Daniela Blum Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story“ von Daniela Blum

Eigentlich hat Isabell alles, was sie sich wünscht. Eine gute Partnerschaft, Liebe, Geborgenheit – und jede Menge Arbeit. Für Familie und Feierlichkeiten haben sie und ihr Freund Andreas keine Zeit. Wie jedes Jahr steht Weihnachten vor der Tür, und wie immer möchte Isabell über die Feiertage arbeiten. Die Stewardess genießt die besondere Stimmung mit den Kollegen und das unweihnachtliche Gefühl in exotischen Ländern. Doch dieses Jahr hat sie ihre Pläne ohne Andreas gemacht. Dieser überrascht sie mit einem Heiratsantrag und dem Wunsch, Isabell an Weihnachten seiner Familie vorzustellen. Dabei ist sie für die mehrtägige Tour Frankfurt-Seoul eingesetzt. Wie soll sie es schaffen, bis Heilig Abend zurück in Köln zu sein, wenn die Uhren gegen sie ticken?

Eine nette Kurzgeschichte zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

— Maro67

Tolle weihnachtliche Kurzgeschichte, flüssiger, bildlicher Schreibstil, der mir sehr gefallen hat!

— xEla81

Erst ein ziemlicher Horrorflug lässt Isabell erkennen, was ihr wirklich wichtig ist. Eine süße Kurzgeschichte für die Vorweihnachtszeit.

— Norskehex

Nette, passenden in die Weihnachtszeit

— starone

Sehr schön, kurzweilige und romantische Weihnachtsgeschichte

— raven1711

Leichte, weihnachtliche Unterhaltung mit ordentlich emotionalen Turbulenzen.

— seschat
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Love Story zu Weihnachten!

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    xEla81

    28. December 2014 um 21:46

    Die Geschichte: Isabell ist seit fünf Jahren mit Andreas zusammen, doch sie sehen sich nicht so häufig, da Isabell Flugbegleiterin ist und Andreas Flugzeugreparateur ist und beide somit immer irgendwo unterwegs sind. So kommt es auch, dass sie bisher noch kein einziges Weihnachtsfest zusammen verbracht haben. Für beide war dies bisher auch nicht so wichtig und so hat sich Isabell für den Weihnachtsflug nach Seul gemeldet. Andreas überrascht sie allerdings damit, dass er in diesem Jahr an Weihnachten zu Hause ist und er das Fest gemeinsam mit ihr und seinen Eltern verbringen möchte. Isabell ist verunsichert, soll sie oder soll sie nicht? Aber es bleibt dabei, sie fliegt zu Weihnachten um die Welt. Die beiden haben aber noch die Möglichkeit einen Abend zusammen zu verbringen und so gehen sie auf den Weihnachtsmarkt, wo Andreas Isabell einen Heiratsantrag macht … das wirft Isabell nun völlig aus der Bahn. Sie fühlt sich noch nicht reif für eine Heirat, sie will ihr Leben nicht ändern - sie liebt ihren Beruf, ihre Beziehnung wie sie ist und will noch keine Kinder … völlig überrumpelt und überfordert lässt sie Andreas auf Antwort warten und Andreas verbringt die Nacht nicht zu Hause. Als sie am nächsten Morgen aufbricht, ist er noch immer nicht da … hat sie das Richtige getan? Sie fährt zur Arbeit und erste Zweifel an ihrer “Antwort” kommen auf .. als dann das Flugzeug in Turbulenzen gerät, merkt Isabell, dass sie einen Fehler gemacht hat und setzt alles daran, noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest zu Hause zu sein. Meine Meinung: Eine wirklich tolle weihnachtliche Kurzgeschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist flüssig lesbar und bildlich vorstellbar, genau so wie ich es mag. Man fühlt mit der Protagonistin mit, merkt ihre widersprüchlichen Gefühle und hofft dann doch auf das Happy End, das man sich von Anfang an erwartet. Die Geschichte ist vorhersehbar, aber das stört in diesem Fall gar nicht. Alle Charaktäre sind auch sehr sympathisch ausgearbeitet und die Länge ist für die Vorweihnachtszeit genau richtig. Eine volle Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Weihnachtlich unweihnachtlich

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    SophiesLittleBookCorner

    23. December 2014 um 16:52

    Kurzrezension: Ich selbst bin kein allzu großer Weihnachtsfan. Weihnachtsstimmung kommt bei mir generell erst nach dem Geburtstag von meinem kleinen Bruder auf (20.Dezember). Dementsprechend sind auch Weihnachtsbücher nicht allzu hoch im Kurs bei mir. Ich bin einfach ein Grinch bis kurz vorm Fest. Die einzigen Bücher mit Thema Weihnachten bei mir auf dem SuB oder der Wunschliste sind irgendwelche Anti-Weihnachtsbücher. Dementsprechend war ich auch von diesem Kurzroman sehr angetan, den der Verlag als kleines Adventsschmankerl an die Forever Blogger geschickt hat. Er ist kurz? Passt perfekt zu meiner kurzen Zeit, in der ich mich auf Weihnachten freue. Die Prota ist Stewardess? Ich liebe den Beruf und der wäre auch was für mich. Familydrama über die Feiertage? Ha, ist doch normal, oder?! Die Prota Isabell möchte einfach nur über Weihnachten arbeiten, bekommt dann aber von ihrem Freund (der sich auch zum ersten Mal seit 5 Jahren freigenommen hat über die Feiertage) einen Heiratsantrag, sie lehnt ab und es wird chaotisch und Isabell hat nun doch keine große Lust mehr auf den Seoul Trip. Der Schreibstil ist wirklich herzerwärmend und die Detailtiefe ist meiner Meinung nach perfekt. Nicht zu ausschweifend, aber genug, dass man sich gut die Umgebung vorstellen kann. Trotz der Kürze der Geschichte sind die Charaktere sehr unterschiedlich und facettenreich ausgearbeitet worden und ich habe sie sofort alle ins Herz geschlossen. Das Ende war ein Weihnachtsende, süß und glücklich machend. Fazit: Kurze Romane können ja selten so tiefgründig und entwicklungsreich sein wie normal lange Romane. Dieser hier ist jedoch rund und stimmig im Gesamtkonzept. Eine wirklich schöne Geschichte, die ans Herz geht, für alle Weihnachtsverweigerer wie mich.

    Mehr
  • Liebeskurzgeschichte für die Vorweihnachtszeit

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    Norskehex

    18. December 2014 um 09:29

     Isabell Kunze ist Flugbegleiterin aus Leidenschaft. Es gibt nichts schöneres für sie als in der Luft zu sein, andere Länder zu sehen und mit Leuten zu arbeiten. Dieser Beruf ist für sie eine Berufung und hart gegen die Widerstände ihrer Familie erkämpft. Ihre versnobbte Familie ist auch der Grund warum Isabell zwar die weihnachtliche Stimmung liebt und sich nach einem normalen Weihnachtsfest sehnt, aber an Weihnachten lieber in einem Flugzeug sitzt und möglichst weit weg vom Weihnachtstrubel fliegt. Seit bereits fünf Jahren liebt sie Andreas, ebenfalls im Flugbetrieb tätig und eigentlich zurzeit in Kuala Lumpur stationiert. Doch irgendwas stimmt dieses Jahr nicht, denn er hat sich freigenommen um nach Köln in die gemeinsame Wohnung zu kommen. Isabell ist sich sicher, dass er irgendwas plant. Und es scheint mit Weihnachten zu tun zu haben. Als er dann auf dem Kölner Weihnachtsmarkt vor ihr auf die Knie geht und ihr einen Heiratsantrag macht, steigt in Isabell Panik auf. Und alles, was sie antworten kann ist: "Steh bitte auf!"... Die Kurzgeschichte ist eine zuckersüße Liebesgeschichte, die sich gut runterlesen lässt. Daniela Blum hat mit Isabell wieder eine Frauenfigur geschaffen, die einem am Anfang irgendwie unsympathisch ist, aber über die man dann doch mehr wissen möchte und deren Beweggründe man schließlich verstehen oder zumindest nachvollziehen kann. Aber Andi hat mir schon sehr leid getan, als sie so rüde seinen Antrag zurückweist. Als sie danach sauer auf ihn ist, weil er ihr Leben verändern möchte, ist man zumindest irritiert, wenn nicht auch sauer auf sie. Doch dann wird ihre Geschichte in Rückblenden und Träumen erzählt und man beginnt zu verstehen, warum ihre Panik entsteht. Doch dass sie immer noch etwas starr agiert und erst ein ziemliches Horrorszenario beim Flug braucht, um zu erkennen, dass sie Andi liebt, lässt einen mitfiebern. Ich würde ja nach so nem Flug nie wieder in ein Flugzeug steigen! Aber man merkt, dass die Autorin gern fliegt und sich auch sehr genau hat beraten lassen was während eines Fluges bzw. in der Vorbereitung passiert. Interessant war es für mich aus der Sicht der Flugbegleiter die Geschichte zu erleben. Es ist eine schöne Liebeskurzgeschichte, die sich gut zwischendurch lesen lässt.

    Mehr
  • Weihnachtsflug in Glück

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    starone

    16. December 2014 um 09:05

    Zum Inhalt: Isabell, eine taffe junge Frau ist Stewardess und liebt ihren Beruf überalles. Ihr Freund ist Andreas ein ebenfalls ständig unterwegs auch wegen seines Berufes und beide haben eine gemeinsame Wohnung in Köln. Durch ihre Familie und deren Vorstellungen vom Weihnachtsfest, ist Isabell eine Weihnachtsfesthasserin geworden und deshalb macht es ihr auch nichts aus über die Feiertag zu arbeiten. Doch Andreas möchte an dieser Situation einiges ändert. Erster Schritt er holt Isabell vom Frankfurter Flughafen ab und gemeinsam fahren sie zusammen heim nach Köln. Was natürlich Isabell sehr freut, denn so haben beide noch etwas Zeit zusätzlich. In dieser Stimmung und weil Andreas denkt, es wird Zeit, macht er Isabell mitten auf dem Weihnachtsmarkt in Köln einen Heiratsantrag. Eigentlich sehr schön und romantisch gedacht von ihm, aber da hat Andreas die Rechnung ohne Isabell gemacht. Zumal er das volle Programm mit Heiraten und auch noch Kindern möchte. Isabell sieht ihr bis dato tolles Leben dahin schwimmen. Und verweigert das Ja. Was wiederum Andreas nicht verstehen kann und einfach erst einmal verschwindet. Jetzt ist guter Rat teuer. Wird Isabell weiterhin an ihrer Vorstellung einer gemeinsamen Zukunft mit Andreas festhalten oder schafft die Weihnachtszeit und Begebenheiten mit anderen Menschen und Schicksale in dieser Zeit ein um denken bei Isabell? Meine Meinung: Erfrischend, nett und romantisch erzählt uns die Autorin eine Liebesgeschichte von zwei Menschen, für die eigentlich nur ihr Beruf wichtig ist. Bis plötzlich einer der beiden merkt, es gibt noch mehr außer der Arbeit. Und jetzt ihrer Beziehung eine andere Richtung geben möchte. Viele liebevolle, aber auch lustige Stellen im Buch haben mich als Leserin mal schmunzel lassen oder sind mir zu Herzen gegangen. Ein schöne Geschichte über die Liebe und das die Arbeit nicht alles im Leben sein kann, auch wenn wir meistens damit beschäftigt sind.

    Mehr
  • Weihnachtlich Schön

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    raven1711

    15. December 2014 um 13:56

    Inhalt: Eigentlich hat Isabell alles, was sie sich wünscht. Eine gute Partnerschaft, Liebe, Geborgenheit – und jede Menge Arbeit. Für Familie und Feierlichkeiten haben sie und ihr Freund Andreas keine Zeit. Wie jedes Jahr steht Weihnachten vor der Tür, und wie immer möchte Isabell über die Feiertage arbeiten. Die Stewardess genießt die besondere Stimmung mit den Kollegen und das unweihnachtliche Gefühl in exotischen Ländern. Doch dieses Jahr hat sie ihre Pläne ohne Andreas gemacht. Dieser überrascht sie mit einem Heiratsantrag und dem Wunsch, Isabell an Weihnachten seiner Familie vorzustellen. Dabei ist sie für die mehrtägige Tour Frankfurt-Seoul eingesetzt. Wie soll sie es schaffen, bis Heilig Abend zurück in Köln zu sein, wenn die Uhren gegen sie ticken?   Meinung: Zur obigen Inhaltsangabe gibt es nicht mehr viel hinzu zu fügen. Isabell ist eine sehr engagierte Flugbereiterin und hat mit Weihnachten in ihrer Familie keine guten Erfahrungen gemacht. Deshalb stellt es für sie eigentlich auch kein Hindernis dar, über Weihnachten zu arbeiten. Die letzten Jahre war das auch kein Problem mit ihrem Freund Andreas, doch dieses Jahr ist er tatsächlich an Weihnachten daheim und der Heiratsantrag von ihm wirft Isabell total aus der Bahn. Sie hat immense Angst, in ihrer Eigenständigkeit eingeschränkt zu werden und sich Verhaltensmustern zu unterwerfen. Sie liebt ihren Job und befürchtet durch eine Heirat ihr Leben zurück stellen zu müssen. Isabell ist ein sehr interessanter Charakter, der einige sehr vielschichtige und komplexe Merkmale aufweist. Die Autorin hat es in dieser Kurzgeschichte sehr gut geschafft, Isabells Persönlichkeit auszuarbeiten und ihren Lernprozess zu integrieren, ohne dass es zu kurz gehalten klingt oder zu langatmig. Weihnachtliches Feeling kommt natürlich auch in diesem Buch nicht zu kurz und bildet eine schöne, stimmungsvolle Kulisse. Die Kurzgeschichte ist unterhaltsam und spannend und wird aus der dritten Person erzählt, wobei der Blickwinkel auf Isabell gerichtet ist.   Fazit: Eine sehr unterhaltsame, rührende und spannende Kurzgeschichte, die zwar vorhersehbar, aber sehr gut umgesetzt ist und einfach nur schöne Lesestunden beschert. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • Weihnachtsflug ins Glück

    Weihnachtsflug ins Glück: Eine Love Story

    seschat

    06. December 2014 um 12:18

    Daniela Blums Kurzroman "Weihnachtsflug ins Glück" erzählt die Geschichte der Stewardess Isabell. Diese ist seit 5 Jahren glücklich mit dem Flugzeugmechaniker Andreas zusammen. Beide haben aufgrund der unterschiedlichen Dienstpläne nur selten Zeit für Zweisamkeit. So überrascht es Isabell, dass Andreas gerade dieses Jahr Weihnachten in Deutschland verbringen möchte, obschon er weiß, dass diese arbeiten muss. Isabell ist in Sachen Weihnachten ein gebranntes Kind. Aus diesem Grund verbringt sie die Feiertage lieber in der Luft, fernab der ach so perfekten Verwandschaft und dem immer gleichartig geschmückten Weihnachtsbaum. Diesmal bringt Andreas ihre Pläne gehörig durcheinander, indem er ihr kurz vor ihren Weihnachtsflug von Frankfurt nach Seoul einen Heiratsantrag macht, auf den sie nicht antworten kann. Sie fühlt sich überfallen und fürchtet um ihr bisher so geliebtes unabhängiges Leben mit vielen Freiheiten. Erst als sie um Haaresbreite einem Flugzeugabsturz entgeht, gesteht sie sich ihre Feigheit und ihre wahren Gefühle für Andreas ein. Wird ihr Freund ihr verzeihen? Der Roman besticht durch seine leicht verständliche Sprache und Handlung. Auch die überschaubare Seitenzahl (119) erleichtert das Lesen ungemein. Natürlich kommen in diesem Liebesroman die widersprüchlichen Gefühle der Protagonistin Isabell nicht zu kurz und machen damit dem Genre alle Ehre - die weiblichen Leser wird's freuen. Fazit:Beste weihnachtliche Lektüre für Zwischendurch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks