Daniela Drescher , Daniela Drescher Morchel, der kleine Troll

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morchel, der kleine Troll“ von Daniela Drescher

Morchel ist ein echter Griesgram. Nichts kann seine üble Laune vertreiben. Doch eines Morgens ändert sich das: Morchel rettet ein Gänseküken vor dem Fuchs – und eine ganz besondere Freundschaft beginnt. Ein weiteres bezauberndes Bilderbuch der preisgekrönten Illustratorin Daniela Drescher

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Morchel, der kleine Troll von Daniela Drescher

    Morchel, der kleine Troll
    Abraxandria

    Abraxandria

    22. April 2013 um 18:36

    Morchel, der Troll ist ein richtiger Griesgram. Immer hat er so schlechte Laune und kann sich nicht so richtig freuen. Doch das ändert sich schlagartig, als er dem kleinen Küken begegnet und es unter seine Fittiche nimmt. "Morchel, der kleine Troll" ist eine kurze Geschichte über die Kraft der Freundschaft und wie sie einen verändern kann. Vor allem die schönen Illustrationen haben mich an diesem Bilderbuch verzaubert. Sie sind so märchenhaft gemalt, dass man sich mit ihnen weit weg in den Wald träumen kann. Die Tiere wirken zum Teil so realistisch wie auf einem Foto. Dies gilt für Fuchs, Eule, Schmetterling, Dachs, Eichhörnchen und Käfer. Auch die Blumen und Gräser sind sehr detailgetreu ausgearbeitet. Die frühlingshaften Farben leuchten richten und machen gute Laune. Vor allem das Abschlussbild, wo der Troll mit dem Küken auf seinem Lieblingshügel sitzt und dem Mond ihre Geschichte erzählt, ist so wunderschön. Ich werde es auf jeden Fall nicht satt, mir die schönen Zeichnungen anzuschauen. Da gibt es jede Menge zu entdecken. Der kleine Maulwurf und die kleine Maus sind zum Beispiel immer mit dabei und begleiten den Troll auf seinem Weg. Und die kleine Schnecke taucht auch immer wieder auf. Den kleinen Troll muss man trotz seiner schlechten Laune einfach gern haben. Er ist irgendwie zum knuddeln. Und das tut das kleine Küken dann ja auch. Es wird sein Freund und schwups sind bei dem alten Griesgram auch die blöden Launen verschwunden. Glücklich sein kann doch so einfach sein. Dieses Bilderbuch erzählt mit viel Herzenwärme und Gefühl eine kleine sympathische Geschichte, die man einfach gern haben muss.

    Mehr