Daniela Frenken Ein schicksalhafter Sommer

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(8)
(14)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein schicksalhafter Sommer“ von Daniela Frenken

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein ganz besonderes Buch, das lange in Erinnerung bleibt!!!

    Ein schicksalhafter Sommer

    Schuemel

    02. February 2014 um 11:05

    Ganz ehrlich - ich hätte das Buch nach ein paar Seiten fast abgebrochen. Etwas in mir wollte sich dagegen wehren, ein Buch zu lesen, dessen Protagonist mir so dermaßen unsympathisch ist. Zum Glück habe ich doch weiter gelesen. Das Buch wurde einfach nur toll und die anfängliche Abneigung gegen den Protagonisten mischte sich mit Sympathie, die mit der Zeit überwog. Trotzdem blieb unterschwellig immer - bis zum Schluss - diese unheimliche Skepsis. Auch, wenn die Handlung bis zum dritten Drittel relativ langsam voran schreitet, wollte ich doch immer wissen, wie es mit der Familie und Robert weiter geht. Wie es ausgeht, blieb sehr lange offen, und am Ende wurde es so dermaßen spannend!!! Ich bin froh, diese Geschichte gelesen zu haben und kann sie nur weiterempfehlen! Es ist MEIN Buch des Jahres 2013 geworden. Kommentar Kommentar | Kommentar als Link

    Mehr
  • Neugier nicht enttäuscht

    Ein schicksalhafter Sommer

    achim_bovelett

    13. July 2013 um 21:15

    Da ich aus der Gegend der Handlung komme, hat es mich das ganze Buch hindurch brennend interessiert, wo es den genau spielt. Daniela Frenken hat die Gegend und die Leute dieser Gegend genau getroffen und ich fühlte mich 100 Jahre zurückversetzt, konnte die Landschaft förmlich riechen. Auch die Dialoge sind so, wie Niederrheiner umschweifsfrei miteinander kommmunizieren ohne in Dialektdartsellungen zu verfallen. Eine gelungene historische Darstellung, die auch das Grundthema der wilhelminischen Zeit trifft: muss ich versuchen so zu sein wie alle anderen um in dieser Hierarchie doch nur 'unten' zu sein? Oder kann manchmal weniger mehr sein. Auch wenn man nicht reich, schön und konform ist... Von Anfang an liegt etwas Bedrohliches in der Luft, obwohl der Roman eher ruhig aufbaut. Zum Schluss wird es aber turbulent, die Ereignisse überschlagen sich, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legte. Das überraschenden Ende war glaubwürdig und spannend. Werde mnir jetzt das zweite Buch von Daniela Frenken als Urlaubslektüre bestellen. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein schicksalhafter Sommer" von Daniela Frenken

    Ein schicksalhafter Sommer

    Daniela-F

    Hallo Lesefreunde, ich starte zum zweiten mal eine Leserunde für meinen Roman "Ein schicksalhafter Sommer". Ich stelle 15 ebooks zur Verfügung und hoffe auf reges Interesse. Zum Inhalt:   Niederrhein 1911. Aus der Irrenanstalt geflüchtet, taucht Robert Kalter auf dem kleinen Hof der Familie Nessel unter. Durch die Arbeitsunfähigkeit des Bauern kurz vor dem Ruin, ist die zusätzliche Arbeitskraft die Rettung für den Hof. Aus diesem Grund stellt man den merkwürdigen Fremden auch ein, obwohl man ihm misstrauisch gegenübersteht. Doch als sich merkwürdige Vorfälle häufen, ein Unfall geschieht und ein Mord verübt wird, fragen sich die friedlichen Leute, wer der Mann ist, den sie da in ihr Haus gelassen haben und von dem die weitere Existenz ihres Hofes abhängt. "Ein schicksalhafter Sommer" ist ein historischer Roman und erzählt die Geschichte einfacher Leute auf einem Bauernhof am Niederrhein zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Er handelt von ihren Sorgen und Nöten, Träumen und Hoffnungen und von einer Bedrohung, die sich langsam in ihr Leben schleicht. Mehr anzeigen Weniger anzeigen

    Mehr
    • 121
  • Ein schicksalhafter Sommer

    Ein schicksalhafter Sommer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. May 2013 um 07:09

    Die Geschichte spielt 1911 am Niederrhein. Robert Kalter, welcher unschuldig in der Irrenanstalt saß, schafft es zu entkommen. Er flüchtet aufs Land und hat wirklich sehr viel Glück. Um zu vertuschen, dass jemand geflohen ist, meldet die Irrenanstalt die Flucht nicht der Polizei und er wird nicht gesucht und er findet sehr schnell eine Anstellung als Knecht auf dem Nesselhof. Er sieht nicht gerade vertrauenerweckend aus, mit Narben im Gesicht. Er ist aber einen wahre Hilfe auf dem Nesselhof und so darf er bleiben. Aber dann beginnen sich die Ereignisse zu überhäufen, die Vergangenheit holt ihn wieder ein. Dann geschieht ein Mord, was hat Robert damit zu tun? Zu Anfang plätschert der Roman förmlich vor sich hin. Es geht um die schwere Arbeit auf einem Bauernhof kurz vor dem Ruin und das Leben in einem kleinen Dorf. Es gibt viele Vorurteile, man wird schnell an den Rand gestellt. Klatsch und Tratsch sind an der Tagesordnung. Der Bauer wird krank und das Leben auf dem Hof wird noch eine Ecke schwerer. Im Laufe des Romans nimmt die Handlung gewaltig an Fahrt auf und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse.  Es ist wirklich ein sehr schönes Buch über Vorurteile und Aburteilungen. Hier geht es um eine Familie, welche in großen Schwierigkeiten steckt und trotzdem die Hoffnung nicht aufgibt und sogar noch zu einem unbekannten Mann steht, welcher selbst in Schwierigkeiten ist.  Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Geschmackssache

    Ein schicksalhafter Sommer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2013 um 16:05

    Das Buch ist nicht einfach zu beschreiben und zu bewerten. Zu Beginn wird durch den Prolog der Anschein eines spannenden Krimis geweckt, jedoch bis zur Hälfte des Romans nichts davon erfüllt. Im Gegenteil, der Roman plätschert mit einer vorhersehbaren Liebesgeschichte auf dem Lande Anfang des 20. Jahrhunderts vor sich hin. Recht plötzlich wendet sich aber das Blatt und das Buch gewinnt an Fahrt und man denkt sich: "Endlich gehts los!". Mehr möchste ich nicht verraten. :) Die Genrezuteilung finde ich recht schwer. Für mich ist es weder ein Krimi, noch ein historisches Buch, sondern einfach ein Roman.

    Mehr
  • Überraschend

    Ein schicksalhafter Sommer

    carmelinchen

    REZENSION Ein Schicksalhafter Sommer von: Daniela Frenken Genre : Historischer Familienkrimi Schreibstil : sehr angenehm leicht zu folgen. 1911 ein Dorf am Niederrhein. Der Bauer kommt mit seiner Familie mehr schlecht wie recht über die Runden. Da der Bauer sowieso schon kein begnadeter Landwirt ist und zu dem auch noch Gesundheitlich angegriffen. Da kommt der etwas sonderbare Robert gerade recht um auf dem Hof zu helfen. Er und Katrin kommen sich näher und das macht das ganze nicht einfachen. Robert hat einen Nebenbuhler bei Katrin. Es geschieht ein Mord! War es Robert? Das möchte ich euch überlassen herauszufinden. Ich kann nur sagen es lohnt sich dieses Buch zu lesen ihr werdet überrascht sein wie schnell man in der Geschichte versinkt und mittendrin ist. ***** für diesen herrlichen Familienkrimi

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. May 2013 um 00:28
  • *+*+* Unglaubwürdiges Ende *+*+*

    Ein schicksalhafter Sommer

    Irve

    03. May 2013 um 11:43

    *+ Unglaubwürdiges Ende +* Zusammenfassung der Autorin: Niederrhein 1911. Aus der Irrenanstalt geflüchtet, taucht Robert Kalter auf dem kleinen Hof der Familie Nessel unter. Durch die Arbeitsunfähigkeit des Bauern kurz vor dem Ruin, ist die zusätzliche Arbeitskraft die Rettung für den Hof. Aus diesem Grund stellt man den merkwürdigen Fremden auch ein, obwohl man ihm misstrauisch gegenübersteht. Doch als sich merkwürdige Vorfälle häufen, ein Unfall geschieht und ein Mord verübt wird, fragen sich die friedlichen Leute, wer der Mann ist, den sie da in ihr Haus gelassen haben und von dem die weitere Existenz ihres Hofes abhängt. "Ein schicksalhafter Sommer" ist ein historischer Roman und erzählt die Geschichte einfacher Leute auf einem Bauernhof am Niederrhein zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Er handelt von ihren Sorgen und Nöten, Träumen und Hoffnungen und von einer Bedrohung, die sich langsam in ihr Leben schleicht Das Cover: Das Buch ziert das Foto einer Wiese, die im Hintergrund in einen Wald übergeht. Über der Landschaft brauen sich dunkle Wolken zusammen. So stelle ich mir einen Großteil der Landschaft zu Beginn des 20.Jahrhunderts vor: Viel Natur und freie Fläche...und so wird es auch in diesem Roman beschrieben. Meine Zusammenfassung: Der Nesser-Bauernhof kann nur noch mit Ach und Krach bewirtschaftet werden. Für Knechte und Mägde ist schon lange kein Geld mehr da. Ohne fremde Hilfe ist die Familie überlastet zumal das Familienoberhaupt zu kränkeln anfängt. Welch schöner Zufall ist es, dass ein Fremder nach Arbeit fragt und mit Kost und Logis als Bezahlung einverstanden ist. Was niemand ahnt: Der Fremde, Robert Kalter, ist ein entflohener Schwerverbrecher. Er fügt sich gut in die Familie das Hofleben ein....aber die Dinge nehmen ihren Lauf. Meine Meinung: Der Roman beginnt damit, den Leser über Robert Kalter aufzuklären. Er ist ein Verbrecher und der Leser glaubt nun seine Vergangenheit zu kennen. Somit ist man der Familie ein ganzes Stück voraus. Es ist sehr interessant zu sehen wie verschieden die Menschen auf diesen Fremden reagieren. Da er ein eher abstoßendes Äußeres hat, muss er sich sein Ansehen erst noch erarbeiten, aber bei allen funktioniert es nicht. Die Meinungen gehen von „geht gar nicht“ bis „er ist ein toller Mensch“ auseinander und ich fragte mich selbst, wie ich ihn mit dem Allwissen über seine Vergangenheit und sein aktuelles Wesen einschätzen sollte. „Ein schicksalhafter Sommer“ erschien mir zunächst wie die Beschreibung eines unbeabsichtigten Resozialisierungsversuches. Zum Schluss des Romans hin wird allerdings klar, dass dies wohl nicht die Intention der Autorin war. Das Buch ändert seine Richtung und wird für mich leider sehr unglaubwürdig. Die Auflösung um die Identität des Fremden hätte realitätsnäher geschehen können. Dieser Einschub, passt so wie er ist, meiner Meinung nicht zum Stil des restlichen Buches und ich finde es sehr schade, dass meine bisher eher positive Meinung zum Buch dadurch ziemlich gelitten hat. Vom Punkte „Robert Kalter“ mal abgesehen war es für mich interessant zu erfahren wie die Bauernhofbewirtschaftung damals vonstatten ging. Extrem arme und extrem reiche Menschen gab es auch damals schon und in diesem Roman wird des Öfteren deutlich gemacht auf wie wenig Akzeptanz die arme Schicht gestoßen ist. Der Roman liest sich gut, der Schreibstil ist flüssig. Ich konnte mich beim Lesen gut in die damalige Zeit zurückversetzen und bin sehr froh, dass ich erst jetzt, runde 100 Jahre später, lebe. Ich durfte mir meinen Mann ganz alleine aussuchen und mir wurde da nicht reingequatscht....für eine Darstellerin des Buches war es leider nicht so, was dem Roman noch eine zusätzliche Problematik verschafft. Mein Fazit: „Ein schicksalhafter Sommer“ ist ein Buch, was sich gut zur Entspannung lesen lässt. Man muss sich nicht auf viele Protagonisten einlassen und kann der Handlung gut folgen. Allerdings ist die Erzählung nicht durchweg schlüssig und hat ein für mich völlig hanebüchenes Ende, was die Person Robert Kalter betrifft. Dies entwertet leider die Stimmung des restlichen Romans für mich. Daher vergebe ich alles in allem 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Lesemarathon zum Welttag des Buches! (27.&28.04.)

    litschi

    Hallo ihr Lieben! Der Welttag des Buches ist der Feiertag für alle Bücherfreunde und solche, die es werden wollen. Um die Welt mit ihrer Begeisterung für Bücher anzustecken, haben sich die Bloggerinnen Dagmar und Christina eine ganz besondere Aktion überlegt: „Blogger schenken Lesefreude!“. Sie haben etliche Blogger zusammengetrommelt, die am Welttag des Buches (23.04.) Bücher verschenken wollen. Mehr Informationen gibts im passenden Streamthema. Wir finden: eine tolle Idee! Und die perfekte Möglichkeit sich noch einmal mit Büchern zu versorgen vor unserem großen Lesemarathon, den wir am Wochende nach dem Welttag des Buches starten!  Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind was ihr so lest, haben wir uns auch ein paar Aufgaben ausgedacht, die ihr lösen könnt. Wir starten am Samstag, dem 27.04. um 09 Uhr und posten hier alle 2 Stunden eine neue Aufgabe. Reinschauen lohnt sich also :) Enden wird der Lesemarathon nach 24 Stunden, also am Sonntag, dem 28.04. um 09 Uhr.  Unter allen Teilnehmern, verlosen wir ein tolles Buchpaket! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Was werdet ihr so lesen? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt? Warum nehmt ihr teil und wart ihr bereits dabei? :) Aufgabenübersicht: 1. Aufgabe - 9 Uhr: Welches Buch liest du denn gerade und wie gefällt dir das Cover?  2. Aufgabe - 11 Uhr: Aus welchem Genre stammt das Buch, das du gerade liest? Liest du öfter Bücher aus diesem Genre? Wenn ja, was reizt dich besonders daran? Hast du vielleicht sogar besondere Empfehlungen aus diesem Genre für uns?  3. Aufgabe - 13 Uhr: Wir sind unheimlich neugierig… verrate uns doch bitte den 3. Satz auf deiner aktuellen Seite. 4. Aufgabe -15 Uhr: Hast du dich schon mal gefragt wie viele Leute eigentlich gerade das Gleiche lesen wie du? Schau gleich mal auf LovelyBooks nach und berichte uns!  5. Aufgabe - 17 Uhr:  Wo befindest du dich? An welchem Ort spielt das Buch, das du gerade liest? 6. Aufgabe - 19 Uhr:  Schreibe eine Kurzmeinung zu dem Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Wir sind gespannt, wie du dein aktuelles Buch findest! 7. Aufgabe - 21 Uhr: Beschreibe den Protagonisten/die Protagonistin deines Buches in drei Worten. 8. Aufgabe - 23 Uhr: Wir lieben gute Rezensionen! Belohne eine gute Rezension zu dem Buch das zu gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Das kannst du tun, indem du auf die Rezension und dann rechts auf das ♥ klickst. 9. Aufgabe - 01 Uhr: An alle Nachtleseeulen: verratet uns doch die besten Tipps und Tricks zum Wachbleiben. Wie haltet ihr euch wach, wenn euch die Augen schon zu fallen, ihr aber unbedingt weiterlesen wollt? 10. Aufgabe - 3 Uhr: Hast du eigentlich Gemeinsamkeiten mit einer Person aus dem Buch? Gibt es eine Figur mit der du dich identifizieren kannst? Welche ist das und wieso? 11. Aufgabe - 5 Uhr: Stell dir vor das Buch würde verfilmt werden. Wie müsste die Person sein, die die Hauptrolle spielt? Hast du einen konkreten Schauspieler vor Augen? Was hältst du generell von Buchverfilmungen? 12. Aufgabe - 7 Uhr: Es ist doch immer wieder toll Leser mit einem ähnlichem Buchgeschmack zu finden und sich auszutauschen. Auf LovelyBooks werden dir auf der eingeloggten Startseite in der rechten Leiste etwas weiter unten User mit ähnlichem Buchgeschmack angezeigt. Wie wäre es, wenn du einem von ihnen eine Buchempfehlung oder einfach nur einen netten Gruß an die Pinnwand postest? 13. Aufgabe - 9 Uhr: Wie viele Seiten hast du insgesamt gelesen? Wie hat dir der Lesemarathon gefallen? -- FAQs: a) Muss man wirklich 24h durchlesen?  Nein, natürlich nicht, jeder beteiligt sich in dem für ihn möglichen Rahmen. Das können auch nur 3-4 Stunden am Samstag sein, jeder liest eben wann, wie und wo er Zeit hat. Es geht hierbei um den Austausch und das Lesen zu zelebrieren. b) Braucht man einen Blog, um mitmachen zu können?  Anfangs war das so, dies wollen wir aber ändern. Darum kann man sich nun auch über LovelyBooks und Twitter beteiligen. Selbstverständlich kann man auf einem Blog in größeren Beiträgen länger berichten, Bilder von den Büchern etc. einbauen, aber wir wollen soviele Teilnehmer wie möglich erreichen bzw. zum Lesen bringen - egal auf welcher Website. c) Wie kann ich mich beteiligen?  Grundsätzlich kann jeder mitmachen, spontan einsteigen & kommentieren. Einfach mit der Kommentarfunktion hier posten und los geht's!

    Mehr
    • 1046
  • Ein schicksalhafter Sommer - Daniela Frenken

    Ein schicksalhafter Sommer

    lesefreude_book

    25. April 2013 um 18:55

    Im Jahre 1911 flüchtet Robert Kalter aus der Irrenanstalt. Auf dem Hof der Familie Nessel findet er schließlich eine Arbeitsstelle und eine Bleibe. Die Familie Nessel lebt in großer Armut. Durch den immer schwächer werdenden Vater und seine daraus resultierende Arbeitsunfähigkeit werden die Sorgen immer größer und man fragt nicht lange nach als sich der seltsame Fremde als tüchtige Arbeitskraft bewirbt. Bis sich dann schließlich die seltsamen Vorfälle häufen... Man liest viel von den Sorgen und Nöten der armen Familien. Die schwere Arbeit und die Ängste, wie man über die nächsten Wochen kommen soll, kann man deutlich nachvollziehen. Leider wird dieses Thema für mich etwas überstrapaziert. So gut mir die anfängliche genaue Beschreibung der ärmlichen Umstände gefallen hat, wurde mir dann doch etwas zu viel auf dieser Thematik herumgeritten. Charaktere gibt es einige unangenehme in der Geschichte. Der Vater der ständig schlecht drauf ist und an allem und jedem herumnörgelt oder auch den eingebildete Schwiegersohn. Diese passen aber gut in die Geschichte. Vor allem den kleinen Bruder fand ich sympathisch. Er hat es mit dem ein oder anderem Einfall geschafft, mich zum Schmunzeln zu bringen. Der Schreibstil ist sehr seicht. Einerseits passt dieser zu den Figuren, denen man eine gehobenere Redensart nicht abnehmen würde, andererseits war es mir stellenweise doch etwas zu seicht. Das Ganze bekam einen kindlichen Tatsch da ständig „die Katrin“, „der Robert“ geschrieben wurde. Eine Redensweise die mir von kleinen Kindern geläufig ist, die jemanden verpetzen. Leider sind mir auch einige Tippfehler untergekommen. So wurde beispielweise „und“ statt „uns“ geschrieben. Fazit: Nach lesen des Buchrückens bin ich mit freudigen Erwartungen an das Buch gegangen. Allerdings hatte ich mir einen Krimi erwartet und wurde so etwas enttäuscht. Wenn man allerdings einen historischen Roman, mit ein paar seltsamen Vorfällen lesen möchte, kommt man sicherlich auf seine Kosten.  

    Mehr
  • Familiendrama 1911

    Ein schicksalhafter Sommer

    andrea_strickliesel

    25. April 2013 um 17:00

    1911, ein junger Mann bricht aus der Irrenanstallt aus. Er wandert durchs Land und darf auf einem herrunter gekommenen Bauernhof als Knecht für seinen Unterhalt arbeiten. Die bäuerliche Familie nimmt ihn mit unterschiedlichen Gefühlen bei sich auf. Die Geschichte zeigt das Leben am Anfang des 20. Jahrhunderts in ländlichen Regionen in Deutschland. Eine Familiengeschichte mit leicht unheimlichen Momenten. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Ein Buch was sich gut zwischendurch lesen läßt, so gut, daß man es aber nicht unbedingt beiseite legen möchte.

    Mehr
  • "Ein schicksalhafter Sommer" - Daniela Franken

    Ein schicksalhafter Sommer

    JuliasBlog

    24. April 2013 um 21:08

    Ein wunderbares Buch , fluessig geschrieben und regt von Anfang an zum lesen an . Es handelt sich um die Geschichte der Famile Nessel  im Jahre 1911 , die den Hof vor dem Ruin zu retten versucht .  Robert der aus der Irrenanstalt geflohen ist wird als Knecht eingestellt und kurze Zeit spaeter geschehen mysterioese Dinge die bis zu einem Mord fuehren .  Der erste Teil des Buches stellt uns die Protagonisten vor . Man  bekommt Einblick auf das Hofleben und die verschiedenen Charaktere . Ich habe viel ueber das Hofleben , die Verhaeltnisse und die Lebensart in der damaligen Zeit   erfahren . Der Schreibstil hat  dazu beigetragen , dass man sich zurueckversetzt fuehlt . Im zweiten Teil nimmt das Buch an Spannung zu und verwandelt sich in einen Krimi . Es gab Momente in denen ich Gaensehaut hatte und das Buch nicht beiseite legen konnte .  “Ein schicksalehafter Sommer” hat mich von Anfang an begeistert . Ein sehr schoenes Buch , dass ich waermstes weiterempfehle .  Daniela Franken ist es gelungen ein Buch zu schreiben , dass viele Leser ansprechen wird . Eine Mischung aus Historik , Familensaga  und Krimi . 

    Mehr
  • Landleben um 1900

    Ein schicksalhafter Sommer

    SmilingKatinka

    23. April 2013 um 11:04

    Inhalt: 1911 am Niederrhein. Robert Kalter entkommt aus der Irrenanstalt. Er flüchtet aufs Land und hat wahnsinniges Glück. Denn er bleibt nicht nur unerkannt, sondern findet sogar eine Anstellung als Knecht auf dem Nesselhof. Robert Kalter hat nicht gerade das, was man ein vertrauenserweckendes Aussehen nennt und hätten die Nessels nicht massive Probleme, ihren Hof überhaupt halten zu können, sie hätten ihn nicht eingestellt.  Anfangs scheint es auch so, als hätte Kalter sich im Griff und könnte ein ganz normales Leben führen. Er freundet sich sogar mit dem kleinen Sohn der Nessels an und ist eine wahre Hilfe.  Doch dann häufen sich die Vorfälle. Als sogar ein Mord geschieht, steht es nicht gut um Kalter. Doch war er es wirklich?   Meine Meinung: „Ein schicksalhafter Sommer“ ist anfangs ein sehr leises Buch. Das Leben auf einem Bauernhof kurz vor dem Ruin war kein Zuckerschlecken und neben dem Hofleben und der Arbeit  passierte eben nicht viel. Bei den Nessels beherrschte die Angst ums Geld den Alltag. Herr Nessel wird krank, die Kinder müssen anpacken, die alte Frau Nessel kommt mit ihrer Schwiegertochter nicht immer klar, die jüngste Tochter hat in die Stadt geheiratet und ist hin- und hergerissen zwischen ihrem neuen, sorglosen Leben und der Sorge um die Familie und zu allem Übel gibt es da noch die anderen Dorfbewohner mit ihrer Leidenschaft für Klatsch und Tratsch. Daniela Franken ist es gelungen, den Leser in die Vergangenheit zu katapultieren. Der leise Anfang gibt dem Leser Zeit, sich mit der Situation der Nessels vertraut zu machen und Teil der Familie zu werden. So leidet man wirklich mit, wenn die Handlung an Fahrt aufnimmt und es fällt auch nicht schwer, die Konsequenzen eines jeden Handelns für den Hof abzuwägen.   Fazit: Ein wunderschönes Buch über eine Familie, die trotz der größten Probleme den Kopf nicht in den Sand steckt. Ein Buch über Vorurteile und Vertrauen. Ein Buch, dass ich gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Familiengeschichte mit Tiefgang!

    Ein schicksalhafter Sommer

    Callso

    22. April 2013 um 10:23

    Im Rahmen der Lesrunde habe ich den Roman "Ein schicksalfter Sommer" von Daniela Frenken gelesen. Ich hatte im Vorwege leichte Skepsis, weil ich nach der Buchhülle und dem Titel zu stark nach einem Frauenroman im Verdacht hatte. Und sicherlich zielt das Werk eher für Frauen ab, aber ich habe mich mit der Geschichte auch ganz wohlgefühlt. Der Roman hat eine sehr gesunde Mischung aus Familiengeschichte, Tragödie, Historienroman und Krimi bzw. Thriller. Dabei kommen die Spannungsmomente erst im zweiten Buchabschnitt. Da fiebert und rästselt man ganz ordentlich mit... DIe harte, karge Zeit auf dem Land, die Schlichtheit der Leute und der Gegebenheiten wurden von der Autorin sehr gut eingefangen. Über die düstere Seite und die Vorgeschichte von Robert bleibt man lange Zeit im unklaren. EIn anderer Minuspunkt ist, dass doch eine Vielzahl von Personen sehr unympathsich, schroff und karg daherkommen. Nichtsdestoweniger taucht man in eine ganz eigene Welt ein. Ich lese fast ausschließlich die sogenannte Gegenwartsliteratur, aber ich habe mich in dem Buch bestens aufgehoben gefühlt. Über das Ende war ich sehr verwundert, das war mir dann doch etwas zu rosarot. Und auch über den Buchtitel kann man streiten, der TItel klingt halt sehr nach Sonntagabend ZDF-Schmonzette, dabei hat das Buch insgesamt mehr Tiefgang im Angebot. Meine vierte Leserunde mit lovelybooks (danke!), mein erstes e-Book, das ich gelesen habe (gute Erfahrung). Das alles bei einem insgesamt interessanten, spannenden Werk, das ich sehr flüssig und flott verschlungen habe!  

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein schicksalhafter Sommer" von Daniela Frenken

    Ein schicksalhafter Sommer

    Daniela-F

    Hallo, zusammen, mein Roman "Ein schicksalhafter Sommer" ist frisch als ebook und Taschenbuch erschienen. Ich habe den Roman selbst veröffentlicht und möchte nun eine Leserunde starten. Ich stelle 5 Taschenbücher zur Verfügung und würde mich im Anschluss über Kommentare und Rezensionen freuen. Ihr könnt euch bis 2. Dezember bewerben und ich würde die Leserunde gerne im Anschluss starten. Natürlich kann auch jeder an der Leserunde teilnehmen, der schon ein Exemplar/ebook erworben hat.  Eine Leseprobe gibst auf amazon bei der kindle-version, wenn ihr auf das Cover klickt. Freue mich auf hoffentlich reges Interesse.

    Mehr
    • 74
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks