Neuer Beitrag

Daniela-F

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo, liebe Lesefreunde,

ich starte eine Leserunde für meinen Roman "Todbringende Kunst".

Dazu stelle ich 10 ebooks (mobi oder epub) zur Verfügung. Über eure Bewerbung würde ich mich freuen.

Zum Inhalt:

 Als die junge Künstlerin Marie mit ihrer Tochter in das kleine Häuschen am Waldrand zieht, ist sie begeistert. Ruhe und Abgeschiedenheit sind genau das Richtige, um ein neues Leben zu beginnen. Auch als Marie erfährt, dass im Wald vor ihrer Tür einige Jahre zuvor grausame Verbrechen verübt wurden, schreckt sie das nicht ab. Vielmehr verarbeitet sie die düsteren Geschehnisse in ihren Bildern, die sogar die Kritiker begeistern.
Doch nicht allen gefallen Maries Bilder und nach und nach weicht Maries Euphorie einer großen Besorgnis. Immer öfter passieren merkwürdige Vorfälle. Marie fühlt sich beobachtet, bekommt nächtliche Anrufe und ihr Haus wird verwüstet. Alles scheint mit den Verbrechen im Wald zusammenzuhängen und ihr verbitterter Nachbar Jan scheint mehr zu wissen, als er zugeben will.
Marie ist entschlossen, sich nicht aus ihrem neuen Leben vertreiben zu lassen und trotzt selbst ersten Toten und Verletzten. Doch was für einen Fehler sie damit begeht erkennt sie erst, als ihre kleine Tochter Hannah vom bösen Wolf im Wald erzählt und schließlich verschwindet.

Autor: Daniela Frenken
Buch: Todbringende Kunst

urlaubsbille

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Mich hat die Kurzbeschreibung sehr neugierig gemacht. Ich wäre gern bei der Leserunde dabei und möchte mit in den Lostopf.
Mein Reader bevorzugt das epub-Format.

leseratteneu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

klingt sehr interessant ,dann hüpfe ich mal in den Lostopf
Format epub oder auch mobi

Beiträge danach
88 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

yesterday

vor 2 Jahren

Fazit/ Rezension

Liebe Daniela, ich habe die Rezension für meinen Blog hergenommen und dabei auch zufällig auf amazon das neue Cover gesehen, natürlich gleich dieses verwendet und den Cover-Satz in der Rezension angepasst.
Sieht wirklich super aus! Ich hoffe, es lohnt sich auch für dich, dass wir hier so "gemeckert" haben und damit wohl auch das neue Cover mitveranlasst haben :)

hannelore259

vor 2 Jahren

Kapitel 11 - Kapitel 12
Beitrag einblenden

Das mit der Maske war wirklich gruselig, wenn ich mir das vorstelle, ich würde keine Minute länger in dem Haus bleiben und hätte vor allem Angst um mein KInd.
Da verstehe ich Marie absolut nicht, warum bringt sie sie nicht sofort zu ihren Eltern. Meinungsverschiedenheiten hin oder her, es geht ja schließlich um die Sicherheit ihrer Tochter.

Daniela-F

vor 2 Jahren

Kapitel 11 - Kapitel 12
Beitrag einblenden
@hannelore259

Das macht sie doch. ;-)

hannelore259

vor 2 Jahren

Kapitel 11 - Kapitel 12
Beitrag einblenden
@Daniela-F

Stimmt...habe ich jetzt auch gelesen ;)

hannelore259

vor 2 Jahren

Kapitel 13 - Kapitel 14
Beitrag einblenden

Hätte nicht erwartet dass Lisas Eifersucht so weit geht und irgendwie bezweifel ich noch dass sie etwas mit dem Kult zu tun hat.
Aber da kann ich falsch liegen.
Oder ist sie die böse Hexe von der Hannah auch schon gesprochen hat...
Wobei das könnte auch die Hiltrud gewesen sein und Lisa war doch der Wolf,weil Hannah findet den Wolf ja nett...mmh.
Die Frage ist aber,wem ist Jan in den Wald gefolgt?

hannelore259

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Epilog
Beitrag einblenden

Das Ende kam ziemlich überraschend für mich und ich für meine Begriffe war es dann doch ein bißchen zu krass. Die Mutter? Ich weiß nicht. Jan hat doch so sehr gelitten durch den Kult.
Es ist gut aufgeklärt, fast ein bißchen zu detailiert für mich, ich mag es immer wenn noch so kleine Sachen geheimnisvoll bleiben.
Was für mich unlogisch ist, ist das Heinz bei der Geschichte mitgemacht hat. Ich meine er liebte seine Frau und war froh als sie durch den Kult geheilt wurde, aber hätte er nicht merken müssen, dass sie nicht mehr normal ist?
Wahrscheinlich war er auch so angeknackst von den vielen Schicksalsschlägen, dass er auch den Bezug zur Realität verloren hat.

Daniela-F

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Epilog
Beitrag einblenden
@hannelore259

Ja, aber die Mutter hat ja bei dem Kult mitgemacht, bevor Jan verletzt wurde. Und sie hat ja nachher allein weitergemacht, da ja nicht die Religion, sondern die Leute verantwortlich waren.
Heinz wusste ja nur von dem Mord an Hiltrud. Und die anderen haben es ja auch nicht gemerkt, dass sie nicht mehr normal war. Und vielleicht wollte er es auch einfach nicht wissen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks