gut hat mir gefallen, wie sie Fantasie und Realität miteinander verknüpft hat. Die Handlung ist sehr spannend und es ist wirklich rührend, wie sich die Tiere für die Rettung der Erde einsetzen und prima zusammenhalten, obwohl sie alle sehr unterschiedlich sind. Die Charaktere sind mir allesamt ans Herz gewachsen. Da ich selbst ein großes Herz für Tiere habe, hat mich die Geschichte umso mehr berührt, denn gerade der Bezug zur Realität regt einen zum Nachdenken an. Ich hoffe, dass viele der Leser so denken wie ich und sich mehr für die Welt und ihre Bewohner einsetzen werden, so wie die Tiere es in der Geschichte getan haben. Fazit: Spannendes Abenteuer für kleine und große Tierfreunde. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Leserunde zu "Die sechs magischen Steine" von Daniela Böhm

    Die sechs magischen Steine

    Nayeli7

    Liebe Lovelybooks Community, Sommer, vielleicht ein bisschen (oder mehr) Urlaub und Zeit zum Lesen - wer von euch mag Fantasyabenteuer und liebt Tiere? Dann wären "Die sechs magischen Steine" vielleicht gerade das richtige Lesevergnügen ... für große und kleine Leseratten.  Zwölf Exemplare werden verlost und ich freue mich auf eure Bewerbungen und die anschließende Leserunde mit euch.Zur Info: Dieses Buch ist ein sogenannter All-Ager und kein Kinderbuch - es ist aber für Kinder ab acht Jahren geeignet. Über die sechs magischen Steine:  Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und abenteuerliche Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern." Und hier ist der Trailer zu den sechs magischen Steinen - da er wie ein kleiner Film gestaltet ist, empfiehlt es sich, ihn bei youtube im Vollbildmodus anzusehen. Die sechs magischen Steine bei Amazon:https://www.amazon.de/sechs-magischen-Steine-Daniela-Böhm/dp/374480030X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1501940962&sr=8-1&keywords=die+sechs+magischen+steineMeine Homepage:http://www.danielaböhm.com

    Mehr
    • 254
  • Mit Mut und Magie zur Rettung der Erde..

    Die sechs magischen Steine

    aga2010

    10. September 2017 um 23:17

    In der wunderschönen Geschichte von Daniela Böhm geht es um vier tierische Freunde die sich auf eine abenteuerliche aber auch gefährliche  Reise begeben um die Magischen Steine zu finden und somit die Erde zu retten.Die Protagonisten sind die Tiere wo auch aus deren Sicht erzählt wird. Der Schreibstil ist einfach , flüssig aber auch zum teil märchenhaft so können sich auch jüngere Leser in die Geschichte hineinversetzen und sich bildlich einzelne Situationen vorstellen.Mit Mut und Magie, alten Legenden von den Tieren den Magischen Steinen und Drachen, Freundschaften für jeden Leser ob alt oder jung ...jeder kommt so auf seine kosten...Das einzige wo mir nicht so sehr gefallen hat  war das man uns Menschen sehr schlecht dar gestellt hat...ich weiß das wir Menschen die größten Feinde von uns selbst der Natur und der Tiere sind ....aber es sind nicht alle so...Fazit:Eine wunderschöne Geschichte die ein wenig zum Nachdenken anregt was unsere schöne Erde angeht..

    Mehr
  • Rettung der Welt durch die Tiere

    Die sechs magischen Steine

    MaschaH

    09. September 2017 um 17:32

    Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und sehr bildhaft. Man kann sich sofort in die Geschichte hineinversetzen und hat Kopfkino pur vor Augen. Besonders die Tatsache, dass das Buch aus Sicht der Tiere geschrieben ist, lässt besonders Kinder in deren Situation hineinversetzen.Die Tiere versuchen durch das Finden der magischen Steine die Welt zu retten bzw. sie zu einem besseren Ort zu machen. Während der Geschichte bekommt der Mensch allerdings ganz schön sein Fett weg. Fleischesser müssen sich sozusagen auf einige Kritik an ihrer Lebensweise gefasst machen.Auch wenn die Kritik am Menschen gerechtfertigt ist, fällt sie meiner Meinung nach etwas zu heftig aus. Nicht alle Menschen, die auch hin und wieder mal Fleisch essen, sind deswegen schlechte Menschen. Trotzdem wird einem während dieser Geschichte passend  vor Augen geführt, dass wir sorgsamer mit unserer Umwelt und unseren Mitgeschöpfen umgehen müssen. Ein spannend und einfühlsam geschriebener Roman, der nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt.

    Mehr
  • Die sechs magischen Steine - wundervolle Geschichte mit Tieren als Hauptprotagonisten

    Die sechs magischen Steine

    Lese_gerne

    07. September 2017 um 12:38

    Die Erde und alle ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Nutztiere kommen in den Ort des Grauens. Auf dem Weg dorthin schreien sie lauthals um ihr Leben. Vier Tiere versuchen die Welt zu retten. Dazu müssen alle magischen Steine an einem bestimmten Ort zur gleichen Zeit zusammengefügt werden. Hier geht es um den Saphir, den Smaragd, den Kristall und um den Rosenquarz. Der Legende nach sind es eigentlich sechs Edelsteine. Aber der Rubin gilt als verschollen und vom Diamant ist nichts bekannt. Also machen sich ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschein auf den Weg die Edelsteine zu finden. Zwei Eulen geben ihnen Hilfestellung um den Gefahren der abenteuerlustigen Reise zu umgehen. Denn dunkle Gestalten möchten die Suche und das Zusammenfinden der Edelsteine mit jeder sich bietenden Gelegenheit verhindern. ********************************** „Die sechs magischen Steine“ ist eine wundervolle Geschichte mit Tieren als Protagonisten. Diese Tiere erleben allerhand Abenteuer und Gefahren auf ihrer Reise und müssen ihren Mut unter Beweis stellen. Sie werden anderen Tieren begegnen, Freundschaften schließen aber auch Trauer empfinden. Ich selbst habe das Buch als Erwachsener gelesen. Selbst habe ich mich etwas mit den vielen fremd klingenden Namen der Tiere schwer getan. Das Buch ist, laut Autorin, für jedes Alter gedacht. Allerdings finde ich, dass das Buch für achtjährige Kinder noch nicht ganz geeignet ist. Die Kinder sollten vielleicht schon etwas älter sein. Wie gesagt weiß ich nicht wie Kinder auf diese vielen Namen reagieren  Außerdem werden im Buch auch schwierige Lebensabschnitte des Lebens angeschnitten. Die Geschichte selbst ist spannend aufgebaut. Jedes Tier hat seinen eigenen Charakter und lernt seine Grenzen zu überschreiten. Das Cover selbst mit dem Vollmond und jaulenden Wolf finde ich wunderschön. Von dieser Autorin habe ich schon die Fabel „Die Suche nach dem verschwundenen Stern“ gelesen. Diese Geschichte kann ich ebenso nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Eine wundervolle Geschichte von Tieren,die die Welt retten

    Die sechs magischen Steine

    Katzenmicha

    05. September 2017 um 14:20

    Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern.Fazit zum Buch:Meine Nichte und ich durften an einer Leserunde teilnehmen und das Buch lesen.Vier Tiere machen sich auf den Weg um die magischen Steine zu finden.Ganz unterschiedlich sind sie.Der Weg ist voller Gefahren und er ist lang.Viele Hinternisse und Gefahren warten auf die Tiere.Die Autorin Daniela Böhm hat einen ganz tollen Schreibstil,sie beschreibt alles so,das man den Wald die Tiere vor sich sieht.Mit viel Liebe zum Detail,die Spannung kommt nicht zu kurz-aber auch die Dramatik ist nicht ohne.Es flossen reichlich Tränen,weil es so traurig war -als der alte Wolf angeschossen wurde und starb.Oder der kleine Karun an den großen Steinen zerschellte und sein geschundener kleine Körper zwischen den Sreinen lag.Da aber alle Bewohner der Erde Hilfe brauchten,gaben die Tiere alles um die magischen Steine zu finden.Damit alles wieder Gut werden würde.Ein tolles Buch,super erzählt und mitreißend,es war ein Erlebnis es zu lesen.Danke dafür-es wird uns noch eine Weile im Gedächnis bleiben.Das Buch bekommt 5 Sterne,hätten wir noch mehr geben können-dann hätten wir es gemacht! DANKE!!!

    Mehr
  • eine Geschichte über Tierschutz liebevoll verpackt in ein magisches Abenteuer

    Die sechs magischen Steine

    engel-07

    01. September 2017 um 10:15

    Das Buch "die sechs magischen Steine" von Daniela Böhm ist eine magische Geschichte über die Rettung der Erde. Einst gab es 6 magische Stein, die das Gleichgewicht der Erde aufrecht erhielten. Aber das ist lange her und die Erde und ihre Bewohner brauchen Hilfe. Ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein begeben sich auf die Suche nach den Steinen und nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise.Danila Böhm`s Art zu schreiben zieht einen von der ersten Seite in ihren Bann. Ihre detaillierten Beschreibungen, ihre fantasivollen Orte und ihre wunderbaren Gefährten ergeben zusammen einen wundervollen magischen Roman. Dabei packt sie ein erstes Thema, nämlich den Tierschutz, in ihre Geschichte. Das gelingt ihr hervorragend, denn es greift alles perfekt inneinander. Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Abenteuer, Magie und der Möglichkeit, an den eigenen evtl. festgefahrenen Denkweisen zu rütteln.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks