Daniela Friedl , Miriam Emme Vegane Glücksküche

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vegane Glücksküche“ von Daniela Friedl

Essen Sie sich glücklich! Unsere tägliche Mahlzeit ist so viel mehr als reine Nahrungsaufnahme – wir verbinden Farben, Emotionen und Erinnerungen mit Speisen. Bestimmte Lebensmittel heben unsere Stimmung und stärken unsere Belastbarkeit. Lieblingsspeisen sind häufig wahre Seelentröster und wirken wie Balsam auf unser Gemüt, sie lassen uns Stress und Ärger vergessen. Eine bunte Welt der frischen, duftenden und vor allem glücksspendenden Gaumenfreuden. Kreative Delikatessen für jeden Anlass – vegan, soja- & glutenfrei.

Dieses Buch hat mein Leben verändert. Super viele hilfreiche und interessante Tipps für gesunde Ernährung nicht nur für Veganer!

— tonks
tonks

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Esst euch glücklich!

    Vegane Glücksküche
    katze102

    katze102

    30. September 2015 um 11:15

    Im Buch „vegane Glücksküche“ gibt es viel mehr zu entdecken, als „nur“ soja- & glutenfreie Rezepte. Die Autorinnen, die die Rezepte auch liebevoll fotografisch in Szene gesetzt haben, gehen zunächst darauf ein, wie die Nahrungsaufnahme überhaupt und die einzelnen Lebensmittel mit ihren unterschiedlichen Farben, Gerüchen und Bestandteilen bzw. Kräften positiv auf unsere Stimmung wirken. Es werden Tipps gegeben, wie wir wieder mit allen Sinnen eine glücklichmachende Mahlzeit genießen können und sollten; eigentlich ganz einfach, aber genau das kommt in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit oft zu kurz. Stimmungsaufhellende Lebensmittel und ihre zusätzlichen Vorteile werden auf etlichen Seiten vorgestellt, genauso, wie Rohkost, Wirkung von Farben und glutenfreie Lebensmittel. Im folgenden Rezeptteil finden sich über 100 Rezepte, beginnend mit vielen verschiedenen Smoothies, gefolgt von Suppen, Salaten, Aufstrichen, Brot und Gebäck, verschiedenen Hauptgerichten und Süßem. Selbstverständlich kennt man das eine oder andere Rezept oder ein ähnliches bereits, genau wie bei anderen Kochbüchern auch. Aber insgesamt fand ich die Auswahl der Rezepte, die Vielfältigkeit und Sichtweise und Betonung, dass das Geniessen mehr in den Mittelpunkt rücken muß, sehr beeindruckend. Etliche Rezepte habe ich nachgekocht und einige fand ich sehr inspirierend, die Zutaten mal zu variieren. Mir haben besonders die Aufstriche und „Käse“ gefallen, aber alles, was wir aus diesem Buch zubereitet haben, fanden wir schmackhaft. Fazit: Ein wunderbares Buch, dass viel mehr vermittelt, als soja- und glutenfreie Rezepte, das Anregungen und neue Ideen für gllücklichmachendes Essen und Geniessen bereithält.

    Mehr